Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE schwenklager/ radnarbe ausbauen ...

Diskutiere schwenklager/ radnarbe ausbauen ... im Scorpio Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Scorpio Forum; hmm... ich werd wächste woche zum herrn scorpiocruiser rausfahren ... und bei ihm das schwenklager bzw radnarbe (weiss nich wie das teil jz...

  1. #1 ~phoeny~, 31.12.2010
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    hmm...

    ich werd wächste woche zum herrn scorpiocruiser rausfahren ... und bei ihm das schwenklager bzw radnarbe (weiss nich wie das teil jz heisst ...) ausbauen ...

    wie geht das denn raus?? bzw gibs irgendwelche tricks das leichter rauszubekommen??

    btw ... es zerstörungsfrei raus... ich brauch das teil für meinen wagen ^^
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Kleen, 31.12.2010
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Moin Phoenix ...

    Kannste mir ma bitte erklären warum Du zum Scorpioncruiser fährst,und Arbeiten a seinem Fahrwerk und Bremsen vornehmen willst,aber null Ahnung hast wie es geht ??? Ich kann immer wieder nur mim Kopp schütteln was sich die Leute ohne ein Funken Ahnung am Auto zurechtknorzen. Is auch alles ok. Nur an Bremsen und Fahrwerk ist es meiner Meinung nicht ok.

    Und desswegen hier auch keine Anleitung von mir wie das Schwenkkopflager rausgeht. Weil das Arbeiten für den Fachmann sind. Und der braucht keine Anleitung. Sorry,auch wenn ich jetzt wieder der Buuhmann bin.

    Guten Rutsch. Mr.Kleen
     
  4. #3 ~phoeny~, 01.01.2011
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    naja... weil ich das teil nur von ihm hohle und mir das teil das von nem kfzmechanier (fachmann) einbauen lasse.... also kannste wieder aufhöhren zu schütteln.... denn das fahrzeug von scopriocruiser wird geschrottet.....

    greetz
     
  5. #4 Mr.Kleen, 01.01.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Aha ... das hört sich doch gleich ganz anders an. Ich schreib dir morgen/heute Nachmittag ne Anleitung. Jetzt bin ich voll,und muss erst ma schlafen :)
    Sollte es bis dahin nicht schon jemand anders getan haben.

    Gruss Mr.Kleen
     
  6. #5 ~phoeny~, 01.01.2011
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    du kannst ja doch nett sein...:)

    danke....
     
  7. #6 OHCTUNER, 01.01.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.914
    Zustimmungen:
    36

    Nee , der ist eigentlich voll nur nett !
     
  8. #7 Mr.Kleen, 01.01.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Hahaha ... ey OHCTUNER ... woher kennst Du mich so gut :lol:
    Ausserdem hättest Du bei der Gelegenheit als Fachmann dem Phoenix die Anleitung schreiben können :)

    Oh mann... wenn mer net alles selber macht ... :lol:

    Also Phoenix ... spitz die Lauscher

    Werkzeug brauchst Du folgendes: Grosser Hammer. Spurstangenabzieher.15er 17er 18er 19er-Schlüssel/Ratsche. Inbusnuss für die Ratsche 6mm oder 7mm für den Bremssattel.Seitenschneider für die Bremsscheibensicherung. Ein kleiner Meisel. Und Rostlöser. Am besten WD40.


    Wenn das Fahrzeug angehoben ist,wird erst ma das untere Traggelenk gelöst. Es ist von unten in das Schwenkkopflager gepresst.Dafür brauchst Du ein passenden Spurstangenabzieher.Die Mutter wird ein 17er 18er oder 19er sein.Diese abdrehen,und den Spurstangenabzieher ansetzen.Für den Abzieher wirst Du ein 17er oder 19er Gabelschlüssel brauchen. Das Gelenk wird sich mit einem Knall nach unten hin lösen. Dann drückst Du den Querlenker inkl. Traggelenk nach unten raus. Evt. brauchst Du eine längere Hebelstange/Montiereisen dazu. Dann drehst Du die Mutter vom Spurtangenkopf ab. Reinige vorher bitte das rausstehende Gewinde mit einer Drahtbürste,und sprühe es mit Rostlöser ein (mach das beim Traggelenk unten auch so).Da sich die Mutter beim abdrehen auf dem Rost sehr festdrehen kann. Und wenn sich dann evt. schon die Pressung des Spurstangenkopfes löst,und die Mutter sitzt so fest auf dem Gewinde,dann kannste erst ma den Mutternsprenger oder die Flex rausholen.

    Jetzt trenne den Stecker vom ABS Sensor,zur Karosserie.Falls er ABS hat.Jetzt baust Du den Bremssattel ab.Dazu musst Du mit einem grossen Schlitzschraubendreher die Bremsbacken ein wenig zurück drücken.Das kannst Du von vorne am Bremssattel machen. Da ist eine ovale Öffnung,wodurch Du die Bremsbeläge von vorne sieht.Drück sie ein paar Milimeter von der Scheibe weg. Schraub den Sattel jetzt ab. Von innen her sind da 2 Inbusschrauben in einer Gummihülle drin. Entweder 6mm oder 7mm.brauchst Du da.Wichtig !!! Die Inbusnuss mit dem Hammer gut in den Schraubenkopf schlagen,und dann mit einem Ruck öffnen.Wenn Du da mit nem Billiginbus vom Praktiker dran gehst,geht der Kopf innen ganz schnell rund,un dann siehste alt aus.Mit den Hammerschlägen lösst Du die Schraube ein wenig,und stellst sicher dad daß Werkzeug richtig in der Schraube sitzt.Nun nimmst Du die Bremsscheibe runter. Evt. ist die sehr festgerostet.Du kannst ganz am Anfang hergehn,und an den Radbolzen Rostlöser zwischen Radnabe und Bremsscheibe sprühen. Bis Du den ganzen andern Kram gemacht hast,wirkt das ,und die Scheibe ist leichter abzunehmen.Ich mach sowas immer mit nem speziellen Hammer. Der is mit Sand gefüllt,und hat eine Seite Alu,und auf der anderen Seite Hartgummi.Fraglich ob Du sowas am Start hast.Für den gut sortierten Mechaniker ein MUST HAVE !!!

    Nun hast Du drumrum soweit alles ab,Du kannst jetzt das Schwenkkopflager vom Federbein trennen.Das ist unten rücklings am Federbein mit einer Querliegenden Schraube fest. Diese drehst Du raus. Schön von oben am Federbein Rostlöser laufen lassen. Und dann kommt der kleine Meissel ins Spiel. Diesen treibst Du von unten in die Klemmung,die sich um das Federbein legt,und mit der Schraube die Du rausgedreht hast,beigezogen wird. Mit dem eintreiben des Meissels von unten,treibst Du die Klemmung um das Federbein nach aussen,und das Schwenkkopflager löst sich vom Federbein.Nun von oben mit ein paar satten Hammerschlägen das Schwenkkopflager nach unten abschlagen.

    Normalerweise müsstest Du jetzt dein Schwenkkopflager inder Hand halten.
    Ich wünsche gutes Gelingen.

    Gruss Mr.Kleen
     
  9. #8 ~phoeny~, 01.01.2011
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    okj danke ... ob ichs begriffen hab zeigt sich dann am montag oder dienstag .... gehts auch ohne spurstangenabzieher?? weil das teil hab ich nich ... ^^
     
  10. #9 Mr.Kleen, 01.01.2011
    Mr.Kleen

    Mr.Kleen ist anders als die andern

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Ford Escort Express Bj.93
    Ja klar,geht auch ohne Spurstangenabzieher.Mit dem von mir erwähnten Hammer geht das wunderbar. Ein paar satte Schläge auf die entsprechende Pressung,und sie löst sich. Aber dem Laihen empfehle ich das absolut nicht,und wenn nur ein normaler Hammer zur Verfügung steht,dann erst recht nicht. Weil dadurch das Material zu sehr gestaucht wird. Phoenix... das is ja mit ein grsser Grund warum Laihen am Fahrwerk und auch Bremsen absilut nix zu suchen haben. Weil es in den allerallermeisten Fällen schon allein am richtigen Werkzeug mangelt. Und wenn dann noch keine Fachkenntnis da ist. Oha,dann Leute holt die Kinder rein... sag ich da nur.

    Also besorg Dir ein Abzieher,oder so ein Alu/Sandhammer. Und schwate nicht mim normalen Bello da drauf rum. So ein Hammer meine ich. Nur das auf der einen Seite noch Alu anstatt Gummi ist.

    http://cgi.ebay.de/Simplex-Schonham...n_Heimwerker_Handwerkzeug&hash=item4cf425e0c0
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ~phoeny~, 01.01.2011
    ~phoeny~

    ~phoeny~ Guest

    aso ... nen gummihammer hab ich auch ^^ aber kp womit der gefüllt ist ....

    naja scorpiocruiser lässt sicher mit sich reden und wenn ich keinen abzieher herbekomm ... dann nehm ich die spurstange eben auch mit :P
     
  13. #11 OHCTUNER, 01.01.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.914
    Zustimmungen:
    36
    Nöö , hätte ich nicht , war ja nicht voll und habs versprochen !
     
Thema:

schwenklager/ radnarbe ausbauen ...

Die Seite wird geladen...

schwenklager/ radnarbe ausbauen ... - Ähnliche Themen

  1. Heizungssteuerung ausbauen

    Heizungssteuerung ausbauen: Moin Moin... evtl hat jemand einen Tipp für mich, wie ich den Teil mit den Reglern für Heizung und Gebläse rausbekommen :rofl: [IMG]
  2. Zündschloss ausbauen, ohne Schlüssel??

    Zündschloss ausbauen, ohne Schlüssel??: Hallo, hier mal eine Frage an die Escort-Schrauber : Ich habe seit mehreren Jahren ein 98 ziger Coupe stehen. Nun möchte ich das Teil mal bewegen...
  3. Mk III Feder vorne ausbauen

    Mk III Feder vorne ausbauen: Da die Feder von Vatterns 2001er 1.8er Mondi gebrochen ist, muss ich mich jetzt mit dem Teufelswerk beschäftigen- Frontantrieb. Leider habe ich...
  4. Batterie ausbauen

    Batterie ausbauen: Hallo,mich würde interessieren wie man die Batterie ausgebaut bekommt. Die steht in so einem Plastik Kasten. Ist das n Akt,das Ding rauszubekommen ?
  5. Lenkstockschalter ausbauen

    Lenkstockschalter ausbauen: Hallo, Ich müsste meinen Lenkstockschalter ausbauen, um auf der linken Seite an den Schalter für das Abblendlicht zu kommen, um da den Strom bzw....