Schwungscheibe defekt - Ford Service *würg*

Dieses Thema im Forum "Ford ST, RS & Cosworth Forum" wurde erstellt von magenbrot, 06.07.2005.

  1. #1 magenbrot, 06.07.2005
    magenbrot

    magenbrot Guest

    (hab das schonmal in einem anderen Forum gepostet, ich hoffe durch das Posten hier, lesen das noch ein paar mehr Leute und können mir evtl. noch ein paar Tips geben, was ich machen könnte)

    Hallo zusammen,

    längere Geschichte, hoffe das liest einer

    meinen ST170 (EZ 03/03) habe ich im November '03 mit nichtmal 20km auf dem Tacho bei einem Nürnberger Händler gekauft (War im März '03 nur mal eine Tageszulassung auf den Händler, danach stand der ein halbes Jahr ungenutzt auf dem Hof rum).

    Jetzt war ich dieses Jahr anfang April auf einer längeren Autobahnfahrt, als plötzlich die Motorwarnleuchte anfängt zu blinken. Ich gleich erstmal runter von der Straße. Ich konnte, wenn ich im Leerlauf ein bisschen Gas gegeben habe, eine Art schlagendes Geräusch hören. Klang schonmal gar nicht gut. Laut Handbuch kann man noch gemäßigt weiter zur nächsten Werkstatt fahren. Es war Sonntag Nacht, also bin ich erstmal langsam nach Hause weiter.

    Am Montag dann erstmal zu unserem lokalen Ford-Händler in Schwabach gefahren. Nach 15 Minuten hat sich dann mal einer rausbemüht und sich das angehört. Er meinte da würde irgendwas in den Motorraum schlagen?!
    Aber im Moment hätten die alles voll mit Aufträgen und würden vielleicht in 2 Wochen dazu kommen da mal genauer nachzusehn, weil es wohl was größeres wäre... Toll... hab mich erstmal herzlich für den tollen Service bedankt und bin vorsichtig die 30km nach Nürnberg gefahren zu dem Händler, wo ich das Auto gekauft hab.

    Dort hat sich das Auto auch gleich ein Meister angekuckt. Er sagte aber, dass im Moment keine Zeit wäre. Ich hab gesagt, dass ich den gleichen Satz schon in Schwabach gehört hätte und keine 2 Wochen warten kann. Will ja nicht noch mehr kaputtmachen. Jedenfalls sagt er mir dann zu, dass ich morgen nochmal mit dem Auto vorbeikommen soll und er sichs dann genauer ankuckt. Das schlagende Geräusch aus dem Motorraum ist inzwischen nicht leiser geworden oder gar verschwunden, weswegen ich den Meister frage, ob es denn ok ist, wenn ich so noch weiter rumfahre oder ob da nicht noch mehr kaputtgehen könnte. "Nein, da kann nichts passieren. Kommense einfach morgen nochmal vorbei"... Hab direkt nach einem Leihwagen gefragt, da ich nur äußerst ungern mit dem Auto weiterfahren wollte. Das hat er aber abgelehnt. Glücklicherweise konnte ich ein Geschäftsauto für den Tag bekommen, so dass ich den ST170 beim Händler stehen lassen konnte.

    Also am nächsten Tag wieder hin. Der Meister hat sich die Ursache des Geräuschs inzw. genauer angekuckt. Ich hab nach dem Fehlercode gefragt, hieß es, der wäre nicht mehr gespeichert gewesen (?). Jedenfalls meinte er, dass die Schwungscheibe defekt ist. Er hat die Ersatzteile bestellt und die würden nächste Woche eintreffen. Also durfte ich wieder mit meinem defekten FoFo nach Hause und nächste Woche wieder hin. Immerhin habe ich diesmal einen Leihwagen bekommen (als Probefahrt getarnt, neuer FoFo ohne alles, schlechtes Auto, gefällt mir überhaupt nicht).

    2 Tage später ist das Auto fertig. Beim Abholen zeigt mir der Meister das defekte Teil. Da ich technisch ziemlich unbedarft bin, hier nur ne kurze Beschreibung/Nacherzählung. Die Schwungscheibe bestand aus 2 aufeinandergelegten Scheiben, die laut Meister fest miteinander verbunden sein sollten. Bei meiner defekten haben sich die 2 Scheiben jedoch gegeneinander drehen lassen, was wohl das schlagende Geräusch bei niedrigen Drehzahlen verursacht hat. Er hat mir dann noch einen Explorer gezeigt, der wegen genau des gleichen Problems in der Werkstatt stand. Bei diesem war das Problem sogar noch schlimmer, hier hat die Schwungscheibe das ganze Gehäuse aufgerissen.

    Tja und vor kurzem kam dann die Rechnung für den Spass.. 1354 € komplett, wobei 663,69 € von Ford auf Kulanz übernommen werden. Ich hab also noch 690 € bezahlen müssen. Hab dann direkt beim Ford-Service angerufen und mich beschwert, die haben dann beim Händler angerufen und sich erkundigt. Am nächsten Tag bekomme ich den Rückruf, dass der Händler da schon das maximum (45%) rausgeholt hat, mehr würde nicht gehen, da die Garantie seit 2 Wochen abgelaufen ist...

    Ich war dann erstmal auf 180 und hab der netten Frau erklärt, dass ich das Auto doch mit weniger als 20km aufm Tacho gekauft hätte und der ein halbes Jahr ungenutzt beim Händler herumstand. Hat sie gar nicht interessiert. Ebenso dass ich seit ich fahren kann immer nur Ford gefahren bin, zählt nicht. Auch dass ich mit meinen vorherigen Fords nie Probleme hatte und nie irgendwelchen besonderen Service in Anspruch nehmen musste, zählte nicht.

    Inzwischen hab ich zähneknirschend die 690 € gezahlt. Das war das erste Mal, dass eines meiner Autos einen teureren Schaden hatte und ich werde so von Ford im Regen stehen gelassen. Ich bin im Moment immer noch ziemlich sauer und ultra-enttäuscht von Ford. Das war für mich (und meine Familie, die locker auch schon 4 oder 5 Fords gekauft hatten) definitiv der letzte Ford.

    Vielleicht habt ihr ja noch irgendwelche Ideen, was ich hätte anders machen können, oder noch nachholen kann? Ich fahre den ST170 wirklich gern, nur der Service ist einfach zum ko.....

    ----------------------------------------------------------------

    Juli 2005

    Schwungscheibe = Verschleissteil (nach 25tkm) ??

    Anfang der Woche habe ich einen Anruf von dem Meister bekommen, der im Mai mein Auto repariert hat.
    Die Ford-Werke haben alle 4 Kulanzanträge, die er gestellt hat abgelehnt mit der Begründung die Kupplung wäre ein Verschleissteil.
    Der Meister hat mir damals aber gesagt, dass das Schwungrad das defekte Teil wäre (hängt das in der Kupplung mit drin weil die auch mit getauscht wurde? bin nicht so der Profi Wink und das es eigentlich überhaupt nicht sein sollte, dass sich das ineinander drehen ließ. (Massenschwungrad?). Kann doch nicht sein, dass so ein Teil schon nach 25tkm durch Verschleiss kaputt geht, oder? Ist ja nicht so, dass ich das Auto ständig hochtourig fahre!

    Hat vielleicht einer von Euch eine Telefonnummer von Ford, wo ichs mal probieren könnte, ausser der bekannten Service-Nummer? Oder sonst noch Tips was ich machen könnte? Ich seh wirklich nicht ein, diese Reparatur voll zu übernehmen.

    Die Sache regt mich inzwischen gewaltig auf.. ich zahle mehr als 20.000 EUR für einen (fast) neuen Wagen und kurz nach Ablauf der Garantie fällt die Kiste auseinander (letzte Woche hab ich 2x Kondenswasser von der Klima auf der Fußmatte vom Beifahrersitz entdeckt, hat sich bis jetzt aber nicht nochmal wiederholt).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Entäuschung

    Hallo geplagter ST Fahrer

    Das Geräusch, welches du beschreibst kam von einem sogenannten 2MassenSchwungrad. Dabei ist die eigentliche Schwungscheibe fest mit der Kurbelwelle verbunden und eine Sekundärmasse (auf der sich die Kupplung befindet) kann sich gegen die Federn in der Schwungscheibe verdrehen. Ein gewisses Spiel wirst du somit auch an der neuen Schwungscheibe feststellen können. Aus irgendeinem Grund haben die Federn bei dir vermutlich die Spannraft verloren und die Sekundärmasse hat gegen ihren Endanschlag angeschlagen. Das macht sich natürlich besonders im Leerlauf bemerkbar, da dort ein unruhigerer Motorlauf als bei höherer Drehzahl vorhanden ist. Diese Art von Schwungscheibe wird häufig bei Dieselmotoren eingebaut, um einen ruhigen Motorlauf zu gewährleisten.
    Den Fehlercode hätte man meiner Meinung nach aber noch auslesen können, da dieser erst sehr spät vollständig gelöscht wird. Eine defekte Schwungscheibe wirst du aber nie angezeigt bekommen, sondern ewt. Fehlzündung festgestellt.
    Wurde bei dir denn die Kupplung auch gewechselt? Wenn ja hat man Sie dir gezeigt und war dies auch nötig? Hier könntest du ewt noch Preislich was machen.

    Es ist sicher nicht schön für einen Kunden wenn er so behandelt wird und abgewiesen wird wie bei dir. Du solltest allerdings nicht auf alle Betriebe diese Erfahrung übertragen und wenn Ihr sonst mit euren Ford Modellen zufrieden wart lieber das Autohaus wechseln. Was deine Kostenübernahme auf Kulanz des Autohauses betrifft, so denke ich könnte auch ein Anwalt nicht viel mehr tuen. Da die Garantie nun mal zu Ende war ist alles was danach an Kostenübernahme erfolgt nicht rechtlich einforderbar. Egal ob du 200.000km oder nur 20.000km gefahren bist und nur 1 Tag nach Garantieende der Schaden eintritt. Du solltest also lieber glücklich sein überhaupt eine Kostenbeiteiligung erhalten zu haben. Ein Tipp noch: ich finde ein Schutzbrief für die Zeit nach der Gewährleistung abzuschliesen lohnt sich in den meisten Fällen immer und kann auch noch eine gewisse Zeit nach der Erstzulassung erfolgen.

    Trotzdem noch viel Spass mit deinem Auto und denk mal darüber nach: ANDERE HERSTELLER KOCHEN AUCH NUR MIT WASSER, da kennt man so einiges auch von sogennannten Premiummarken.

    Alle wollen die Autos immer billiger, aber wohin das mit den Kostendruck auf die Zulieferer und somit die Qualität führt will keiner sehen.
     
  4. #3 Focus ST 170, 27.01.2010
    Focus ST 170

    Focus ST 170 Neuling

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST170
    Glück im Unglück

    Hallo zusammen...

    ich hab gestern meinen ST170 in die werkstatt gebracht, weil meine kupplung schon extrem schleifen tat.
    alles schön und gut gewesen. es wurde sich sofort um mich gekümmert, der werkstattmeister hat auch sofort mit mir ne porbefahrt gemacht. als er mein gesicht sah, als es hieß, ich muss ihn mind. 2 tage stehen lasen, bot er mir auch sofort einen leihwagen an mit 100 km am tag frei. darüber war ich sehr überrascht, denn das war die erste werkstatt die das gemacht hat. soviel zum service.
    vor 2 stunden riefer an, es gäbe noch ein weiteres problem, ob ich nicht mal vorbeikommen könnte, am telefon liese es sich schlecht erklären. wie gesagt so getan, ich bin hingefahren.
    die kupplung war total hinüber (hat er mir gezeigt). nehmerzylinder war noch i.o. und deshalb hat er ihn drinn gelassen. dann hat er mir die aufgabe und wirkungsweißen der schwungscheibe erklärt und mir meine gezeigt. man hatte im eingebautem zustand ca. 1 cm spiel und konnte diese mit nur einem finger hin und her bewegen.
    nun bekommt auch meiner eine neue und nach 146000 km is das doch in ordnung finde ich. beim nächsten mal drauftreten aufs pedal hätte das getriebe dran glauben können. und da bezahl ich lieber die 1300 euro mit neuer kupplung und noch n paar kleinigkeiten wie n neues getriebe.

    MfG
     
  5. #4 basti1625, 17.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2010
    basti1625

    basti1625 Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier Style, 2009, 1,6l
    hallo zusammen ich habe das gleiche Problem mit der Kupplung und dem Zweimassenschwungrad. Bei mir wollen die allerdings 2000 Euro für die Reperatur haben alleine die Kupplung soll 800 Euro kosten. Ich kann manschmal kaum noch schalten und im Leerlauf ist ein metalisches rasseln von der Kupplung zu hören. Ich hatte mich auch bei Ford erkundigt und da wurde mir auch gesagt das das alles Verschleißteile sind. Bei mir ist das mit der Kupplung seit April oder Mai 2009. Fahre jeden Tag mit dem Auto und es wird immer schlimmer. Mir wurde gesagt das die Kupplung bei dem ST170 keine 200.000 km hält, und das das auch bekannt ist bei Ford. Da frage ich mich aber warum die da keine Rückrufaktion gemacht haben. Ich bin sehr sehr unzufrieden mit dem Service bei Ford. Und was jetzt als nächstes kaputt gegangen ist sind die Buchsen der Hinterachse. Der ST170 ist sehr kostenintensiv bei Reparaturen. :wuetend:
     
  6. #5 OHCTUNER, 17.02.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Schau doch einfach mal im Zubehör was dich dort die Kupplung und die Schwungscheibe kosten würde , sollten die sowas anbieten , wirst du einige 100 € dabei sparen !
     
  7. #6 Sascha R., 17.02.2010
    Sascha R.

    Sascha R. Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta ST
    Als Mitarbeiter in ´ner Ford Bude kann ich sagen, daß Kupplungsprobleme beim ST 170 bei Ford nicht bekannt sind. Wenn die Kupplung, wie Du sagst, keine 200.000!!! km halten soll dann ist das normal und nicht Ausschlaggeber für irgendeine wilde Rückrufaktion seitens Ford. Solche Aktionen werden nur angeschoben wenn die Sicherheit von Menschen akut gefährdet ist. (siehe GAspedale von Toyota) Eine verschlissene Kupplung gehört definitiv nicht dazu. 200.000 KM sind für eine Kupplung bzw. Motor und Getriebe eine wahnsinnig gute Leistung, gerade im ST 170!!

    Ich fahre auch einen ST 170, MJ 09/2002. Der hat jetzt 61000 Km auf´m Tacho und macht überhaupt keine Probleme. Es ist vielleicht auch immer ´ne Frage der Fahrweise.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schwungscheibe defekt - Ford Service *würg*

Die Seite wird geladen...

Schwungscheibe defekt - Ford Service *würg* - Ähnliche Themen

  1. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  2. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  3. Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015

    Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015: Mein Galaxy, Erstzulassung 12 2015, dzt. 65.000km Folgende Probleme sind bei meinem Fahrzeug aufgetreten: "Knartschgeräusche" bei schlechten...
  4. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...
  5. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...