Scorpio 2.9i --- Benzin im ÖL und 25liter Verbrauch!!??

Diskutiere Scorpio 2.9i --- Benzin im ÖL und 25liter Verbrauch!!?? im Ford Scorpio Forum Forum im Bereich EU Modelle; HAllo.. ich bräuchte dringend nen rat von erfahrenen Leuten zum thema 2.9 er Scorpio 94er... mein Wagen pumpt in grossen mengen benzin ins Öl......

  1. #1 MichaAusKöln, 21.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    HAllo.. ich bräuchte dringend nen rat von erfahrenen Leuten zum thema 2.9 er Scorpio 94er... mein Wagen pumpt in grossen mengen benzin ins Öl... und verbraucht mittlerweile 25liter auf 100 km... und keiner weiss warum...
    Zylinderkopf wird fast ausgeschlossen, da ich keinerlei Probleme mit wasserverbrauch, oder Qualmendem Motor hab.... gelegentlich alle paar tage lass ich mal beim anfahren ne stinkende Wolke hinter mir, aber nur extrem selten...
    Bitte um hilfe.. :?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rolle

    Rolle Forum As

    Dabei seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra GT Coupe 92
    Mustang 87/97
    Hallo
    Lass mal die Kompression prüfen,und zwar im kalten Zustand
    Erstes Mal wie der Motor ist!!
    Zweites Mal mit etwas Öl in die Brennräume gespritzt!!

    Wenn du zwischen erster und zweiter Messung stark ansteigende Kompressionswerte hast sind die Kolbenringe hin,das würde bedeuten Motor raus Zylinder hohnen lassen und Übermassringe rein,schlimmstenfalls Übermasskolben und Ringe

    dann besser nach nem anderen Motor mit niedrigerer Laufleistung suchen und tauschen.
     
  4. #3 OHCTUNER, 22.07.2005
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Könnte auch mit der Zündung zusammen hängen , Lambdas , div. Stecker , usw. , am besten zu Ford und mal nen Startester dran , würde damit nicht allzulange warten , sonst sagt dein Kat auch noch tschüß !
     
  5. #4 REDst@r, 22.07.2005
    REDst@r

    REDst@r Guest

    ich würde mal vermuten das die kolbenringe futsch sind. Das wird nicht billig ;-) oder die Ventilschaftdichtungen bzw die Ventile selbst sind nicht richtig dicht, also schliessen beim komprimieren nicht richtig... mach mal den nachfülldenkel bei standgas vorsichtig auf, da darf nicht viel rauskommen, wenn du da druck hast wirds ernst ;-)
     
  6. #5 MichaAusKöln, 24.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    Hört sich ja nich prickelnd an!!

    Hab das Phänomen jetzt nochmal genauer beobachtet... wenn der motor kalt ist..bzw.. nur niedertourig auf der autobahn bewegt wird gibts keine Probleme..10liter verbrauch, genug leistung... wenn ich in der stadt unterwegs bin, wird der motor nach 20-30min. so warm, dass der lüfter permanent läuft und ich beim beschleunigen, also unter last ein komisches klingelndes, klapperndes Geräusch warnehme und der motor kaum noch leistung hat, gelegentlich auch mal beim anfahren ne bestialisch stinkende wolke hinter sich lässt...zudem 20-30liter verbrauch!.. wenns die kolbenringe oder ventile währen, müsste ich doch dauerhaft Probleme haben?!
    Hilfe..
    der motor hat grad mal 157000 km runter... aus erster hand von nem renter!! Vieleicht hab ich ihm ja auch zuviel zugemutet ;-)

    Hilfe
     
  7. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.577
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    wenn ich es richtig in Erinnerung habe müsstest du am Kraftstoffdruckregler ein Unterdruckschlauch vom Ansaugkrümmer her haben. Ist so eine Runde Dose am Verteilerrohr. Ewt. ist es ja möglich, das bei warmen Motor die Membran darin rissig ist und Sprit mit in den Ansaug zieht. Einfach mal durchsichtigen Schlauch dazwischen machen oder ganz verschließen. Ich wüsste zwar nicht auf welchem Weg es ins Öl gelangt, aber ein Versuch ist es ja Wert.
     
  8. #7 MichaAusKöln, 24.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    das Problem ist ja, dass der Motor seit kurzem wesentlich wärmer wird als zuvor... früher ist der lüfter nie angesprungen, jetzt läuft er fast dauerhaft... auch wenns wie heute was frischer draussen ist...

    die probleme mit dem klingelnden geräusch unter last hatt er schon vor monaten gelegentlich gemacht...sonst aber ohne jegliche Probleme!!

    ich befürchte, dass es alles irgendwelche Folgefehler durch den dauerhaften ÖL-Benzin-Mix von 10litern sind.. 4,5 liter gehören normalerweise rein...
     
  9. Rolle

    Rolle Forum As

    Dabei seit:
    20.09.2003
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra GT Coupe 92
    Mustang 87/97
    Das Klinngelnde klappernde Geräusch kommt vom kettenspanner der mit so einer dünnen Suppe nicht funktioniert,ausserdem wird die Ölpumpe damit nicht fertig(Öldruck)

    zur Temperatur:vielleicht das Thermostat,vielleicht die Kopfdichtung
    mach mal den Kühlmittelausgleichsbehälter auf (bei warmen Motor) und riech mal da rein wenn es nach Abgasen riecht(das wasser) ist ne Kopfdichtung fällig!!

    auch wenn du die beim ersten Beitrag ausgeschlossen hast.
     
  10. #9 OHCTUNER, 25.07.2005
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Hast Du überhaupt auch nur einen von den Tips die man Dir gegeben hat mal umgesetzt ? Konnte ich bisher nichts drüber lesen wegen Ergebnisse ! :roll:
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.577
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Wie lange fährst du eigentlich schon mit diesem Gemisch rum? Das macht kein Motor sehr lange mit. Da dein Fahrzeug sehr wenig bewegt wurde früher könnte auch der Kühler zu sein, das kommt schon mal vor.
     
  12. #11 MichaAusKöln, 26.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    Also:
    1. Ölwechsel ist gemacht, damit ich erstmal wieder frisches ÖL hab.. die Probleme mit den geräuschen bei warmen Motor sind immer noch da, so wie alle anderen Probleme auch! dafür ist der Ölstand vorerst im grünen bereich

    2. wenn ich bei laufendem Motor den Ölnachfülldeckel abnehme passiert nix! Kein Druck, kein Sog.. alles ok

    3. die Zündkerzen sind bis auf die erste rechts (von vorne gesehen) und die letzte links peschschwarz und verölt, die anderen beiden sehn gut aus...

    4. hab den wagen heut bei nem bekannten KFZ-Mechaniker gelassen, er hat wohl eine kaputte Dichtung erneuert, im bereich des Ventildeckels... laut seiner Aussage der Grund für die Benzin-Öl-Mischung!

    5. Morgen geht der wagen zum Leistungstest zum Bosch... und dann mal schauen...

    Ich glaube dennoch, dass da irgendwas extrem faul ist

    Bin ihn nach erneuerung der dichtung kurz gefahren und untenrum passiert fast nix... null leistung
     
  13. #12 MichaAusKöln, 26.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    zum thema Kühler:

    Ich finds nur merkwürdig, dass diese termischen Probleme unmittelbar mit den anderen auftauchten... kann mir nich vorstellen, dass jetzt zufällig auch noch der kühler dicht ist... das kühlwasser sieht ok aus... er verbraucht auch kein Wasser, seit ich ihn fahre, seit über nem halben jahr...

    Mit dem benzin-öl-gemisch fahr ich schon sehrsehr lange rum, haben vor 3monaten nen ölwechsel gemacht, und 9liter ausm motor geholt, da zu dem zeitpunkt aber noch keine motorprobleme auftraten, gingen wir davon aus, dass der vorbesitzer einfach immer ständig öl nachgefüllt hat, ohne den stand zu kontrollieren... nur da jetzt diese Probleme da waren, hab ich den ölstand erneut kontrolliert und wiedermals das doppelte Volumen festgestellt, und nach ner Sicht, Geruch und "Fühl"-Probe festgestellt, dass sich Sprit mit ins Öl gemischt hat...
     
  14. #13 OHCTUNER, 27.07.2005
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    39
    Der Motor bekommt ca. 4,5 liter Öl , wenn da wirklich 9 l drin waren , was ich mir nicht vorstellen kann , müßte der das aus allen Löchern rausdrücken , das wäre ein Ölstand jenseits von gut und böse ! :shock:
    Mach mal neue Zündkerzen rein und tausche mal die zwei Zündkabel aus , Verteilerkappe auch mal auf Defekte(Risse) überprüfen , oder gleich neu machen !
     
  15. #14 MichaAusKöln, 31.07.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    juhu...
    Allen Anschein nach, ist der Fehler beseitigt...
    Die Hauptursache lag an einer defekten Dichtung im Bereich der Einspritzanlage, dadurch kam Sprit in den Ölkreislauf und umgekehrt.. als Folgefehler war der Kat komplett dicht... dadurch der enorme Verbrauch, der Hitzestau, und die nicht vorhandenen Fahrleistungen!!

    Zum Öl.. es waren tatsächlich 9 liter ÖL-Benzin-Mix! OHNE Ölfilter! wenn ich den ölfilter noch abgemacht hätte wär warscheinlich nochn liter rausgekommen... Zum Glück scheinen die anderen dichtungen keinen wegbekommen zu haben, obwohl er das öl schon am ventildeckel rausdrückte

    Ich werd den Ölstand die nächsten wochen beobachten, und hoffen dass ich jetzt ruhe hab...

    Trotzdem schonmal danke für die vielen Tips.. mit denen ich den Fehler zumindest eingrenzen konnte....

    Vieleicht kann mir ja dann noch jemand ne günstige Werkstatt im kölner Raum empfehlen, der die Simmerringe meiner Automatik erneuert
    ;-)
    irgendwie hat darauf keine Werkstatt Lust!

    MfG
     
  16. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.577
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Mein Glückwunsch für die gelungene Rereratur und endlich mal einer der postet wie es mit seinem Problem ausgegangen ist. Das scheint mir ja hier nicht unbedingt immer der Fall zu sein, Schade übrigens. Dann hilft es denen mit gleichen Problemen auch nicht sonderlich viel weiter.
    Beim Getriebe kann ich dir leider nicht helfen.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 M.Reinhardt, 31.07.2005
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Dem Glückwunsch schliesse ich mich an und hoffe das alles im grünen Bereich bleibt nachdem Du doch "sehr,sehr lange" so gefahren bist.

    Die Unwilligkeit der Werkstätten bezüglich Deines Automaticgetriebes liegt darin begründet das nur wenige Werkstätten sich damit auskennen und diese,
    bei Ford leider etwas anfälligen, Teile in irgendeiner Form instandsetzen wollen - das hängt auch mit Kosten für Schulung und Spezialwerkzeug zusammen.
    Ich selbst habe schon erlebt das auf speziellen Kundenwunsch ein eigentlich nicht üblicher Wechsel des A-Getriebeoeles in der Werkstatt vorgenommen wurde (km.-Stand vergleichbar mit Deinem).
    Das Fahrzeug blieb trotz korrektem Oel und Einfüllmenge nach einigen Kilometern ohne Kraftschluss liegen.Das Getriebe wurde dann durch ein Gebrauchtes ersetzt (Kostenteilung fifty-fifty).Offenbar-nur so konnten wir uns das erklären- wurden durch die Reinigungswirkung und die Steigerung der Viskosität die schon hart gewordenen Dichtungen und O-Ringe innerhalb des Getriebes überfordert.
    Das soll Dir keine Angst machen,aber es wäre eine Erklärung.
     
  19. #17 MichaAusKöln, 04.08.2005
    MichaAusKöln

    MichaAusKöln Guest

    :(
    Falscher Alarm...
    der Fehler ist immer noch da... Der Motor braucht aufgrund des leeren KAts nur wesentlich länger bis er die Temperatur erreicht hat, bei der das Problem auftaucht!!


    Er wird, wie gesagt, wärmer als früher, bei kräftigen beschleunigungsvorgängen hör ich ein eher metallisch klackendes Geräusch, und der wagen hat kaum noch leistung.
    Zudem passiert es häufig, dass er beim anfahren, oder Gasgeben im Stand kurz dieses Geräusch wiedergibt, und anschliessend eine bestialisch stinkende Wolke hinter sich lässt... obs sich dabei um ne blaue oder weisse wolke handelt kann ich nich sicher sagen!!

    Wenn der wagen eher zügig bewegt wird, der Motor also durch Zugluft gekühlt wird, hab ich keine Probleme, auch bei längeren Fahrten!!

    HILFEEE
     
Thema:

Scorpio 2.9i --- Benzin im ÖL und 25liter Verbrauch!!??

Die Seite wird geladen...

Scorpio 2.9i --- Benzin im ÖL und 25liter Verbrauch!!?? - Ähnliche Themen

  1. Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust

    Focus 1.8 - Eine Menge Fehler ! 1. Öl Verlust: Hallo, Zum Auto Ford Focus 2006 1800 ccm - 125 Ps Benzin mit LPG Anlage 250 000 km Probleme: 1. Verliert mehr öl als es Benzin verbrennt 2....
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motoröl für Fiesta 1.4 Benziner 80 PS

    Motoröl für Fiesta 1.4 Benziner 80 PS: Hallo zusammen, habe einen Fiesta 1.4 Benziner mit 80 PS (Baujahr 2007) gekauft. Nun meine Frage: Welches Motoröl empfiehlt Ford für diesen...
  3. Teile für Scorpio Turnier MK1 gesucht

    Teile für Scorpio Turnier MK1 gesucht: Hallo, mein Freund versucht gerade, seinen Turnier durch den TÜV zu bekommen. Leider fehlen ihm nun ein paar Teile. Wer hat zufällig noch Teile...
  4. Biete Ford Scorpio GL 2.0l OHC EFI Oldtimer

    Ford Scorpio GL 2.0l OHC EFI Oldtimer: Hallo, habe einen Ford Scorpio GL 2.0l OHC EFI 85kW mit H-Zulassung verkaufen. KLICK MICH
  5. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Motor ruckelt Verbrauch hoch

    Motor ruckelt Verbrauch hoch: Hallo Bin neu hier im Forum. Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 2.0 Tdci. Es ist so das der Motor manchmal komisch läuft er nimmt Gas an...