Seltsame Spannung am Stecker gemessen

Dieses Thema im Forum "Ford Cougar Forum" wurde erstellt von schachti88, 27.09.2009.

  1. #1 schachti88, 27.09.2009
    schachti88

    schachti88 Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar V6, Bj. 99
    Hi Leute und speziell V6-Fahrer

    hab letzte woche ein neues gebrauchtes imrc bekommen, das, was auch sonst, nicht funktionierte nachm einbau.

    Da wundere ich mich und messe bei laufendem motor doch erstmal am stecker die spannungen und wundere mich wider:

    Hab auf nem schaltplanauszug (darf ich den überhaupt hier raufladen???)
    markiert, was ich gemessen habe (bitte bilder betrachten: 14 und (-) bedeutet 14 Volt Masse, also multimeter gegen Plus gemessen, 14 V und (+) bedeutet 14Volt gegen Batterie minus gemessen, also Plus liegt an.

    Problem 1: bei keiner Leitung ändert sich der Wert bei erhöhen der drehzahl bis 5000u/min
    Problem 2: Die letzte Messung bringt sowohl Plus als auch Minus-Potential...was'n das fürn ding???


    Vielleicht hat ja einer von euch nen multimeter rumfliegen und misst das bei sich auch mal...vielleicht is mein imrc gar nicht hin
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Hast du im Stand gemessen oder beim fahren? Im Stand geht es nicht. Deine +/- Wechselmessung sind Sensorsignale die man am besten mit einem OSZI darstellt. Das ist praktisch die Sprache vom PCM und IMRC. Damit kann man eigentlich nichts anfangen ohne Hintergrundinfo.
     
  4. #3 schachti88, 27.09.2009
    schachti88

    schachti88 Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar V6, Bj. 99
    ja ich hab natürlich nur im stand gemessen.
    Wusste nicht, dass diese Signalleitung nicht mitm multimeter dargestellt werden kann.

    Sieht mir dann aber so aus, als würde die verkabelung dann doch stehen und funktionieren, wenn diese "seltsame" spannung erstmal da ist.

    Aber wo ist der unterschied zwischen im stand und fahren???
    man kann das imrc doch auch im stand ansteuern..hab ich selbst beim mondi gemacht
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Normal fehlt dir die Last um das IMRC zu öffnen. Die Info kommt ja vom PCM. Wir hatten übrigens auch schon Fahrzeuge mit def. MAF, da ging das IMRC auch nicht mehr.
     
  6. #5 schachti88, 27.09.2009
    schachti88

    schachti88 Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar V6, Bj. 99
    pfff...boaar

    macht mir die sache doch nicht unnötig kompliziert...MAF...gut aber wenn der MAF sensor hin ist, dürfte der Motor wohl nicht mehr so rund laufen, zumindest aber ein fehler gespeichert sein. Hab ja neulich ausgelesen und war nix.


    Aber dass Last benötigt wirdl, um das imrc zu öffnen glaub ich nicht, geht definitiv auch ohne.
     
  7. #6 RedCougar, 28.09.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Geht auch ohne, nur schaltet es dann meist erst bei einer erhöhten Drehzahl.

    Im Übrigen wird auch ein defektes IMRC im Fehlerspeicher angezeigt und wenn da nichts angezeigt wurde ....
     
  8. #7 schachti88, 28.09.2009
    schachti88

    schachti88 Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar V6, Bj. 99
    hab jetzt das neue-gebrauchte imrc geöffnet und durvhgemessen...echt komisch, nix festzustellen, alle dioden sperren in eine richtung, lassen in die andere durch, den transitor geprüft, mit nem neuen (hatte mir schon mal neue bestellt) und alles i.o.

    Vielleicht kann ja doch mal jemand hier sein stecker durchmessen, wobei dann natürlich nen fehler gespeichert wird...

    Muss ich vielleich fehlerspeicher löschen, bevor es geht?
    Lässt sich der imrc-fehler auch von dem bordcomputer-diagnosemodus erkennen...da steht bislang immer nur: dtc-none
    (obwohl ich stecker abhatte ..) ein unlösbares problem bahnt sich an.
     
  9. #8 RedCougar, 28.09.2009
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Ja, der Fehler würde auch im boardeigenen Diagnosemodus angezeigt werden.

    Bei dir wird allerdings gar nichts angezeigt. Bist du mit dem Wagen mal ein paar Kilometer gefahren? Im Standbetrieb ist das wegen der Fehlererkennung vielleicht nicht so optimal ...

    Den Fehlerspeicher zu löschen (Batterie mind. 1/2 Stunde abklemmen) ist in Bezug auf das IMRC sonst im Allgemein nicht so unklug, denn manchmal versteckt sich der IMRC-Fehler gern hinter anderen - was bei dir aber offensichtlich nicht zutrifft.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 schachti88, 29.09.2009
    schachti88

    schachti88 Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Cougar V6, Bj. 99
    ...alles beiseite...neue Fakten:
    Hab heute nen Nagel-Neues IMRC testweise drangehängt (hab conections;) )
    und den motor laufen lassen:

    was macht das neue teil? erstmal beimgasgeben: nichts, gar NICHTS:

    da wackel ich, versehentlich, am stecker, und es bewegt sich.
    Es hat sich immer bewegt, wenn ich den kabelstrang nach oben gehoben habe, also ein wackelkontakt...gut

    Aber warum bewegt es sich dann sofort und im leerlauf?
    (Also die 5 Kabel die zum imrc führen, bisschen nach oben gehoben, draht wird angezogen,kabel loslassen, bowdenzug fährt wider aus....im Leerlauf, es tut sich allerdings nichts beim Gasgeben, da hat sich nie was getan.
    Falsches Signal vom MAF ? da gibts ja auch keine Fehler im Speicher
     
  12. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Nur als Anmerkung: MAF oder ähnliche Bauteile mit veränderlichen Signalen sind fast nie im Fehlerspeicher zu finden. Signale haben Toleranzen und so lange die eingehalten werden steht auch nichts im Speicher.
     
Thema:

Seltsame Spannung am Stecker gemessen

Die Seite wird geladen...

Seltsame Spannung am Stecker gemessen - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Versteckter Stecker gefunden,welche funktion?

    Versteckter Stecker gefunden,welche funktion?: Hallo Gemeinde, Ich hab vor ein paar Tagen ein neues Radio in mein FoFo eingebaut und dabei ein USB-Anschluss in einen "Blindschalter"gelegt....
  2. Stecker mit Kabel (Vorbereitung)

    Stecker mit Kabel (Vorbereitung): Hallo zusammen, bei meinem Turnier kommt im Unterboden links in der Nähe der hinteren Stoßstange ein Kabel mit Stecker aus dem Innenraum. Eine...
  3. unbekanter Stecker

    unbekanter Stecker: Bei meinem Scorpio ist im Motorraum nähe Kühler an der Traverse ein Stecker (4 Polig) mit einer roten Kappe drauf für was ist das Teil??
  4. Stecker Railsensor abnehmen.

    Stecker Railsensor abnehmen.: Hallo Ford Freunde. Ich habe einen Galaxy WA6 bj 2008 2.0 tdci mit 140 PS. Ich muss den Stecker vom Railsensor anhaben,nur bekomme ich diesen...
  5. Ford Fiesta Bj08 Autoradio AHU Stecker mit 14 Pins

    Ford Fiesta Bj08 Autoradio AHU Stecker mit 14 Pins: Hallo ich wollte an mein Radio ein High Low Adapter anschliessen. Kann mir bitte jemand einen Steckplan senden wie der bestehende Radiostecker 14...