Taunus 12M (P4) (Bj. 62-66) Seltsames geräusch

Diskutiere Seltsames geräusch im Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Hallo zusammen, erstmal ein paar Worte zu mir und meinem Auto: Ich heiße Leo, bin 23 Jahre alt, und besitze seit etwa einem Monat eine 66er 12m...

  1. #1 12mP4Limo, 23.05.2011
    12mP4Limo

    12mP4Limo Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    erstmal ein paar Worte zu mir und meinem Auto:
    Ich heiße Leo, bin 23 Jahre alt, und besitze seit etwa einem Monat eine 66er 12m P4-Limo. Abgesehen von ein paar alten Motorrädern habe ich schon Oldtimer-Erfahrungen mit einem B-Kadett und danach mit einem C-Rekord. Und jetzt hab ich eben den Taunus.
    Jetzt zum Problem: Wenn ich recht zügig fahre(so ab 85bis 90km/h), aber auch, wenn ich z.B. im dritten Gang einen steilen Berg hochfahre(Vollgas), beginnt nach einigen Minuten ein unregelmäßiges Poltern/Klopfen. Die genaue Richtung, aus der es poltert/klopft, konnte ich noch nicht heraushören, es scheint aber von vorn(rechts?) zu kommen. Die Antriebswellen haben kein fühlbares Spiel im aufgebockten Zustand, alle Gummibuchsen an der Vorderachse wurden vor 10 jahren gewechselt(seitdem wenig bewegt). Was kann das sein? Läuft da irgendwas an einer Antriebswelle trocken und fängt dann an zu klappern? Kann sowas vom Radlager kommen?
    Hoffentlich kennt hier jemand das Problem.
    mfg Leo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fiMagic, 24.05.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo Leo,

    willkommen im Forum! Poltern+Klopfen? Das kann bei den Ford -V4-Motoren
    neben Antriebs-/ Fahrwerksschäden (Antriebswelle/Spurstange u.ä.) auch noch eine andere Ursache haben: Ein beginnender Defekt der Ausgleichswelle
    des Motors.
    Diese Welle sitzt ja vorne im Motorraum, etwa in dem Bereich, aus dem du das Geräusch vermutest. Die Ausgleichswelle soll beim V4 ja dazu dienen, die
    "unrunden Schwingungen" des Motors zu dämpfen, damit er nicht läuft und
    rappelt wie ein Sack Nüsse.
    Das gelingt im Normalzustand der Welle auch halbwegs, wenn die Lager der
    Welle allerdings ausschlagen, macht es irgendwann nur noch mehr Lärm
    und der Motor läuft gar nicht mehr...
    Die langsame "Verabschiedung" der Welle beginnt gerne mit einem Poltern
    und Klopfen; schau dir die Welle mal an, rüttel mal dran, ob sie vielleicht
    schon Spiel hat.
    Und stelle dich mal vor den laufenden Motor und horche, was die Welle
    (auch bei höheren Drehzahlen) macht.

    Gruß
    Stefan
     
  4. #3 12mP4Limo, 24.05.2011
    12mP4Limo

    12mP4Limo Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo stefan,
    hab mal an der welle gewackelt, allerdings mit Keilriemen dran. Sollte der dazu ab, um Spannung von der Welle zu nehmen? Hab kein Spiel(weder in Längs- noch Querrichtung) feststellen können.
    Was passiert schlimmstenfalls, wenn man einfach mit dem Geräusch lebt, müssten nur die Lager ausgetauscht werden, auch die Welle überschliffen werden? Der Motor muss dazu raus, befürchte ich, wieweit müsste er zerlegt werden?
    mfg Leo
     
  5. #4 fiMagic, 24.05.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo Leo,

    wenn die Welle noch kein Spiel hat, ist es schon mal gut. Der Keilriemen muss
    zur Prüfung nicht runter, allerdings ist ein Ausbau des Motors zwecks Ausbau
    der Ausgleichswelle sehr sinnvoll.
    Ansonsten wird es einfach zu eng... Komplett zerlegen musst du den Motor nicht ;), das Stirnrad muss raus und die Riemenscheibe des Keilriemens.

    Das Problem dieser Ausgleichswellen sind die unterdimensionierten und nicht
    sonderlich haltbaren Lager, wenn du die rechtzeitig austauscht, verhindert das Folgeschäden wie z.B. eine irreparabel ausgeschlagene Welle.

    Wenn du mit dem Klopfen weiterfährst (und man davon ausgeht, dass es die
    Wellenlager sind), wird es irgendwann stärker werden und großen Lärm
    machen.
    Nicht nur das, an der Welle "hängen" ja auch auf der einen Seite die Stirnräder und auf der anderen Seite Keilriemen/Lichtmaschine/Wasserpumpe.
    Wenn die Welle also irgendwann den Geist aufgibt, riskiert das auch
    Folgeschäden an diesen Bauteilen.
    Deswegen ist es gar nicht verkehrt, die Lager einfach präventiv zu ersetzen.

    Wie gesagt, teste die Welle mal, indem du dich vor den laufenden Motor
    stellst, jemand gibt Gas und du beobachtest die Welle.
    Wenn die Welle dann klopft/poltert, weißt du Bescheid...


    Gruß
    Stefan
     
  6. #5 12mP4Limo, 25.05.2011
    12mP4Limo

    12mP4Limo Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Habs mal ausprobiert: Ich stand vorm Motor, hab von Hand am Vergaser Gas gegeben, aber weder kam das Poltern, noch hab ich irgendwas an der Welle gesehen. Ich werd wohl erstmal die Antriebswellen neu fetten.
    mfg Leo
     
  7. #6 fiMagic, 25.05.2011
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    O.k, dann mach das mal, vielleicht kommt das Poltern ja auch daher.
    Wenn das Geräusch nach dem Fetten verschwindet- auch gut.

    Gruß
    Stefan
     
  8. #7 M.Reinhardt, 27.05.2011
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Moin!

    Ein Polter oder Klopfgeräusch ist eigentlich bei einem Problem mit der Ausgleichswelle nicht angesagt - zumindestens nicht wenn das Auto (relativ) schnell bewegt wird.Klangveränderungen bei V4 und V6 Motoren der alten Generation entstehen in der Regel durch Stirnradverschleiss.Das die Gleitlagerung
    der Ausgleichswelle bei den Oldie-V4 Motoren nicht die Beste war ist bekannt.Defekte Gleitlager sind in der Regel aber nicht hörbar.Ein relativ sicherer Indikator für einen Gleitlagerdefekt der Ausgl.-Welle ist ein später Öldruckaufbau (Warnleuchte Öldruck leuchtet beim Start bis zu 4 sekunden) sowie das schnelle Verschleissen der Stirnräder.Nach Abbau der Ölwanne findet man dann auch Teile der Gleitlagerung.Der Motorlauf oder die Geräuschbildung bleibt eher unauffällig - selbst dann noch wenn größere Gleitlagerstücke in der Ölwanne liegen.

    Micha
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 12mP4Limo, 29.05.2011
    12mP4Limo

    12mP4Limo Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt mal folgendes ausprobiert: Ich fahre etwa 90, es dröhnt/poltert/klopft, dann nehm ich das Gas weg. Das Geräusch bleibt, also ist es was drehzahl- und nichts lastabhängiges, denk ich mir. Also gleiche Ausgangslage, aber mit dabei getretener Kupplung: Sobald die Motordrehzahl sinkt, ist das Geräusch weg. Also hats nix mit den Antriebswellen oder dem Getriebe zu tun, es ist was im Motor.
    Jetzt kann ich mir wenigstens das Zerlegen der Antriebswellen schenken.
    Hat zufällig jemand nen 1,2l für den P4 rumliegen oder kennt jemanden, der einen hat?
    mfg Leo
     
  11. #9 12mP4Limo, 06.06.2011
    12mP4Limo

    12mP4Limo Neuling

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Inzwischen tritt das Poltern gern noch in Verbindung mit Ruckeln/Stottern auf, das dann aber nur kurz. Deutet das auch auf die Stirnräder bzw. Lager der Ausgleichswelle hin?
    Auch ist m.E. die Leistung zu gering und der Verbrauch viel zu hoch.
    mfg Leo
     
Thema:

Seltsames geräusch

Die Seite wird geladen...

Seltsames geräusch - Ähnliche Themen

  1. Geräusche Hinterachse und Getriebe...

    Geräusche Hinterachse und Getriebe...: Hi Leute ma ne Frage Ab und zu (nicht immer/eher selten), meistens beim anfahren oder beim schrägen durchfahren von Flussrinnen höre ich ein...
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync 2 Gehäuse/Blende macht Geräusche

    Sync 2 Gehäuse/Blende macht Geräusche: Hi! Ich wollte mal fragen ob es nur bei mir oder eine Art "Krankheit" beim Sync 2-System ist: und zwar vor allem wenn es jetzt draußen wieder...
  3. Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!

    Nagel Geräusche beim Gas geben unter last!: Hallo mein Ford Mondeo TDCI BA7 Baujahr 2009 nagelt im Motor Bereich, wenn ich Vollgas gebe und zwar nagelt er unter Last. Der Wagen hat jetzt...
  4. Fiesta mk6 1,4 80ps Baujahr 2004 Allgemeine Fragen wegen der Geräusche.

    Fiesta mk6 1,4 80ps Baujahr 2004 Allgemeine Fragen wegen der Geräusche.: Hallo Leute, bin seid heute Besitzer eines mk6 duratec 80ps Gerade 81k gelaufen. Doch nie zuvor fiesta gefahren, meine Frage bezieht sich auf...
  5. seltsames klackern und knacken beim Bremsen

    seltsames klackern und knacken beim Bremsen: Hi, es gibt schon ein paar Threads die ähnliches beschreiben aber irgendwie passt keiner davon so richtig :o Beim Bremsen habe ich vorne im...