Servolenkung austauschen

Diskutiere Servolenkung austauschen im Ford KA Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo allerseits, nun ein kurzer Zwischenbericht zu meinem anderen Beitrag "Servolenkung stilllegen" Habe nun einige Monate LECWEC in die...

  1. #1 928-966, 19.05.2017
    928-966

    928-966 Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1999, 1,3 ltr. Motor
    Hallo allerseits,

    nun ein kurzer Zwischenbericht zu meinem anderen Beitrag "Servolenkung stilllegen"

    Habe nun einige Monate LECWEC in die Servolenkung gegeben, was aber nichts gebracht hat, es drückt immer noch ATF heraus.
    Nun habe ich die Staubschutzhüllen abgezogen und gereinigt und bin dann guten Mutes zur Dekra gefahren, in der Hoffnung das
    für die kurze Strecke nur minimal ATF austritt. Aber da lag ich falsch, nämlich der Prüfer lenkte die Räder ganz ein, schob die Staubmanschetten zurück und sah dann das die Spurstanden ölfeucht waren. Also kein TÜV.

    Nun hatte ich mir zwischenzeitlich ein Lenkgetriebe ersteigert, was aber wie ich vermute wohl auch undicht ist.
    Nach abnehmen der Staubmanschetten waren diese auch von innen verölt, aber nicht mit ATF, sondern einem normalen dickflüssigen
    vielleicht Getriebeöl.
    Nun gut, ich habe aber nun einmal versucht die Spurstangen zu demontieren, was mir leider nicht gelingt.
    Nun folgende Fragen an Euch:
    1. Kann es sein, das diese nicht zu wechseln sind. ich sehe auch keine Möglichkeit am Lenkgetriebekolben diesen gegenzuhalten?
    2. Was muß alles demontiert werden um ein anderes Lenkgetriebe einzubauen?
    3. Kann man ein ein gebrauchtes Lenkgetriebe im Vorfeld druckseitig überprüfen lassen bevor man es einbaut?

    Es handet sich um das Lenktriebe 94FB-3550-AA


    Danke für eure Mühe

    Gruss, Rainer.
     
  2. #2 FocusZetec, 19.05.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.576
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    zu1 das geht schon, eine große Rohrzange nehmen
    zu2 nichts, altes raus, neues rein
    zu3 nein
     
    928-966 gefällt das.
  3. #3 928-966, 19.05.2017
    928-966

    928-966 Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1999, 1,3 ltr. Motor
    Guten Abend,

    erst einmal recht herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen.

    Wo ich noch etwas Sorge habe, ist der Umstand das es ohne Hebebühne gehen muß.
    Habe leider wunderbare LKW Auffahrrampen, aber da die Räder abmüssen, sind die für diesen Zweck
    nicht zu gebrauchen.

    Freundliche Grüße, Rainer
     
  4. #4 FocusZetec, 19.05.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.576
    Zustimmungen:
    757
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Man muss Direkt unter das Auto, auf dem Boden ist es daher eigentlich nicht zu empfehlen, eine Grube organisieren oder dann doch schauen das du auf eine Hebebühne kannst. Ansonsten 2 Unterstellböcke zur Hilfe nehmen ...
     
    928-966 gefällt das.
  5. #5 928-966, 23.05.2017
    928-966

    928-966 Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1999, 1,3 ltr. Motor
    Guten Morgen,

    vielen Dank für den Tipp mit der Rohrzange, habe die Spurstangen gut abbekommen.

    Ansonsten bin nich in den nächsten Tagen mit dem Austausch des Lenkgetriebes beschäftigt

    und werde nach erfolger Arbeit wieder berichten.

    Schönen Tag und beste Grüße, Rainer
     
  6. #6 928-966, 26.05.2017
    928-966

    928-966 Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1999, 1,3 ltr. Motor
    Guten Morgen,
    so, hoffentlich nun der Abschlußbericht.

    Habe das defekte Lenkgetriebe nun ausgebaut, war garnicht so schwer als ich dachte.
    Nur das Lenkgetriebe aus der Karosserie zu bekommen war schwierig.Ich frage mich, warum man die die Karosseriedurchführung nicht 2cm größer gemacht hat, aber man ist wohl davon ausgegangen,dass das Lenkgetriebe für das ganze Autoleben funktioniert.
    Nun also zuerst an der Fahrerseite die Vorderachse abgesenkt, Lenkgetriebe nicht herauszubekommen, oder
    aber man hätte alle Schrauben soweit herausdrehen müssen, dass Gefahr bestanden hätte, das einem die Achse
    kompett runter kommt.
    Also die Vorderachse beifahrerseitig abgesenkt und siehe da, mit etwas Mühe ist das Lenkgetriebe draußen..
    Nun dass gebrauchte Lenkgetriebe einbaut, was nun relativ schnell ging, bis auf das verbinden mit dem Lenksäulekreuzgelenk..
    Hierzu habe ich noch eine Frage:

    Wozu sind die Abschrägungen an der Lenkgetriebeaufnahme, zum Kreuzgelenk?
    Das ganze wird doch nur durch die Schraube in dieser Rundnut gehalten und befestigt.

    Hier noch einmal Dank für die Hilfetipps und schönes Wochenende.

    MfG, Rainer
     
  7. #7 Punisher, 26.05.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    damit das lenkgetriebe und die lenksäule in der richtigen position zusammengesteckt werden
    sonst könnte das lenkrad schief stehen .
    desweiteren wäre eine einfache steckverbindung ohne formschlüssige verbindung nur druch eine klemmschraube gesichert
    einfach zu unsicher .
    ich hoffe das lenkgetriebe wurde auch in lenkmittelstellung der lenksäule zum lenkgetriebe aus und wieder eingebaut , weil wenn die lenksäule bei ausgebauten
    lenkgetriebe verdreht wird , kann dies zum defek der wickelfeder des airbags führen !
     
    Meikel_K gefällt das.
  8. #8 928-966, 26.05.2017
    928-966

    928-966 Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Ka, Baujahr 1999, 1,3 ltr. Motor
    Vielen Dank für die Erkärung.

    Ja, ich habe das Lenkrad und die Servolenkung in (Mittelstellung?) gebracht, d.h. das jetzt eingebaute Lenkgetriebe wurde wie das alte nebeneinander gelegt und das Lenkgeriebe eingestellt. oder gibt es eine andere Markierung für die Mittelstellung?
    Lenkrad wurde auch in Mittelstellung gehalten, so dass man davon ausgehen kann, dass nichts mit der Wickelfeder passiert ist.
    Nun aber doch noch einmal zu der Abschrägungen an der Lenkgetriebewelle:

    In dem Kreuzgelenk konnte ich eingentlich nur einen Durchmesser für eine runde Welle erkennen und keine
    weitergehenden Aussparungen für die Abschrägungen der Lenkgetriebewelle.
    Sollten die doch da sein, dann dürfte sich die Lenkgetriebewelle ja nur exakt in einer Position einsetzen lassen,
    oder sehe ich das falsch?
    Das Kreuzgelenk ging auf jeden Fall zügig auf die Lenkgetriebewelle.

    Danke nochmals. Rainer
     
  9. #9 Punisher, 26.05.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    ich denke mal du hast alles richtig gemacht und ja die welle dürfte nur in einer stellung aufs lenkgetriebe passen .
     
Thema: Servolenkung austauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sevoleitung ford transit wechseln

    ,
  2. ford transit servoleitung wechseln

    ,
  3. austausch Hydrauliköl ford ka

    ,
  4. servoleitung gesteckt transit,
  5. Ford Ka Servolenkung austauschen
Die Seite wird geladen...

Servolenkung austauschen - Ähnliche Themen

  1. Fehler / Austausch Steuergerät

    Fehler / Austausch Steuergerät: Hallo in die Runde! Wir haben mit unserem Focus ein echtes Sonntagsauto erwischt ( schon der 3. Motor bereits drin- Gott sei Dank musste keiner...
  2. 2019 Grand C Max- Radio Austausch möglich?

    2019 Grand C Max- Radio Austausch möglich?: Hallo Am Montag bekomme ich mein Grand C Max. Da es um ein Auslaufmodell jetzt handelt, war die Auswahl gering. Ich habe ein Ambiente genommen mit...
  3. Servolenkung schwergängig nach Tausch Servopumpe

    Servolenkung schwergängig nach Tausch Servopumpe: Hallo Forum. Fahrzeug ist ein FoFo Mk2, vFl, 1,6l 100PS Benziner. Nachdem ich letztens mit einer kaputten Servoleitung liegen blieb (Servoöl...
  4. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Linsenscheinwerfer austauschen

    Linsenscheinwerfer austauschen: Hallo, ich fahre einen B-Max 1,6 TDCI mit Titanium Ausstattung. Dazu gehören halt auch die, in meinen Augen, unglaublich schlechten...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Austausch des Geberzylinders

    Austausch des Geberzylinders: Moin Leute, ich fahre einen Focus 1,8 BJ 2002 mit 150000 Kilometern und jetzt ist mein Kupplungsgeberzylinder kaputt. Die Verbindung vom Pedal zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden