Sierra 2.0l Ohc Efi Einspritzanlage

Diskutiere Sierra 2.0l Ohc Efi Einspritzanlage im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Mal ein Einwurf von der Moderation: Gerne könnt ihr mir auch eure Meinung oder Einschätzung zu so etwas sagen. Aber bitte, ihr braucht euch nicht...

  1. #21 MucCowboy, 05.12.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    16.977
    Zustimmungen:
    1.018
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Mal ein Einwurf von der Moderation:
    Der "primäre Sinn" dieses Forums ist, Diskussionen zu führen, bei denen Fachwissen übergeht. Dazu ist es durchaus sinnvoll, sich in die Problemstellung des Fragestellers hineinzuversetzen. Eine reine Knowhow-Selbstbedienungstheke á la Wikipedia ist dieses Forums nicht. Jenseits Deines Bildschirms sitzen ebenfalls denkende Individuen. Wenn Du meinst, das sei hier einzigartig, dann ist das für uns sogar ein Herausstellungsmerkmal :)

    Dann akzeptiere bitte auch, dass die anderen hier ebenfalls eine "klare Haltung" haben und diese mit demselben Recht darauf hier artikulieren wie Du.

    Übrigens werden Deine ausschweifenden Riesenbeiträge nur in sehr wenigen Fällen bis zum Ende durchgelesen. Viele brechen vorher ab und haben entweder nur einen Teil Deiner Message erhalten oder steigen ganz aus. Vielleicht solltest Du Dich auf das Wesentliche beschränken.

    Dass Du die Arbeit der Entwickler jener EFI-Technologie der 70er Jahre nachvollziehen willst, haben wir verstanden. Meiner Meinung nach (ja, auch ich habe eine....) hat keiner all das in der von Dir gesuchten Detailtiefe "als PDF rumliegen". Sowas findest Du eher nur bei jenen Entwicklern, also ziemlich weit hinten in den Archiven des Herstellers.
     
  2. #22 Harley the Traktorman, 06.12.2018
    Harley the Traktorman

    Harley the Traktorman Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    auch
    einen 77er Ford Taunus 1,6 L
    Erneut vielen Dank für eine weitere Antwort.,

    nur leider auch diesmal an meiner ursprünglichen, technischen Fragestellung nach

    1.Werkstatt Unterlagen,

    2. einschlägigen technischen Erfahrungen
    im Bezug auf ein abgespeckte Transplantiern
    der OHC EFI Anlage in ein anderes KFZ

    vorbei

    Es gibt immer viele Wege nach ROM, auch sicherlich sind Eure Einwände begründet,
    nur muss man eben für sich einen funktionenden und guten Weg SELBST finden.

    Abschließend nur zwei von ein wenig Tüv-Erfahrungen, Reifeneintagungen für eine nicht ganz übliche Bereifung eines Jeep's und eines Motorrades.

    Erst angefragt und mit einem Stapel an zu besorgenden Herstellerbescheinigung und Unbedenklichkeitserklärungen heimgeschickt worden,
    nach schier endlosen, erfolglosen Telefonaten und Schriftverkehrt andere Strategie gewählt.

    Reifen besorgt, montiert auf technische, Machbarkeit geprüft und dokumentiert, anschließenden zwischen 500 und 1000 Km Probe gefahren.
    Prüfungsstellen angerufen, Situation geschildert, dass ich nun schon etliche 100 km mit nicht eingetragenen Bereifung fahre und sie gene
    legalisieren würde. Termin mit Probefahrt, anschließende Begutachtung, Eintragung und fertig.
    Kann auch in die Hose gehen, doch Garantiert im Voraus steht auf jeden Fall der Tod.

    Und eine Hilfestellung / Antwort zu meinen Fragen mit einem gut gemeintem Rat,
    könnte einfacher gehen.

    Mein letzter Versuch an dieser Stelle, sollte irgend Jemand noch detaillierte Unterlagen oder Wissen
    zur 2.0 ohc EFI haben, ich würde mich sehr freuen.

    Ansonsten verbleibe ich an dieser Stelle
    mit freundlichen Grüßen

    benni
     
  3. #23 Harley the Traktorman, 06.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2018
    Harley the Traktorman

    Harley the Traktorman Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    auch
    einen 77er Ford Taunus 1,6 L
    @MucCowboy
    Sorry mein letzter Post galt deinem Vorredner, die Seite war irgendwie nicht aktualisiert.

    Sehr schön zusammen gefasst,

    doch bitte betrachtet auch abschließen meine anderen Posts,

    Ich frage nach Fachkenntnissen und Unterlagen die sich normalerweise bei Schraubern
    Tunern und Fans ansammeln, die sich mit den betreffenden Fahrzeuge beschäftigen.
    Genau so wie wir früher eine gute Bosch-Dokumentation über die im Ople verbauten KL-Jetronic hatten.

    Desweiteren frage ich nach Erfahrungen, wie welche Teile aus dem Ford BaukastenPrinzip zusammen passen
    könnten oder wer mit welchen Reifen mir welcher ET auf einem betreffendem Fahrzeug fährt.

    Also nicht unbedingt Fragen für einen Entwickler.

    Und wenn jemand die Antworten auch nicht weiß, ist das kein Beinbruch solange es vernünftig kommuniziert
    wird, dann hat man nämlich die Möglichkeit sie vielleicht zusammen heraus zu finden.

    Aber leider gestalten sich die Beiträge nicht ganz einfach und hinterfragen stattdessen wiederholt
    die Sinnhaftigkeit der geplanten Umbau Maßnahmen.

    Bei einem höflichen, geduldigen Mensch führt das dazu, das offensichtliche fehlende Hintergrundwissen
    zu meinem Vorhaben in vertretbarem Umfang weiter zu liefern.

    Ist aber auch nicht ok, da dadurch die Posts zu lange werden.

    Zum Thema Wissen absaugen,
    habe ich deutlichst darauf hingewiesen, dass ich interessiert daran bin meine gewonnenen
    Erkenntnisse im Forum zu teilen und zu hinterlegen.
    Desweiteren habe ich bereits Customizing Tips von professionellen Umbauer hinterlegt,
    wie man zum Beispiel Fahrzeug auf größer Reder stellt. Doch überzeue dich bitte selbst von
    der Qualität der Beiträge.

    Ich möchte gerne auch die Menschen motivieren, ein schönes historisches Fahrzeug den heutigen VerkehrsSituation,
    besserem Abgasverhalten und mit dem nötigen Fahrspaß anzupassen und auszustatten,
    um sicher zu stellen, daß auch künftig dies Auto nicht aus unserem Straßebild verschwinden.

    Doch gestaltet sich dies Motivation für mich eher schwierig, siehe Kommentare.

    Vielleicht abschließen noch eine Perspektive der Betrachtungsmöglichkeite, ich möchte diesen wunderschönen Oldi fahren weil ich
    damit persönliche Erinnerung verbinde. Die nachfolgende Generation hat andere Erinnerung und würde diesen sönen Oldi nur
    übernehmen und Plegen wenn die entsandene Interpretation den Zeitgeist trifft und sich halbwegs vernünftig fahren und unterhalten lässt.
    Ansonsten ist es halt einfach nur ein altes nicht sonderlich alltagstaugliches Auto und wird nicht weiter erhalten.

    Das diese Sichtweise auch existiert, sieht man an dem Preisverfall für originale Fahrzeuge aus den 50ern und früher,
    da deren Fans langsam wegsterben. Jedoch die bei Oltimer Schmiden gezahlten Preise für zeitlich angepasste Fahrzeug
    Interpretation ist stetig steigend.

    Ja genau, (aber hoffentlich nich) wenn irgendwann nur noch E-Karren draußen rum fahren dürfen,
    dann kommt da halt ein E Motor und ein Akku Pack rein. Der schöne original 1,7 Capri wird dann leider
    nur noch Materialwert haben, da er nicht mehr zu so nutzen ist.

    das ist vorest mein letzter Beitrag, am Thema vorbei, zu meiner ursprünglichen EFI Frage.

    mfg benni
     
Thema: Sierra 2.0l Ohc Efi Einspritzanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford efi einspritzung

Die Seite wird geladen...

Sierra 2.0l Ohc Efi Einspritzanlage - Ähnliche Themen

  1. Lenkradnabe Raid KK32 (Sierra)

    Lenkradnabe Raid KK32 (Sierra): Hallo zusammen, hat jemand ein Gutachten für eine Raid-Lenkradnabe KK32.... Will mir in einem Sierra ein anderes Lenkrad eintragen und der Tüv...
  2. Transit IV (Bj. 86-00) Hoher Benzinverbrauch und plötzliche Leistungsaussetzer bei 2.0l CFI

    Hoher Benzinverbrauch und plötzliche Leistungsaussetzer bei 2.0l CFI: Hallo zusammen, ich bin schon ein paar Monate im Forum, aber bisher nur passiv/verfolgend. Wir sind nun seit einem Jahr Besitzer eines 89er...
  3. 2.0l Ecoblue 150PS mit oder ohne Adblue

    2.0l Ecoblue 150PS mit oder ohne Adblue: Guten Tag, Weiss zufällig jemand ob der neue Focus in der 2.0l Ecoblue 150PS Variante mit oder ohne Ad-Blue Tank geliefert wird. Wenn ja, wisst...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Ruckeln beim Fahren - CMax Bj. 2006, 2.0l TDCi

    Ruckeln beim Fahren - CMax Bj. 2006, 2.0l TDCi: Hallo ihr Lieben, unser C-Max, Baujahr 2006 mit dem 136 PS Diesel Motor ruckelt immer mal wieder ziemlich heftig beim Fahren. Hatte sowas schon...
  5. Sierra Kombi Schlachtung 91er

    Sierra Kombi Schlachtung 91er: Hallo, zur info ich schlachte gerade einen 91er Sierra Kombi in silber, innen grau Velour. Das Fahrzeug hat 104T km gelaufen und ist noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden