Sierra springt plötzlich nicht mehr an...

Diskutiere Sierra springt plötzlich nicht mehr an... im Ford Sierra Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Zusammen, bin neu hier und hoffe Hilfe oder einen guten Tipp zu bekommen.:weinen2: Mein guter alter Sierra Kombi Bauj91 ,2 l, leider kein...

  1. kuehli

    kuehli Guest

    Hallo Zusammen, bin neu hier und hoffe Hilfe oder einen guten Tipp zu bekommen.:weinen2: Mein guter alter Sierra Kombi Bauj91 ,2 l, leider kein DOHC springt plötzlich einfach nicht mehr an. Habe ihn letzte Woche Freitag abgestellt ( bis dahin lief er tadelos ) und als ich mit ihm am Sonntag Morgen Brötchen holen fahren wollte sprang er einfach nicht mehr an. Folgendes macht er noch; Anlasser dreht er will auch zünden, Abgase kommen auch aus dem Auspuff, aber er springt letztendlich nicht an. Bisher ausgetauschte Teile seitdem: Verteilerkappe neu und Zündspule neu. Trotzdem geht er nicht an. Der Motor hört sich fast so an wie abgesoffen. Hat irgend jemand vielleicht einen Idee??? Sicherheitsschalter im Kofferraum ( Benzinpumpe ) ist o.k. Bin absolut verzweifelt, da ich echt auf den alten Kerl angewiesen bin. Bin sehr dankbar für jeden Tip!!:top1: Gruß Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 08.11.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Hörst du mit Sicherheit das die Benzinpumpe läuft ?
    Könnte sich auch der Hallgeber im Verteiler verabschiedet haben , ist denn ein Zündfunke vorhanden ?
     
  4. kuehli

    kuehli Guest

    Hi, ja die Benzinpumpe höhrt man ganz deutlich und ein Zündfunke ist vorhanden. Gruß Sandra
     
  5. #4 OHCTUNER, 09.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2008
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Das kann alles Mögliche sein , Zündkabel , Steuerzeiten , defekter Tempgeber oder angegammelte Kontakte bei den Steckverbindungen , usw. !
    Am besten mal alle Steckverbindungen mehrmals lösen , das sollte eventl. Kontaktprobleme lösen !
    Schau mal ob die Zündkerzen durch die Startversuche nass sind , dann könnte man es auch mal mit abgezogener Lambdasonde probieren !
     
  6. #5 teacher73, 19.11.2008
    teacher73

    teacher73 Neuling

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Sierra, 92, DOHC 2.0
    Hallo Sandra, hatte mal einen 2,0 OHC Sierra Bj. 86 da ging von einem Moment zum anderen der Zünverteiler auf der Autobahn kaputt, und er gab keinen Laut mehr von sich.
    Wahrscheinlicher ist in deinem Fall der Benzinfilter. Wenn du die regelmäßigen Wartungsintervalle nicht eingehalten hast (alle 40000 km) und den Tank oftmals sehr leer fährst, kann auch dieser das Problem sein. Müsste bei Deinem Sierra entweder am Unterboden in der Nähe der Hinterachse sein, oder im Motorraum in Fahrtrichtung links am Kotflügel. Kann man relativ kostengünstig und schnell austauschen.
    Oder...wo parkt Dein Sierra? Kann eventuell ein Marder sein Unwesen getrieben haben und Dir die Zünkabel zerbissen haben? Check dass einfach mal.

    Gruß Timo
     
  7. #6 Sierra-Besitzer, 15.12.2008
    Sierra-Besitzer

    Sierra-Besitzer Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiat
    Hallo das könnte am Sicherheitsventil liegen es befindet sich unter dem Reserverad , beim 2,0 ltr im Kofferraum. Beim Raswechsel hatte es bei mir ausgelöst reindrücken und meiner sprang wieder an
     
  8. #7 Scorpio-Nici, 15.12.2008
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    dann würde die benzin pumpe aber nicht laufen, und laut beschreibung läuft diese aber wohl
     
  9. #8 N9CGhia, 17.12.2008
    N9CGhia

    N9CGhia Guest

    Hatte sie doch bereits geschrieben, das der Sicherheitsschalter ok ist.

    Also Lambdasonde würd ich auch in Betracht ziehen... Sicherungen alle überprüft?
     
  10. #9 Andry-City, 17.12.2008
    Andry-City

    Andry-City Held der Arbeit

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe ungefähr das selbe Problem. Der Sierra 2,0 steht ne Woche und springt nun bei Nebel und -3°C nicht mehr an. Er orgelt und man hört das ungefähr einer von 4 Zylindern manchmal zündet, aber er springt nicht an.
    Spritpumpe läuft beim Schlüsseldrehen an, Zündfunken ist bis zur Kerze vorhanden. Benzin läuft bis ins Rail, ob der Druck zu gering sein kann weiß ich nicht.
    Die Einspritzventile klicken wie sie sollen. Es kommt mir so vor, als wäre die Zündung verstellt weil er teilweise nach dem Orgeln wie Fehlzündungen hat.

    Wo sitzt denn das Kraftstoffpumpenrelais?

    Können sich die Steuerzeiten durchs rumstehen verstellt haben ?

    Der Zündfunken sieht etwas schwachbrüstig aus, kann das ein Grund sein?

    Was kann das sonst noch sein, habe schon alles mögliche geprüft :-(

    Danke für die Hilfe

    Grüße Andry
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ShadowHE, 17.12.2008
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    versuchts doch mal mit startpilot. wenn er dann kurz läuft, kriegt er zu wenig sprit. dann wird die fehlersuche einfacher.

    steuerzeiten könnte man auch mal prüfen.


    mfg holger
     
  13. #11 Andry-City, 18.12.2008
    Andry-City

    Andry-City Held der Arbeit

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das Problem löst sich komischerweise über Nacht einfach so in Luft auf. Er startet zwar noch immer widerwillig und braucht einige Umdrehungen, springt dann aber nach 10 sec an. Wenn er warm ist springt er sofort an und wenn er nur ne Stunde gestanden hat auch sofort....
    Wenn er an ist, läuft er super.

    Ich hatte den OT-Geber vermutet, aber der ist doch nicht warm/kalt abhängig oder?

    Wieviel Ohm muss der kalte Kühlwassertemp. Fühler denn z.B. haben?

    Was könnte es denn noch sein? Ich will doch auch im Winter beruhigt den Schlüssel drehen können ;-)

    Viele Grüße André
     
Thema:

Sierra springt plötzlich nicht mehr an...

Die Seite wird geladen...

Sierra springt plötzlich nicht mehr an... - Ähnliche Themen

  1. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Motor geht während der Fahrt plötzlich aus und nicht wieder an

    Motor geht während der Fahrt plötzlich aus und nicht wieder an: Hallo liebe Gemeinde ich bin neu hier und habe ein großes Problem mit meinem Galaxy. Habe schon nach Lösungen im Netz gesucht aber nichts...
  2. Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr

    Außenspiegel fahrerseite zeigt keine Reaktion mehr: Hallo, Heute morgen wollte ich wie immer mein Auto (C-Max EccoBoost 1Liter, BJ2014) öffnen, wobei dann die Spiegel ausklappen. Der...
  3. Motorlampe brennt plötzlich

    Motorlampe brennt plötzlich: Hallo. Ich habe einen Fiesta BJ 2002 mit 85 PS 1.6L. Genau genommen den JH1. Letze Woche war ich damit im Urlaub. Ingedammt in einer Woche...
  4. Transit IV (Bj. 86-00) transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an

    transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an: transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an
  5. Fahrertür geht nicht mehr auf

    Fahrertür geht nicht mehr auf: Hallo, nachdem der Stellmotor gewechselt wurde geht die Fahrertür nicht mehr auf (auch nicht manuell). Alle anderen Türen lassen sich nicht...