Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Multimedia: Navi oder nicht Navi....

Dieses Thema im Forum "Focus Mk3 Forum" wurde erstellt von busdriverjens, 04.09.2013.

  1. #1 busdriverjens, 04.09.2013
    busdriverjens

    busdriverjens Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST Turnier, 2013, 2.0 Ecoboost
    Fros
    Hallo, bin am hadern....habe mir für meinen ST das "Audiosystem Sony mit Ford SYNC inkl. Notruf-Assistent, 4,2"-MF-Display (farbig) und 10er Tastenfeld" (mit Premium Soundsystem) geordert. Da er noch nicht in der Produktion ist, überlege ich, ob ich eventuell doch noch auf das "Sony Navigationssystem inkl. Rückfahrkamera u. Ford SYNC, 5"-MFD (farbig) und 10er Tastenfeld" wechsele.

    Hat jemand Erfahrungen mit beiden Systemen? Lohnt der Aufpreis von ca. 900,- Euro? Display ist größer, das ist schon mal gut aber hat dieses System ein Touchdisplay? Bei Youtube sieht man ständig Videos von Fofos mit eben solch einen Sony-Navi. Mein Händler meinte jedoch, dass es kein Touch-Display hätte. Gibt es am US-Markt eine andere Ausführung? Das wäre für mich ein Kaufkriterium. Danke.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xven

    Xven Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Das was du da gesehen hast ist "MyFord Touch". Das ist bis dato nicht auf dem deutschen Markt erhältlich.
    Optisch sehen beide Systeme fast identisch aus.
    Ich hab damals ohne Navi bestellt. Nach der ersten langen Fahrt habe ich es bereut, da dann das Smartphone bzw Navi her musste.
     
  4. #3 busdriverjens, 04.09.2013
    busdriverjens

    busdriverjens Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST Turnier, 2013, 2.0 Ecoboost
    Fros
    das hilft mir doch schon weiter, dann lasse ichs. ich danke dir!:top:
     
  5. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.259
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Wenn Du vor hast den ST in ein paar Jahren wieder abzustoßen würde ich das Navi noch bestellen.
    Der Wiederverkauf ist mit Navi doch deutlich höher.
     
  6. #5 T.o.m.m.y, 04.09.2013
    T.o.m.m.y

    T.o.m.m.y Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta ST, Bj.2013, race rot
    Was den Verkauf angeht ist ein Navi immer besser. Jedoch empfinde ich ein Smartphone aufgrund der Aktualität, Kosten etc. praktischer. Jeder hat eins heutzutage und ein Navi darauf zu installieren für "kleines" Geld sollte nicht das Problem sein. Zumal da die Folgekosten günstiger sind und ein Update auch schneller aktuell ist...
     
  7. pc.net

    pc.net Forum As

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus MK3, Titanium, EcoBoost 150PS, Candyred
    trotzdem benötigt man bei einem smartphone dann noch immer eine halterung, das sieht dann auch noch immer angefriemelt aus ... abgesehen davon kommt noch der sicherheitsfaktor dazu: einerseits zumeist die sichteinschränkung und andererseits dass smartphone + halterung im falle des falles dann auch noch zu einem regelrechten geschoß werden sowie für zusätzliche vermeidbare verletzungen sorgen können...

    außerdem wirkt es so: jetzt kauft er sich ein neues auto für viel geld, aber für ein ordentliches navi hats nimmer gereicht ...
     
  8. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.259
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Ansich Zustimmung, wenn ich da aber das neue Auto meines Kollegen so sehe... A5 mit alles und kein Navi.
    Warum? Weil Audi auch in der Topausstattung noch unverschämte 2500,- für das Teil nimmt, die hat er lieber in schicke 20er investiert.
    Versteh ich auch.

    Beim ST würd ich trotzdem das Navi einbauen lassen.
     
  9. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.884
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    Auch wenn viele die externen Navis bevorzugen habe ich mich bisher in allen Autos für das Festeingebaute entschieden... sieht einfach besser aus als wenn man so ein Saugnapfdingens, GPS-Kabel, was auch immer Steckergedöns irgendwo kleben/verlegt hat - ist aber wie so vieles im Leben Geschmackssache :D
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Focusion, 05.09.2013
    Focusion

    Focusion Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Also wer sich einen ST gönnt .. da würde ich am Navi nicht sparen zumal das mit dem Handy wie schon gesagt einfach nur dazugebastelt wirkt oder aber man macht es wie der Legomeistert hier aus dem Forum, preislich ist das aber das gleiche dann kannst du direkt das Ford navi nehmen.
     
  12. Cherry

    Cherry Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    '15 Focus Mk3 Turnier Titanium TDCI 2.0 150 PS
    Naja... mein Handy sitzt per Brodit-Halter direkt neben dem Lenkrad. Da sieht nix "gebastelt" aus, es ist bedienbar, ohne das Lenkrad loslassen zu müssen, und auch ziemlich stabil befestigt.
    Trotzdem hat mein Auto auch das fest eingebaute Navi: Ein Grund dafür ist, daß auf dem Handy auch mal was anderes angezeigt wird (Speedview, Torque, MP3-Player, TuneIn-Radio, (Youtube)-Videos für die Kids...) und man dann ständig zwischen Navi-Screen und der anderen App hin- und herspringen müßte, weil man die Navigations-Infos sonst nicht mitbekommt. Das eingebaute Navi blendet ja zumindest die Richtungspfeile ein, wenn die Karte nicht sichtbar ist.
    Ein weiterer Grund war die Rückfahrkamera. Ich habe bewußt auf die Rückfahrpiepser verzichtet, weil mich das nur nervt. Dank Kamera ist's ruhig im Auto, aber man sieht trotzdem, wohin man fährt.
    Und zuguterletzt auch bei mir der (erhoffte) bessere Wiederverkauf, weil der sich direkt auf die Leasingrate niederschlägt.

    Martin
     
Thema:

Sony Multimedia: Navi oder nicht Navi....

Die Seite wird geladen...

Sony Multimedia: Navi oder nicht Navi.... - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Radio vs. Normales Radio

    Sony Radio vs. Normales Radio: Moin moin was macht genau den Unterschied aus? ist das so viel besser und kann man das normale Radio gegen das Sony tauschen? lohnt das?...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Original-Navi Einbau - kein Naviton

    Original-Navi Einbau - kein Naviton: Hi, habe mir ein originales Ford-Navi, komplett mit Bedienfeld und Radio gekauft und alles eingebaut. Leider wird vom Navi kein Ton wiedergegeben,...
  3. Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Navi

    Navi: Wir haben mal eine Frage; Wir fahren einen Kuga Titanum Bj.2011. Da das Navi veraltet ist, haben wir eine Speicherkarte ab Baujahr 2012 gekauft....
  4. Navi Karten für VNR 9000

    Navi Karten für VNR 9000: Hallo, ich suche Navi CD´s für oben gebanntes Navi. Das war anfang der 2000er im Mondeo verbaut. Gruß Uwe
  5. Biete Navi Mod ( NX, FX, MCA )

    Navi Mod ( NX, FX, MCA ): Aus gegebenem Anlass möchte ich auch auf ein weiteres Projekt von ConversMod . Deutschland hinweisen: Den NaviMod Der NaviMod ist der günstige...