Sony Radio oder Endstufe

Dieses Thema im Forum "Car Hifi & Navigation" wurde erstellt von seppendudei, 01.06.2009.

  1. #1 seppendudei, 01.06.2009
    seppendudei

    seppendudei Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,

    Chris, bin neu hier und fahre seit kurzem Focus BJ2008.

    Hallo an alle... :-)

    Beim Focus ist das 6000CD verbaut, das aber ein bisserl sehr mau ist.

    Ich will etwas am Sound machen.

    Habe in der Suchfinkion über ne Stunde gesucht und gelesen. Leider ohne Erfolg.

    Nun die Frage:

    Ist das Sony Ford Radio MP3 CD Player CD3XX CD6 ISLAND


    viel besser vom Klang und von der Leistung?

    Bringt das schon viel auf das neue Radio mit neuen Boxen und Dämmung zu wechseln?

    Oder ist es besser eine PnP Endstufe mit neuen Lautsprechern (Ohne wechsel des Radios) einzubauen?

    evtl. Blaupunkt Verstärker THA 275 PnP


    oder


    I-sotec




    Habt Ihr das Erfahrung und könnt mir was raten?

    Bedes geht momentan wegen Geldmangel nicht.


    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruss

    Chris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carhifi-depot_steffen, 01.06.2009
    carhifi-depot_steffen

    carhifi-depot_steffen Klangfetischist

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    dämmung bringt immer was.
    wenn dir dann die ausstatung deines radios derzeit reicht lieber dämmen und ne endstufe. pnp endstufen bringen nur dann sinnvoll etwas wenn du später def. nicht mehr machen möchtest. sonst mach lieber nägel mit köpfen und verlege strom etc. und hol dir ne kleine endstufe fürs frontsystem.

    wenn du dir ein nachrüstradio holen möchtest empfehle ich dir je nachdem as später alles gemacht werden soll ein modell von pioneer oder clarion.

    mfg
    steffen
     
  4. #3 Dr. Low, 01.06.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Und warum? Warum nicht von Alpine oder Becker? Oder Blaupunkt und Kenwood? Oder JVC und Nakamichi? Warum gerade Pioneer und Clarion?
    Weil Du nix Anderes führst? :gruebel::nene2:
     
  5. #4 hifideni, 01.06.2009
    hifideni

    hifideni Guest

    Vielleicht weil er damit die Besten Erfahrungen gemacht hat.

    Das Zeug was als nicht gut befindet, verkauft man in der Regel net.

    Warum Alpine nicht dabei ist weiß ich jetzt auch nicht, die sind die letzten Jahre echt wieder gut und vor Allem sogar Bezahlbar geworden. Aber da hat wohl jeder seine Vorlieben.

    Warum Becker, Blaupunkt, JVC und Nakamichi nicht dabei sind, kann ich nachvollziehen. Aus verschiedenen Gründen, die hier nix zu suchen haben.

    Du Low, du versuchst schon wieder mit Gewalt die Beiträge Anderer schlecht zu machen, ohne was konstruktives beizutragen.
    Das ist extrem schlecht fürs Forum, weil die Anliegen des Tread-Erstellers auf der Stecke bleiben.:nene2:
     
  6. #5 Dr. Low, 01.06.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Nee sorry, nicht auf die Tour bitte.
    Ist ja ok, dass ich provokant dem Steffen gegenüber war, geb ich auch zu. Gerade auch aus dem Grund, weil Alpine in die Riege mit Pioneer und Clarion eingruppiert werden sollte und muss. Die Teile sind durch die Bank nicht schlecht, gerade die Imprint-Gerät sollten Erwähnung finden. Von Steffen kommt aber in jedem Thread - gleichgültig, was der Threadsteller möchte - nur "empfehle Dir Clarion (okay, geh ich konform) oder Pioneer (hier nur in Preisklassen, die nur Leute kaufen, die genaustens wissen, was sie wollen... und die fragen hier ganz sicher nicht (mehr) nach!).

    Daher der kleine freche Seitenhieb, muss ja manchmal sein, damit wir uns auf einem Level unterhalten.

    Ich empfinde übrigens die Einstiegsgeräte von JVC "besser" als die von Pioneer, wobei man da fast schon Sch***e nach Gestank sortieren muss, geb ich ja zu.
    Das MP78 von Blaupunkt finde ich eine Erwähnung wert, auch, wenn's wiederum teuer ist. Aber es bietet andererseits Dinge in einer Preisklasse, die man sowohl bei Pioneer, als auch Clarion und auch bei Alpine vergeblich sucht. Dass der Rest durchwachsen bis saumäßig ist, stimmt!
     
  7. #6 carhifi-depot_steffen, 01.06.2009
    carhifi-depot_steffen

    carhifi-depot_steffen Klangfetischist

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Ford Puma
    was autoradio´s angeht steht mir fast alles zur verfügung, ABER bei einsteigeranlagen bieten diese beiden marken meist das ausgewogenste verhältnis im gegensatz zum preis.

    als beispiel sei bei pioneer der 3band paraEQ genannt. der nachteil ist bei pio dann aber leider das die modelle bis zur 5000er serie nur einen vorverstärkerausgang haben.

    darum die frage nach dem was damit angestellt werden soll.

    clarion hingegen biete in den kleinen serien schon 2paar vorverstärkerausgänge aber leider keinen EQ.

    was alpine angeht lohnt es sich meiner meinung nach erst ab 200,-€ aufwärts pro gerät da die ausstattung darunter leider wenig bietet.

    und nur um es zu erwähnen: ich habe keinen versandhandel und auch noch nie etwas über dieses forum verkauft. mein primäres ziel hier ist es den leuten hilfestellung zu geben um die grundsätzlichen anfängerfehler zu verhindern.

    aber jetzt bitte zum thema zurück. denn leider muß ich dem moderator recht geben das ihr beiden leider oft vom thema abweicht und das forum dadurch leider etwas unübersichtlich und verwirrend macht.

    mfg
    steffen

    ps: naka würd ich gern empfehlen aber es gibt nur restbestände und keiner gibt dafür noch garantien. leider
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 seppendudei, 01.06.2009
    seppendudei

    seppendudei Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ähhmm...ja, aber jetzt bin ich noch nicht schlauer als vorher:gruebel:

    Wie ist denn das Sony Radio?

    Gut oder nicht :)

    Gruss
     
  10. #8 Dr. Low, 01.06.2009
    Dr. Low

    Dr. Low Guest

    Das originale Ford-Sony-Radio ist - für ein Werksradio - klanglich ganz ok.
    Allerdings: als Nachrüstung zu teuer, hier gibt's im Nachrüstmarkt interessantere Genossen.

    Wieso? Das Ding wird für ca. 150-200€ gehandelt. Für den Preis gibt es im Nachrüstbereich schon Radios mit USB und/oder SD-Slot, teilweise schon parametrischen Equalizern, auf jeden Fall mit 2-3 Paar Vorverstärkerausgängen, teilweise sogar schon mit immens wichtiger Laufzeitkorrektur.

    Das bietet alles das Sony-Radio von Ford nicht, kostet aber den gleichen Preis...
     
Thema:

Sony Radio oder Endstufe

Die Seite wird geladen...

Sony Radio oder Endstufe - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kein Radio Empfang mehr

    Kein Radio Empfang mehr: Hallo, Seit einer Weile funktioniert mein Radioempfang nicht mehr. Es rauscht nur noch. Einzig wenn ich genau in der Innenstadt bin funktioniert...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Sony Radio vs. Normales Radio

    Sony Radio vs. Normales Radio: Moin moin was macht genau den Unterschied aus? ist das so viel besser und kann man das normale Radio gegen das Sony tauschen? lohnt das?...
  3. Radio USB Anschluss

    Radio USB Anschluss: Hallo Zusammen, in meinem neuen Focus Trend (BEW000136) BJ 2015, Paket Sound + Cool, ist ein relativ schlichtes Radio mit einem USB Anschluss...
  4. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  5. 2Din Radio

    2Din Radio: Hallo! Möchte mir 2 Din Radio zulegen! Pumpkin 7 Zoll Android 5.1 Meine Fragen dazu: Hat jemand mit der Marke erfahrung? Brauche ich hierfür...