Taunus 12M (P4) (Bj. 62-66) Spiel in der Lenkung

Dieses Thema im Forum "Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum" wurde erstellt von hollebolle, 12.05.2016.

  1. #1 hollebolle, 12.05.2016
    hollebolle

    hollebolle Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus 12M P4, 1966, 1.2l (39 PS)
    Hallo zusammen,

    ich frage mich, ob das Spiel in meiner Lenkung normal für ein so altes Fahrzeug ist, oder ob das Lenkgetriebe womöglich nicht mehr ganz okay ist. Ich kann mein Lenkrad nämlich einige cm bewegen, ohne dass die Lenkung reagiert. Das heißt, ich muss beim Lenken immer ganz schön hin- und herkurbeln.

    Bei einem neuen Fahrzeug reicht ja schon oft eine minimale Änderung am Lenkrad, um eine Richtungsänderung zu bewirken.

    Grüße

    Oliver
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westerwaelder, 13.05.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    Leider kann ich mich nicht mehr erinnern was für eine Lenkung verbaut war in dem Modell ! Sollte eine Kugelumlauflenkung verbaut sein, dann läßt sich da etwas nachstellen . Sollte schon eine Zahnstangenlenkung verbaut sein, dann geht das etwas schwieriger .
    Kugelumlauflenkung hat eine Einstellschraube oben drauf die mit einer Mutter gekontert ist. Diese Mutter lösen und den Gewindestift LEICHT reinschrauben . Danach Lenkspiel bei geradegestellten Räder prüfen . Beim fahren muß das Lenkrad nach einer Kurve von alleine in Mittelstellung gehen. Bevor du da dran schraubst, erst alle anderen Kugelköpfe und Umlenkstücke auf Spiel prüfen.
    Bei Zahnstange gibt es einen Deckel der mit zwei M8 Schrauben befestigt ist, da wo die Lenkstange reingeht. Unter dem Deckel sind dünne Bleche womit das Spiel eingestellt wird. Blech für Blech entfernen bis es stimmt und danach wieder das Rückstellen überprüfen nach Kurvenfahrt.
    Vermutlich hast du aber das erste System verbaut. Da waren es meißt die Umlenkpunkte. Die werden aber bei jeder TÜV Prüfung untersucht.

    Arndt
     
  4. #3 Ghost-Driver, 13.05.2016
    Ghost-Driver

    Ghost-Driver Forum Profi

    Dabei seit:
    29.04.2016
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    53
    Schau dir mal die lenksäule an ,
    fals da ein kreuzgelenk oder ähnliches drin ist
    könnte auch dieses ausgeleiert sein .
     
  5. #4 transe79, 13.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2016
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    sierra 1990 2l dohc transit mk2
    oder einfach mal ein paar fotos einstellen hier
    dann braucht man nicht rätselraten

    und kugelumlauflenkung einstellen ist ne heiße geschichte
    nur in absoluter geradeaus stellung,mit minimalenspiel-einstellen(systembedingt ist so eine lenkung nie ganz spielfrei)
    zu stramm eingestellt Kanns dir das gehäuse der lenkung sprengen
    aber vorher geschrieben
    erstmal alle umlenkpunkte auf spielfrei kontrollieren

    frau wiki sagt
    kugelumlauflenkung


    auszug aus test von AMS:
    Vom TS-Modell mal ganz zu schweigen: 55 PS, später sogar 65 Pferde wie im attraktiv gezeichneten Coupé, sorgen für die gewünschte Harmonie zwischen Wagengröße und Temperament. Einsame Landstraßen zum Autowandern sind das bevorzugte Revier des Basis-12M mit 40 PS. Hier jagen ihn keine dicht auffahrenden Lastwagen oder eilige Audi TDIVertreter. Hier wird das Fahren zum Fluss, hier reicht die Leistung für zügiges Tempo. Den Bereich von 70 bis 100 km/h mag der Taunus im Vierten am liebsten. Vorn brummt dann der V4 zufrieden, der Fahrer hinter dem tief geschüsselten Dreispeichen-Lenkrad grinst und rutscht dabei übermütig auf der Sitzbank herum. Das Lenkspiel ist schon im intakten Zustand beachtlich. Eine Kugelumlauflenkung ist eben kein guter Partner für den Frontantrieb. Mit etwas Übung fährt man trotz der überaus indirekten Auslegung schließlich einen sauberen Strich, nur der riesige Wendekreis und das heftige Zerren an der Lenkung in rasch gefahrenen engen Kurven künden vom frühen Frontantrieb mit einfachen Doppelgelenkwellen.
     
  6. #5 p5htc, 13.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2016
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    kann das nicht auch an den spurstangen gelenken, querlenker, liegen?
    ich habe jedenfalls die ganzen spurstangen + gelenke + stabilisator neu hineingegeben, schrauben waren nicht verrostet, brachte so alles schõn auf
     
  7. #6 Ghost-Driver, 13.05.2016
    Ghost-Driver

    Ghost-Driver Forum Profi

    Dabei seit:
    29.04.2016
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    53
    um das herauszufinden muß man einfach mal nachschauen oder nachschauen lassen wo das problem liegen könnte
    denn da nützt auch keine wahrsager.jpg
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. 911308

    911308 Neuling

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    20m P5 ts hardtop
    Hallol, habe an meinem Coupe alle Spurstangen-köpfe erneuert (Motomobil), damit war die Sache erledigt.
    Aber Achtung es sind jeweils zwei mit Rechtsgew. und zwei mit Linksgew. verbaut.
    Grüsse,
    Manfred
     
  10. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    ja richtig, manfred, ich weiß, du hast einen der besterhaltenen p5htc, wie neu!
    gib mir bitte deine tel. nr., geht auch auf PN oder immobiliendkfmglinig@gmx.at, robert
     
Thema:

Spiel in der Lenkung

Die Seite wird geladen...

Spiel in der Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Kupplungspedal wackelt/spiel

    Kupplungspedal wackelt/spiel: Hallo, ich wollte eigentlich einen neuen Geberzylinder einbauen und musste vorher feststellen, dass mein Kupplungspedal nach links und rechts...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Lenkung lautes geräusch / Bremsen

    Lenkung lautes geräusch / Bremsen: Servus, hab seit ner Woche einen Ford Focus mk3 bj 2011 mit 55k km vom Händler gekauft. Motor 125ps beziner automatik. austattung titanium. TÜV...
  3. Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Probleme lenkung

    Probleme lenkung: beim scharfen einschlagen nach rechts knackt es manchmal was kann das sein? Ford Scorpio II Bj1995
  4. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF Querlenkerstrebe(n) MkIV

    Querlenkerstrebe(n) MkIV: Moin, ich finde es seit längerem schade, dass es für den Mk IV keine Querlenkerstrebe bei Wiechers gibt. Auch sonst habe ich keine gefunden....
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Klopfgeräusch bei Lenkung Volleinschlag

    Klopfgeräusch bei Lenkung Volleinschlag: Hallo zusammen, hat vielleicht jemand eine Idee was das sein könnte: Mein Fiesta (BJ 2011, 1,25 82PS) macht ein Klopfgeräusch wenn ich die Lenkung...