Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS springt nicht an

Diskutiere springt nicht an im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo Leser, ich habe ein kleines Problem. Mein Fiesta (MK4) springt nicht mehr an. Ich stecke den Schlüssel rein, entriegele mein...

  1. #1 Peter25, 06.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2010
    Peter25

    Peter25 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4, 1998
    Hallo Leser,

    ich habe ein kleines Problem. Mein Fiesta (MK4) springt nicht mehr an. Ich stecke den Schlüssel rein, entriegele mein Lenkradschloss, alle Kontrolllampen gehen an, ich drehe den Schlüssel weiter und erwarte die Zündung/ Anlassergeräusche, doch nichts passiert (außer das kurzzeitig z.B. die Uhr nicht mehr beleuchtet ist / Strom bekommt, wie das beim Startvorgang normal ist). Stille.

    Den Anlasser als Fehlerquelle kann ich fast ausschließen, denn es gibt eine kleine Vorgeschichte.
    Vor 1-2 Woche ist mir das schonmal passiert. Es war mitten in der Nacht und mein Auto musste dort weg, wo es stand. Also habe ich den ADAC angerufen (habe mit denen meist gute Erfahrungen gemacht).
    Er hat mir bestätigt, dass die Batterie noch in Ordnung ist.. und hat mit seinem Messgerät dem Anlasser Strom gegeben / starten lassen .. dieser hat daraufhin seine normalen Startgeräusche gemacht.. angesprungen ist das Auto aber nicht..

    Der Fehler liegt also irgendwo zwischen Zündschloss und Anlasser.. vllt. ist das Zündschloss kaputt.. vllt. hat nur ein Kabel einen Knick / Wackelkontakt.. und hier kommt ihr ins Spiel... wie könnte ich das überprüfen?
    Dabei gibt es 2 Probleme
    a) bin ich nicht der Erfahrendste, was das Reparieren von Autos angeht und
    b) habe ich nur begrenztes Werkzeug zur Hand, weil ich gerade bei meiner Freundin bin

    Mir würde auch eine provisorische Lösung reichen, bei der ich zumindest zu der Werkstatt meines Vertrauens gelange (130 km entfernt).
    Kann ich z.B. die Kabel am Lenkrad manuell kurzschließen, um die Zündung zu betätigen.. Schlüssel steckt ja.. und Lenkradsperre ist draußen..

    Für Ideen und Vorschläge wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
    Peter

    P.S.:
    Um euch die Geschichte mit dem ADAC fertig zu erzählen (das war ja vor 1-2 Wochen):
    Nachdem er erst den Fehler im Motorraum gesucht hat und wild an meinem Lenkrad rumrüttelte, hatte er eher zufällig durch das Wackeln an den Kabeln, die zum Zündschloss hinführen, Erfolg. Die Verkleidung war nicht abgenommen, der ADAC-Mann hat soweit ich das beobachten konnte, nur an den Kabel gerüttelt, die er vom kleinen Sicherrungskasten links neben dem Lenkrad erreichen konnte.
    Die Ursache konnte er mit dementsprechend auch nicht genau sagen, nur, dass er nicht garantieren kann, dass das Auto das Nächste mal wieder anspringt. Also was habe ich dann mitten in der Nacht, in einer Stadt, in der ich mich nicht so gut auskenne, gemacht? Ich habe das Auto vor eine BOSCH-Werkstatt abgestellt, die er mir empfohlen hatte und hatte einen schönen Nachtspaziergang ;)
    Am nächsten Tag habe ich denen meinen Autoschlüssel gebracht (mein Fiesta sprang immer noch an), das Problem geschildert und eine Zettel vom ADAC übergeben (Inhalt: "Panne: Kein Strom am Kabel vom Zündschloss zum Anlasser Hinweis: E-teil vom Zündschloss prüfen"). Die wussten also was zu tun war.. eine Woche haben ich denen Zeit gegeben .. (ich brauchte das Auto zum Glück nicht).. um dann ein "Tut mir Leid, wir haben nichts gefunden.. wir haben alles überprüft.. er ist immer angesprungen" zu erhalten...
    na toll.. dafür bin ich nicht in eine Werkstatt gefahren.. aber immerhin waren die so ehrlich und haben das zugeben.. und mir nicht irgendwelche Reperaturen und Ersatzteile verkauft, ohne zu wissen, ob das Problem damit weg ist..
    Also bin ich mit dem Auto wieder weitergefahren..

    Doch gestern dann wieder das gleiche Problem.. Auto springt nicht an.. gleiche Symptome...
    vllt. könnt ihr aber jetzt besser nachvollziehen, dass ich mich nach der Geschichte erstmal selber auf die Fehlersuche begeben möchte...
    jetzt habe ich die Verkleidung am Lenkrad abgemacht.. an den Stecker der verschiedenen Kabel gewackelt.. aber das Wunder blieb leider aus.. was sind den die entscheidenen Kabel und wann sollte wo Strom drauf sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter25, 07.11.2010
    Peter25

    Peter25 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4, 1998
    ich habe mir nochmal die Kabel um das Lenkrad herum angeschaut:
    auf der Rückseite des Zündschlosses befindet sich ein schwarzer Stecker, an dem vier Kabel angeschlossen sind.
    Den Stecker habe ich abgemacht. Das Zündschloss hatte daraufhin keinen Widerstand mehr, den Schlüssel habe ich trotzdem drin stecken gelassen.
    In den Stecker, den ich in der Hand hatte, passte ein Schraubenzieher. Wenn ich diesen gedreht habe, war das so, als hätte ich den Schlüssel gedreht.
    Doch auch in der Stellung "Zündung" passiert leider auch nichts.

    Wie funktioniert das eigentlich mit der Wegfahrsperre? Wusste garnicht, dass mein Auto sowas hat. Aber habe gelesen, dass das Auto (also ein funktionierendes) bei solchen Aktionen nur dann anspringt, wenn der Schlüssel (der einen Code hat) in der Nähe ist. Funktioniert das per Funk? Selbst bei einem Fiesta Bj. 98? Ich habe neben der Uhr ein rot blinkendes Licht, das glaub ich zur Wegfahrsperre gehört.


    Kann man jetzt das Zündschloss als Fehlerquelle ausschließen?
    Also entweder es liegt jetzt am Kabel (eine der vier am schwarzen Stecker) vom Zündschloss Richtung Motorraum oder meine Wegfahrsperre ist etwas übereifrig, oder?
     
  4. #3 Meikel_K, 07.11.2010
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Sieht tatsächlich so aus, als hängt es mit der Wegfahrsperre (PATS) zusammen. Es könnte am Schlüssel liegen bzw. an einer gestörten Verbindung zwischen dem Transponderchip im Schlüssel und dem Empfänger.
    Den Zweitschlüssel hast Du offensichtlich zur Zeit nicht zur Hand. Als erstes könntest Du mal den Schlüssel ohne Schlüsselanhänger (vielleicht mit metallischem Gedönse dran) ausprobieren.
    Wichtig wäre auch zu schauen, wie die rote Kontrollleuchte der PATS sich während des Startvorgangs verhält (vgl. Erläuterungen in der Bedienungsanleitung).
     
  5. #4 Peter25, 07.11.2010
    Peter25

    Peter25 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4, 1998
    danke für deine Antwort.

    habe ich getestet.. leider ohne Erfolg

    das Lämpchen blinkt.. egal was ich mache...

    Aus dem Handbuch
    genau das macht sie

    das passiert nicht..
    der Motor startet ja auch nicht..
    noch nicht mal der Anlasser macht Geräusche..
     
  6. #5 Meikel_K, 07.11.2010
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.514
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dann erkennt die PATS eindeutig den Schlüssel nicht. Unklar ist, ob der Fehler im Schlüssel liegt oder in der Verbindung zum Empfänger oder im Zündschloss selbst. Das ließe sich z.B. mit dem Zweitschlüssel überprüfen.

    Sehr selten, aber nicht völlig auszuschließen, sind äußere Störquellen am Standort. Es sollen schon Registrierkassen gereicht haben, um Wegfahrsperren zu stören. Wenn es ohne großen Aufwand möglich ist, das Auto ein paar Meter weiter zu schieben oder zu schleppen,wäre es vielleicht einen Versuch wert. Dagegen spricht aber, dass das Problem offenbar schon an 2 verschiedenen Standorten aufgetreten ist. Dagegen spricht auch, dass es der ADAC-Mann damals scheinbar durch Wackeln der Kabel am Zündschloss hingekriegt hat.

    Ohne Zweitschlüssel kannst Du eigentlich nur die Zündung einschalten und so lange an den Zündschloss-Kabeln wackeln, bis die rote PATS Lampe aufhört zu blinken - viel Glück!
     
  7. #6 MucCowboy, 08.11.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.212
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    nach Deiner Beschreibung gibt es noch immer mehrere Möglichkeiten:

    WIE blinkt sie denn? Und zwar beim Startversuch?
    1. weiterhin ruhig alle 2 sek einmal? Das komplette System hat nicht mitbekommen, dass Du starten willst
    2. hektisch schnell? Der Schlüsselcode wurde nicht erkannt.

    Dazu kommt, dass der ADAC-Mensch durch Rütteln an der Kabelage das Ganze doch mal in Gang gesetzt hat.

    Also:
    zu 1) Verdacht auf Kontaktfehler in dem Teil vom Zündschloss, wo die Kabel dran sind. ACHTUNG: die rote Leitung führt Dauerplus von der Batterie mit sehr viel Saft. Bevor Du da irgendwas dran machst (außer elektrisch durchmessen): Batterie ABKLEMMEN! Ein Neuteil dürfte es bei Ford geben. Der Stecker muss aber penibel sauber umgearbeitet werden, das ist die Hauptschlagader Deines Autos.

    zu 2) Schlüsselcode wurde nicht erkannt. Entweder ging die WFS-Programmierung verloren (nachprogrammieren, zumeist kostenpflichtig bei Ford), der kleine kreisrunde Empfänger um das Schloss ist defekt, sitzt falsch oder dessen elektrische Anschlüsse sind beschädigt (instandsetzen bzw. tauschen)

    Der Erfolg bei der Rüttelaktion lässt mich aber eher vermuten, dass ein Kontakt im elektrischen Teil des Zündschlosses korridiert oder "abgebrannt" ist.

    Grüße
    Uli
     
  8. #7 Peter25, 11.11.2010
    Peter25

    Peter25 Neuling

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta MK4, 1998
    aktueller Stand...
    dass die Wegfahrsperre / das Auto nichts gemacht hat, hängt auch mit einer Sicherung zusammen (15 Amper.. oben rechts im Sicherungskasten innen.. "Motorraum").. die ist mir bei meiner ersten Überprüfung scheinbar durchgerutscht.. (weil beim ersten Auftreten des Problems "nur" ein Rütteln gereicht hat, habe ich nicht gründlich genug geguckt)...

    setzt man dort eine neue Sicherung ein, so kann man das Auto starten.. also habe ich es erst mal von einem kostenpflichtigen auf einen kostenlosen Parkplatz umgeparkt... macht man das Auto aus.. springt es nicht mehr an.. und die Sicherung ist durchgebrannt ..
    weil ich die letzten Tage andere Dinge zu tun hatte, habe ich nach der kurzen Fahrt erst mal auf dem Parkplatz stehen lassen (hatte eh nur eine Ersatzsicherung).. heute bin ich dann wieder hin.. mit einer 10er Packung Sicherung...
    neue Sicherung eingesetzt.. Schlüssel rumgedreht ...schlecht (nur mit gleichzeitigem Gasgeben) ist das Auto angesprungen... habe meinen Fuß mal eine Zeit lang auf Halbgas gelassen.. danach.. als ich den Fuß runtergenommen habe .. ging das Auto aus.... und Sicherung war wieder draußen...

    woran kann das liegen? was kann man dagegen tun?

    wenn mir nichts einfällt, hoffe ich, dass ich es so noch bis in die Werkstatt schaffe.. darf dann nur den Fuß nicht vom Gas nehmen .. und sollte jemand zum schieben im Auto haben ..
     
  9. #8 bunner321, 14.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2010
    bunner321

    bunner321 Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS MK5 1.6 16V Sport
    Servus Uli, das Ding heisst "Transponder" und geht bei uns (BMW) ständig kaputt:)

    Und @ Peter. sicherung ständig durch hört sich nach einem Kurzschluss an. Irgendwo stimmt was am Kabelstrang nicht. Da wirste um Multimeter und Stromlaufplan kaum herumkommen und auch für jemanden in der freien Werkstatt is das nicht so einfach, weil zeitaufwändig. Bin gespannt was rauskommt. Ich tippe drauf, dass deine Klemme 15 irgendwo nen falschen Kontakt hat. Schau mer mal
     
  10. #9 MucCowboy, 14.11.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.212
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Merci, das weiß ich auch :). Nur bin ich der Meinung, der Threadstarter könnte mit so einem Fachbegriff evtl. nichts anfangen.

    Grüße
    Uli
     
  11. #10 janni4u, 15.05.2011
    janni4u

    janni4u Neuling

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2001
    Als Neuling hier im Forum erstmal ein Hallo an alle!

    Ich habe diesen Thread aus der Versenkung geholt, weil der Wagen meiner Freundin ein ganz ähnliches Problem hat. Daher die Frage an den Threadersteller, ob und wie das Problem gelöst wurde?

    Bei uns ist es so, dass die Batterie anscheinend genug Saft hat. Allerdings gibt es, wenn man den Zündschlüssel dreht, nicht das erwartete "Leiern" des Anlassers, sondern es macht in schneller Folge nur ein metallisches "Klick, Klick, Klick, Klick..."

    Ja, genau das macht die Kontrollleuchte an der Uhr während des (verhinderten) Startvorgangs, und zwar im Rhythmus der Klicks. Also abschleppen lassen und zum Ford-Händler? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    Danke und Gruß
    Steffen
     
  12. SimonS

    SimonS Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta MK5 Sport 1.6l 103PS
    Wie schon oben beschrieben: Wegfahrsperre.
    Also:
    Prüfen ob alle Kabel i.o. sind, Sicherungen checken etc. pp.
    Die WFS ist hartnäckig.

    Notfalls, anderes Steuergerät mit dazugehörigen Schlüsseln holen und hoffen, dass dieses funktioniert.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 janni4u, 16.05.2011
    janni4u

    janni4u Neuling

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2001
    Die liegen bei mir leider nicht im Zehnerpack rum... :gruebel:

    Wenn der ADAC-Mann heute Abend keine bessere Idee hat, wird der Wagen wohl zum Händler müssen.

    Gruß
    Steffen
     
  15. #13 janni4u, 19.05.2011
    janni4u

    janni4u Neuling

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2001
    So ihr Experten, ;)

    es gibt Neuigkeiten: Wir lagen alle falsch. Es war ganz simpel die Batterie, die zu schwach war. Dadurch konnte der Magnetschalter für den Anlasser nicht greifen, so dass es zum metallischen klick, klick, klick kommt. Spannung war auf 10,4 V abgefallen, sah für mich als Laie aber noch normal aus beim Anlassversuch.

    Also, auch bei solchen Problemen lohnt der Versuch mit dem Starthilfekabel!

    Gruß
    Steffen
     
Thema: springt nicht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford fiesta baujahr 1998 sicherung 10

    ,
  2. ford fiesta 1.25 springt nicht an

    ,
  3. fiesta 4 1.6 springt nicht an

    ,
  4. fiesta mk4 startet nicht
Die Seite wird geladen...

springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. Transit IV (Bj. 86-00) transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an

    transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an: transit bj 92 springt nach schweissarbeiten nicht mehr an
  2. Ranger '06 (Bj. 06-09) Wildtrack springt bei Hitze nicht an

    Wildtrack springt bei Hitze nicht an: Hi, wir leben auf den kanarischen Inseln (La Palma) und haben damals unseren Ford Ranger Wildtrack Baujahr 2007 mitgenommen. Bisher hatten wir...
  3. Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Motor springt nicht mehr an

    Motor springt nicht mehr an: Moin zusammen, ich habe einen Ford Escort XR3i, 1,8 mit 105 PS also Zetec Motor. Dabei habe ich jetzt folgendes Phänomen und ich hoffe das...
  4. Escort 4 (Bj. 86-90) GAF/AWF/ALF XR3I Springt nicht an ( kein Zündfunke)

    XR3I Springt nicht an ( kein Zündfunke): Hallo ich bitte um Hilfestellung bei der Fehlersuche bei meinem xr3i Bj 88 90ps mit Kat Im Prinzip hatte ich den Fehler etwas eingrenzen können,...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Springt nicht an - kein Sprit !

    Springt nicht an - kein Sprit !: Erstmal ein dickes HALLO in die Runde ..... Ich bin der Neue und hab nun auch Probleme. Also, ich habe meinen Focus Freitag Abends vor der...