Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Standgas

Diskutiere Standgas im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; So mein focus 1.6 bj 2004 hatte standhaft Probleme! Bei ran fahren an die Ampel mit getretener kupplung ging es extrem runter so das er schon...

  1. #1 Focus ST250, 04.08.2013
    Focus ST250

    Focus ST250 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    So mein focus 1.6 bj 2004 hatte standhaft Probleme! Bei ran fahren an die Ampel mit getretener kupplung ging es extrem runter so das er schon rumgemuckert hat. Llrv tauschen oder reine machen hat nichts gebracht. So nun gestern habe ich es noch mal sauber gemacht , und auch das Teil von der Drosselklappe abgebaut und gereinigt. Drosselklappenpoti dabei abgeklemmt. In der Drosselklappe war schon bissel Rus drin. Ich dachte das war es und alles wieder zusammen und angelassen. Lief Top und standgas hat gehalten nur etwas höher als vorher , Schätze mal 900. so und heute früh im kalten angelassen und standgas machte hoch bis 4000 ca 5sec. Hat sich dann aber eingepegelt. Und vorhin war er wieder kalt und das selbe wieder? Was ist das?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 striker75, 04.08.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Schnon mal versucht neu anzulernen?

    Batterie abklemmen. Licht an (ja beibt natürlich aus), nach 1 Std anklemmen. Starten, 2-3 min drehen lassen, 2 min bei 1300 U/min drehen lasssen, 10 km in verschiedenen Drehzahlbreichen fahren. Stadt, Überland (auch mal flotter)

    Die bekannten Unterdruckschläuche und der T-Schlauch (Motorentlüftung) unter der Ansaugbrücke sind OK, oder?
     
  4. #3 Focus ST250, 04.08.2013
    Focus ST250

    Focus ST250 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    Es war ja vorher ok , außer das schwanken des standgases! Es geht hier nur um die erhöhte kalt drehzahl! Und das anlernen geht auch? Ja Schläuche sind ok
     
  5. #4 striker75, 04.08.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Du hast das LLRV gewechselt und Rest gereinigt. Ich würde es mal mit dem Anlernen versuchen. Das MSG wird so zurückgesetzt. Versuch ist es zumindest wert, finde ich. Versprechen kann ich natürlich nichts. Andere Sachen auf Verdacht zu wechseln, ist im Moment Blödsinn.

    Die Leerlaufschwankungen sind aber nun weg, so wie es klingt. Problem sind doch die 4000 U/min am Anfang. Anlernen funktioniert eben wie oben beschrieben, so habe ich es selbst in Ford Unterlagen mal gelesen.
     
  6. #5 Focus ST250, 04.08.2013
    Focus ST250

    Focus ST250 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    Ja genau , so ist es. Er dreht kalt bis 4000 hoch und pendelt sich nach 5 Sec bei 1000 ein. Wenn er dann warm ist so 850 bis 900
     
  7. #6 striker75, 04.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Probier den "Reset" einfach mal aus. So fängt das MSG wieder neu an.

    Beim beschriebenen Fahrzyklus kann es zu Ruckeln kommen, das ist normal und verschwindet wieder.

    Danach könnte man an das Drosselklappenpoti denken, wenn es nicht geholfen hat.
     
  8. #7 feuerwolf, 04.08.2013
    feuerwolf

    feuerwolf Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    1
    resettet sich das MSG nicht selbst bei jedem batterie wechsel? sprich muss das unbedingt ne std lang abgeklemmt sein?
     
  9. #8 striker75, 04.08.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Die Stunde warten rührt daher, dass die Werte u.a. der Motorsteuerung oder Fehler für eine Zeit nach abklemmen erhalten bleiben. Das heisst wie der Wagen so über eine bestimmte Zeit gefahren wird.

    Nach einer Zeit sind aber auch diese Werte gelöscht. da sie nur im "flüchtigen" Speicher liegen. Danach wird nach dem Anklemmen der Batterie wieder das Kennfeld der Werkseinstellungen genutzt. Alles andere ist gelöscht. Die Toleranzbereiche der Kennfelder werden dann anschliessend wieder dem Fahrer angepasst bzw Fehler werden wieder gesetzt, falls es welche gibt. Die ggf erhaltenen alten sind dann aber weg.

    Ein einfacher Batteriewechsel löscht nicht unbedingt die Daten. Je nachdem wie schnell man diesen durchführt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Focus ST250, 20.08.2013
    Focus ST250

    Focus ST250 Benutzer

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus
    So das mit eine Stunde anklemmen mit licht an habe ich gemacht. Ist trotzdem so. Bei kalt motor an, 3 Sekunden bis 3000 hoch!
     
  12. #10 helevele54, 02.09.2013
    helevele54

    helevele54 Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus DBW 1.4L, 55KW(75PS) Bj.99. Benzine
    Ich würde mal die Zündkerzen tauschen BITTE ORIGINALE REIN GEBEN. und schauen ob die Zündkabeln poröse sind oder marder bisse hat wenn ja die auch gegen originale austauschen. die Zündspule austauschen (keine 20euro Zündspule, entweder original oder eine etwas bekanntere marke zb. Beru würde noch gehen.)

    LLRV. säubern bzw. austauschen, Luftmassenmesser mal reinigen bitte Vorsichtig.. Drosselklappe Reinigen auch Vorsichtig und beim ausbauen bitte abdecken damit nichts in den Motor eindringt. !

    Unterdruck Schläuche mal anschauen ob die undicht sind oder porös . manche hängen draußen herum und liegen am Motor dann schmelzen die einfach.. !

    würde mal sagen ran an die Arbeit und mal kontrollieren. :)
     
Thema:

Standgas

Die Seite wird geladen...

Standgas - Ähnliche Themen

  1. Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004

    Focus MK2 1.6 16V Servolenkung geht im Standgas nicht 2004: Hallo, nachdem die Servolenkung bei meiner Mutter ihrem Focus MK2 ausgefallen ist, habe ich die Servopumpe getauscht. Grund dafür war ein...
  2. Maverick (Bj. 00-07) Benötige Hilfe bei sporadischem Fehler! Kein Standgas!

    Benötige Hilfe bei sporadischem Fehler! Kein Standgas!: Hallo an Alle! Ich fahre seit einem Jahr einen Maverick 2.0 L Baujahr 2003. Ich habe leider einen sporadischen Fehler der in letzter Zeit...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Bei Standgas leichtes nach schrillen

    Bei Standgas leichtes nach schrillen: Guten Morgen Community, mir ist gestern aufgefallen, das mein MK3 (Bj 11/2002, 1,8L, 125 PS) im Stand leicht nach schrillt. Das ist nur zu hören...
  4. Kuga II (Bj. 13-**) DM2 150ps 2.0 4x4 Diesel Brummig im Standgas und bei 1500rpm

    150ps 2.0 4x4 Diesel Brummig im Standgas und bei 1500rpm: Hallo Kugianer... ...bei meinem Kuga (mit dem ich ansonsten rundum zufrieden bin) nervt mich im Standgas ein leichtes und beim Gasgeben unter...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Standgas schwankt bei heissem Motor oder langer Fahrt

    Standgas schwankt bei heissem Motor oder langer Fahrt: Hallo zusammen Ich habe jetzt im Urlaub und nach längernen Fahrten auf der Autobahn gemerkt, das wenn dann zum ersten Mal mit dem Gas wieder...