Standheizung

Diskutiere Standheizung im Tuning, Styling & Pflege Forum im Bereich Ford Forum; Hi ich hab ne frage ich hab keine lust mehr in en kaltes auto zu hocken weiss jemand ob man ne standheizung nachrüsten kann?? hab nen focus...

  1. #1 CcxxxN2, 10.10.2006
    CcxxxN2

    CcxxxN2 KING

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich hab ne frage ich hab keine lust mehr in en kaltes auto zu hocken weiss jemand ob man ne standheizung nachrüsten kann??

    hab nen focus baujahr 98 ohne facelift
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Filli

    Filli Pampers-Bomber

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max 1.6 Ti VCT
    Von Webasto gibt es nachrüstbare Standheizungen. guck doch da ma nach.
     
  4. #3 timeless, 14.10.2006
    timeless

    timeless Guest

    hi,

    eine günstigere alternative zu webasto ist die eberspächer standheizung.

    aber sei dir darüber im klaren das die batterie darunter leiden kann wenn du nur kurze strecken fährst.

    bin wegen dem mist schon 2 mal liegen geblieben und hatte bereits die stärkste batterie drinnen :(
     
  5. Quake

    Quake Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 Turnier 1,8l in nem furchtbaren Rot
    Es gibt auch Standheizungssyteme, die ne Spritleitung haben und einen kleinen verbrennungsmotor und damit die Batterie nicht belasten.
    Son Gerät hab ich drin und bin deswegen noch nie liegengeblieben.
     
  6. #5 DonAlfonso, 18.10.2006
    DonAlfonso

    DonAlfonso Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Galaxy Ghia 2,0 TDCI / 140 PS, 10.2006 Cosmic-Silber,
    Hi, da irrst du aber gewalltig:
    Der Brenner hat ein Brennluftgebläse, und das geht mit Strom.
    Du hast eine externe Wasserpumpe, auch die geht mit Strom.
    Und dein Fahrzeuglüfter ist in Betrieb, auch der geht mit Strom.
    Warum du nicht bisher nicht liegen geblieben bist???
    Ich vermute mal, der Einbau wurde fachgerecht gemacht, und da gehört nun mal eine 2te Batterie dazu.
    Die wird beim Fahren aufgeladen, und wenn der PKW aus ist, wird die Hzg auf die 2te Batterie geschaltet.
    gruß Don.
     
  7. #6 escortkrebs, 25.10.2006
    escortkrebs

    escortkrebs Guest

    Versteh ich nicht, habe auch eine, von Eberspächer, bin noch nicht liegengeblieben, habe nur Probleme im Kurzstreckenverkehr, dann Qualmt das Ding ab und zu
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 burning-love, 04.11.2006
    burning-love

    burning-love Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.8i Ghia
    Hierzu auch einer meiner Langzeiterfahrungsberichte aus dooyoo.....



    Ich wollte schon immer in meinem Auto eine Standheizung haben.

    Da es sich aber in der Vergangenheit immer um ältere Fahrzeuge handelte, lohnte sich ein Nachrüsten in Anbetracht des Preises nicht.

    Jetzt, da ich mir einen neuen Ford Focus Turnier gekauft habe, entschloss ich mich, eine Standheizung einbauen zu lassen.

    Preisvergleiche zwischen freien Werkstätten und meinen Ford-Vertragshändler ergaben,
    dass ich am besten mit dem Einbau durch FORD fahren würde.

    Vorteil hier:
    -Ford verwendet die entsprechenden Original-Anbauteile für einen Focus und bastelt nicht irgendwie eine Halterung zusammen.

    -Auf der anderen Seite waren sie außerdem die günstigsten.
    Preis für die Thermo Top E+ inkl. Einbau: 1.150,00 Euro
    (Auf den ersten Blick viel Geld, aber das rechnet sich, wenn man das Auto einige Jahre fahren will....und bei einem Neuwagen kommt es letztendlich auf einen Tausender mehr auch nicht an......und außerdem erhöht es den Wiederverkaufswert.)

    Ich habe also neben der Zeitschaltuhr ( mit bis zu 3 unterschiedlich programmierbaren Zeiten) eine Fernbedienung (600m Reichweite).

    Die ersten Einsätze haben mich bereits überzeugt:
    morgens ist es kuschelig warm, und auch abends nach einem längeren Besuch bei Freunden konnte ich die Annehmlichkeit, in ein warmes Auto steigen zu können, schätzen lernen.

    weitere Vorteile:
    kein Eiskratzen (habe eh eine Garage), geringerer Motorverschleiß,
    sichereres Fahren da, keine Scheiben beschlagen sind und man sich auch den Verkehr konzentrieren kann...

    Man sollte allerdings die Standheizung nur so lange laufen lassen , wie man mindestens anschließend auch fährt, d.h. bei einer Fahrzeit von 30 Minuten, sollte auch die Standheizung nicht länger laufen als 30 Minuten.
    Sonst bekommt man schnell Probleme mit der Batterie !

    Also bis jetzt alles in Allem eine feine Sache, warten wir aber mal noch die wirklich kalten Tage ab!

    --------------------------

    Eintrag vom 21.11.04

    Nach nun fast einem Jahr lässt sich mehr sagen über die Standheizung.
    Im letzten Winter war es wirklich von Vorteil, morgens vorab die Standheizung anzuhaben,
    um dann in ein warmes Auto steigen zu können.

    Und auch nachmittags nach der Arbeit, wenn das Auto 10 Stunden auf einem offenen Parkplatz gestanden hatte, war es ebenso angenehm. Gerade dann, wenn es tagsüber geschneit hatte und alle anderen Kollegen damit beschäftigt waren, ihre Autos vom Schnee zu befreien, war ich schon auf dem Weg nach Hause.

    Auch das Anschalten mit der Fernbedienung erfolgte meist problemlos, jedoch sollte zwischen Sender und Empfänger kein hohes, großes Gebäude liegen. Dann klappt es oft nicht.

    Die Webasto Standheizung lief jeder Zeit einwandfrei. Ein erhöhter Benzinverbrauch machte sich nur leicht bemerkbar.

    Für den Winter ist die Standheizung also wirklich ideal und ich werde wohl nie wieder ein Auto ohne Standheizung im Winter fahren.

    Kommen wir zum Sommer.
    Der Hersteller verspricht, dass man die Standheizung im Sommer auch als Zusatzlüfter verwenden kann.
    Somit soll sich ein parkendes Auto, dass sich in der Sonne stark erhitzt hat, um einige Grad abkühlen.
    Ich habe es einige Male ausprobiert und muss sagen, dass es nichts gebracht hat.
    Dann vor dem Einsteigen lieber doch alle Fenster runterlassen und danach die Klimaanlage einschalten.

    Für den neuen Ford Focus wird die Standheizung jetzt sogar schon für 950 Euro angeboten.
    Ich kann einen Einbau nur empfehlen.

    ------------------------------
    Eintrag vom 26.02.2005:


    Problem:
    - Standheizung ging nicht mehr von allein aus, sofern sie durch Programmieren der Zeitschaltuhr angegangen war.

    Reparatur:
    -> Zeitschaltuhr wurde ausgetauscht (Garantie)

    ------------------------------
    Eintrag vom 16.11.2005:

    Problem:
    - die Standheizung ging zwar an, jedoch strömte keine Luft ins Wageninnere

    Reparatur:
    -> repariert (Garantie/Kulanz)

    ------------------------------
    Eintrag vom 03.11.2005:

    Problem:
    -Vorwahluhr anscheinend defekt (die prgrammierte Zeit wird nicht gespeichert)

    -> Defekt kostenlos behoben


    Nach drei Jahren kan man sagen, dass eine Standheizung, wenn sie denn mal geht, eine sehr schöne Sache für kalte Wintertage ist.

    Im nächsten auto kommt jedoch sicher keine mehr von Webasto rein! Mir sind das zu viele Defekt innerhalb 3 Jahre. Bei dem Preis hätte ich eine bessere Qualität erwartet.



    Fazit: Standheizung ist eine feine Sache ... solange sie nicht von Webasto ist
     
  10. #8 petomka, 04.11.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Viele Defekte sind bei der Webasto Standheizung schon vorprogrammiert. Da an dem Kabelstrang, der im Motorraum verbaut wird, viele Steckverbindungen nicht oder nur schlecht abgedichtet sind sind, ist eine vorzeitige Oxydation schon fest beschlossene Sache. Wenn man Glück hat, hat der Mechaniker Unmengen an Kontaktfett in die Steckverbindungen gedrückt. Aber auch dann ist man vor Überraschungen nicht wirklich sicher.

    Zu einem Eberspächer Nachrüstkit kann ich leider nichts sagen, damit habe ich keine Erfahrungswerte. Nur mit dem original verbauten Zuheizer ab Werk im Galaxy/Transit kann ich etwas sagen. Da hier die Gehäuse nicht zu 100% wasserdicht sind, kommt schnell Spritzwasser in den Gebläsemotor, begünstigt durch den Einbauort unten am Fahrzeug. Mit dem Kabelstrang gibt es hier weniger Probleme, da dieser besser abgedichtet wurde.

    Bei Kurzstreckenfahrzeugen fällt schnell mal die Glühkerze aus, was dann zu o.g. Qualmbildung führt. Hier schafft eine verbesserte Glühkerze abhilfe.
     
Thema:

Standheizung

Die Seite wird geladen...

Standheizung - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Welche Standheizung ist verbaut

    Welche Standheizung ist verbaut: Hi zusammen, hab die Suche hier schon bemüht, bin aber leider nicht fündig geworden. Kann mir jemand sagen, welche Bezeichnung die Serienmäßig...
  2. Standheizung Nachrüsten

    Standheizung Nachrüsten: Hallo Allee miteinander Habe mir einen Ranger Bj.2002 (8566-006) zugelegt.Benötige ihn überwiegend für Waldarbeiten. Wollte gern eine...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Einbauversuch FB Standheizung von Ford-Werkstatt

    Einbauversuch FB Standheizung von Ford-Werkstatt: Mein C-Max war letzte Woche von Montag-Samstag (6 Tage!) in der Fordwerkstatt weil ich für die serienmäßig verbaute Eberspächer Standheizung eine...
  4. Ranger '12 (Bj. 12-**) Ranger 2016 und Standheizung

    Ranger 2016 und Standheizung: Hallo, Ich habe keine Frage, ist eher eine Zusammenfassung von ergoogelten und beobachteten Informationen zum Thema Standheizung - vielleicht...
  5. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Zuheizer als Standheizung?

    Zuheizer als Standheizung?: Hallo Gemeinde, weis jemand oder hat es jemand schon machen lassen: Ist es möglich, den Zuheizer beim Tourneo Connect als Standheizung...