Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Starkes Ruckeln im Kalten zustand

Diskutiere Starkes Ruckeln im Kalten zustand im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Freunde, und mal wieder ist es so weit mein Focus spinnt herum *grr also ich habe vollgendes problem, wenn ich den Motor im Kalten zustand...

  1. #1 Kobolt20, 09.02.2009
    Kobolt20

    Kobolt20 Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Bj:2005, 2,0 TDCI
    Hallo Freunde,

    und mal wieder ist es so weit mein Focus spinnt herum *grr

    also ich habe vollgendes problem, wenn ich den Motor im Kalten zustand starte springt er sofort und ohne zu mucken an und hält auch seine ganz normal leerlauf drehzahl, allerdings empfinde ich das er sehr unruhig läuft obwohl die Drehzal nicht schwangt! des weiteren ist es so das der Wagen sehr stark ruckelt solange er kalt ist, also bis ca. meine wasser temperatur anzeige auf 65°C kommt dann hört er auf zu ruckeln und läuft ruhiger immer noch leich unrund aber das ist dann nur noch kaum spürbar.

    so meine frage ist jetzt woran kann sowas liegen ??????

    Fahrzeug daten: Ford Focus 2,0 TDCI Baujahr ´05

    schon mal danke für die antworten :)
     
  2. mattis

    mattis Forum As

    Dabei seit:
    15.07.2007
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 1.8B, EZ: 09/2006
    Hallo,

    ich schließe mich an. Bei Temperaturen von 0-5 Grad merkt man es deutlich.

    Motor startet problemlos und hält seine Drehzahl.
    Aber man spürt deutlich die Vibrationen.

    Dazu ruckelt der Motor auf den ersten paar hundert Metern unter Last deutlich.

    Irgendwie hab ich den Eindruck, das der Focus recht "Wetterfühlig" ist :mies:


    Gruß
    Matthias
     
  3. #3 Carcasse, 06.03.2009
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.702
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Ich glaub´ das weiß nicht mal Ford.

    Spielt keine Rolle ob Diesel oder Benziner...es gibt Autos von F. die Ruckeln und Vibrieren halt ein wenig. :mies:
     
  4. #4 Simmel, 28.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2009
    Simmel

    Simmel Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier1.6 Ti-VCT Ghia Bj.06
    So ich muss diesen Thread mal aufleben lassen, ich bin mir momentan nicht so richtig im klaren was da los ist.

    Wenn der Kahn kalt ist und ich vom Hof fahre, in den 2ten schalte (leichte Steigung), kommt es mir so vor als will die Kiste absaufen. Tut sie aber nicht, sie hält mit durchgetretenen Gaspedal die 2000 u/min. An der Ampel steh ich dann meistens und muss warten bis grün ist. Danach ist der ganze Spaß nochmal, aber dann ist es weg.
    Zur Durchsicht wurde mir gesagt, dass es sich hier um die Kaltstartphase handelt.

    Ist das normal? Wenn ja bin ich beruhigt.

    Heute morgen, wieder der gleiche Spaß. Aber auch dann als er warm war.
    Ich muss dazu sagen dass der Tank "fast" leer war (40 km Restreichweite). Ich bin normal gefahren, dann hat er in jedem Gang rumgemuckt, egal bei welcher Drehzahl, als ob eben Luft oder Sprit fehlt. Nach der Arbeit das selbe Spiel.
    Also ran an die Box und getankt.
    Ich habe 51 Liter getankt. Bei einem 55 Liter Tank macht das 4 Liter rest+ 1-2 Liter Ausgleich =5-6 Liter Rest. Also eigentlich wirklich genügend Sprit um die 40 km noch zu fahren.
    Danach war die Ruckelei weg.

    Ich habe das Fahrzeug schonmal fast leer gefahren, da habe ich 54 Liter getankt aber nicht solche Probleme gehabt.

    Ist es möglich das sich irgendwelche Rückstände gebildet haben (Dreck, Wasser, was auch immer) die nicht richtig verbrannt werden können?
    Wenn sich wirklich was gebildet hat, wie bekomme ich das wieder raus?
    In der Anleitung steht, dass man keinerlei andere Sachen in den Tank schütten soll ausser Super/Super Plus.

    Wir waren vor kurzem im Ausland, die Tankfüllung ist noch von dort gewesen, kann es möglich sein dass der Sprit so stark verunreinigt war?

    Fragen über Fragen, aber ich denke dass ich hier eine kompetente Antwort erhalte.

    Danke schonmal fürs lesen. :rotwerden:;)
     
  5. #5 Chris1311, 28.10.2009
    Chris1311

    Chris1311 Ford Freak MOL

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 2006 2,0 TDCI
    Wie viel Km hat deiner denn runter? bei mir war mal der Kraftstofffilter zu da hat er auch geruckelt aber halt nur beim beschleunigen und esp fahler kam weil er noch irgendwo Luft gezogen hat.
    Ich hoffe ich konnte einkleines bisschen weiter helfen.
     
  6. Simmel

    Simmel Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    FoFo Turnier1.6 Ti-VCT Ghia Bj.06
    Danke für dein Feedback, an diesen Filter habe ich auch schon gedacht, muss nochmal in die Unterlagen schauen ob das bei der letzten Durchsicht gewechselt wurde.

    Das ESP Symbol hatte neulich auch mal wild geleuchtet, ohne das da wirklich ein Rad was anderes als die anderen gemacht hätte. Da hab ich auch verwundert aufs Kombiinstrument geschaut. Aber ohne Hintergedanken.

    Kilometer hat das Fahrzeug aktuell 52.000 runter, also eigentlich noch "fast" neu.
    Daher wundert es mich sehr, dass da schon solche Probleme auftreten.
     
  7. #7 teddy.774, 29.10.2009
    teddy.774

    teddy.774 Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus II Style 1,8L
    Du sagst ja selber das es nach dem Tanken weg war. Also muss es wohl tatsächlich am Sprit gelegen haben.

    Ich denke da du den Tank gut leer gefahren hast dürfte von den Verunreinigungen nicht mehr viel übrig sein.
     
Thema: Starkes Ruckeln im Kalten zustand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fiesta Mk 2 stottert kaltem Zustand

Die Seite wird geladen...

Starkes Ruckeln im Kalten zustand - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand

    Probleme mit Leerlaufdrehzahl im kalten Zustand: Hallo, guten Morgen. Ich fahre seit einiger Zeit einen Mondeo Mk1 von 1995, GBP, Zetec, Automatikgetriebe, 1,8l. Er läuft und schaltet wunderbar...
  2. V6 läuft 30 min und geht dann aus..wenn er kalt ist läuft er wieder 30 min ganz normal..HIIILLLFFFEE

    V6 läuft 30 min und geht dann aus..wenn er kalt ist läuft er wieder 30 min ganz normal..HIIILLLFFFEE: Ist ein 05 galaxy v6 mit 204 PS..AUTOMATIK..127000 KM ER SPRINGT NORMAL AN UND FÄHRT EINE HALBE STD..DANN GEHT ER AUS UND SPRINGT NICHT MEHR...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Ruckeln beim beschleunigen

    Ruckeln beim beschleunigen: Hallo, Habe einen Mondeo MK 3 mit V6 2.5 erworben. Dieser hat 125tkm gelaufen. Mir ist aufgefallen, dass er im unteren Drezhzahl bereich, je...
  4. Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln

    Richtig Schalten, Welcher Gang, Umdrehung? leichtes Ruckeln: Moin Moin zusammen :-) Bin neu hier im Forum und freue mich solch eine Seite gefunden zu haben . Ich habe seit einigen Tagen nen Cougar 2.5l v6...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP keine leistung und stottern wenn kalt

    keine leistung und stottern wenn kalt: Guten morgen, ich hab folgendes Problem mit meinem Mondi: wenn er kalt ist, hab ich auf niedrigen Drehzahlen absolut keine Leistung, das heisst...