Starkes rußen und Qualmen beim TDCI

Diskutiere Starkes rußen und Qualmen beim TDCI im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, ich habe ein Problem. Habe mir vor einem halben Jahr einen TDCI 1,8 115 PS 2 Jahre alt zugelegt. Jetzt hat dieses ca. 46TKM runter...

  1. #1 Anonymous, 30.09.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich habe ein Problem. Habe mir vor einem halben Jahr einen TDCI 1,8 115 PS 2 Jahre alt zugelegt.

    Jetzt hat dieses ca. 46TKM runter und rußt extrem. Er rußt und Qualm so stark, dass man es im Rückspiegel nicht übersehen kann und beim Stillstand gleich am Boden ein schwarzes Fleck entsteht. Er rußt vor allem bei starker Anstrengung (schnell Hochschalten und Untertourig fahren) und beim Beschleunigen (ab 2000 U/min).

    Ich war schon beim meinem Händler in der Werkstatt, die haben den Kat ausgebaut, der ist aber in Ordnung. Somit haben Sie diesen wieder eingebaut. Danach haben Sie eine AU gemacht und die Rußwerte langen nur gering über dem eines anderen Diesel - also alle Werte im grünen Bereich (Ich weiss nicht was Sie dort messen, zumindest macht es viel arbeit die schönen Steine hinter meinem Auto wieder zu reinigen :) ). Tja und weiterhelfen können Sie mir nun nicht mehr, da müsste ich selber zu Ford auf meine Kosten, trotz Garantie.

    Hat irgendjemand ein ähnliches Problem und weiss woran es liegen kann???
    Kann es mit dem Dieselkraftstoff zusammenhängen. Habe in Österreich getankt gehabt und es ging dann ca. nach 300 Km los. Nun habe ich aber schon jeweils 2 mal ca. 20 Liter nachgetankt. Ich werde nun das Auto auf jeden Fall mal völlig leerfahren, um das Problem auszuschliessen.

    Ansonsten bleiben alle Flüssigkeitswerte stabil (Kühlflüssigkeit -> keine Dichtung), Ölstand immer noch voll.

    Bin wirklich am verzweifeln :cry: . Bei so einem starkem Ruß droht mir sonst noch ne Anzeige.

    Gruss Silvio Möhring
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gasfuss26, 06.10.2004
    gasfuss26

    gasfuss26 Guest

    Hallo!

    besitze selber eine ford focus tdci 1.8 (115PS) Bj 7/2002

    hatte vor ca 2 Monaten das gleiche problem gehabt. Wenn man unter starker last fährt (anfahren, fahern im unteren Drehzahlbereich) war im rückspiegel auch eine sehr starke Rauchentwicklung zusehen. War dann deswegen in der Werkstatt gewesen, wo auch ein Abgastest durchgeführt wurde, mit der Aussage das alles in ordnung sei zugleich wurde noch ein neues Update fürs Motormanagment auf gespielt, womit er nicht mehr so rußen soll. Naja besser ist nicht wirklich geworden auser das er das Gas besser angenommen hat, aber dafür der turbo erst bei 2000 Umdrehungen einsetzte was sich bei Stadtverkehr sehr bescheiden zufahren war und dabei noch mehr rußte bis der Turbo einsetzte. Bin dann nochmal in die Werkstatt und habe Terorr gemacht und auf einmal meinten sie es könnte vielleicht das Abgasrückschlagventill defekt sein. Da noch Werksgrantie auf das Fahrzeug war wurde das Abgasrückschlagventill nach absprache mit Köln auf Garantie gewechselt.Und jetzt fährt er einfach tadellos und beschleunigt auch besser aus unteren Umdrehungen.
    Der Werkstattmeister meinte noch zu mir, es wäre ein problem von diesen tdci-Motoren und sollte eigentllich ab Bj 3/2002 behoben sein(anders Abgasrückschlagventill eingebaut)aber bei meinen war es trotzdem noch gewesen.
     
  4. #3 gasfuss26, 06.10.2004
    gasfuss26

    gasfuss26 Guest

    Hallo

    ich bins nochmal habe den text etwas komisch geschrieben.
    Also das Rußen war dann nach dem austausch des Abgasrückschlagventiles vollständig weg.
     
  5. #4 Anonymous, 07.10.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo.

    Nachdem ich am Samstag auch in der Werkstatt war und den Fehlerspeicher auslesen lies hatte man mir auch die Fehlerursache EGR (Abgassrücklaufventil) mitgeteilt. Dies sei angeblich ein bekanntes Probelem beim Mondeo und tritt ca. bein einem von 5000 Fahrzeugen auf.

    Darauf bin ich mit der Diagnose zu meinem Händler, hab Terror gemacht und die haben mir nun das Ventil und den Filter gewechselt. Die Russwolke verschwindet nun bei Umdrehungen über 2000. Beim Anfahren und bei Drehzahlen unter 2000 russt er aber immernoch ziemlich. Vor allem wenn man lange an der Ampel steht kommt das Fahrzeug nicht so richtig los. Er wirkt wie zugeschnürt die Drehzahl erhöht sich nach dem Einkuppeln im 1.Gang nur langsam, dann kommt richtig Russ aus dem Auspuff und dann zieht er auch normal an. Bei Drehzahlen unter 2000 also z.B. im 4 Gang im Stadtverkehr bei leichter Steigung russt er immernoch recht stark, aber nicht mehr so wie zuvor. Ich hoffe das sind noch Restwerte. Ich muss die Sache mal beobachten, da ich mir im Moment nicht sicher bin, ob die Reparatur richtig ausgeführt wurde.

    Danke nochmals für die Antwort.

    Silvio
     
  6. #5 Anonymous, 18.10.2004
    Anonymous

    Anonymous Guest

    IMMERNOCH RUßEN

    So nun war ich wieder dort und jetzt haben die fast alles getauscht.

    Katalysator, Kraftstofffiler, irgend ein anderer Filter, 2 Mal Untersuchung bei verschiedenen Firmen aber rußen tut er immernoch stark.

    Mittlerweile gibt man mir ja schon Lichthube, wenn der Tag hinter mir zu Nacht wird. Komischerweise hat die Polizei mich noch nicht angehalten, kommt aber bestimmt noch.

    Naja will jetzt versuchen das Auto zurückzugeben. Keine Ahnung was der Fehler ist. Vielleicht haben die am Anfang dieses EGR-Ventil nicht korrekt gewechselt und das ist immernoch das Fehler. Gibt es nicht mal ne Rückrufaktion von Ford ;-)
     
  7. chessy

    chessy Guest

    Hay Zusammen, wenn er so stark rußt und keiner kann was feststellen....ist meist ein schlauch ab von einem Ventil (Unterdruck)
    Hab auch schon erlebt das vom K-filter unterhalb die entwässerungsschraube locker war, da zieht der luft.

    Gruß Chessy
     
  8. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    habe seit dem letzten Service genau dasselbe Problem (2 Jahre alt, 30000km, TDCI). Telefonische Erstdiagnose: verrusstest Abgasrückfürhungsventil (oder so).

    Wird sowas auf Garantie getauscht?

    Grüße Werner
     
  9. Holz

    Holz Guest

    Hallo,

    ich war heute mit meinem Focus (Bj. 2004) wegen der Rauchentwicklung in der Werkstatt. Nach eingehender Fehlersuche, war es wohl eine Verschmutzung am AGR-Ventil. Wurde angeblich gereinigt und jetzt läuft er wieder wie immer und auch die Rauchentwicklung ist weg. In den letzten Tagen vor dem Werkstattbesuch wurde die Leistung im Drehzahlbereich unter 2000 U/min immer schwächer und die Rauchentwicklung immer stärker.

    Wurde auf Garantie gemacht.

    Grüße Werner
     
  10. #9 petomka, 20.06.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Re: IMMERNOCH RUßEN

    Laß mal deinen Luftmassenmesser prüfen, wir hatten schon einige Fälle, wo der Meßdraht stark verschmutzt war und somit falsche Werte ans Steuergerät gemeldet hat, sollte dem so sein, hilft nur Ersatz.
     
  11. #10 andi1985, 15.03.2007
    andi1985

    andi1985 Guest

    Also ich habe genau das selbe Problem wie du. Habe das Auto im Mai gekauft. Da trat der Fehler schon auf. Bei der Au Untersuchung mussten die erstmal 10 minuten aufs gas drücken, damit der ganze russ verschindet und dann ist er auch durchgekommen. Ich müsste damit auch mal zur Werkstatt aber erst vor der nächsten AU:)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sucoF

    sucoF "OP-Schwester" im Dienst

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Focus DYB, Turnier,1,6 TDCi, 115PS, Titan
    Moin...habe auch den 1,8 TDCI motor und ich hab noch nicht so stark dieses problem obwohl mir es auch so vorkommt, als ob der Ruß immer mehr wird. Mit der Leistung hab ich auch hin und wieder in den unteren Drehzahlen meine Probleme..komme manchmal nicht so gut weg.
    Ich werde der Sache mal auf den Grund gehen...
     
  14. #12 TommyTDCI, 24.08.2007
    TommyTDCI

    TommyTDCI Guest

    und was ksotet so ein agr ventil ?
     
Thema:

Starkes rußen und Qualmen beim TDCI

Die Seite wird geladen...

Starkes rußen und Qualmen beim TDCI - Ähnliche Themen

  1. 2.0 TDCI springt sehr schlecht an bei Kälte

    2.0 TDCI springt sehr schlecht an bei Kälte: Hallo, mein 12er TDCI (2L 140 PS, Automatik) springt bei Temperaturen unter -5 Grad sehr schlecht an, manchmal erst beim Dritten oder Vierten...
  2. Elektronik Probleme beim C-Max

    Elektronik Probleme beim C-Max: Hallo liebe Mitglieder des Forums, habe einen C-Max 2,0L TDCi 136 PS Bj.2004 mit 263 Tkm. Batterie und Lichtmaschine sind Neu ca. 1 jahr alt Seit...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sporadisches Klackern beim Anlassen

    Sporadisches Klackern beim Anlassen: Hallo Leute, ich habe seit einigen Wochen manchmal ein eigenartiges Klackern beim Anlassen. Denn ist der Wagen auch nicht anzukriegen. Power...
  4. Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast

    Ford Focus 2,0 L TDCI Ruckeln unter Volllast: Hier zu dem oben beschriebenen Fehler. Das Fahrzeug ruckelt unter Volllast, allerdings nicht immer. Überwiegend bei kalten...
  5. wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004

    wo ist der scheibenwischer relai verbaut ford focus tdci 2004: Hallo, fahre einen ford focus tdci 2004 74KW 101PS. Mein Scheibenwischer funktioniert ohne Probleme. Was nicht funktioniert ist der Intervall....