B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Start-Stop-System

Diskutiere Start-Stop-System im Ford B-MAX Forum Forum im Bereich EU Modelle; :gruebel:Hallo zusammen ! Seit einigen Tagen muss ich beobachten dass der Motor an der Ampel nicht mehr ausgeht wie bisher . Kann es vielleicht...

  1. #1 karlo2610, 18.07.2013
    karlo2610

    karlo2610 Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    :gruebel:Hallo zusammen !
    Seit einigen Tagen muss ich beobachten dass der Motor an der Ampel nicht mehr ausgeht wie bisher . Kann es vielleicht an den hohen Temperaturen liegen ? Ich habe auch schon die Klimaanlage und Lüftung ausgeschaltet, hat aber auch nichts genutzt.
    Bevor ich nun zum Meister meines vertrauens gehe (den ich übrigens noch nicht gefunden habe),frage ich mal nach, ob auch andere das festgestellt haben....
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 negi2007, 19.07.2013
    negi2007

    negi2007 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMAX, 2013, 1,0 ECOBOOST 125 PS
    StartStop

    Wir haben unser Bmax 1,0 EcoBoost 125 PS seit dem 15.5.2013 in der Zeit haben wir ca 3500 km zurück gelegt.
    Das problem mit dem Startstop ist mir in letzter Zeit auch aufgefallen, habe aber auch noch keine Idee woran es liegt.
     
  4. BoeBoe

    BoeBoe Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    2.975
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Focus MK3 / Ford B-Max
    Ist bei hohen Temperaturen völlig normal. Bei meinen focus des gleiche.
    Glaube es gibt 11 Parameter die passen müssen das die Start Stopp geht.
     
  5. olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium |1.0 EcoBoost 125PS+ | 07/2013
    Hallo!
    ... die da wären:
    • Um die Temperatur im Innenraum aufrechtzuerhalten.
    • niedrig Batteriespannung
    • Zu niedrige oder zu hohe Außentemperatur (Funktionsbereich 0-30 Grad)
    • Fahrertür wurde geöffnet.
    • Niedrige Betriebstemperatur des Motors
    • Niedriger Unterdruck im Bremssystem
    • Geschwindigkeit von 5 km/h (3 mph) wurde nicht überschritten.
    • Fahrersitz-Sicherheitsgurt ist nicht angelegt.
     
  6. #5 heizer2977, 19.07.2013
    heizer2977

    heizer2977 wieder Angemeldeter

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 01` 1.8 mit lpg
    es gibt eine rückrufaktion 2U486 wo es um defekte bzw falsch kalibrierte batteriemonitorsensoren geht bei den 1.0 ecoboost motoren . Der sensor ist für die richtige batterieladung sehr wichtig ,möglicherweise sind eure fahrzeuge auch betroffen.
     
  7. #6 Andreas Kreuz, 19.07.2013
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    Ich schalte den Quatsch vor jeder Fahrt ab.
    Erstmal nervt es wenn bei jedem kurzen Stop der Motor ausgeht.
    Vor allem auf Kreuzungen als Rechtsabbieger ist es echter Horror wenn man mal schnell vom Fleck will.
    Dann brauchs auch noch mehr Sprit!
     
  8. #7 Kamikaze, 19.07.2013
    Kamikaze

    Kamikaze Räschdschreipfädischisd

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    B-Max Eco-Boost
    Wenn du als Rechtsabbieger schnell vom Fleck willst (ich nehme mal an um eine Lücke im Verkehr zu nutzen), nimmst du den Gang raus ?
    Klingt widersprüchlich......

    Das verstehe ich nicht, das musst du mir jetzt mal erklären.
     
  9. olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium |1.0 EcoBoost 125PS+ | 07/2013
    Ich bin ja bisher nur den BMAX Probe gefahren, aber der Motor "ging nur aus", wenn:
    - ausgekuppelt und
    - der Wage still stand
    Bei einem Halt mit "getretener" Kupplung, aber eingelegten Gang ist da nichts "ausgegangen".
    Hat also genau so funktioniert, wie ich mir das erwarte: bei längeren Stillstand vor zb. einer Ampel - wie es eben in dieser Situation auch sein soll.
    Das diese Funktion bei einem Stau mit Stop&Go zumindest nervig sein kann, kann ich Gott sei Dank (noch) nicht beurteilen.

    In der Zeit, in der ich auf die Kupplung trete und den Gang einlege, wurde der Motor bereits gestartet und ich konnte ganz normal ohne Verzögerung wie sonst auch anfahren. Hat also hier auch so funktioniert, wie ich mir das erwartet habe.
    Und beim Abbiegen trete ich zwar die Kupplung, lasse aber den Gang eingelegt - ein schnelles vom Fleck kommen ist also ebenfalls möglich, weil hier ja die Stat/Stop-Automatik gar nicht greift. Daher verstehe ich Dein Argument ebenso wenig, wie Kamikaze!

    DAS hätte ich bitte auch gerne erklärt!
    Diese Aussage stammt aus dem vorigen Jahrtausend ;) Da hatte sie vielleicht Berechtigung bei Motoren, die bar jeder Elektronik waren und die noch mit einem Hand-Choker zum Start überredet werden mussten ....
    Aber bei Motoren, die genau dafür ausgelegt sind, erscheint mir diese Behauptung mehr als gewagt!
    Kannst Du dass denn belegen?

    An Rande:
    Bei meinem Test BMAX war der Start/Stopvorgang derart unmerklich, dass ich den Radio abdrehen und mich darauf konzentrieren musste, damit ich das überhaupt mitbekam - erst bei geöffnetem Fenster, war da was zu hören (was in der Kolonne in den Motorengeräuschen der anderen Fahrzeugen im Grunde "untergeht"). Von den Schauermärchen, wie sie in diversen "Fachmagazinen" und Foren zum Thema zu lesen sind, wie: "der ganze Wagen erzittert" und was weis ich noch alles, kann ich nur staunen - ich habe davon nichts bemerkt!
    Vielleicht fahren die die falschen Autos, oder haben die Wagen die falsche Technik?
     
  10. #9 Basti31, 20.07.2013
    Basti31

    Basti31 Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2010
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford C-Max 2012 Titanium 1,6 L 182 PS
    Also in einem Stau funktioniert das stop/go nicht so weit ich das noch weiß aus der AB vom Focus. Das System erkennt das es sich um einen Stau handelt. Wohl durch das dauernde kurze an fahren und wieder anhalten.

    Und schalte dann das System aus was ja auch besser für die Haltbarkeit der Bauteile und der Batterie ist. Vorallem die Batterie wird ja im Stau nicht mehr richtig geladen.
     
  11. #10 Andreas Kreuz, 22.07.2013
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    Ich kupple grundsätzlich in jeder Situation aus, warscheinlich ist das der Grund warum ich die Start/Stop Autom. nicht leiden mag.:zunge1:

    zum Verbrauch:
    Ich Fahre jeden Tag die gleiche Strecke (24Km hin und zurück) nicht mehr, nicht weniger, mit fast immer der selben Geschwindigkeit.
    Davon ca. 30% Landstrasse den Rest Stadt.
    Ohne Start/Stop liegt mein monatlicher Durchschnitt bei 5,1L auf 100Km.
    Mit Start Stopp bei 5,8-6,3L auf 100Km.
    Sicher sinds nicht die Relationen wo man sich drüber auslassen muss (was einige mit Sicherheit trotzdem tun werden), aber es sollte doch eigentlich merklich weniger sein als ohne die Automatik.
    Jetzt bin ich mal auf die Reaktionen gespannt, warscheinlich kann das eigentlich gar nicht sein.:lol:
    Was mach ich nur falsch?:gruebel:
     
  12. #11 Kamikaze, 22.07.2013
    Kamikaze

    Kamikaze Räschdschreipfädischisd

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    B-Max Eco-Boost
    Und wieso ist es dann "auf Kreuzungen als Rechtsabbieger ist es echter Horror wenn man mal schnell vom Fleck will" ?
    Sobald du die Kupplung betätigst, ist der Motor wieder an, Zeitverlust gegenüber laufendem Motor ist gleich null !

    Zum Verbrauch: in sämtlichen Tests, die ich bisher gelesen habe waren die Einsparungen unterschiedlich (1% bis zu 15%, je nach Fahrzeug), so dass man durchaus darüber diskutieren kann, ob der Mehrpreis dafür lohnt oder nicht.
    Was bei keinem einzigen Fahrzeug festgestellt wurde, war ein Mehrverbrauch.
    Was machen die ganzen Tester nur falsch :gruebel:

    Aber wenn du so einen Abneigung gegen die Automatik hast, immer drauf auf den Taster vor Beginn der Fahrt ;)
     
  13. #12 Andreas Kreuz, 22.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2013
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    Ja, ja das leidige Thema Verbrauch.
    Das die Werte im Prospekt auch nicht stimmen weiß nun auch jeder, warum müssen also jetzt andere Tests Maßgeblich sein?
    Jeder macht im täglichen Gebrauch andere Erfahrungen und hat auch andere Probleme oder Dinge die ihn stören.
    Mag sein das man nicht merkt wann der Motor an oder aus geht, oder kein Zeitverlust oder was auch immer.
    Für mich ist es jedenfalls eine unnütze Innovation, auf die ,,ICH,, gern verzichten könnte.
    Es gibt natürlich ganz wenige die so von ihrem Fahrzeug überzeugt sind, das Kritik und die Erfahrungen anderer einfach nicht hin genommen werden kann.
    Ist aber leider in jedem Forum das gleiche!
     
  14. #13 Kamikaze, 22.07.2013
    Kamikaze

    Kamikaze Räschdschreipfädischisd

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    B-Max Eco-Boost
    Naja, zwischen Ford-Angaben im Prospekt und Tests in der Fachpresse sehe ich schon noch einen gewissen Unterschied. Wenn ein einziger Erfahrungen macht, die im absoluten Widerspruch zu allen anderen Erfahrungen stehen, warum sollte das maßgeblich sein ?
    Was den einen stört, das findet der andere toll. Den stören widerrum andere Sachen, die er aber einfach nicht so stark gewichtet als das er sie als Quatsch und unnütz bezeichnet.
    Und in jedem Forum gibt auch immer einige wenige, die sich von Fakten und logischen Argumenten unbeeindruckt zeigen.

    Ist fast wie im echten Leben ;)
     
  15. olli

    olli Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium |1.0 EcoBoost 125PS+ | 07/2013
    Hallo!

    DAS ist Dein Empfinden, das Dir unbenommen bleibt (wäre es da aber nicht sinnvoller gewesen, diese Option gleich gar nicht zu nehmen?). Da des Menschen Wille sein Himmelreich ist, werden das sicher alle respektieren (wenn auch nicht unbedingt verstehen ;)

    Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Du versuchst Dein persönliches Empfinden als Erfahrung zu verpacken und sachlich dagegen zu argumentieren, was fachlich absoluter Unsinn ist, weshalb wir Dir widersprechen.

    Fakt ist, dass bei normaler Fahrweise durch Start/Stop keinerlei "Horrorverzögerung" auftritt!
    Fakt ist auch, dass kein Mehrverbrauch durch Start/Stop nachweisbar ist - im Gegenteil!

    Ob diese marginale Einsparung nun das Kraut Fett macht, oder nicht, ist im Grunde unerheblich. Leichtlauföl, Spritsparreifen etc. haben jedes für sich auch nur marginale Auswirkungen - die Summe all dessen macht es aus. Start/Stop ist dabei eben eine Möglichkeit, die helfen *kann*.

    Niemand wird allerdings zur Verwendung gezwungen - nur bitte versucht nicht mit fachlich unsinniger Argumentation Eure persönliche Abneigung zu rechtfertigen.
     
  16. #15 Andreas Kreuz, 23.07.2013
    Andreas Kreuz

    Andreas Kreuz Schiebetür Fetischist

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 92KW EcoBoost
    :finger2:Kommt nicht wieder vor, Danke:top1:
     
  17. mega

    mega Neuling

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    b-max 2013 100PS 1l Motor
    c-max 2013 125PS 1l
    Das gleiche Problem ist bei mir ebenfalls vorhanden: das Start Stop System funktioniert nur wenn die Lüftung (Klimaanlage sowieso) komplett abgeschaltet wird.
    Ich bekomme also keine Luft mehr in den Innenraum aber Start Stop funktioniert dann. Batteriespannung ist topp, da ich nur Langstrecke fahre.
    Werkstattmeister hat leider auch keine Lösung dazu finden können.
    Was nützt einem Start/Stop wenn die Insassen keine Luft kriegen?
    Zu Rückruf 2U486 kann man nirgendwo etwas nachhaltiges dazu finden.
     
  18. #17 SVBiker, 03.09.2013
    SVBiker

    SVBiker Carpe Diem

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 1.0 ecoboost (92 kw)
    Musst du denn immer bei deinem Bmax die Lüftung abstellen? Das ist bei meinem Mäxchen anders: Hier funktioniert start/stop auch bei laufender Klimaanlage im Stadtverkehr. Aber auch mein Auto hat dann und wann start/stop-Aussetzer, die ich mir nicht erklären kann (was aber nix mit Lüftung abstellen zu tun hat). Sind halt wahrscheinlich viele Einzelparameter, die sich gegenseitig bedingen und kumulativ erfüllt sein müssen, damit start/stop "reibungslos" funktioniert.
    Aber keine Sorge: Luft haben die Insassen allemal genügend im Innenraum, da die start/stop-Phase hat nur ein paar Sekunden dauert. Zur Not Fenster öffnen...;)
     
  19. #18 Kamikaze, 03.09.2013
    Kamikaze

    Kamikaze Räschdschreipfädischisd

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    B-Max Eco-Boost
    Start/Stop funktioniert definitiv auch mit eingeschalteter Klima !
    Allerdings nur bis zu einer bestimmten Aussentemperatur (Glaube über 30 Grad ist es deaktiviert).
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoko

    hoko คนขับรถ ฟอร์ด

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    C-Max Mk2 1.6 EB, 150PS, Titanium, EZ 11/13
    Die genauen Parameter stehen in der BDA... u.a. Batteriespannung, Außentemp., etc.pp
     
  22. #20 SVBiker, 03.09.2013
    SVBiker

    SVBiker Carpe Diem

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    B-Max Titanium 1.0 ecoboost (92 kw)
    Jep, aber die sind laut BA lediglich "beispielhaft"! Also wird es wohl noch weitere geben, die nicht angegeben wurden. Werde mal bei nächster Gelegenheit beim fFH nachfragen.
     
Thema:

Start-Stop-System

Die Seite wird geladen...

Start-Stop-System - Ähnliche Themen

  1. Key free System öffnet plötzlich nicht mehr selbständig.

    Key free System öffnet plötzlich nicht mehr selbständig.: Moin zusammen, Seit zwei Tagen lassen sich bei unserem Focus die Türen nicht mehr durch anfassen öffnen und verschließen. Die Heckklappe...
  2. Funkfernschlüssel Keyless Start - Schnellentleerung

    Funkfernschlüssel Keyless Start - Schnellentleerung: Servus beinand, mein Focus MK3 hat Keyless Start. Leider muss ich alle 3-6 Monate die Batterie wechseln. Das ist mehr lästig als teuer, aber ist...
  3. Cougar (Bj. 98–01) BCV Starter tauschen

    Starter tauschen: Hallo, ich suche etwas wie eine Anleitung für den Startertausch, habe da soviel schreckliches gelesen. Danke für alle Tipps Danke Lucy
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor System Fehler- nicht abgelegt

    Motor System Fehler- nicht abgelegt: Hallo liebe Community. Mein FoFo (Ez 08/2005, 1,8l TDCI, 196.000 km) zeigt mit seit ca. 1 Woche einen Motor System Fehler an. Dieser ist nicht...
  5. Ford Sync 3 und Premium Sound System

    Ford Sync 3 und Premium Sound System: Hi, habe gerade meinen Ford Focus ST-Line geliefert bekommen. Hatte die Version Version mit 9 Lautsprechern (statt 6) und "Premium Sound"...