Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Startprobleme/ Ladekontrollleuchte

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk3 Forum" wurde erstellt von easyphil, 12.07.2008.

  1. #1 easyphil, 12.07.2008
    easyphil

    easyphil Guest

    So erstmal nen Hallo :lol:
    Ich werde mal versuchen mein Problem genaustens zu schildern, von daher könnte der Beitrag etwas länger werden.

    Seit einem Jahre Fahre ich einen Ford Fiesta III GFJ BJ 94 mit G-Kat. Als ich mir das Auto kaufte, kaufte ich mir gleich eine neue Batterie 12V 35 Ah. So Batterie voll geladen, einegbaut, alles schick. Dann 500 Watt Anlage eingebaut, immer noch alles schick. 1 Jahr gefahren Auto rollt und rollt, einwandfrei. Bis auf ein paar vereinzelte Startprobleme, übers Jahr verteilt vlt. 15.
    So 1 Jahr rum, Auto zur Durchsicht gebracht. Man hats ja >.<. Ja, Freitag hin gebracht, Samstag geholt und meine Freundin Nach CB fahren lassen ca 35 Km Sonntag früh um 3 wieder zurück also nochmal so 35 Km. Als wir in meiner Heimat waren sagte sie plötzlich: "Du der gibt kein Gas mehr." Kann nich sein, dachte ich mir, platztausch... Auto geht nich mehr an. Sie musste es ja unbedingt aus machen :rasend:Jemanden angehalten, Starthilfe geben lassen... Hey Auto rollt wieder erstmal ohne licht usw gefahren waren ja ur nen paar meter. Ähm ja Ladekontrollleucht, leuchtete bei Laufendem Motor nicht. Bei Zündung ja. So Heme penn gehn ca 6 Stunden später runter Proberunde, lief einwandfrei. Ca 5 Stunden später wollten wir nach Polen fahren, woraus nixs wurde, weil der Motor nicht mal zuckte, kein klacken kein nix, Bei zündung leuchtete die Ladekontrollleuchte nicht hmm... Kontaktfehler dachte ich mir, alles überprüft, alles i.o. Hm was machste jetzt wie kommste morgen zur Arbeit. ADAC geholt, ADAC hat nen bissel rumgetustert Starthilfe Auto ging an, ADAC misst und prüft Diagnose: LIMA und Batterie defekt. Toll und das aufn Sonntag>.<. Naja hingesetzt und gegrübelt. Motorhaube auf und geguckt. Ha sehr dünnes Kabel laut Schaltbild im Jetzt Helf ich mir Selbst Buch Sicherheitsleitung. Kabel hing nur noch mit der Isolierung zusammen Kabel neu zusammengeklemmt und siehe da Ladekontrolllampe leuchtet wieder bei Zündung. Zwar nur Schwach geht aber. Kabel zu Testzwecken nochmal getrennt Lampe leuchtet nicht mehr. Das wird der Fehler gewesen sein. So Starthilfe geben lassen ca 40 Km gefahren um Ladegerät zu Organiesieren. Auto ausgemacht Ladegerät eingesackt und auto wieder an, zwischen aus und an Lagen ca 1 1/2 h naja wieder Heme Batterie raus Destiliertes Wasser nachgefüllt und aufgeladen über Nacht. ca 8h Frühs eingebaut Auto läuft Ladekontrolle leuchtet bei Zündung, bei laufendem Motor nicht.So Werkstatt nochmal alles Prüfen lassen und siehe da alles i.o. So 6 Wochen gefahren jeden Tag 40km außer am WE da stand er auch mal 2 Nächte. So nach den 6 Wochen nachdem ich überstunden beim Chef aufm Hof geschoben hab, gehts Auto nicht mehr an Ladekontrollleuchte, Leuchtet bei Zündung nicht. Starthilfe vom Chef wie peinlich. So gefahren ca 20 Km zur Werkstatt, die die Durchsicht gemacht hat. Mich aufgeregt und Messen lassen alles i.o. Selbst unter volllast schafts die LIMA ( ausgenommen wenn die Anlage an ist) da nur ca 12,37V bin die 6 Wochen aber ohne Anlage gefahren.
    Tja nächsten Morgen Auto geht an
    Feierabend Auto geht an
    Morgens Auto geht beim dritten oder 4 Versuch an
    Feierabend Auto geht an
    Auto springt weiterhin an, komisch nur bei eingeschalteter Zündung leuchtet die Ladekontrolle nicht.
    Batterie geladen Ladekontrolle leuchtet immer noch nicht, Auto geht aber trotzdem an.
    Weiterhin sehr komisch ist, das wenn ich den Motor an mache und wieder aus, dann gleich nochmal die Zündung leuchtet die Lampe, steht das Auto ca 10 min leuchtet sie nicht mehr. Nur beim Starten flimmert sie kurz auf.
    So jetzt meine Fragen:
    Was kann das sein?
    Kann es an meine elektr. Wegfahrsperre liegen (A.M.S)?
    Massefehler? Wenn ja wie find ich den?
    Batterie einfach nur def.? Aber nach einem Jahr?

    Ich hoffe ich habe alles ausführlich beschrieben und ihr könnt mir helfen.
    Sollte ich selbst die Problemlösung gefunden haben, werde ich davon berichten.

    MFG Phil und danke führ eure hoffentlich erfolgreichen Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Es-Classe, 13.07.2008
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    So wie das klingt könnte das die Lima oder der Regler an der Lima (beim Fiesta
    kann man den leider nicht einzeln wechseln) sein.

    Überprüfe nochmal sorgfälltig die Leitungen die von der Lima und Bat kommen
    (die Dicken).

    Dazu ist noch zu sagen: Beim Fahren mit kaputter Lima kann natürlich die Bat tiefentladen und kaputt gehen.
    Beim Fahren mit kaputter Batterie kann auch die Lima kaputt gehen.

    Wurde die Spannung direkt an der Lima gemessen? Wenn ja ist die bestimmt futsch.
    Keilriemen OK?

    PS: Neue Autobatterien werden doch im Geschäft geladen.
     
  4. #3 easyphil, 14.07.2008
    easyphil

    easyphil Guest

    Die Spannungen wurden an der Batterie gemessen naja und nur wenn ich alle Verbraucher inkl. Anlage anhatte, war der Wert 12,3 V. Ohne Anlage lag der Wert bei ca. 14,3V. Das sollte laut anderen Foren reichen. Nun ist ja dazu zu sagen, das ich die letzten Wochen ohne Anlage gefahren bin, weil ich Kopfschmerzen hatte :weinen2:. Dann plötzlich sowas xD. Naja und seit der Starthilfe von meinem Chef springt er auch wieder fleißig an. Die Sicherheitsleitung habe ich nochmal geflickt (schön mit löten, Listerklemme und schrumpfschlauch). Batterie geladen und siehe da Ladekontrolle leuchtet wieder bei eingeschalteter Zündung. Gleichzeitig nochmal nen Test durchgeführt d.h. Sicherheitsleitung getrennt --> Ladekontrolle leuchtet bei Zündung nicht, Motor startet trotzdem. Ich werd den Fall mal weiter beobachten. Achso nachdem ich die Batterie geladen und wieder eingebaut habe war noch das gleiche spiel mit der Ladekontrollleuchte, erst seit dem ich die Leitung wieder geflickt hatte, hats wieder richtig gefunzt.

    Heißt das, dass der Regler in der Lima sitzt?
    Keilriemenspannung i.o.
     
  5. #4 Onkel Henry, 14.07.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Ich hätte da eine Vermutung...

    Also erst einmal: Eine 35 AH Batterie ist nicht gerade der Überflieger wenn du 500 Watt Musik spazieren fährst. Der Generator wird da schon heftigst belastet, wie die Messungen ja auch beweisen. Da setzt du bei niedrigen Drehzahlen immer schön elektrische Leistung aus der Batterie zu.

    Die entlädt sich dann kräftig und wird umso stärker geladen, wenn der Generator wieder Leistung bringt bzw. deine Anlage ausgeschaltet wird. Zusätzlich dazu hast du vermutlich bei den Startschwierigkeiten verteilt über das Jahr die Batterie geladen und das wohl im Schnelllademodus, weil es ja schnell gehen musste.

    Dann gast es in der Batterie und das verträgt die auf die Dauer nicht. Aus den Elektrodenplatten werden kleinste Bleipartikel herausgelöst, die im Fahrbetrieb in der Schwebe gehalten werden und nach Abstellen zu Boden sinken. Da können sie dann zum sog. Plattenschluss führen, und damit sagt die Batterie erstmal keinen Mucks mehr.

    Mein Fazit ist also, dass der Übeltäter deine Batterie ist. Ursache allerdings ist die Unterdimensionierung deines elektrischen Systems. Auf lange Sicht benötigst du für einen Verbraucher in der Größenordnung deiner Anlage einen stärkeren Generator und eine größere Batterie.

    PS Auf deine Bastelei an der Sicherungsleitung geh ich mal nicht wieter ein - nur soviel: Die hat schon ihren Sinn!
     
  6. #5 easyphil, 14.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.07.2008
    easyphil

    easyphil Guest

    Also wäre es für mich am sinnvollsten sagen wir mal eine 48 Ah Batterie (oder höher) zu kaufen? Jetzt stellt sich aber die Frage, wieviel leistung sollte die Lima haben, und wo bekomme ich kostenkünstig eine her?

    Bzw. Auf was sollte ich bei dem Kauf achten? Hab jetzt einige gefunden und blick nich mehr durch :(

    Hier hab ich se gefunden http://www.preiswerte-lichtmaschinen.de/index.php 2.1 = 0928 2.2 = 788 (nicht der Mk)
     
  7. #6 Onkel Henry, 14.07.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Grundsätzlich würde ich sagen, sowohl bei Batterie als auch Generator: Je größer, je besser!
    Du musst halt schauen, was bei dir noch passt, bzw. was du noch passend machen kannst. Das geht über das I-net meist sehr schlecht. Besser wäre ein Händler oder Schrotti vor Ort.
    Beim Generator musst du drauf achten, dass der Durchmesser der Riemenscheibe ungefähr gleich groß mit deiner originalen ist. Andernfalls lädt die nicht richtig oder fliegt bei höheren Drehzahlen auseinander. Die Riemenscheibe musst du dann wahrscheinlich eh umbauen.
     
  8. #7 easyphil, 14.07.2008
    easyphil

    easyphil Guest

    Gut ich danke dir erstmal, werd mal gucken ob ich da was gedeixelt kriege.
    Ist die Leistung der Lima auch abhängig von der größe der Batterie (wegen überladen oder so)
     
  9. #8 Onkel Henry, 14.07.2008
    Onkel Henry

    Onkel Henry Windabweiser

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V Bj 10/95
    Ein schwacher Generator tut sich naturgemäss mit einer großen Batterie schwer. Ausserdem muss der dann ja auch noch deine Anlage füttern. Da wird die Batterie auf Dauer wohl das Nachsehen haben und nie richtig geladen werden, dafür läuft dein Generator immer am Anschlag.

    Andersherum taugt es auch nicht wirklich. Ein großer Generator lädt deine kleine Batterie sehr schnell, wenn sie leer ist, was dann wieder zum Gasen führen kann. allerdings ist die Gefahr, dass sich die entlädt dann natürlich geringer, da der Generator dann ja mehr Power für die Anlage bereit stellt.

    Am besten orientiert man sich an dem was der Hersteller verbaut hat. Der hat seine Fahrzeuge auch mit Zusatzausstattungen ausgestattet die Zusatzleistung vom Generator und der Batterie benötigen. Da hat man dann nen Anhaltspunkt bei welcher Batterie, welcher Generator mit welcher Leistung verbaut wurde.
    Genauer kann der Laie das nicht hinbekommen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 knüppel74, 14.07.2008
    knüppel74

    knüppel74 Dein Freund und Helfer^^

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk6 1,6 vFL
    Wieviel Ampere liefert denn Deine Lima? Steht meist irgendwo drauf!
    Ich würde mir erstmal nur ne etwas grössere Batterie holen und zwar mit soviel Ah, wieviel Ampere die Lima leistet, also z.B ne 45 Ah, wenn Deine Lima 45 A liefert, dann haste Deine Lima zumindest schonmal ausgelastet.
    Wenn Du danach wieder Probleme hast, kannste immer noch ne größere Lima kaufen!
     
  12. #10 easyphil, 14.07.2008
    easyphil

    easyphil Guest

    Ich werd mal gucken, geb dann bescheid ;)
     
Thema:

Startprobleme/ Ladekontrollleuchte

Die Seite wird geladen...

Startprobleme/ Ladekontrollleuchte - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Startprobleme bei Minusgraden

    Startprobleme bei Minusgraden: Hat jemand auch das Problem, das der FoFo im Winter ca 2 Sek länger zum Starten, nach Startknopfdrücken, braucht? Auto ist Bj 2015 FL mit 182 PS.
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Startprobleme 1.6 Benziner

    Startprobleme 1.6 Benziner: Hallo, Meine Focus 2 Kombi mit dem 1,6 Liter machtbzur Zeit etwas Probleme. Am Samstag habe ich nach ca. 30 minütiger Fahrt für 2-3 Minuten...
  3. Startprobleme

    Startprobleme: Hallo Leute mein 2.0 TDCI macht plötzlich Startprobleme.Musste lange orgeln.Unterwegs mehrere Stopps eingelegt,ist immer problemlos...
  4. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS MK4 Fiesta springt bei betriebswarmem Motor nicht an

    MK4 Fiesta springt bei betriebswarmem Motor nicht an: Wer kann mir sagen woran es liegen kann dass mein Fiesta Bj. 96 / 1.3L 60PS bei warmem Motor schlecht oder garnicht anspringt und beim Fahren in...
  5. Galaxy 2 (Bj. 01-05) WGR Startprobleme

    Startprobleme: Bj 2001 2,3 l Benziner. Ich habe ein Problem mit dem Starten. Wie man an hand des Bildes sieht geht das Kabel von der Batterie zum...