Steuer und Versicherung

Diskutiere Steuer und Versicherung im Ford Nutzfahrzeuge Forum Forum im Bereich EU Modelle; Hallo Liebe Leute, Ich bin neu hier im Forum und habe auch direkt ein Problem. Zur Zeit fahre ich einen kleinen Daihatsu Cuore L201 und würde mir...

  1. #1 powered by Mk II, 13.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Hallo Liebe Leute,
    Ich bin neu hier im Forum und habe auch direkt ein Problem.

    Zur Zeit fahre ich einen kleinen Daihatsu Cuore L201 und würde mir gerne meinen Traum erfüllen... der sieht ungefähr so aus: 3 mal so groß, 3 mal so schwer, doppelt so viel PS ... scheinbar auch 3 mal soviel Steuer und Versicherung :((

    Ich habe das Angebot von unserem RotKreuz OV deren alten Ford Transit Mk II von 1979 zu kaufen. Muss viel dran getan werden, aber er is super. Bin ihn schon gefahren ---> ein Traum. 2.0l 75PS :freuen2:

    Ich wollte ihn mir als Camperbus umbauen, hab auch schon alles schön geplant... Idee ist machbar alles stimmte...

    Dann riefen wir einen alten Freund meines Vaters an der beim TÜV arbeitet. Er meinte, dass man a) keine Plakette bekommt (mir noch ****** egal fahr ich halt drumherum) b) das Steuer und Versicherung an die 1200€ im Jahr sind!!!

    Momentan bezahle ich glaub ich 40€ im Monat... das ist als Schüler noch tragbar aber 100...

    Der hat Stehhöhe, die für ne Wohnwagenanmeldung wohl reichen würde aber angeblich gibt es das nicht mehr...

    Hab ich vielleicht irgendetwas übersehen? (Hoffentlich)

    Gibt es eine möglichkeit, den kostengünstig anzumelden? (Motorumbau fällt weg, da ich angeblich ne neue ASU machen müsste --> 2000€-3000€ -.-)

    Danke,

    NiQ
     
  2. #2 OHCTUNER, 13.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    1979 müßte eigentlich schon MK3 sein !
    Dann werkelt bei dir der 2,0 OHC Reihenvierzylinder , der kostet ohne G-KAT ca. 500 € KFZ-Steuer im Jahr !
    Das mit dem Motorumbau würde ich mir nochmal überlegen , der Motor ist nicht bleifrei , gibt es aber im neueren Transit als Einspritzer(Mono) mit G-KAT !
    Klär das mal mit dem TÜV ab wenn du alle Infos dazu hast , glaube nicht das die einen extra Abgastest bei dem Motor verlangen !
    Gewicht der beiden Modelle ist wichtig , sollte deiner leichter sein , sollte das eigentlich einfach einzutragen sein !
     
  3. #3 powered by Mk II, 13.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Na das wäre ja peinlich wenn das n Mk3 wäre :D

    Aber google Bilder bei Mk2 sind genau der :P

    Genau die Zylinder sind das. Jez weiß ich grade nicht 500€ Steuer im Jahr is ja nich so viel... Versicherung über meinen Opi kostet dann was ca.?

    Das stimmt der Motor ist nicht bleifrei. Aber wo bekomme ich einen neuen Motor der es tut UND günstig ist her :gruebel: Und was meinst du mit neuem Transit? Den ganz neuen?

    Meiner hat 1.8t und 2.6t Gesammtzulassung. Welchen anderen meinst du?

    Wonach genau soll ich beim TÜV fragen? Ob sowas machbar ist?

    Sorry für die vielen Fragen :P

    Und Danke im vorraus
     
  4. #4 fiMagic, 13.09.2010
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Hallo NiQ,

    Autos, die 30 Jahre oder älter sind, können mit dem sog. H-Kennzeichen
    angemeldet werden (H für historisch). Dann kosten sie einheitlich 191€
    Steuern im Jahr, egal wieviel Hubraum oder ob Diesel oder Benziner.
    Das ist sicher immer noch nicht wenig, aber schon mal besser als 500€.

    Die Versicherung kostet entweder den Normaltarif entsprechend deiner Schadensfreiheitsklasse; wenn du einen Alltagswagen laufen hast,
    kannst du den Transit als Oldtimer bei der gleichen Versicherung
    laufen lassen, kostet dann ca. 80-100€.

    Viel Spaß mit dem Transit!

    Edit: Mit dem H-Kennzeichen kannst du auch probelmlos in die Umweltzonen fahren!

    Grüße
    Stefan
     
  5. #5 OHCTUNER, 13.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Wikipedia sagt MK3 !

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Transit

    Naja , nur den Motor bleifrei machen ist keine große Sache , brauchst nur den Zylinderkopf vom gleichen Motor zb. Sierra/Scorpio OHC Vergaser ab 86 !
    Mit neuerem Modell dachte ich , wenn deiner ein MK3 ist , an den MK4 , weil ab ca. 88 das los ging mit dem G-KAT im Transit und diesem Motor , da war halt eine Monoeinspritzung(CFI) verbaut 86 - 91 !
    Getriebe kann alles bleiben weil es der gleiche Block ist und somit passt !
    Bevor du zum TÜV gehst , solltest du alle Infos über den Spenderwagen haben , wie zb. das Gewicht , Motorcode wäre NAT oder N6T , Leistung weiß ich gerade nicht , glaube so 87 ps rum und dann einfach abklären ob die den Motor mit Euro 1 ohne sonst was eintragen , sollte eigentlich möglich sein weil der ja moderner ist , aber im Grunde der gleiche Motor ist !
    Den Motor gab es auch mit richtiger Einspritzung 2,0 EFI OHC , im Sierra/Scorpio mit 100 ps N4B , im Transit als NCA auch schon gesehen !
     
  6. #6 fiMagic, 13.09.2010
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Auch Wikipedia irrt gelegentlich... Die erste Generation der Ford´schen
    Kleinlaster (1953-1965) hieß Taunus Transit, die erste "echte" Transit-Generation deutscher Zählung war die von 1965-1977, Mk2 begann 1978
    und endete 1986.
     
  7. #7 OHCTUNER, 13.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Naja , dann gilt das gleiche nur halt mit MK2 und MK3 , der Rest passt ja trotzdem !
    H-Kennzeichen wenn machbar , wäre natürlich ne Alternative und danach dann Zylinderkopf bleifrei , Zweistufenvergaser und davon den Abgaskrümmer mit Hosenrohr verbauen und sich über ca. 100 ps freuen !
     
  8. #8 powered by Mk II, 13.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    @fiMagic Genau das dachte ich auch bezüglich der Frage MkII/III^^

    Also das Problem mit Historischen Autos ist angeblich folgendes: Mit H-Kennzeichen muss der Wagen a) genau so bleiben wie er ist bzw. damals war. Das heißt er müsste ne 70er Jahre Campingaustattung haben oder RotKreuzbus bleiben = doof b) darf er nur zu Bewegungs -, Museums-, und sonstnochkomischefahrten benutzt werden -.-

    Andieser Stelle sei der deutschen Bürokratie mal hefftig gegen das Bein gepisst.

    Sorry, ... also: Ich sollte also mir einen Spenderwagen suchen. Einen Ford Transit ca. ab Bj. 88 mit CFI oder Kat (oder ist das das selbe :gruebel:) Probleme macht es vom Einbau her keine, da es der selbe Block ist. Von diesem Wagen sollte ich wenn möglich eine Kopie des Fahrzeugscheins haben.

    Das Ergebnis wäre dann: Ein Ford Transit '79 mit nem ~88er Motor mit CFI, ein wenig mehr PS und Euro 1 (rot oder?)

    Dann würden die Steuern sinken, weil ich ja kein doofer Umweltverpester mehr bin, jedoch die Versicherung etwas steigen, da mehr PS...

    Ich glaube ich habe es verstanden, jedoch check ich noch nicht ganz nach welchem Motor ich suchen soll.

    Entschuldigt, falls ich grobe Fehler mache, ich bin überhaupt kein Schrauber ich beschäfftige mich erst seit 2 Monaten mit Autos vorher wusste ich nur, wo der Tankdeckel ist.


    Danke für eure Hilfe,
    NiQ
     
  9. #9 OHCTUNER, 14.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Nee , CFI nennt sich die Monoeinspritzung , die gab es wohl mit und ohne G-KAT , also drauf achten !
    Sieht ähnlich aus wie ein Vergaser nur etwas wuchtiger !
    Wurde bis 91 verbaut , muß also nicht unbedingt ein 88er sein !
    Benziner und G-KAT Euro 1 bekommen grüne Plakette !
    Versicherung interdingst die paar PS mehr eh nicht , die Zeiten sind vorbei !
     
  10. #10 powered by Mk II, 14.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    oooh wie toll :) Es gibt Hoffnung!!!

    Ich war grad schon beim Fordhändler hier (der is Oldtimerfreak)... der is heute aber erstmal nur dann da wenn ich in der Schule bin... da wo ich Freistunden hab ist er immer weg :D Heute abend werde ich ihn erreichen denke ich und ihn mal fragen wie er das sieht.

    Ich denke, dass son funktionierender Motor allerdings sehr teuer sein kann oder?

    Das Rote Kreuz hier will für den Transit ~1000€ haben als Spende, dh. ich würde etwa 250€ wiederbekommen. Bei dem (Flug)Rostaufkommen und anderen Dingen, sowie der Tatsache, das der Wagen ja so kaum fahren kann, hoffe ich die runterhandeln zu können, um einen eventuellen Motorkauf möglich zu machen.

    Ich hoffe, hoffe, hoffe, bete, dass es so etwas wird.

    Ich meld mich hier heut abend nochmal :)

    Danke
     
  11. #11 OHCTUNER, 14.09.2010
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    42
    Für den Umbau brauchste halt einige Teile , Motor , Kabelbaum , Steuergerät , komplette Zündung , Abgaskrümmer mit Lambda und Kat , elekt. Benzinpumpe , evtl. passenden Tank dafür , usw. !
    Den Motor selber wechseln ist ja keine große Sache , aber den ganzen Krempel anschließen und verbauen nimmt die meißte Zeit in Anspruch und natürlich erst mal was brauchbares finden !
     
  12. #12 powered by Mk II, 14.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Ach du je^^

    na das macht mir nun wiederum Angst :P

    Der Ford Händler hat jetzt die Fahrzeugdingsnummer und will sich mal umgucken ob er was brauchbares findet.

    Hört sich allerdings an als wäre das ne ziemlich teure Angelegenheit oder? Anschaffung und Einbau? Selbst werd ich das wohl nicht hinbekommen...
     
  13. #13 powered by Mk II, 15.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Hallöle nochmal,
    also mein Händerl hat mir nun gesagt, dass man zwar nen Umbau machen kann, das aber a) mega teuer und b) super kompliziert sei.

    Allerdings hat er mir auch folgendes gesagt: Den Wagen als Oldtimer versichern lassen (der ist ja weitestgehend im Originalzustand) und ihn dann nachher Umbauen... Welche Einschränkungen hab ich denn dann?

    Klar klingt logisch, was mache ich aber beim nächsten TÜV? Die sehen doch, dass der Wagen umgebaut ist... Ist das strafbar? Oder interessiert es den TÜV vielleicht garnicht?

    NiQ
     
  14. #14 transe79, 15.09.2010
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    machs dir einfach
    runterhandeln,auf jeden fall,da ja blecharbeiten zu machen sind+lack
    gute rostfreie werden max mit 2500-3000 gehandelt+gekauft
    rost beseitigen, h-kennzeichen machen wenn schon kontakt zum tüv besteht
    dann kannst du ganz normal fahren,auch umweltzone und schlafplatz hinten kann man ja auch "herausnehmbar"machen
    was du mit h-kennzeichen"transportierst"ist egal
    mit h kannst du ganz normal am normalen leben teilnehmen
    nur bei versicherung aufpassen,oldtimer+gegf km pro jahr begrenzt,gegf muß erst-
    fhrz vorhanden sein
    da mußt du bischen recherchieren,am besten per tel,auf mails reagieren nicht alle
    ne quelle wäre die züricher,haben auch vertreter vor ort
    nach dem h kannst du dann dezente veränderungen vornehmen

    gruß transe 79
    transit-stammtisch im web
     
  15. #15 powered by Mk II, 15.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Also als Oldtimer versichern sind ja irgendwie 150€ sag ich mal...
    Ändert sich an Steuern irgendetwas?

    Und das herrausnehmbar da hab ich noch garnicht dran gedacht... wobei fest einbauen natürlich geiler wäre :P

    Also allgemein erstma gucken, ob man ein H-Kennzeichen bekommt, und dann von innen etwas basteln.

    Dankeöö
     
  16. #16 fiMagic, 15.09.2010
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Wie gesagt, mit "H" liegt der Steuersatz bei 191€, egal welche Versicherung
    man hat oder welche Leistung das KFZ hat.
    Du kannst das "H" ganz normal benutzen, es sei denn, du möchtest es als
    Oldtimer versichern lassen- dann nur max.5000km pro Jahr und nur zu bestimmten Fahrten und nur mit Alltags-Erstwagen bei der gleichen Versicherung.
    Herausnehmbares Innenleben ist gut, dann kann Monsieur TÜV nichts sagen
    wegen "H" und Originalität...

    Grüße
    Stefan
     
  17. #17 powered by Mk II, 15.09.2010
    powered by Mk II

    powered by Mk II Neuling

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Mk II '79
    Achsoooo, das heißt, da ist ein unterschied zwischen Oldtimerversicherung und H- Kennzeichen? Ich dachte, wenn ich den als Oldtimer versichere, dann bekomme ich das H-Kennzeichen...

    Auf das Kennzeichen an sich bin ich nicht scharf, will nur günstiger sein. Aber ich glaube ich brauche das "H", damit ich trotzdem in den Umweltzonen fahren kann oder? Und damit ich in der Steuer sinke. Oder sehe ich das falsch?
     
  18. #18 fiMagic, 15.09.2010
    fiMagic

    fiMagic Forum Profi

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    ehemals Fiesta GFJ Magic , jetzt Fiesta JAS
    Das H-Kennzeichen ist eine Sache, damit sinkst du automatisch in der
    Steuer und kannst problemlos im Alltag+ in den Umweltzonen fahren.
    Zusätzlich und nur mit H-Kennzeichen kannst du auf Wunsch die Oldtimer-
    Versicherung bekommen, allerdings mit den genannten Einschränkungen
    für die Nutzung.
     
Thema: Steuer und Versicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. versicherung ford nugget h kennzeichen

    ,
  2. ford fiesta steuern und versicherung

    ,
  3. transit mk 2 wo versichern

    ,
  4. welche versicherung transit mk2,
  5. kfz Versicherung ford transit mk2,
  6. Kosten fiesta h kennzeichen Versicherung,
  7. transit mk2 camper h kennzeichen
Die Seite wird geladen...

Steuer und Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Hebel links vom Steuer

    Hebel links vom Steuer: Habe seit drei Monaten einen 96er Mustang. Links an der Steuersäule unter dem Scheibenwischerhebel sitzt ein kleiner Hebel. Kann jemand sagen...
  2. Steuer Extrakabiner

    Steuer Extrakabiner: Hallo lieber Ranger Gemeinde, ich darf mich kurz vorstellen, mein Name ist Carsten und ich bin seit knapp 2 Monaten sehr zufriedener Besitzer...
  3. Reduzierung Kfz Steuer Escort XR3 Bj 88

    Reduzierung Kfz Steuer Escort XR3 Bj 88: Wer hat Erfahrung, wie ich die hohe Kfz Steuer von einem Escort XR3 durch den Einbau eines Leerlaufregelventil reduziere und vor allem wo dieses...
  4. Versicherung

    Versicherung: Sooo... Ich habe nun das komplette Internet durch und bin immer noch nicht schlauer. Ich interessiere mich für einen Ranger DoKa 2.2 Limited Aut...
  5. Ford Focus Mk1 1.8 Turnier Steuer

    Ford Focus Mk1 1.8 Turnier Steuer: Hallo . Habe mir einen Ford Focus Turnier mit der 1.8 liter maschin geholt und muss ihn jetzt noch ummelden. Wie hoch ist die steuer weil ich noch...