Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Stoßdämpfer richtig testen - Sägezahneffect - Kosten für Stoßdämpfer

Diskutiere Stoßdämpfer richtig testen - Sägezahneffect - Kosten für Stoßdämpfer im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; An meinem Focus wurde ein starker Sägezahneffect festgestellt. Die Reifen sind 6 Jahre und haben 45 000 km runter, der Wagen 65.000 km gelaufen....

  1. #1 Joachim Sturm, 27.08.2013
    Joachim Sturm

    Joachim Sturm Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Sport
    MK2
    2008
    1,6 Ti-VCT
    An meinem Focus wurde ein starker Sägezahneffect festgestellt. Die Reifen sind 6 Jahre und haben 45 000 km runter, der Wagen 65.000 km gelaufen.
    Nun sagte der Reifenhändler es sei möglicherweise nur eine Achsvermessung und neue Reifen nötig. Sicherheitshalber empfahl er mir einen Stoßdämpfertest.
    Daraufhin war ich bei der Dekra um einen Stoßdämpfertest machen zu lassen. Der Prüfer machte für Freitag einen Termin, wies mich aber darauf hin, dass der Test keine Aussagekraft hätte, da wohl immer 70% rauskommt. Die Dämpfer liessen sich nur im ausgebauten Zustand verlässlich testen was aber unwirtschaftlich sei. Außerdem wäre bei einem Sägezahneffect immer der Stoßdämpfer die Ursache !

    Was meint ihr?

    Ergänzung: Die Reifen weisen einen deutlichen Sägezahneffect auf, aber keine Auswaschungen. Sie rollen sehr sehr sehr laut ab und ich empfinde das Fahrzeug als sehr hart. Müsste er nicht weich sein wenn die Stoßdämpfer hin sind?

    Weiß jemand was 4 neue orig. Ford Dämpfer kosten?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ford.Ghia, 27.08.2013
    Ford.Ghia

    Ford.Ghia Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 BNP
    Lasse eien Achsvermessung machen und dir neue Reifen draufziehen. Ich kann mir kaum Vorstellen dass die Dämpfer bei 65.000Km im Dutt sind. Zudem hätte der Wagen dann eine eher weiche Straßenlage als eine harte. Mach einfach mal den "Schnelltest" indem du einmal ordentlich am Wagen wackelst. Wenn er nur so 2-3 mal hin und her wippt sind die Dämpder in Ordnung.
     
  4. #3 Wolle1969, 27.08.2013
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2,0 Ghia
    Fiat Stilo 1,8
    Seat Aros
    Sägezahnbildung liegt meißt am Reifenprofil selber und am Schlupf zwischen den Profilblöcken. Ist der abstand groß, wegen Wasserverdrängung, ist auch das Risiko der Sägezahnbildung größer.
    Deine Stoßdämpfer haben damit nix zu tun. Die sollten schon noch i.O. sein.
    Tausche die Reifen von vorne nach hinten und die hinteren nach vorne.
    Somit sollte sich die Sägezahnbildung verringern.
     
  5. #4 CC_Hias, 28.08.2013
    CC_Hias

    CC_Hias Neuling

    Dabei seit:
    08.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FoFo CC
    BJ. 2007
    2.0 TDCI
    Mondeo
    BJ. 2002
    Hallo Joachim
    Also die Stossdämpfer kannst Du auch z.B. beim ADAC kostenlos testen lassen --- wenn Du Mitglied bist...

    Ob da als Wert "immer" 70% rauskommt???

    Also zumindest wenn die Dämpfer einen Schaden haben dürften die Werte wohl darunter liegen.

    Zumindest hast Du eine Aussage, ob die Dämpfer gleichmässig sind oder nicht....

    Ja, ich habe auch schon in mehreren Foren und so gelesen, dass der Sägezahn auch von Profil, also welcher Reifen von welchem Hersteller, vom Luftdruck etc. abhängt. Vielleicht sinds einfach für den FoFo keine geeigneten Reifen --- auch wenn Sie sonst top sind...

    Also Spur überprüfen lassen ist denke ich mal keine Schlechte Idee --- auch dass gibt´s bei ***, Pit Stop und wie die alle heißen...

    Reifen von Vorne nach hinten tauschen würde ich auch machen, alleine schon um die Reifen noch weiter fahren zu können...

    Was für Reifen fährst Du denn??

    Welchen Luftdruck hast Du normalerweise??

    Schöne Grüße

    CC_Hias
     
  6. #5 Meikel_K, 28.08.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.756
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Dämpfer in eingebautem Zustand zu prüfen kann man sich tatsächlich schenken, weil die Reifenfedersteife dabei auch noch ein Glied in der Kette ist. Meine müden hinteren Dämpfer hatten angeblich um die 90% Dämpfung, kurze Zeit später waren die Luftpumpen leer. Wenn die Reifen keine Auswaschungen haben, hätte ich (zumal bei nur 65.000 km) keinen entsprechenden Anfangsverdacht.

    Sägezahnbildung kommt davon, dass auf der Hinterachse hauptsächlich Seitenkräfte, aber keine Antriebskräfte wirken. Auch auf der Vorderachse kann man Sägezahn bekommen, vor allem bei schwereren Motor- / Getriebevarianten mit häufigeren untersteuernden Fahrzuständen. Solange kein ungleichmäßiger Innen- oder Außenschulterabrieb vorliegt, würde ich auch keine Achsvermessung machen. Wenn der Reifenhändler die Reifen gesehen hat und eine empfohlen hat, liegt aber vielleicht zusätzlich ein ungleichmäßiger Abrieb vor.

    Ich würde mir neue Reifen kaufen und zur Vorbeugung den Luftdruck auf der Hinterachse nicht unnötig hoch wählen (kleine Aufstandsflächen begünstigen den Sägezahnabrieb noch). Außerdem bei jeder Gelegenheit die Reifenpositionen vorne / hinten tauschen, um achsspezifische Abriebsformen rechtzeitig zu kompensieren. Und - zumindest bei Sommerreifen - laufrichtungsgebundene Profile meiden. Asymmetrische Profile (vorgeschriebene Innen- und Außenseite) sind unempfindlicher gegen Sägezahnabrieb, weil die höher belastete Au0enschulter steifer uind mit mehr Positivanteil gestaltet ist. Die Wasserdrainage mit mehr Negativanteil übernimmt die Innenschulter. Außerdem kompensieren sich bei asymmetrischen Profilen die Konizitäten statt sich zu addieren, das Auto zieht also nicht so leicht nach einer Seite.
     
  7. Sonne1

    Sonne1 Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2006, 1,8 TDCi + Volvo 850 T-5R
    Wie Wolle1969 schon weiter oben schrieb: Sägezahnbildung hat nichts mit Stoßdämpfern zu tun. Scharfes anfahren und bremsen, also Krafteinwirkung, die gegen den Idealfall "Null % Schlupf" wirkt und die Profilblöcke "verbiegt", ist alleine für die Sägezahnbildung verantwortlich. Dabei ist je nach Profilgestaltung der eine Reifen mehr, der andere weniger anfällig.
     
  8. #7 Rolli 3, 28.08.2013
    Rolli 3

    Rolli 3 Vielfahrer

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    C- Max Titanium 2,0TDCI 140PS Bj. 11.2012
    Was fährst den du für Reifentyp?
    Ich hatte an meinen MK2 über 235 000km überhaupt keine Probleme mit Sägezähne. Beim MK1 davor waren sie jedoch ständig anbei. Beide waren Kombis.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Joachim Sturm, 29.08.2013
    Joachim Sturm

    Joachim Sturm Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Sport
    MK2
    2008
    1,6 Ti-VCT
    OK, also nicht die Stoßdämpfer. Ich werde trotzdem schauen ob ich die irgendwo testen lassen kann. ADAC macht das leider frühstens in 4 Wochen. Ich find das Fahrwerk sehr hart, aber vielleicht bin auch nur verwöhnt.

    Ich fahr übrigens die Werksbereifung Conti Sport Contact 2, die sind nicht laufrichtungsgebunden. Die Reifen haben übrigens keine Auswaschungen. Allerdings steht eine Profilreihe (zweite von innen) deutlich höher als die anderen. Und haben den erwähnten Sägezahneffect. Ich werde erstmal die Spur vermessen lassen und neue Reifen kaufen.
     
  11. #9 Wolle1969, 29.08.2013
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 2,0 Ghia
    Fiat Stilo 1,8
    Seat Aros
    Wenn die Reifen nicht Laufrichtungsgebunden sind, kannst du sie von links nach rechts wechseln. Dadurch verbessert sich der Abrollkomfort auch wieder.
     
Thema:

Stoßdämpfer richtig testen - Sägezahneffect - Kosten für Stoßdämpfer

Die Seite wird geladen...

Stoßdämpfer richtig testen - Sägezahneffect - Kosten für Stoßdämpfer - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Funkschlüssel geht nicht richtig

    Funkschlüssel geht nicht richtig: Hallo Leute ich hätte eine Frage. Seit ca 5 Tagen geht mein Funkschlüssel nicht mehr richtig. Mal geht er zu Auf und Zu Schließen mal reagiert...
  2. Ford Focus 2, Motor geht nicht mehr richtig aus

    Ford Focus 2, Motor geht nicht mehr richtig aus: Hallo liebe Mitglieder, habe seit 2 Jahren meinen Focus und bin sehr zufrieden, Doch jetzt geht er mir langsam auf den Keks. Denn ich will ihn...
  3. BLIS (Toter Winkel Assistent) funktioniert nach Reparatur nicht mehr richtig

    BLIS (Toter Winkel Assistent) funktioniert nach Reparatur nicht mehr richtig: Ich habe nach einem Unfall einen neuen BLIS-Sensor rechts hinten bekommen. Zunächst funktionierte er gar nicht, dann sollte er mal eben angelernt...
  4. Suche den richtigen Adapter

    Suche den richtigen Adapter: Hallo ich habe einen Ford Ka Bj2009!Ich habe ein neues Radio geschenkt bekommen und wollte es einbauen,soweit so gut.Ich habe 3 Kabel die Quasi...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Kupplung hängt - Kosten?

    Kupplung hängt - Kosten?: Servus, bei der letzten Bahn-Fahrt 3 Tage vor Weihnachten hing auf einmal das Kupplungspedal. Ein Schwupps mit dem Fuss und es war wieder oben,...