Strom "Bypass"?!?

Diskutiere Strom "Bypass"?!? im KA Mk1 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hallo aus Hamburg, da ich schon länger und sehr gerne die "elektrischen Hilfestellungen" hier lese, habe ich dennoch eine Frage an euch, bitte:...

  1. #1 HappyPapa, 18.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2018
    HappyPapa

    HappyPapa Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    u.a. FORD KA RBT, 10.98. meiner Süßen ;-)
    Hallo aus Hamburg,
    da ich schon länger und sehr gerne die "elektrischen Hilfestellungen" hier lese, habe ich dennoch eine Frage an euch, bitte:
    Beim 98'er KA RBT habe ich el. Fensterheber nachgerüstet, incl. Türverkabelung. Stammt alles vom 2003er SportKa. Und Funktiniert im 98er 1A!
    Auch die el. Spiegel habe ich versucht, mit der Kabellage vom 2003er, zu integrieren. Aber leider...:
    Null Funktion...!
    Kann ich seitens der Stromzuführung zur / in der Tür einen "Bypass" erzeugen, damit die Spiegel auf beiden Seiten, von "Master-Schalter" links und vom rechten "Slave" aus bedient werden können?!?
    Denn Strom ist ja offensichtlich über den originalen Anschluß am Übergabepunkt der Tür vorhanden...
    Vielen Dank vorab für eine eventuelle Hilfestellung und beste Grüße von der Elbe, HappyPapa Michael :-)
     
  2. #2 MucCowboy, 18.03.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    1.404
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Im Original bekommt der Spiegelverstellschalter seinen Strom von Sicherung F1 über Pin 14 des runden Tüverbindungssteckers. Vermutlich fehlt bei Dir einfach fahrzeugseitig die Zuführung von F1 nach Pin 14.

    Hat der Wagen eine elektrische Zentralverriegelung? Dann ist es einfach. Denn über Pin 16 des runden Steckers kommt gleichzeitig der Strom von derselben Sicherung F1 zum ZV-Antrieb in die Tür. Du kannst also ganz einfach in der Tür das besagte Stromversorgungskabel des Spiegelschalters (orange/gelb) auf Pin 16 (orange/schwarz) umklemmen. Dann funktioniert zumindest die Spiegelverstellung links schonmal.

    Ohne ZV wird es aufwändig.
    Möglichkeit 1: ZV ist fahrzeugseitig vorbereitet, d.h. von F1 zum Türstecker Pin 16 liegt das Kabel bereits: dann in den runden Stecker Tür-seitig in Pin 16 einen Pin einsetzen und das orange/gelbe Kabel vom Spiegelschalter dort anklemmen.
    Möglichkeit 2: ZV ist fahrzeugseitig nicht vorbereitet: dann musst Du alles nachverkabeln.

    Prüfe außerdem, ob die Pins 3, 8 und 12 des runden Steckers fahrzeugseitig belegt sind. Denn dort gehen die Steuerleitungen für die Spiegelverstellung zur rechten Tür raus. Ich vermute aber, dass wenn Pin 14 nicht beschaltet ist, sind es diese drei anderen auch nicht. Um auch den rechten Spiegel in Aktion zu versetzen, muss man hier in jedem Fall drei Strippen ziehen, jeweils zwischen den drei genannten Pins der linken und rechten Tür.
     
  3. #3 HappyPapa, 18.03.2018
    HappyPapa

    HappyPapa Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    u.a. FORD KA RBT, 10.98. meiner Süßen ;-)
    Uff....! Recht herzlichen Dank für schnelle Deine Antwort!!!
    Hätte es mir einfacher gewüscht, aber werde der Sache, gem. Deiner Guideline, mal nachgehen...!
    Also von den Fensterhebern Strom zu zapfen, ist Nonsense, Verstehe ich das richtig...?
    ZV hat der Kleine leider nicht... War war wohl anno '98 nocht nicht vorgesehen, keine Ahnung...
    Jedenfalls vielen lieben Dank, melde mich dazu auf jeden Fall noch mal!
    Danke!!! :-)
    Viele Grüße aus Hamburg!!! :-)
     
  4. #4 MucCowboy, 18.03.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    1.404
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Doch, von den Fensterhebern kann man den Strom auch nehmen. Nur ist das elektrisch nicht besonders sauber, weil die FH mit 30 Ampere abgesichert sind, was für die Spiegelverstellung eigentlich zu kräftig ist. Geht aber.

    Ja, ich sehe in den Unterlagen, dass erst Mitte 1999 all das Zubehör in den Ka kam. Bis dahin war er eine ziemliche "Magerkost". Deshalb behaupte ich mal, dass die besagten drei Verbindungsleitungen für die Spiegelverstellung rechts auch nicht vorhanden sind.
     
  5. #5 HappyPapa, 18.03.2018
    HappyPapa

    HappyPapa Neuling

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    u.a. FORD KA RBT, 10.98. meiner Süßen ;-)
    Doch, von den Fensterhebern kann man den Strom auch nehmen. Nur ist das elektrisch nicht besonders sauber, weil die FH mit 30 Ampere abgesichert sind, was für die Spiegelverstellung eigentlich zu kräftig ist. Geht aber.

    Tausend Dank!!! :-)
    Ne Idee, welche Kabelfarbe von FH ich "anzapfen" sollte? Und auf welche Kabelfarbe von den Spiegeln legen... ?
    Und rechts/links... geht das dann?
    Oder LINKS geht und rechts Strippen ziehen?
    Herzlichen Dank für jede Hilfe!!!
    Viele Grüße, M. :-)
     
  6. #6 MucCowboy, 18.03.2018
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.538
    Zustimmungen:
    1.404
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Also eigentlich gehört ein ganz einfaches Messgerät für solche Arbeiten zur Grundausstattung. Dann erübrigt sich die Frage nach den Kabelfarben. Einfach messen. Sollte man sowieso machen, auch wenn ich Dir gleich die Farben nenne, denn Kontrolle ist besser.

    Kabelfarbe Zündungsplus zum Fensterheber: violett/blau, ziemlich dick (2,5 mm²)
    Kabelfarbe Zündungsplus zum Spiegelschalter: orange/gelb (hatte ich weiter oben schon gesagt)

    Zum Verbinden bitte KEINE "Stromdiebe" verwenden! Auch keine Lüsterklemmen. Das ist hier Pfusch.
    Solche Verbindungen sollte man löten und mit Schrumpfschlauch überziehen. Wenn Du das nicht fertig bringst, verwende klassische Quetschverbinder in der passenden Größe. Anschließend die Verbindungsstelle sauber komplett mit Isolierband einwickeln. Denn sollte sich die Stelle auftrennen (z.B. durch Rütteln im Fahrbetrieb), besteht Kurzschlussgefahr auf Karosseriemasse.
     
Thema:

Strom "Bypass"?!?

Die Seite wird geladen...

Strom "Bypass"?!? - Ähnliche Themen

  1. USB-Hub ohne Strom

    USB-Hub ohne Strom: Hallo, Beim mein usb-hub liegt kein Strom mehr an. Es ist ein Sony Radio verbaut. Die beiden usb-Buchsen sind bei meinem Galaxy 2017 in der...
  2. Anlasser teilweise ohne Strom

    Anlasser teilweise ohne Strom: Hallo zusammen bei meinem Galaxy bj 2001 hat der Anlasser teilweise keinen Strom, habe was gelesen von kann Klemme 50 sein wie finde ich den Fehler?
  3. S-MAX Facelift (Bj. 10-**) WA6 USB Gerät benötigt zu viel Strom

    USB Gerät benötigt zu viel Strom: Hallo! Folgendes Problem: S-MAX 2016 USB Kabel 30cm 2 verschiedene iPhone 6-plus - problemlos am gleichen Kabel Bei 2 verschiedenen iPhone XR...
  4. Batterispannung niedrig & Zigarettenanzünder ohne Strom

    Batterispannung niedrig & Zigarettenanzünder ohne Strom: Huhu, hab einen Galaxy von 2011 (2.0 Diesel, 140 PS, Schaltgetriebe, Titanium). Seit einigen Jahren zeigt er oft "Batteriespannung niedrig" an,...
  5. Steckdose ohne Strom

    Steckdose ohne Strom: Hallo Mitstreiter. Bei meinem FoFo Mk2. Bj. 2007 Benziner ist kein Strom in der Steckdose. Welche Sicherung [F-Nummer] ist dafür zuständig ? Bitte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden