Sturz einstellen, aber wie???

Diskutiere Sturz einstellen, aber wie??? im Galaxy Mk1/2 Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo zusammen, nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Problem. Das da wäre: Nach dem Wechsel von Sommer- auf Winterreifen wurde...

  1. #1 Festzeitung, 13.11.2006
    Festzeitung

    Festzeitung Guest

    Hallo zusammen,
    nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Problem.

    Das da wäre:

    Nach dem Wechsel von Sommer- auf Winterreifen wurde versehentlich eine Spurvermessung gemacht. Dabei wurde festgestellt, dass vorne rechts und hinten links der Sturz nicht mehr stimmt. Die Werkstatt sagt, dass es bei diesem Modell nicht möglich wäre den Sturz einzustellen. Zumindest nicht bei denen, sondern nur bei Ford - wenn überhaupt.

    Das kann ich mir nicht vorstellen und frage deshalb mal in die Runde:

    Kann man den Sturz einstellen?

    Und wenn ja, wie?

    Wo könnte man es event. im Internet nachlesen?

    Nun kurz zu meinem Fahrzeug:

    Galaxy 2.0 Bj. 1996 mit Klima und Standheizung

    Viele Grüße und in Erwartung

    Festzeitung
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petomka, 13.11.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    geht leider wirklich nicht, es gibt dazu keine Einstellschraube oder ähnliches. Man müsste bei eher rausfinden, an was es liegt (falsch justiertes Spurgerät, verdrückter Achskörper, verbogener Stoßdämpfer,...)
     
  4. #3 Festzeitung, 13.11.2006
    Festzeitung

    Festzeitung Guest

    falsch justiertes Spurgerät, verdrückter Achskörper, verbogener Stoßdämpfer,...)

    Also vorne sind nagelneue Stoßdämpfer eingebaut. Hinten nicht.

    Ich wollte es ja nicht glauben, aber die haben die Geräte nochmal angesetzt und es mir dann gezeigt. Die Justierung war in ordnung. Soweit ich es beurteilen kann. Laut Wasserwaage jedenfalls ja.
    Einen Unfall hatte ich auch nicht gehabt.
    Kantsteine fahre ich nicht rauf. Gebranntes Kind scheut das Feuer!
    Ob der Wagen vorher einen Unfall hatte, weiß ich nicht.

    Aber das hört sich nicht gut an!

    Es kann also definitiv nur ein Achsteil kaputt sein?

    Na dann frohes suchen für mich!
     
  5. #4 petomka, 13.11.2006
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48

    War es ein elektronisches Gerät? Wenn ja, glaub nicht alles was es anzeigt, der oft sehr lieblose Umgang mit den Geräten mancher Mechaniker/Lehrlinge (wir hatten auch solche Idis in der alten Firma) lässt schnell mal eine Fehlmessung anzeigen, solche Geräte müssten von Zeit zu Zeit eine frische Grundeinstellung bekommen.
     
  6. #5 Festzeitung, 13.11.2006
    Festzeitung

    Festzeitung Guest

    Es war bzw. ist ein elektronisches Gerät.

    Na dann, fröhliche Kosten-Ausgabe.

    Danke für die Motivation!!

    Man sollte doch nicht alles glauben was man sieht und/oder gesagt bekommt.
    Obwohl: Die hatten doch recht. Man kann es nicht einstellen.

    Dennoch, vielen Dank
     
  7. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Beim Galaxy schlagen gern die oberen Stoßdämferlager aus (wie bei VW üblich).
    Fahren deine Reifen denn schlecht ab? Wenn nicht, was soll - stimmt er halt nicht.
     
  8. #7 Festzeitung, 15.11.2006
    Festzeitung

    Festzeitung Guest

    Als die Stoßdämpfer getauscht wurden sind die Lager gleich mit getauscht worden.
    Hatte danach zwar noch oft, ca. alle 3 Wochen, einen Besuch bei der Werkstatt. Die hatten die Lager in zwei Teilen bekommen und mussten sie erst zusammen setzen. Danach knarrte es immer wieder, je nach Wetterlage, beim Lenken.
    Dann hatten sie von einem anderen Anbieter die Lager bestellt und eingebaut. Nun ist alles endlich ok.
    Einseitigen Reifenabrieb hatte ich gehabt und das nicht ohne. Aber das lag mehr oder minder an der Spur. Nach intensiver Einstellung der Spur ist das nicht mehr so doll, aber immer noch. Damals hatte man nicht auf den Sturz geachtet. Warum auch immer. Bei der neuen Werkstatt, die ich erst seit kurzem aufgesucht habe und sehr zufrieden bin, wurde das erst durch Zufall festgestellt.
    Nun aber alle zwei Jahre neue Reifen kaufen ist mir auch zu teuer!
    Muss wohl damit leben.

    Danke
     
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Hast du einen Ausdruck bekommen? Von welchen Abweichwerten reden wir überhaupt? Ich meine ein Wert kann so und so aus der Toleranz sein.
    Man kann beim Galaxy mit verschieben des Hilfsrahmens in einem gewissen Rahmen auch Werte wieder in den grünen Berech bekommen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Festzeitung, 16.11.2006
    Festzeitung

    Festzeitung Guest

    Nein!
    Einen Ausdruck habe ich nicht bekommen, da es ein Versehen war.
    Eigentlich sollte ein anderer Galaxy eine Achsvermessung bekommen.
    Fahrzeuge wurden in der Hecktik und im Streß verwechselt.
    Oder die Übereifrigkeit eines Werkstattmitarbeiters.

    Wenn man mit verschieben des Hilfsrahmens es wieder einstellen kann, kann ich mir nur vorstellen, dass es ein gewaltiger Aufwand ist und teuer wird.
    So weit ich weiß, steht das in keinem Verhältnis.
    Bei einer KM-Laufleistung von ca. 13000 Km pro Jahr kann ich damit rechnen, dass ich alle 2-3 Jahre neue Reifen benötige.
    Wenn ich die vorher regelmäßig auf den Achsen wechsel, tausch vorne mit hinten, dann eventuell alle 3-4 Jahre.
    Da das Auto eh fast 11 Jahre auf dem Buckel hat, rechne ich mit 1-2 mal tauschen und dann auf den Autofriedhof.

    Danke für alle Infos und Eure Hilfe.

    Viele Grüße aus Hamburg
     
  12. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Das verschieben des Hilfsrahmens geht sehr schnell. Schrauben bei moniertem Achsmessgerät lösen (sind alle super zugängig), Sturz rechts und links ausmitteln, Spur einstellen, fertig. Macht höchstens 20min zur normalen Achsvermessung dazu.
     
Thema:

Sturz einstellen, aber wie???

Die Seite wird geladen...

Sturz einstellen, aber wie??? - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Xenon einstellen

    Xenon einstellen: Hi, beim Vorfacelift wußte ich noch, wo die Einstellschrauben für die Höhenregulierung sind, beim Facelift habe ich die bisher noch nicht...
  2. Fiesta 3 Facelift (Bj. 94-96) GFJ Drosselklappenpoti einstellen

    Drosselklappenpoti einstellen: Unser GFJ hat die Kabelisolierungen des Potis abgeworfen. Alles verkeimt. Ein neues aus der Bucht ist jetzt hier. Üble passgenauigkeit von den...
  3. Standheizung Eberspächer Lüftung einstellen

    Standheizung Eberspächer Lüftung einstellen: Hallo zusammen, ich habe bereits fleißig gesucht aber leider ohne Erfolg. Kann mir jemand die Einstellungen der Klimaautomatik nennen damit der...
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync 2 Sony "Premium" Sound einstellen

    Sync 2 Sony "Premium" Sound einstellen: Hey leute. Habe nun seit 3 Wochen meinen neuen focus. Als Sound Ausstattung habe ich das Sony Paket gewählt mit 10ls. Meine Frage. Wer hat das...
  5. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Ventile einstellen?

    Ventile einstellen?: Kann mir jemand sagen ob es richtig ist, dass die Nockenwellen ausgebaut werden müssen um die Ventile beim fälligen Intervall von 160.000 KM/8...