Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync2 Standard Lautsprecher Upgrade - Axton A592DSP + Eton POW 172.2

Diskutiere Sync2 Standard Lautsprecher Upgrade - Axton A592DSP + Eton POW 172.2 im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Moin zusammen, bin aktuell dabei mir ein Setup zusammenzustellen, was wenig Kummer bereitet, sowohl beim Einbau, als auch dem Geldbeutel...

  1. #1 RedBeard, 25.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Moin zusammen,

    bin aktuell dabei mir ein Setup zusammenzustellen, was wenig Kummer bereitet, sowohl beim Einbau, als auch dem Geldbeutel (max.700,-) und dafür aber Freude beim Hören schafft :-)


    Habe den Ford Focus MK3 Facelift 2015 (8566/BKB) mit Standard Lautsprecher und aber SYNC 2.

    Aktuell ist folgendes Setup geplant:

    Verstärker: AXTON A592DSP
    Scheint iwie die neue Version des A590DSP zu sein oder irre ich mich?
    Und der wurde ja gut getestet bei Hifi-Test.


    Kabeladapter: Axton N-A480DSP-ISO19 - A480DSP A430DSP P&P Kabel Ford

    Lautsprechersystem vorne (Hinten bleibts beim alten):Eton POW 172.2

    Lautsprecheradapter: Diese Standardteile halt mit den 3 Löchern.
    Ob es am Ende die werden oder massive ist noch offen.


    Kabelset:
    Bei der Leistung würde ja ein 8mm² sehr wahrscheinlich reichen.
    Gedenke es ins Handschuhfach oder unter den Sitz zu bauen.
    Also müssten ja 2-3m Kabellänge ausreichen.
    Sicherung kommt nachtürlich in Batterienähe noch hinzu.


    Dämmmaterial:
    Habe ich mich noch nicht festgelegt. Werde die Türen aber auf jeden Fall mit Alubutylmatten und Schaumstoff dämmen.

    Zu meinen Fragen:
    Ist das System so funktionsfähig oder habe ich noch einen Denkfehler?
    Der Adapter ist ja plug & play, aber passt das auch mit dem Stecker des Sync2 (54-Polig)?
    Generell ist nichts in Steingemeißelt, sollte jemand irgendwelche Alternative sinnig Argumentieren können.

    Ich danke euch für eure Hilfe!


    Gruezi
    RedBeard
     
  2. Anzeige

  3. #2 Carpe Noctem, 25.01.2021
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    324
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Kabeladapter: Wenn er als fahrzeugspezifischer Adapter angeboten wird, sollten keine weiteren Kabel zum anschließen des Amps nötig sein.

    Lautsprecheradapter: Lass den Plastikmist liegen und baue dir selber welche, 19mm Siebdruckplatte und 5 Minuten Epoxy zum versiegeln der Sägekanten.

    Kabel: Lieber einen Meter mehr kaufen als nachher Kompromisse machen zu müssen.

    Dämmmaterial: Türen auf jeden Fall mit Alubutyl dämmen aber auf keinen Fall mit Schaumstoff, der zieht Wasser und hält die Feuchtigkeit dann recht lange. Wenn du zusätzlich dämpfen willst dann nimm Armaflex bzw. K-Flex (ist günstiger) aus dem Wohnmobilbau. Rechne pro Tür mit 1.5 m2 AB und K-Flex.
     
  4. #3 RedBeard, 25.01.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Hey, Danke für die schnelle Antwort.
    Bei dem Kabeladapter ist das halt so eine Sache... Angabe ist: "kompatibel zu folgenden Fahrzeugen: Ford Fiesta, Focus, Explorer"
    Zudem ist bei dem Kabel nur das Model A430 und A480 genannt, gehe aber eigentlich davon aus das es mehrere Modelle bei Axton Abdeckt.

    Ich denke auch es wird in die Richtung der Massivring gehen, da ich bis jetzt auch keine gescheiten Kunststoffadapter gesehen habe.

    Ja Kabellänge ist auch nicht das Problem, eher der nötige Dimension des Querschnitts. Aber da sollte ich bei der Leistung mit 8mm² gut hinkommen.

    Hatte mich falsch ausgedrückt, meine natürlich derartiges wie Armaflex. Hatte ich auch bei meinem letzten Wagen schon.

    Hätte mal meinen alten Account damals nicht löschen sollen, dann könnte ich das einfacher mit Links erklären worauf ich hinaus will :-D
    Ich hab das Gefühl, das die Zahl derer die einen Umbau mit SYNC2 machen, echt überschaubar ist. Oder täusche ich mich?

    Was haben die anderen hier mit dem SYNC2 denn so an Verstärkern verbaut?
    Und noch interessanter, mit welchem P&P-Adapter oder was musste geändert werden für den Betrieb?

    Alternativ gibts ja noch z.B. die
    "High/Low Cinch Adapter HL-SLI2 Plug n Play Ford" halt den Hi/Lo Adapter ausgang.
    Wenn der Verstärker Hi-Lo Level Eingänge hat, kommt der damit ja auch zurecht oder?
    Somit da an Verstärkern wie der Eton Mini 150.4 funktionieren.

    Suche halt gerade nach möglichen Konstellationen


    Generell wäre noch die Frage, ob es auf jeden Fall Sinn macht einen Verstärker mit DSP zu nutzen oder ist das Ergebnis ohne ebenfalls völlig ausreichend?
    Da sich der Raumklang ja auch durch das SYNC2 beeinflussen lassen kann (wenn halt auch nur auf einem deutlich niedrigeren Niveau).

    Ich hoffe auf ein bisschen Aufschluss :-)
     
  5. #4 BlackFocus2008, 26.01.2021
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    505
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Ich habe komplett umgebaut

    Als ich 2016 umgebaut hatte, gab es einen HighLow P&P Adapter noch nicht.
    Ich habe mir den dann mehr oder minder selbst zusammen gebaut

    natürlich habe ich Türen und Kofferaum mit Alubutyl gedämmt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Carpe Noctem, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum Profi

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    324
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Für den Axton Amp benötigst du keine weiteren Adapter, du gehst mit den Lautsprecherkabeln direkt in den High-Level Eingang des Amps.

    DSP`s machen klanglich Sinn WENN man in der Lage ist/das Equipement hat (um) sie ordentlich einzumessen oder jemanden an der Hand hat der das kann. Fehlen Skill und Equipement ist es vielleicht besser auf einen H/L Adapter und einen Amp ohne DSP zurückzugreifen und LS mit Frequensweichen zu verbauen. Es gibt auch Car Hifi Läden die das Einstellen/Einmessen als Dienstleistung anbieten.

    Ich selber fahre in meinem C-Max "Reste" aus alten HiFi Zeiten spazieren, alles Komponenten die ich teilweise schon 15 Jahre (oder länger :gruebel: ) besitze.
    Fängt an mit einem Helix P-DSP dessen HL Eingänge ich nutze, daran hängen ein Helix Esprit E40 4 Kanal Amp und ein Helix Esprit E10 Mono Amp für den Sub.
    Frontlautsprecher und Sub sind allerdings für den C-Max "zugekauft". Als Sub ein Helix Esprit E10W: weil es ein Flachwoofer ist der super in die flache Ersatzradmulde des Max passt, weil er zu den anderen Helix Komponenten passt ... und weil ich ihn geschenkt bekommen habe. :lol:
    Das Frontsystem, ein Andrian Audio A2 G, habe ich zugekauft weil ich in einem anderen Auto schon Andrian'er hatte und damit sehr zufrieden war.

    Ansonsten war halt noch Kabel ziehen für Amp und DSP angesagt. Bei mir liegen Signal- und Stromkabel getrennt und alle Kabel sind in VA-Geflechtschlauch verlegt, welcher an beiden Enden auf Masse liegt. Zweck dieser Aktion war es a.) die Kabelisolierung gegen durchscheuern zu sichern und b.) zu verhindern das Fahrzeugsignale ist die LS Kabel einstreuen bzw. durch die Stromkabel keine Störsignale in die Fahrzeugleitungen induziert werden. Über Sinn oder Unsinn dieser Maßnahme kann man sich streiten, letztendlich ist es aber nicht wirklich mehr Arbeit, kann aber Mehrarbeit ersparen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis jemanden der seine komplette Verkabelung erneuert hat, weil ihm ständig "kleine Geister" ins Ohr gefiept bzw. komische Sachen im Auto gemacht haben.
     
  7. #6 RedBeard, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    @BlackFocus2008
    Das Setup sieht auch gut aus. Der R105.4 könnte theoretisch auch eine Option sein auch wenn ich wegen der Größe lieber einen digitalen Verstärker hätte.
    Je nach dem obs am Ende eh unter den Beifahrersitz kommt wäre es allerdings wieder egal.
    Doch würde ich an sich lieber einen kleinen kompakten Digital Verstärker nutzen.
    Wie hast du dich denn dann der Lautsprechersignale bedient? Hast du die Kabel zerschnitten?
    Sie sind doch nicht in dem 54-pol stecker sondern in dem anderen daneben oder?
    Auch wenn ich das natürlich durch die möglichkeit der Adapter verhindern wollen würde.

    Dämmen und Kabelverlegung ist soweit eigentlich erstmal klar.

    @Carpe Noctem
    Um den Axton aber P&P einzubinden brauche ich doch schon den angebenen Adapter oder nicht?
    Soll zwar ein Kabel auf ISO-Stecker dabei sein, aber dann muss ich ja auch wieder irgendwo die Lautsprecher-Signale abgreifen.
    Den DSP kann man bei dem Gerät ja scheinbar bequem über die App einstellen. Sodass man über hinsetzen hören und rumfummeln iwann zum Ziel kommen soll.
    Wenns gescheit werden soll, würde ich natürlich noch einen Spezialisten aufsuchen um das volle Potential zu erschließen.
    Würde wenn den DSP schon gerne integriert haben in den Verstärker, um das ganze wie gesagt einfach zu halten (auch vom Bauraum her)

    Puh und ja Andrian wäre schon schön, nur sprengt das halt auch den Preisrahmen :)

    Sollte es doch ein Verstärker ohne DSP werden, der ja auch schon guten Klang erzeugt stellt sich noch die Frage nach einem guten Modell.
    Hab da mal nen bisschen geschaut und folgende Modelle rausgesucht: Sie haben alle hi-lo Level Input und auto-turn on funktion
    Eton 150.4 (wäre erstmal der Favorit, damit alles aus einer Hand)
    oder sind die unteren aus irgendeinem Grund besser?
    Hertz DPower4
    audio system M-40.4
    ESX QM400.4

    Die sind doch alle samt in Ordnung oder? Unter Berücksichtigung dass sie das Eton POW 172.2 bespeisen sollen.

    Jetzt ist die Frage wie ich am einfachsten das Signal der Lautsprecher abgreife?
    Wieder der Hinweis, das ich wenn möglich nicht unbedingt schneiden will.
    Und welche Farben haben die Kabel der Lautsprecher eigentlich?

    Puh hänge jetzt bald 3 Stunden an dem Post mit rechersche :-D hoffe der Post springt nicht zu sehr...
     
  8. #7 BlackFocus2008, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    505
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Nein. Ich habe die LS Kabel nicht zerschnitten.
    Sondern mittels Adapter (Ford auf Iso und wieder zurück) an das High Low angeschlossen.

    Nur das Kabel von original Sub hatte ich durchgetrennt
     

    Anhänge:

  9. #8 RedBeard, 26.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Heißt z.B. mit diesem Adapter wärs möglich?
    ACV 155-57-1123
    Nur wie funktioniert das da, dass die ganzen anderen Belegungen vom Stecker wieder an richtig ankommen, da man ja im Prinzip nur 8 Kabel braucht (falls MT von HT getrennt in angeschlossen sind).

    Hast du Bilder von deiner Lösung die Nachvollziehbar sind?

    Ich bin noch auf der Suche nach den richtigen Kabelbelegungen.
    Würde sonst wenns hart auf hart kommt, halt auch die Kabelzerschneiden. aber nur wenns echt keinen Adapter gibt.
     
  10. #9 BlackFocus2008, 26.01.2021
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    505
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
  11. #10 RedBeard, 26.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Gibts im Netz irgendwie Bilder die Das verdeutlichen? Begreife die Geschichte noch nicht vollends.
    Hab mir gerad das ARS Video angeschaut und wenn ich es richtig verstanden habe, übertragen auf meinen Fall dann mit einem Eton Mini 150.4
    Kann ich doch nicht mit einem Chinch in den Chinch des Eton gehen weil der doch nur low-level auf chinch hat und RCA Stecker für Highlevel oder sehe ich das Falsch?
    Anschließen halt die Lautsprecherkabel in den Verstärker.
    Da ja bei dem von dir gezeigten Iso Kabel set auch nur einer der beiden 8er Sätze eingesteckt wird.
    Verstehe leider noch nicht wie ich mit dem Adapter dann von dem Autokabelbaum in einen ISO (2 x 8 Pin) komme und dann nur die 8 Lautsprecher Kabel abgreifen kann, ohne das mir dann Verbindungen verloren gehen. Weil dann ja im Prinzip bei dem ISO Stecker nur noch ein anderer 8er Stecker frei ist ich aber am 22+2 theoretisch noch mehr Leitungen habe.

    Wenn ich jetzt davon ausgehe das ich den Stecker hier: 22+2 Pin C2ME03-A (Main) mit der folgenden Belegung habe:
    1 BATTERY (ohne Start Stopp)
    1 BATTERY (mit Start Stopp) <<<- Habe ich
    2 ANTENNA AMP
    3 KL15 FEEDING
    4 NAV AUDIO IN -
    5 NAV AUDIO IN +
    6 AUX1 GND (niedrig)
    6 AUX1 GND (gehoben)
    7
    8 CENTER SPEAKER - <<<- Habe kein Center, also leerer Steckplatz?
    9 LEFT REAR SPEAKER -
    10 LEFT FRONT SPEAKER -
    11 RIGHT FRONT SPEAKER -
    12 RIGHT REAR SPEAKER -
    13 POWER GND
    14 MM_CAN_HIGH
    15 MM_CAN_LOW
    16
    17 AUX1 L+
    17 AUX1 L+
    18 AUX1 R+
    18 AUX1 R+
    19 AUX 2 OUT SHIELD
    20 CENTER SPEAKER + <<<- Habe kein Center, also leerer Steckplatz?
    21 LEFT REAR SPEAKER +
    22 LEFT FRONT SPEAKER +
    23 RIGHT FRONT SPEAKER +
    24 RIGHT REAR SPEAKER +

    Dann müssten sich ja in dem einen der Beiden 8er-Isostecker folgende Pin befinden:
    9, 10, 11, 12 und 21, 22, 23, 24
     
  12. #11 BlackFocus2008, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    505
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
  13. #12 RedBeard, 26.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Okay, ich glaub ich habs langsam gecheckt :)

    Aber es bleibt immernoch die Frage, ob ich mit den Chinchkabeln an der Eton Mini weiterkomme?
    Weil Chinch an der Eton doch Low-Level Eingänge sind.
    Da müsste ich dann ja eigentlich die Kabel von dem RCA-Adapter nehmen und da 2 Chinch Eingänge dran klemmen damit ich den Adapter aus #9 anschließen kann, richtig?

    Zudem frage ich mich, ob es Sinn macht die 150.4 oder besser die 300.2 zu holen. Oder ist die 300 überdimensioniert für die POW 172.2?
    Da ich die POW 172.2 ja aufgrund der Frequenzweiche zusammen an Kanal 1 und 2 anschließe und somit nur 2 brauche oder?
    Somit hätte ich noch die einfache Möglichkeit das Signal zu na Endstufe oder Aktivsubwoofer weiterzuleiten.
    Oder soll ich die lieber trennen und alle 4 Kanäle nutzen um die richtig zu befeuern?
     
  14. #13 Bremser, 28.01.2021
    Bremser

    Bremser Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2018, 1,5 Ecoboost Titanium
    Moin Moin,
    anbei eine kleine Enpfehlung.

    20200521_135106.jpg
    Eton Mini 150.4 im Handschuhfach angeschlossen mittels Parot-Adapter ohne den Kabelbaum zu beschädigen.

    Türlautsprecher Vorne.jpg

    Hochtöner Vorne.jpg
    Frontlautsprecher Eton Pro 175

    Türlautsprecher Hinten.jpg

    Hochtöner Hinten.jpg
    Türlautsprecher hinten Eton POW 172.2

    Subwoofer.jpg
    Subwoofer Eton RES 10 Active
     
  15. #14 RedBeard, 28.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Ja moin!
    Das sieht doch schon sehr vielversprechend aus. So ähnlich hatte ich es auch geplant, ohne hintere Türen, denke ich.
    Und der Sub wird bei mir wohl der Move 10-300ar wenns denn noch einen gibt.

    Ich war auch am hadern zwischen dem pow 172.2 oder dem pro 175 am hadern, nehme an du kannst sie weiterempfehlen? :)
    Hast du dir so einen Parrot Adapter wie oben bei #7 geholt oder welchen hast du genutzt und welche Verlängerung dazu?
    Und wie hast du die Endstufe dann an das Radio angeschlossen?
     
  16. #15 Bremser, 28.01.2021
    Bremser

    Bremser Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2018, 1,5 Ecoboost Titanium
    Parrot Adapter findest Du hier:
    Radio Adapter Autoradio Parrot für Ford Fiesta MK7 C-Max B-Max Focus MK3 FSE | eBay
    Die Verlängerung habe ich mir mittels ISO-Adapter und Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2 zusammengelötet.
    Ich habe praktisch nur den Lautspecherausgang vom Radio zu den Lautsprechern getrennt und die Endstufe eingeschleift.
    Zu den Türlautsprechern habe ich die original Kabel gelassen und zu den Eton Lautsprecher Stecker-Adapter benutzt, die Du auch im Netz bekommen wirst.
    Auf meinen Fotos siehst Du sie.
    Auch die Lautsprecher-Adaptermontageringe sind überall zu bekommen.

    Die Eton Pro 175 klingen besser!
    Der Tief-Mitteltöner ist besser verarbeitet und haben eine hochwertige Frequenzweiche.
     
  17. #16 Bremser, 28.01.2021
    Bremser

    Bremser Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2018, 1,5 Ecoboost Titanium
    Die Eton Endstufe Mini 150.4 und die Mini 300.2 haben einen Hochpegeleingang (Lautsprecherausgangssignal vom Radio).
    Das Einschaltsignal der Endstufe erfofolgt über Laustsprechersignal.
     
  18. #17 RedBeard, 28.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Damit ich sicher bin es richtig verstanden zu haben:
    1. Der Stecker ist ja quasi der gezeigt wie in #7 oben.
    2. Du hast also nur die Kabel zwischen dem braunen Stecker durchgeknipst und verlängert.
    3. Dann bist du mit den Kabeln vom Radio in den Verstärker gegangen in den High-Level Eingang.
    4. Von dem Verstärker Output bist du dann wieder an die andere Hälfte der Kabel vom braunen 8er Stecker gegangen
    5. Und der wurde dann wieder in die 16er Box vom Iso-Stecker eingesteckt?
    Und wer andere Schwarze wird einfach so eingeklipst?

    Dann werde ich mich wohl doch nochmal mit dem pro auseinander setzen.
     
  19. #18 Bremser, 28.01.2021
    Bremser

    Bremser Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Turnier, 2018, 1,5 Ecoboost Titanium
    Wenn Du dir für ISO 8-Pol Lautsprecher-Adapter die früher die Anschlussnorn z.B. Blaupunkt Radios war, dann brauchst Du keine Kabel durchtrennen und machst alles mit Steckverbinder. Die Adapter für Lautsprecher Ein u. Ausgang mit losen Kabelenden bekommst Du auch im Netz z.B. Conrad.
    An der Stromversorgung wird nichts geändert. Der Stecker und die Kupplung an der Stromversorgung wir am Adapter zusammengesteckt.
     
  20. #19 RedBeard, 28.01.2021
    RedBeard

    RedBeard Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 FL, 2015, 2.0tdci 150PS
    Ah okay, du meinst z.B. den Arikel: 320480 - 62 um über den Braunen Stecker mit den Kabeln in den Verstärker zu gehen
    und den 1677385 - 62 um wieder vom Verstärker in den schwarzen 16er zu gehen, richtig?
    Den anderen schwarzen 8er kann ich ja so einfach wieder in den 16er reingstecken, da brauche ich ja nichts von oder?
     
  21. #20 BlackFocus2008, 28.01.2021
    BlackFocus2008

    BlackFocus2008 aka RedPuma

    Dabei seit:
    21.05.2009
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    505
    Fahrzeug:
    Focus MK3 FL ST BJ16
    Focus MK3 FL ST-Line Bl.
    Siehe Post #11

    Habe übrigens den Hochtöner vorne in die Abdeckung eingearbeitet. Sieht dann auch OEM aus und nicht so aufgesetzt.
     

    Anhänge:

Thema:

Sync2 Standard Lautsprecher Upgrade - Axton A592DSP + Eton POW 172.2

Die Seite wird geladen...

Sync2 Standard Lautsprecher Upgrade - Axton A592DSP + Eton POW 172.2 - Ähnliche Themen

  1. Kann man eigene POIs ins SYNC2-Navi einspielen?

    Kann man eigene POIs ins SYNC2-Navi einspielen?: Hallo, gibt es eine Möglichkeit dem Navi weitere POIs beizubringen? Habe dazu nichts aktuelles finden können. Vielen Dank euch schonmal! Enkidu
  2. Problem Update Sync2 US/Kanada Version

    Problem Update Sync2 US/Kanada Version: Moin, Habe mir auf Amazon mal auf gut Glück, das EU Kartenupdate F8 für das Sync2 bestellt. Vorher war nur die Kanadische F5 SD verbaut. Die Karte...
  3. Aktualisierung Sync2 auf F7 Mappen

    Aktualisierung Sync2 auf F7 Mappen: Hat jemand noch den SD Key Aktivator für Windows? LG
  4. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync2 auf Sync3 welche teile???

    Sync2 auf Sync3 welche teile???: hallo, was braucht man alles um ein upgrade von sync2 auf sync3 zu bewerkstelligen? Ich finde nur diese upgradekits die an die 1000 euro kosten...
  5. Kartenupdate von F5 auf F7 Sync2

    Kartenupdate von F5 auf F7 Sync2: Moin, ich habe mal im Forum gesucht, aber nicht wirklich was gefunden. Meine Frage ist: kann ich die F7 oder sogar die F8 SD einfach plug and play...