Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige, ... ausgefallen

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von -Thorsten-, 05.01.2010.

  1. #1 -Thorsten-, 05.01.2010
    -Thorsten-

    -Thorsten- Neuling

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.8TDCI, BJ02
    Hallo,
    ich habe einen Focus I 1.8TDCI , Erstzulassung 02.

    Vor kurzem haben meine Anzeigen beim Starten einen Selbsttest gemacht (Zeiger schlugen alles aus). Danach ging alles normal. Habe dazu schon einen Thread gefunden, in dem die Batterie als Ursache genannt wurde.

    Jetzt kommt es manchmal vor, dass morgens fast alle Anzeigen ausgefallen sind: Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige, Temperaturanzeige, Vorglühleuchte. Einige Kontrollleuchten funktionieren noch: Blinker, Fernlicht,...

    Wenn ich dann zur Arbeit gefahren bin (ca. 20km), mache das Auto aus und starte nochmal, ist alles wieder in Ordnung. Es wird dann auch kein Selbsttest mehr durchgeführt. Den hatte ich nur ein einziges mal.

    Kann das auch die Batterie sein, oder gibt es andere Ursachen?

    Gruß, Thorsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex1980, 05.01.2010
    Alex1980

    Alex1980 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Focus ST 09.
    Hallo
    Was du probieren könntest, ist die Masseanschlüsse im Motorraum (2x unter dem Luftfilter,1x links neben der Batterie) zu reinigen und mit Kontacktfett einzuschmieren.
    Würde ich zumindest als erstes machen da es nichts kostet und schon öffters vorgekommen ist.
     
  4. #3 standard-user, 05.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2010
    standard-user

    standard-user Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2003, 1.6
    ...ähnliches Problem

    Hallo zusammen,

    ich habe ein ähnliches Problem und bin dadurch auf dieses Forum aufmerksam geworden.

    Es fing damit an, dass die ABS Lampe sporadisch an ging, meistens nach ein paar km Fahrt. Ford wollte das ABS-Steuergerät tauschen, obwohl im Fehlerspeicher nichts abgelegt wurde und das ABS voll diagnosefähig sei. Das ABS funktioniert auch, sogar wenn die Lampe an ist.

    Die Massepunkte wurde auch schon erneuert bzw. überprüft (auch von Ford).

    Letzte Tage fiel während der Fahrt plötzlich der Tacho aus, ging aber wieder an. Nach Abstellen des Autos funktioniert im Kombiinstrument weder Drehzahlmesser noch Geschwindigkeitsanzeige, der Kilometerzähler zeigt nur Striche. Dafür leuchtet jetzt alles andere, was Licht machen kann :gruebel: und die ABS-Lampe geht immer noch sporadisch an.

    Habe hier schon viel nachgelesen, weiss aber nicht so Recht, wo ich anfangen soll zu suchen... Geschwindkeitssensor am Getriebe (aber geht dann auch Drehzahlmesser nicht mehr?), Massepunkte, Diagnosestecker???

    Ich hoffe, jemand hat dieses Problem schonmal erfolgreich gelöst...

    Gruß

    David
     
  5. ChoMar

    ChoMar Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Bei letzterem würd ich auf jeden Fall im bereich der Bordspannung schauen.
    Ist die zu niedrig, schaltet sich das ABS ab mit der konsequenz, das die Leuchte angeht. Wobei, das solltest du acuh daran merken, das dein Licht recht dunkel ist.

    Erst mal durchmessen, was da so kommt. (mit nem Multimeter)
    Da er noch startet, wird das Problem wenn dann entweder in der Verkabelung oder an der LiMa liegen. Achtung: Kaputte Lima ist mies. Da steht man dann irgend wo und hat nicht mal warnblimker.

    @Thorsten
    Bei dir würd ich auf Batterie tippen. Schau doch einfach mal mit nem Multimeter, was die so liefert.
     
  6. #5 standard-user, 05.01.2010
    standard-user

    standard-user Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2003, 1.6
    ...kaputte LiMa kann ich mir nicht vorstellen, werd's aber sicherhaltshalber heute abend mal messen, was die so an Strom liefert.

    Fahre jetzt seit einer knappen Wochen ohne Tacho, auch im dunkeln und mein Licht ist normal hell. Würde es an der LiMa liegen, müsste die Batterie doch schon leer sein...
     
  7. #6 -Thorsten-, 05.01.2010
    -Thorsten-

    -Thorsten- Neuling

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.8TDCI, BJ02
    Ok, ich werd das heute Abend mal nachmessen und die Masseanschlüsse sehe ich mir auch an. Das ganze scheint auch nur zu passieren, wenn es sehr kalt ist. Heute waren es -8°. Die letzte Woche, als es etwas "wärmer" war, lief alles normal. Klingt irgendwie eher nach Batterie. Angesprungen ist er allerdings immer.
    Danke, Thorsten
     
  8. #7 standard-user, 05.01.2010
    standard-user

    standard-user Neuling

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2003, 1.6
    Sollte noch jemand eine Idee haben, meldet Euch bitte. Ich bin für jeden Tip dankbar!
     
  9. #8 Mondeo88, 05.01.2010
    Mondeo88

    Mondeo88 Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Mk 1 Edition Bj 99 1,8 er
    Also das mit dem Tacho kann der Vss sensor sein steckt im Getriebe drinne .
    Hatte sowas auch , erst ging der tacho gar nicht dann mal doch .Letzten Endes blieb er ganz aus und es war bei mir sogar so wenn ich auf ne Ampel zurollte und in den Leerlauf geschaltet habe ing der Wagen aus . Der Tacho geht dann einfach davon aus das der Wagen steht weil er kein Signal bekommt klingt logisch oder ? :)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 -Thorsten-, 06.01.2010
    -Thorsten-

    -Thorsten- Neuling

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 1.8TDCI, BJ02
    So, hab heute morgen nachgemessen (-4° C):
    Vor dem Start Leerlaufspannung 12.4V, Zündung angemacht (nur Gebläse an), Spannung auf 11.6V abgefallen. Zündung wieder aus gemacht, noch 12.0V.

    Schein mir etwas wenig, oder? Tacho funktioniert heute aber.
     
  12. ChoMar

    ChoMar Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    12 Volt ist noch im Toleranzbereich. 11,6 Volt ist ein bisschen wenig, meiner läuft damit aber ohne schwierigkeiten seit nen paar Monaten (ist allerdings nen Benziner). Aber das er so schnell abgefallen ist, könnte ein Problem sein. (Könnte auch mit der Kälte zusammenhängen oder sonstwas.)
     
Thema:

Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige, ... ausgefallen

Die Seite wird geladen...

Tacho, Drehzahlmesser, Tankanzeige, ... ausgefallen - Ähnliche Themen

  1. K-Wert vom Tacho Sierra XR4I 2,8L, V6 150PS PRT

    K-Wert vom Tacho Sierra XR4I 2,8L, V6 150PS PRT: Hallo allerseits, ich würde gerne einen anderen tacho einbauen und musste erfahren, dass ich dafür den K-Wert benötige. Weiß jemand diesen Wert...
  2. Hilfe! Tacho wackelt

    Hilfe! Tacho wackelt: Hallo alle zusammen, ich benötige eure Hilfe und eure Erfahrung. Der Tacho des focus meiner Freundin flackert, nur Geschwindigkeit, extrem....
  3. Orion (Bj. 90-93) GAL Drehzahlmesser zeigt nichts an

    Drehzahlmesser zeigt nichts an: Grüße an die Community, hatte letztens einen Auffahrunfall gehabt und bin den am reparieren. Mir ist vorhin aufgefallen das der Drehzahlmesser...
  4. Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011

    Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011: Hallo zusammen, ich habe mir gestern einen Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011 gekauft und suche seitdem vergeblich nach einer Möglichkeit die...
  5. Tacho wechsel

    Tacho wechsel: Wär kann mir genaue Informationen geben bei dem Der Tacho Kombiintrument wechsel von kleinen Display auf gross funktioniert hat. Mein Auto...