Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tacho schlägt aus FORD FOCUS

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von Neo-2015, 27.05.2011.

  1. #1 Neo-2015, 27.05.2011
    Neo-2015

    Neo-2015 Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ford Freunde,

    ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus Bj. 2002.

    Im April fiehl meine Lichtmaschine aus. Daraufhin wurden Lichtmaschine sowie Batterie gewechselt. (privat)

    Seit dem Wechsel habe ich nun folgendes Problem : Mein Tacho schlägt während der Fahrt machmal aus. Ich kann dies nicht an irgendwelchen "Faktoren " fest machen.Es ist völlig willkürlich. Auch wenn ich alle elektrischen Verbraucher ausschalte Also es liegt nicht an Feuchtigkeit etc. Der Tacho fällt allerdings nicht komplett auf Null.

    Ich habe bereits im Display des Tageskilometerzählers /Servicemenü ) nach Fehlern gesucht, jedoch werden hier keine angezeigt.

    In meinen Wagen wurde folgende Batterie eingebaut. : WATEC ENERGY Profi 12V 41 Ah, 360 A

    Ich habe hier schon oft gelesen das das Ausschlagen des Tachos an einer zu schwachen Batterie liegen kann.....könnte das hier zutreffen?

    Desweiteren höre ich unterschiede der Lautstärke der Musik , wenn der Tacho ausschlägt.


    Also was meint ihr......Batterie oder Geschwindigkeitsensor????

    Wenn Batterie , welche würdet ihr mir empfehlen???

    Gruss Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 holse01, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    holse01

    holse01 }}}FORD FANATIKER{{{

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK I TDDI BJ 2000
    Hallo

    Ich glaube kaum das es an der Batterie liegen wird,es ist eher ein Elektrisches Problem...aber da wüste ich auch keinen Rat.
    Einfach mal Goggeln du bist Sicherlich nicht der Einzigste der das Problemchen hat. schau mal hier viel leicht hilft das weiter http://www.motor-talk.de/forum/tachonadel-schlaegt-aus-t857817.html
    Gruss

    Holger
     
  4. #3 Neo-2015, 27.05.2011
    Neo-2015

    Neo-2015 Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm......ich hab google schon hoch und runter gegoogelt....leider treffe ich immer nur auf Batterie oder Geschwindigkeitsensor ;-)
     
  5. #4 holse01, 27.05.2011
    holse01

    holse01 }}}FORD FANATIKER{{{

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK I TDDI BJ 2000
    Es kann ja auch daran liegen...
     
  6. #5 TL1000R, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Massepunkte und LIMA-PLUS-Anlasser-Kabel reinigen festschrauben.
    http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=90455

    VSS/Tachosensor is unwahrscheinlich.Eher noch Batterie.
    41 Ah is eh zu klein.

    Lieber was größeres:

    http://cgi.ebay.de/Autobatterie-Starterbatterie-12V-65Ah-570A-CA-CA-Power-/230587586990?_trksid=p4340.m263&_trkparms=algo%3DDLSL%252BSIC%26its%3DI%26itu%3DUCI%252BIA%252BUA%252BFICS%252BUFI%252BDDSIC%26otn%3D8%26pmod%3D230587586308%252B230587586308%26po%3D%26ps%3D63%26clkid%3D223909117063490580


    Mal was grundsätzliches:
    viele schreiben :"mein Tacho schlägt aus"
    Was soll hier der Leser denken ?
    Ein Pferd schlägt ja auch nicht nur nach einer Seite aus.z.B. der linken.
    Für mich ist "Ausschlagen" = rauf + runter,hin+ her,links nach rechts.

    Ich denk dann,okay tacho ist z.B. 100 km/h und steigt auf 150,um dann auf z.B. fast Null zu fallen.
    Das ist für mich "ausschlagen".
    Wenn 100 km/h Anzeige ist und die Nadel fällt nur.Also nur nach unten´,dann ist das für mich nicht "ausschlagen".

    Nur damit das mal geklärt ist.

    Also,was isses jetzt ?:
    TYP A:
    - ausschlagen = Nadel rauf und runter und mehr wie tatsächliche Anzeige = zappeln
    TYP B :
    -Nadel fällt nur und geht wieder auf ursprünglichen Wert zurück.
     
  7. #6 noobuser, 27.05.2011
    noobuser

    noobuser Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem hatte ich auch mal. Es war die Batterie!
    Baue eine größere rein. Bei mir hats geholfen bis die nächsten macken gekommen sind.
     
  8. #7 Neo-2015, 27.05.2011
    Neo-2015

    Neo-2015 Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke erstmal für die ganzen Antworten.

    Ich probiere das " Ausschlagen " der Tachnonadel mal ein wenig genauer zu beschreiben ...

    Also fahre ich z.b 50 km/h kann es sein das die Nadel z.b auf 120 km/h ausschlägt.Es ist aber immer ganz unterschiedlich. Mal 10km/h mehr ....mal 20km/h...mal 60 km/h......sogar ab und an bis auf 220 km/h !!
    Jedoch nie weninger als die tatsächliche Geschwindigkeit.

    Die Sprünge sind immer nur kurzzeitig....d.h wenige Sekunden bis ms. !!

    Mir fällt auf das es meistens zum auschlagen kommt bei Geschwindigkeiten unter 120 km/h. Auf der Autobahn habe ich selten Probleme. Meistens im Stadtverkehr.


    Grüße Markus
     
  9. #8 TL1000R, 28.05.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
    Dann dürfte es klar sein:
    Massepunkte/Stromkabel-LIMA/evtl. Batterie.

    Noch ne Möglichkeit:
    -der CHT-Sensor bzw. Sensorleitungen zum CHT.
    Hier auf ausreichend Abstand zu den Zündkabel achten.

    Siehe THREAD:
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Neo-2015, 29.05.2011
    Neo-2015

    Neo-2015 Neuling

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Soo, hab jetzt mal die Massepunkte gereiningt etc.

    Bisher besteht der Fehler immer noch.

    Welche Batterie würdet ihr mir empfehlen ( welche auch von der Abmessung passt ) ???

    Grüße
     
  12. #10 Meikel_K, 29.05.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Unbedingt eine Silber-Kalzium Batterie wie vorgeschrieben und wie auch in allen Portalen namhafter Batteriehersteller (z.B. Varta) und Teilehändler angezeigt wird.

    Mit herkömmlichen Bleibatterien ist das Glückssache, weil das Ladesystem auf Silber-Kalzium Batterien ausgelegt ist. Die eingebaute WATEC muss dabei gar nicht mal schlecht sein, aber vermutlich ungeeignet.
     
Thema:

Tacho schlägt aus FORD FOCUS

Die Seite wird geladen...

Tacho schlägt aus FORD FOCUS - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken

    Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken: Hallo, Da unser Focus Tounier Bj 2011 leider ein Totalschaden ist und die sämtliche Elektronik vorne weggerissen wurde bei dem Unfall suche ich...
  2. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Schwachstellen beim Focus

    Schwachstellen beim Focus: Hallo Leute, bin doch sehr neu und habe persönlich noch keine Erfahrungen mit Ford gemacht. Im Bekanntenkreis gibt oder gab es einige Ford...
  3. Ford Transit Schiebetür

    Ford Transit Schiebetür: Moin Leute, ich habe folgendes Problem. Die Schiebetür bei meinem Transit macht seit kurzer Zeit während der Fahrt sehr laute quietschende...
  4. Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6

    Suche Teile für Ford Maverick Bj2001 V6: Hi, am dringendsten suche ich einen Ausgleichbehälter für die Bremsflüssigkeit!!! Selbst Fordhändler reisen die Hände nach oben und sagen gibt es...
  5. Focus Mk 3, Led TL Licht Temperatur ungleich

    Focus Mk 3, Led TL Licht Temperatur ungleich: Hallo an alle Ford Fahrer. Habe ein komisches Problem. Am meinen Focus 2016 mit Bi-Xenon habe ich bemerkt das die rechte LED Streife irgendwie...