Tachoausfall

Diskutiere Tachoausfall im Ford Transit/Tourneo Connect Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo Fachleute, meine alte Möhre "Transit Connect T220 1,8i Bj 2003" hatte erst nur sporadische Ausfälle des Kombiinstruments, nun bleibt's...

  1. #1 Smartandcool, 03.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Hallo Fachleute,
    meine alte Möhre "Transit Connect T220 1,8i Bj 2003" hatte erst nur sporadische Ausfälle des Kombiinstruments, nun bleibt's dauerhaft ohne Funktion. Einige Kontrollleuchten wie Blinker etc. funktionieren zwar noch, aber es bleibt ansonsten auch bei eingeschaltetem Licht dunkel und Tankanzeige, Tacho, sowie die meisten anderen Kontrolleuchten, auch z.B. Scheibenwischerintervall, sind ohne Funktion. Da es mittlerweile bekannt ist, das Ford billige Kabel verbaut hat, wo mehr Stahl als Kupfer verwendet wurde, und diese pausenlos (unsichtbar) in der Isolierung vor sich hinoxydieren und sich in Staub auflösen, ist's immer schön zuerst die etwas einfacheren Prüfungen vornehmen zu können.
    Nun ja, wer kann bei den folgenden Fragen helfen?
    1. Ist das eine bekannte Macke?
    2. Wo kann der Fehler liegen, Kombiinstrument oder ggf. auch am Steuergerät?
    3. Wie kann ich das selber testen?
    4. Gibt es hier ggf. schon irgendwo eine Anleitung für den Ausbau von Kombiinstrument oder Steuergerät?

    Habt Dank im Voraus für eure Antworten!
    MfG, Smartandcool
     
  2. #2 Smartandcool, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Also, für alle die es interessiert, da ich leider keine Rückmeldungen bekam:

    Ich bin nun selbst ein Stück weiter gekommen...
    1. Ja es scheint eine bekannte Macke am Kombiinstrument zu geben, da einige Reparaturbetriebe für das KI von "Visteon" (mit der Teilenummer 2T1F-10849-CE) den Fehler "sporadischer bis Komplettausfall" schon in der E-Mailanfrage als Auswahlpunkt zum Anklicken haben.
    2. Wo der Fehler liegt weiß ich immer noch nicht!
    3. Selber testen konnte ich bislang nicht wirklich!
    4. Ausbau des KI ist einfach: Verkleidung unter dem Lenkrad (unten links und rechts zwei Kreuzschlitzschrauben und oben auf beiden Seiten direkt unter/neben der Amatur eingeklickt) demontieren und den Stecker für die Lichtanlage vorsichtig abziehen. Lenkradklemme für dessen Höhenverstellung lösen und Lenkrad nach unten klappen. Dann die schwarze Blende vor dem KI mit je zwei Kreuzschlitzschrauben oben/innen und zweien unten (man sieht's!) lösen. Nun kann das KI an weiteren zwei, tieferliegenden Kreuzschlitzschrauben unten gelöst werden. Mit Vorsicht (Achtung zerbrechliche Plastiklaschen!) das gute Stück etwas herausziehen. Hinten sind zwei Kombistecker befestigt, die sich lösen lassen indem man obehalb einen kleinen Pin hineindrückt, der dann einen Klappbügel entsperrt, welcher nun umgeklappt werden muss. Damit löst sich der jeweilige Stecker dann.

    Das Ki habe ich komplett zerlegt und alle "normal großen" Lötstellen nachgelötet, um ggf. kalte Lötstellen oder welche mit unzureichendem Kontakt als Fehlerquelle ausschließen zu können. Die kleineren (Micro?)Verbindungen, z.B. an den IC's und einigen Widerständen, lassen sich kaum noch mit einem herkömmlichen (spitzen) Elektroniklötkolben nacharbeiten, da man sonst Gefahr läuft die Lötstellen versehendlich zu verbinden. Also hab' ich's gelassen, aber mit Lupe alles auf "graue Lötstellen", die ggf. eine kalte Lötverbindung ausweisen würden abgesucht. Soweit so gut, Ki also wieder zusammen und eingebaut. In dem Moment als der in Fahrtrichtung rechte (weiße) Stecker angeklemmt wurde, zeigte das KI wieder Leben! Alles wie neu, dachte ich. Leider fiel das Ding dann auf der Probefahrt nach einigen Minuten wieder aus (...wie vorher schon).
    Ein weiteres Phänomen ist: Habe auch bei der alten Möhre einen Schweller einschweißen müssen und dazu natürlich vorher die Batterie (immer beide Pole!) abgeklemmt. Direkt nach dem Anklemmen funktionierte wieder kurzzeitig das KI, bis zur ersten Fahrt. Das KI scheint demnach intakt zu sein, denn alle Funktionen waren wieder gegeben. Warum das Ki funktioniert, wenn es nach dem Abklemmen des Stroms wieder angeklemmt wird, und warum es später wieder ausfällt ist nun das ganz große Rätsel.Liegt's doch am Steuergerät?
    Wer hat denn noch Ideen dazu??? Was kann ich noch tun??? H I L F E!!!
     
  3. #3 Punisher, 12.01.2018
    Punisher

    Punisher Guest

    besorg dir ein passendes
    IC in der bucht oder beim schrotti
     
  4. #4 Smartandcool, 13.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Hallo EdselFord,
    habe Dank für deine "erste Rückmeldung" zu meiner Anfrage! Leider kann ich mit deiner Aussage wenig anfangen, wenn du das meinst was ich nun verstanden habe: "IC = Elektronikbauteil auf der Platine des KI", dann gehe ich derzeit davon aus, dass ich dies nicht reparieren könnte, da wie angeprochen die Lötstellen extrem klein sind. Oder meinst du ggf. ein neues Steuergerät mit deiner Bezeichnung??? Was hälst du denn von meiner Fehlerbeschreibung und wo vermutest du (warum?) den Fehler?
    Apropos: Wo genau sitzt das Steuergerät, von welchem die Drähte des rechten (weißen) Steckers am KI wegführen? Das wäre ja auch erst mal hilfreich, da ich die Kabellage nach kurzer Distanz vom KI schon nicht weiter verfolgen konnte. Ich vermute ja, weil ich meine, das über diesen Stecker alle Plusstrom-angesteuerten Elemente des KI versorgt werden (wenn ich da richtig liege...), dass das Steuergerät (in dem nach meiner Logik die Plusstromsignale gesteuert werden) die Fehlerquelle sein müsste... Vielleicht?
    LG, Smartandcool
     
  5. #5 Punisher, 13.01.2018
    Punisher

    Punisher Guest

    IC ist die englische abkürzung für instrument cluster zu deutsch KI .
    ein steuergerät für das IC gibt es nicht , alles was da gesteuert werden muß geschied im Tacho selbst
    auf der bassis von informationen von schaltern und modulen im ganzen fahrzeug .
    der tacho hat 3 anschlüsse für die spannungsversorgung und eine masse .
    alle anderen kabel sind entweder positive oder negative schaltsignale in welcher form auch immer .
     
  6. #6 Smartandcool, 14.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Hallo EdselFord,
    danke für die Aufklärung. Man lernt ja nie aus! Ich werde auf deinen Rat hin also versuchen ein "Kombiinstrument" aufzutreiben. Melde mich dann nach Einbau zurück...
    MfG, Smartandcool
     
  7. #7 Le-Martin-go, 15.01.2018
    Le-Martin-go

    Le-Martin-go Neuling

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect 1,8 110 ps Bj. 2011
    Hallo , bin neu hier und Grüße alle.
    Habe mir einen Transit gebracht gekauft , einen 2011 Diesel mit 110 ps .
    Seit eine Woche habe ich ähnliche Probleme.
    Erst kurze Aussetzer 1sek bei warmen Motor ,am Samstag kompletter Aussetzer vom ki
    Parallel dazu Abblendlicht geht nicht Standlicht schon ,Fernlicht geht nur auf der rechten Seite .
    Die linke Seite Fernlicht hat kurz geflackert dann aus .
    Jetzt gehen nicht mehr die Scheibenwischer.
    Die Nebelscheinwerfer gingen jetzt auch nicht mehr .
    Einher ging die Batterie Kontrolle an mall dann wieder aus .
    Birnen und Sicherung alles gut .relais auch soweit ich sehen kann ,
    Aber dann der sichrungskasten im motorraum , oxidiert unter der Sicherungsebene ( der hat keine Dichtung )
    Masse Punkte verrostet ,Batterie 6 Jahre alt evtl kaput .
    Ich werde erst mich um die Oxidation kümmern und dann berichten .
    Gruß Martin
     
  8. #8 Smartandcool, 16.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Hallo Le-Martin-go,
    auch du wirst wohl nicht drum herum kommen einzelne Kabel, Anschlüsse etc. durchzuprüfen, wie es sich anhört. Info dazu: Wie man aus Kreisen der Fachwerkstätten hört, hat Ford massive Probleme bei Baujahren ab 2002 bis heute hin. Dies schließt nach Aussagen der Ford-Mitarbeiter minderwertige Kabel ein, aber auch die Tatsache das Luftverwirbelungen im Motorraum dafür sorgen, dass Spritzwasser in die nicht so wunderbar verarbeiteten Kabelbäume eindringt. Da dort teilweise Steck- bzw. Abzweigverbindungen integriert sind, stehen diese irgendwann unter Wasser. Dies sollen derzeit die aktuellsten und teuersten Garantiefälle bei einigen Fahrzeugtypen sein sein.
    Mein erster Tip an dich wäre also anfangs mal beim freundlichen Fordmechaniker nachzufragen, ob das in die Sparte "bekannte Macke", zu deinem Baujahr und Typ gehört und man dir dort ggf. einen Tip geben kann wo du mit der Suche beginnen solltest. Vielleicht hast du damit ja etwas Glück und kommst deinem Ziel schneller näher!
    Gruß, Smartandcool
     
  9. #9 Smartandcool, 16.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2018
    Smartandcool

    Smartandcool Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect T220 L
    Ez.: 2003
    1.8 TDCI
    Hallo EdselFord,
    hier die Rückmeldung: Habe gerade auf dem örtlichen Schrottplatz Glück gehabt und ein passendes Kombiinstrument gefunden und eingebaut. Nun funktioniert alles wieder. Danke für deine Hinweise also noch einmal!
    Für alle Interessierten hier einmal die "kleinen" Preisunterschiede:
    • Neupreis bei Ford 548,- € (bei verschiedenen Autoteilehändlern gab's keine KI's!)
    • Reparaturfirmen (einschicken, prüfen lassen) liegen zwischen 180,- € und 290,- €
    • beim großen Internetauktionshaus liegen die Preise zwischen 170,- € und 104,- €
    • beim Schrotthändler habe ich nun nur noch 30,- € gezahlt!
    Für Le-Martin-go noch ein Nachtrag: Deine Probleme sind ähnlich wie anfangs meine. Es bietet sich demnach an so zu verfahren wie schon oben beschrieben und danach so wie hier: Transit Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL - Elektrikfehler - Ladekontrolle leuchtet dauerhaft
    Dabei gilt es auch alle Steckverbindungen genau anzuschauen!!! Weiter schauen würde ich dann aber auch noch nach dem KI, wenn du bis hierhin keine Erfolge hattest. Soweit meine derzeitigen Erfahrungen mit der eigenen "Ford-Möhre".
    Es grüßt und hofft nun schnell auf eine neue TÜV-Plakette...
    Smartandcool
     
  10. #10 Lemartingo, 16.01.2018
    Lemartingo

    Lemartingo Neuling

    Dabei seit:
    02.01.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit connect 02.2012 Kasten
    Hallo ein Problem weniger ,
    Das Kabel direkt an der Lima man hat es kaum sehe können Bissen weißes Oxidation.
    Durchgefressen .
     
  11. #11 Le-Martin-go, 16.01.2018
    Le-Martin-go

    Le-Martin-go Neuling

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit Connect 1,8 110 ps Bj. 2011
    Hallo ,es gibt gutes zu berichten :
    Abblendlicht geht wieder , es lag an den Glühbirnen waren durch auch Fernlicht .
    Die Birnen H4 waren erst 1woche alt deshalb prüfte ich die nicht zuerst .

    Scheibenwischer gingen von alleine wieder ,warum auch immer .

    Der Stecker 3 adrig an der Lima hatte eine mini stelle direkt am Stecker ( Rotes Kabel ) durch oxidiert.

    Masse Punkte habe ich vorsorglich aufbereitet und mit neuen Schrauben versehen .

    Ki abgebaut ausannander genommen und siehe da nichts ... alle lötpunkte waren sauber mit Lack versiegelt
    Baujahr ki 09,2011 .

    Ich fand auch ein defekten Stecker von dem Klima Magnetkupplung , das Kabel lies sich einfach rausziehen .
    Vorrangig habe ich nur einen Kabelbruch 6 Zentimeter von Stecker weg mit lötschrumpfmuffe repariert.
    Auch vergammelt.

    Sorgen habe ich nur wegen denn ganzen ROST im motorraum , ölwane ,Block ,Schrauben ,Wasserrohre,Einspritzung,
    Lüftermotoren ,schellen und alles aus alu Oxid.
    Hilft da Rostumwandler mit epoxid Grundierung????

    Gruß Martin
    Ps wie stelle ich Bilder rein ?
     
  12. #12 Pyramiedenverleih, 24.02.2018
    Pyramiedenverleih

    Pyramiedenverleih Neuling

    Dabei seit:
    02.06.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit Connect TDCI (DV6)
    Testarossa 4.9
    Hatte auch einen sporadischen bis dann fast permanenten Tachoausfall.
    Es war die Steckverbindung rechts unter dem dem Handschuhfach.
    Ich glaube nicht das es der Tacho ist, bei mir war übrigens im Fehlerspeicher Tachosignal fehlerhaft.
    Gelöscht und Signalgeber getauscht, Fehler war nicht mehr gesetzt, Tacho ging trotzdem nicht mehr.
    Einen Tacho (funktionstüchtig) und neuen Signalgeber hätte ich noch (nähe KA) rumliegen.
     
  13. #13 maggus01, 23.04.2018
    maggus01

    maggus01 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus ST MK4
    Habe den selben Fehler schon öfters feststellen können. Hierbei ist ein klicken von einem Relais aus dem Sicherungskasten hinter dem OBD Stecker zu hören. Hier ist auch ein Relais ziemlich heiß. Eventuell gibts hier auch bei einigen Modellen Kontaktprobleme von den Steckerverbindungen. Bei mir hat es geholfen, einfach am Relais zu wackeln.:rotwerden: Ist ein 2010er 1.8er Diesel.
     
  14. #14 Pyramiedenverleih, 24.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2018
    Pyramiedenverleih

    Pyramiedenverleih Neuling

    Dabei seit:
    02.06.2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit Connect TDCI (DV6)
    Testarossa 4.9
    Eswar der Kabelstrang A-Säule-Motorraum. Steckverbindungen gereinigt und alles i.o.
    Sollte einer ein KI benötigen, habe noch eins mit 126000 Km rumliegen (hatte ich zum testen gekauft)
     
Thema: Tachoausfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford transit tacho ausfall

    ,
  2. Ford Transit bj 2009 tacho fällt aus

    ,
  3. Kombiinstrument ford Transit t350

    ,
  4. schalttafeleinsatz ford transit wackelkontakt,
  5. tacho ausfall bei ford transit,
  6. fors transit tacho azsfall,
  7. ford transit tacho funktioniert nicht,
  8. forf tourneo kombiinstrument ohne Funktion,
  9. tachoanzeige defekt ford transit,
  10. ford keine tachoanzeige,
  11. ford transit custom 2018 startet nicht kein tacho,
  12. transit amaturen strom defekt fehler,
  13. ford transit custom tacho ausfall,
  14. ford transit tacho ausgefallen,
  15. ford transit 2006 tacho,
  16. Kombi stecker tacho ford transit mk5,
  17. tacho sicherung ford transit,
  18. Tacho ausgefallen ford transit,
  19. ford custom ausfall tacho,
  20. Ford transit connect. Wo sitzt der Tacho sensor?,
  21. Ford transit connect tacho,
  22. ford transit 2006 tacho ausgefallen,
  23. ford transit kombiinstrument fehler,
  24. ford transit tacho sicherung defekt ,
  25. tachoausfall ford transit
Die Seite wird geladen...

Tachoausfall - Ähnliche Themen

  1. ABS, Berganfahrhilfe und Tachoausfall nach Wechsel der Antriebswelle

    ABS, Berganfahrhilfe und Tachoausfall nach Wechsel der Antriebswelle: Hallo Leute ich habe gestern die Antriebswelle bei meinen Ford Focus MK3 1,6 TDCI BJ 2011 gewechselt. Es hat alles super geklappt. Nachdem alles...
  2. Tachoausfall

    Tachoausfall: Hallo Ich habe seid einiger Zeit das Problem mit dem Tachoausfall bei meinem Ford Focus MK1 . am Anfang ist er nur sporadisch ausgefallen (für...
  3. Tachoausfall und Leistungsverlust

    Tachoausfall und Leistungsverlust: moin habe ein problem bei meinem focus mk1 1.8 16v seit einer weile fällt hin und wieder die Geschwindigkeitsanzeige und die KMstand anzeige für...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tachoausfall trotz neuem Geschwindigkeitssensor

    Tachoausfall trotz neuem Geschwindigkeitssensor: Hallo, ich hatte mehrere Monate schon Probleme mit ständigem Tachoausfall. Dabei wurde das Radio auch leise und der Wagen bockte stark. Sobald der...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Tachoausfall

    Tachoausfall: hallo zusammen, leider spinnt mein focus Bj2003. wie schon öffters hier im forum beschrieben habe ich folgenden fehler beobachtet. der tacho und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden