C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Tankanzeige gg. Gefahrene KM!

Dieses Thema im Forum "C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum" wurde erstellt von ReinerV, 12.05.2013.

  1. #1 ReinerV, 12.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    Hi Kollegen,ich fahre jetzt den C MAX 1.6 TDCI seit Dienstag Abend und wundere mich über die Tankanzeig!Die Gefahrenen Kilometer sind derzeit 327km und die Tankanzeige
    steht bei ca.1-2mm vor der Mitte der Anzeige,also Halb Leer!Der Bordcomputer sagt Durchschnittsverbrauch 5,9L / 100 KM,und die Restreichweite 458km!!Geht die Anzeige zum Ende des Tankinhalt´s langsamer runter oder Narrt mich der Durchschnittsverbrauch und die RestKM. Anzeige?Wenn die hälfte der Anzeige Tankinhalt bei sagen wir 350km
    ist dann nehme ich doch an das der Rest Tankinhalt dann 350 km entspricht!Sehe ich das falsch?:gruebel:

    Mfg Reiner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 12.05.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.109
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Die Anzeige zeigt voll und leer an, das dazwischen sind Anhaltspunkte (das ist bei jedem Auto so)

    Bevor du mit Verschwörungstheorien anfängst solltest du erst mal den Wagen richtig einfahren und vor allem kennenlernen ;-)
     
  4. #3 ReinerV, 12.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    Klar:) , bin bis jetzt SEHR SEHR Positiv überrascht,hat mich eben gewundert,wenn die
    Anzeige 1/2 zeit anzeigt und der Bordcomputer einiges mehr Prognostiziert!!!Klasse Auto,muß ich wirklich sagen !!:top1:

    Mfg Reiner
     
  5. #4 Mistente, 12.05.2013
    Mistente

    Mistente Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2011 1,6 125 PS
    das hängt auch mit der Form des Kraftstoffbehälters zusammen. Der ist ja nicht wie im Idealfall quaderförmig, sondern hat verschiedene Durchmesser, je nach Fzg-Typ
     
  6. #5 ReinerV, 16.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    So habe Heute die 2 te Tankfüllung Reingekippt , und nach gefahrenen Kilometern und den Getankten Litern bin ich jetz am Anfang der Einfahrphase bei genau 6,27 L auf 100 km!!Finde ich
    schon jetzt klasse!Mir ist aber definitiv zu Prognose des Bordcomputers und den Gefahrenen Kilometern eine Differenz aufgefallen,ist mein erstes Auto mit Bordcomputer,jetzt beginne ich das System so langsam zu Verstehen,Nicht schlecht!! Klasse Auto!!
    Mfg Reiner
     
  7. #6 Rossler, 17.05.2013
    Rossler

    Rossler Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ReinerV,

    da du ja in der Einfahrphase bist und das Auto laut Bedienungsanleitung in dieser Zeit nicht mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren werden soll gehe ich mal von einer gemäßigten Fahrweise aus. Und da findest du eine Abweichung von 46 % zur Werksangabe Klasse? Ich habe nach nunmehr 1700 km in etwa den gleichen Verbrauch wie du. Und ich erwarte keinen derartigen Rückgang, dass ich auch nur annähernd an die 5,1 l/100 km komme. Und das wären immerhin auch noch 20 % über der Werksangabe.
     
  8. #7 ReinerV, 17.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    Naja ,Naja was soll man da sagen?Ich fahre schon mit etwas höherer Drehzahl also um
    2500-3000U/min!Dann habe ich auch oft die Klimaanlage an und da der Motor ja immer
    noch seine Rauhen Oberflächen hat und sich Leichtgängiger Fahren muß ist das
    nicht Schlecht!Seien wir doch Ehrlich ,welcher Hersteller überhaupt hält sich bei seinen
    Verbrauchsprognosen denn überhaupt auch Nur Ansatzweise an die Verbrauchswerte!
    Ich hatte vorher einen Audi A3 und bin damit Nie unter 7L gekommen!Also wenn es noch Minimal runter geht dann bin ich zufrieden!Ich habe mir bei der Entscheidung den Sparsamsten Motor geholt und was jetzt dabei heraus kommt ist mir so ziemlich gleich,Nicht dass ich Nicht weniger wünschen würde,aber ich habe mit der Entscheidung für die Motorisierung das Maximale gemacht und werde Garantiert nicht bei jeder 20 Sekunden Wartephase die Start/Stop Funktion verwenden oder Generell Untertourig Fahren um 0,sowieso Milliliter zu Sparen ich will zügig von A nach B kommen ohne Spritspar Terror!Die Autohersteller haben sich ja auf Neue Richtlinien
    verständigt die in den nächsten Monaten in Kraft treten sollen,weil sich eben genau
    darüber ALLE Autokäufer aufregen das die Hersteller angaben von den tatsächlichen
    Verbräuchen stark Abweichen!Also wenn das der Normalfall ist und der Verbrauch noch etwas runter geht bin ich ganz Happy!!Mein Kollege hat sich einen KIA Sportage 2.0 Diesel geholt und 4 Tage nach meinem bekommen "NEU" und liegt jetzt bei 9.8L
    auf 100 km,klar Äpfel mit Birnen,aber der Unterschied ist schon Ordentlich!
    Mfg Reiner
     
  9. #8 Rossler, 17.05.2013
    Rossler

    Rossler Neuling

    Dabei seit:
    14.05.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ReinerV,

    ich kann deine Argumente ja durchaus nachvollziehen, aber ich glaube wir nähern uns der Sache aus zwei verschiedenen Seiten. Ich bin von einem Auto umgestiegen, dass 200 kg schwerer war, 20 PS mehr hatte und ein Automatikgetriebe und mit dem ich auch nach 250.000 km noch 6,5 l/100 km gebraucht habe. Ich bin auf das manuelle Getriebe umgestiegen weil der gleiche Motor mit Automatikgetriebe 1,5 l/100 km mehr gebraucht hätte. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 40.000 km ist das ein erheblicher Kostenfaktor. Und wenn du schreibst, dass kein Hersteller reelle Verbrauchsangaben macht hast du Recht, aber deshalb habe ich ja auch geschrieben, dass ich mit einer Abweichung von 20 % gerechnet und insgeheim auf eine 4 vorm Komma gehofft hatte. Und bei einem (derzeitigen) Minderverbrauch von 0,2 l/100 km hätte ich a) nicht auf ein Automatikgetriebe verzichtet und b) bei allem was mir an diesem Auto gefällt, mich nicht dafür entschieden.

    Grüße Rossler
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ReinerV, 18.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    Das kann ich auch verstehen,ich bin in der Einfahrphase und bin mir Sicher das der Verbrauch noch Deutlich zurück geht!Mein Freund und Auslöser für die Entscheidung den C Max zu kaufen hat seinen
    jetzt seit einem Halben Jahr und kommt mit seinem Max (gleiche Motorisierung) Nicht über 5,8 L ,und das finde ich für Gewicht und CW Wert und seine Wechselnde Fahrweise ( Überwiegend Stadt) gar nicht schlecht!Tja das einen die Hersteller anlügen in Sachen Verbrauch ist Nichts Neues und wie schon gesagt habe ich mich für den Sparsamsten aus dem Motorensortiment entschieden und von daher ist es das Maximale was ich da machen kann!
    Wir werden sehen wie er sich macht und wie der Verbrauch sich einpendelt!Ich hatte im letzten Auto einen Motoröl Zusatz drin "Energy Release" einen Reibungsreduzierer der sich NUR an Mechanische Teile die sich Erwärmen anlagert,also keinen Zusatz der alles beschichtet was mit
    damit in berührung kommt,werde ich auch im Ford wieder verwenden!Das Zeug hat mir 1L Verbrauch gesenkt und bei kaltem Motor hat man es sofort gemerkt das es viel leichter läuft wenn am anfang der Startphase noch kein Öl im Umlauf des Motors ist!Also ich sehe das Entspannt,klar
    wäre weniger Verbrauch besser, aber wie in der Politik eben auch " Man könnte Bücher mit dem
    füllen was uns vorenthalten und vorgelogen wird"!
    Mfg Reiner
     
  12. #10 ReinerV, 28.05.2013
    ReinerV

    ReinerV Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford C MAX 1.6 TDCI 115PS
    Canyonbraun,Titaniu
    So ich habe Gestern die DRITTE Tankfüllung reingekippt und komme mit Draufgetankten
    Diesel und den Gefahrenen Kilometern auf genau 5,87L pro 100 Kilometer!Heute war in den Nachrichten zu hören das die Automobilhersteller laut ADAC und Befragungen von
    Hunderten Autofahrern was den Verbrauch angeht die Differenz laut Herstellerangabe und tatsächlichem Verbrauch um 25% differiert!Also liege ich mit sagen wir 6 Litern gerundet gar Nicht so schlecht,und ich fahre bestimmt nicht zaghaft und Untertourig!
    Mfg Reiner
     
Thema:

Tankanzeige gg. Gefahrene KM!

Die Seite wird geladen...

Tankanzeige gg. Gefahrene KM! - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Inspektion 110k km Fragen

    Inspektion 110k km Fragen: Hallo alle zusammen, ich möchte jetzt meine 110k Inspektion machen lassen und das ist wohl eine kleine. Kosten soll diese um die 200 Euro. Ich...
  2. Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.

    Motorschaden mit 80'686 Km Ranger XLT DOKA 2.2 L.: Guten Tag, Zuerst möchte ich mir entschuldigen, Deutsch ist nicht meine Muttersprache:( Ich möchte wissen ob es viele Motorschaden gibt in...
  3. Digitale Km/h Anzeige

    Digitale Km/h Anzeige: Juhu, kann man sich dauerhaft die Km/h anzeige im BC anzeigen lassen? Vielleicht gibt es ja ein Geheimmenü wie man das Freitschalten kann... Habe...
  4. Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an

    Motokontrollleuchte öfters an, ca alle 2/3000 km Ölwechsel, Motorwarnleuchte an: Focus Kombi. 30.06.2010 titanium, Automatik/tipptronik Diesel. 167 000 km hab lange gesucht aber mein Problem nicht gefunden. Letztes Jahr wurde...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Wackelkontakt Freisprechanlage - gefährlich?

    Wackelkontakt Freisprechanlage - gefährlich?: Hallo Freunde, ich habe ein kleines Problem und bräuchte bitte Eure Meinung bzw. Hilfe dazu. Ich habe im Auto eine Freisprechanlage, so eine...