Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Tankproblem

Diskutiere Tankproblem im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Schrauber, hab da ein Problem bei meinem Mondi. Wenn ich tanken fahre steckt man ja idesen Rüssel in den Tank, drückt den Hebel an der...

  1. #1 Marius69, 03.03.2012
    Marius69

    Marius69 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.8 Turnier Bj. 7/98 - Schaltgetri
    Hallo Schrauber, hab da ein Problem bei meinem Mondi. Wenn ich tanken fahre steckt man ja idesen Rüssel in den Tank, drückt den Hebel an der Pistole und ab gehts bis der Tank vollist. Bei mir schlägt dieser Versuch allerdings fehl. Jedesmal spritzt der Sprit an die Pistole und schaltet diese ab. Wenn ich vorsichtig versuche per Handbetrieb zu tanken und dementsprechend langsam drücke sprudelt es auch heraus. Es ist als wenn die Belüftung zu ist. Für 20 Liter benötigt man gefühlte Minuten der Ewigkeit bis man sein Ziel erreicht hat. Ich möchte nicht wissen wie lange ich benötige um den Tank zu füllen. Wo könnte das Problem liegen. Danke im vorraus Marius69
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Guten abend,
    du steckst den Schnorchel zu tief ins Loch, dann is das normal.
    Nich ganz so tief denn gehts bestimmt :boesegrinsen:
    gruß dobbi
     
  4. #3 Marius69, 04.03.2012
    Marius69

    Marius69 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.8 Turnier Bj. 7/98 - Schaltgetri
    Hallo, wenn es so einfach wäre dann ist es ja ok - aber so einfach ist das nicht. Ich habe verschiedene "Einstecktiefen versucht -von ganz drin bis fast draußen-. Es fühlt sich so an als ob der Tank voll wäre ,bzw. das Tankrohr oä. Könnte eventuell das Belüftungsrohr zu sein - dieses kann ich aber von außen nicht oder schlecht prüfen ?
     
  5. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    Ich hatte das selbe Problem bei mir lags aber nur daran das ich den Essopimme* zu tief reingehalten hatte.
    Müsstes mal kucken ob Benzin über das Entlüftungsloch in den tank läuft, also paa ml ins kleine Loch kippen, dann kucken obs abläuft.
     
  6. #5 Meikel_K, 04.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.437
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Genau dieses Problem hatte ich an unserem Streetka. Die Rückschlagklappe am Tankeingang war nicht mehr beweglich und hing in einer Stellung fest, die nur einen kleinen Teil des Querschnitts freigeben hat. Deshalb konnte man nur die Leitung bis zur Rückschlagklappe befüllen und musste immer warten, bis die paar Literchen an der Engstelle vorbeigerieselt waren. Ich habe dann in der Werkstatt kurzerhand die Klappe entfernen lassen, weil mir eine neue Einheit zu teuer war. Das Problem war damit gelöst. Nach dem Abschalten der Zapfpistole ist auch nachher nie Kraftstoff aus dem Stutzen herausgespritzt.

    Es kann aber auch ein abgeknickter Schlauch der Tankentlüftung sein.
     
  7. #6 Marius69, 04.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2012
    Marius69

    Marius69 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.8 Turnier Bj. 7/98 - Schaltgetri
    hallo und guten abend, kommt man an diese komische klappe so ohne weiteres heran oder wird das eher eine größere aufgabe? Ach so ich habe ja noch ein Spenderfahrzeug (2.0 Mondeo bj 99). Könnte man denn diese Einheit verwenden bzw. was genau benötige ich denn aus dem KFZ?
     
  8. #7 Meikel_K, 05.03.2012
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.437
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Rückschlagklappe sitzt im Tankstutzen dort, wo der dicke Schlauch zwischen Füllrohr und Tankstutzen in den Tank geht. Den dicken Schlauch muss man tankseitig abnehmen. Der Tank muss dazu nicht völlig entleert sein. Es reicht, wenn der Füllstand unterhalb des Stutzens liegt - es sei denn, man muss den Tank lösen und kippen, um dran zu kommen.

    Eine andere Einheit sollte man komplett übernehmen können. Die Sicherheit gegen austretenden Kraftstoff nach einem Unfall wird vom Tankverschluss gewährleistet, insofern wäre auch die Entfernung der Rückschlagklappe kein Risiko - außer dass beim Tanken Kraftstoff herausspritzen kann, wenn die Zapfpistole abschaltet.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Marius69, 05.03.2012
    Marius69

    Marius69 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.8 Turnier Bj. 7/98 - Schaltgetri
    Danke für die Info - werde das am WE gleich mal erledigen um endlich wieder ordendlich tanken zu können. Gebe dann Info über den eventuellen Erfolg der Rep.-Aktion. Marius
     
  11. #9 Marius69, 11.03.2012
    Marius69

    Marius69 Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo 1.8 Turnier Bj. 7/98 - Schaltgetri
    Tankproblem gestern gelöst. Am Tank war der Stutzen für die Tankentlüftung abgebrochen und mein Vorgänger hat diesen Stutzen mit Dichtmasse zugeschmiert. Von meinem 2.0 Mondeo einfach Tank ausgebaut und in meinen 1.8 rein und fertig. Funktioniert prima. Danke Meikel für die infos. LG Marius
     
Thema:

Tankproblem