Taunus 17M/20M (P5) (Bj. 64-67) Taunus wieder fit machen.

Diskutiere Taunus wieder fit machen. im Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum Forum im Bereich Ford Youngtimer / Oldtimer Forum; Sooo. Nun kann ich endlich mitreden. ;-) Hab meinen P5 nun in der Garage stehn und die ersten Teile sind bestellt. habe die Karosserie nochmals...

  1. #1 barny1995, 02.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Sooo. Nun kann ich endlich mitreden. ;-)
    Hab meinen P5 nun in der Garage stehn und die ersten Teile sind bestellt.
    habe die Karosserie nochmals gründlich untersucht und kein Rost/Loch enddeckt. Mit Überbrückung springt er innerhalb von 5-10 Sekunden an und läuft danach auch weiter. Freu!! (also Lima ok)
    Denke grösste Problem wird die Innenausstattung werden. Aber das kommt dann erst im zweiten Schritt. Erstmal Technik und TÜV und dann zu 2-3 Veranstalltungen. Ende Sommer geht dann die grosse "Wiederfitmachaktion" los. Rechne mal 1-2 Jahre, da nicht viel geschweißt werden muß.

    Mehr wenn ich dann dran bin.

    Gruß Jörg
     

    Anhänge:

    • p5 10.jpg
      p5 10.jpg
      Dateigröße:
      98,1 KB
      Aufrufe:
      28
    • p54.jpg
      p54.jpg
      Dateigröße:
      85,7 KB
      Aufrufe:
      27
    • p58.jpg
      p58.jpg
      Dateigröße:
      97,9 KB
      Aufrufe:
      26
    • p57.jpg
      p57.jpg
      Dateigröße:
      99,7 KB
      Aufrufe:
      33
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ssvjahn1, 02.01.2013
    ssvjahn1

    ssvjahn1 O`zapft is

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7
    &
    BMW E46 328I
    &
    Audi A3 2.0 TD
    Dann viel Spaß dabei ;)
     
  4. #3 p5htc, 03.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2013
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    an jörg bzw. "barny1995"

    es ist eine freude, daß der p5 bei dir in der garage steht und auch anspringt. fahr nur nicht jetzt herum, liegt überall salz auf der strasse, der tod für so ein auto;
    ab april geht es, wenn ein regen alles salz wegwascht, dann wechsle einmal das motoröl, ich habe dickeres drin, siehe nach in meinem album, dann überprüfe getriebe- u. diff.-öl, kann sein, daß nur mehr wenig drinn ist, wie bei mir war;
    siehe gelegentl. nach wegen vorzündung, der htc 90ps hat 6 o, und die zündverstellung samt zündverteiler, u. -kontakt;
    welche reifen hast du drauf?:freuen2:
     
  5. #4 barny1995, 03.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Hallo.
    Ich werde ihn erstmal technisch fit machen bevor ich meine erste Fahrt mache.
    Bekomme diese woche noch meine erste Lieferung von motomobil. (Batterie, Bremsklötze,Zündkerzen und ASCHENBECHER ;-))

    Werde jeden Monat etwas Geld abzwacken und weiter ordern, um spätestens am
    WE 31.05-01.06. in Herten beim Kustom Kulture Forever sein zu können. Dann natürlich mit TÜV.

    Wegen Reifen muss ich mal gucken.Wegen zündung , hab ich mir n Rep.-Handbuch bestellt.

    Wegen dem Öl habe ich schon mal im Vorfeld was bei dir gelesen. muss ich dann nochmal nach schauen.

    Halte euch auf dem Laufenden.

    Gruß Jörg
     
  6. #5 Barocktaunus60, 03.01.2013
    Barocktaunus60

    Barocktaunus60 Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V, 1995, BOB, Taunus 17m P2, 1960
    Wartungsarbeiten 17m P5

    Hallo!

    Der 17m bekommt den Zündzeitpunkt 6 Grad vor OT, der Schließwinkel beträgt 50 Grad +-2 Grad, Ventilspiel Ein- und Auslaß 40mm. Ich fahre meinen 20m TS P5 mit 10w/40 Motoröl, ohne Probleme.

    Im übrigen gibt es eine sehr gute Seite über die P5-Modelle "Ford Taunus M-CH", dort findest Du alles, was Du an technischen Daten brauchst.

    Gruss
    Micha
     
  7. #6 barny1995, 03.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Hallo Micha.
    Danke für deine Tips. Die .ch Seite kenne ich auch schon.

    Gruß Jörg
     
  8. #7 barny1995, 03.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Soooo, Reifen mal gecheckt. Sind natürlich noch die alten drauf (von 1995)!!!

    Michelin ZX 6.40 SR 13 Radial X

    Gruß Jörg
     
  9. #8 p5htc, 03.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2013
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hallo jörg

    ich staune, 6.40.13 ist sogar die ganz richtige type, ist jedenfalls die alte reifenbezeichnung, wenn es ein radial ist, umso besser;
    das ist jedenfalls der richtige typengerechte oldtimer-reifen mit max. bodenfreiheit, ganz wichtig für den p5,
    denke das ist ein neu aufgelegter oldtimer-reifen der fa. michelin aus den 90-er jahren, ich habe den gleichen drauf von der fa. vrede, erst kürzlich gekauft, s.mein album, pkt.4, mit der typenbezeichnung 6.40.7.00 RS13, das sind die richtigen originalreifen u.zw. auf radialbasis (bessere spurtreue, federung), nicht diagonal, wie die ursprünglichen reifen das waren;
    hast du nun eine v4- oder v6-maschine drinnen? wieviel ps? lenkradschaltung, sehe ich, 3-gang?
    die bilder sind recht schön, vorne links bei der türe bzw. kotflügel wurde einmal lackiert, egal, kannst im sommer zu einem speziellen auto-reparatur-farbenhändler fahren, der misst einmal den originalen farbton aus, mischt dir die originalfarbe dann zusammen, kriegst auch auf spraydose, daß du kleinere stellen mit einem helfer auf original nachlackieren kannst;
    du hast auch radio drinnen, wäre schön auch zusätzlich ein discettengerät einzubauen, doch glaube ich, daß dieses auf 6v schwer zu kriegen sein wird, weiß da jemand was?
     
  10. #9 barny1995, 04.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Hallo p5htc,
    meiner hat n V4 1500ccm 60 PS Herz und 4Gang Lenkradschaltung (+R-Gang).
    Das mit dem Lack-Spezi ist eigentlich eine gute Idee, aber erstmal nicht sooooo wichtig für mich. Erstmal technisch fit und TÜV und ende des Jahres wird er ja dann komplet aufgebaut.
    Japp Radio ist drin.Hatte mal überlegt ob man irgendwie eine iPod-Schnittstelle anschliessen könnte. Aber schnell wieder verworfen. der ist nicht zum Musik hören (dafür gibt es die anderen Autos) sondern zum schön fahren da.

    Gruß Jörg

    P.s.: Wo wäre den der "spezielle auto reparatur Farbhändler" ?
     
  11. #10 barny1995, 04.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Nachtrag : Km Stand echte 87084 km, ist durch ein altes Fahrtenbuch belegbar.
    Und es ist noch der ganz alte/erste Fzg.-Brief vorhanden.
    3 Vorbesitzer.
     
  12. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    an jörg

    mit dem farbenschäft meine ich grosse farbenhändler, meist an der peripherie gelegen, welche auf kfz-bedarf abgestimmt sind, die haben langwierige farblisten, er geht mit den mustern zum auto, vergleicht die farbtöne und nimmt den farbton, wo das muster im katalog mit der autofarbe am ehesten zusammenpasst, dann mischt er die farbe ab, spraydose kostet bei eu 36.-
    ansonsten müsste man den original-farbton lt. fabrik eruieren, das müsste unser schweizer mitglied, taunomatic, mit seinem enormen katalog-wissen schaffen;
    für mich wäre das auch interessant, denn ich überlege, meinen p5 htc ev. generell neu zu lackieren im absoluten originalton, müsste zum herauskriegen sein;
    unbedingt bei den original-farbtönen bleiben, sonst ist das ganze auto verhaut;:freuen2:
     
  13. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hallo jörg

    hast bei deinem p5 was neues gemacht? steht er schön im trockenen?
    v.gr., robert, auto-:narr:
     
  14. #13 barny1995, 06.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Japp steht in der Garage. zwar n bisschen eng wg zwei Motorräder, aber es geht.
    Gemacht hab ich dieses WE noch nichts.
    Werde mir die Tage erst n wagenheber und Unterstellböcke holen.
    Dann Batterie rein und Bremse vorne machen und Öl +Filter neu.
     
  15. #14 p5htc, 06.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2013
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hast 6v-ladegerät?
    beim ölwechsel müsstest normal maschine vorher warm-fahren, geht jetzt aber nicht wegen dem salz, denke, lässt sie längere zeit am stand laufen, dass öl warm wird, geht dann der dreck besser heraus,
    habe auch herbst 12 alle bremsen gemacht, hinten handbremskabel erneuert, passte zwar nicht ganz in die halterungs-öse nähe hinterachse, mussten diese dann etwas aufbohren, handbremskabel muß ganz leicht-läufig sein, sonst stecken hinten immer die bremsen etwas, radbremszylinder kamen auch neu hinein;
    sieh gelegentl. auch nach ölstand getr.+diff.
    verteilerkontankt-stück? einstellung der vorzündung? kerzen
    ich habe nun 2013 das problem mit dem lüfterlager, geschichte:
    1. beim keilriemenwechsel spannte ein mechaniker den riemen zu stark, ergebnis
    2. lüfterlager wurde durch den druck beschädigt,
    3. wechselte nun schon 2 mal das lager in einer werkstätte aus, die bauten aber den stirnraddeckel nicht aus wie lt betr.anleitg., u. pressten das neue lager hinein, sondern wechselten das lager am stand, d.h. klopften es von aussen hinein, wohl mit vorjherigem erwärmen der lagerfassung, verdacht: beim klopfen wurde die lager wiederum kaputt,
    4. es ist bei heisser maschine nach wie vor ein knarrendes unregelmässiges geräusch, ausserdem hat das lüfterlager händisch etwas luift, facit
    5. ich bestellte u. bekam nun über unser mitglied ekkehard, alias p520m*ts einen stirnraddeckel gebraucht mit darin befindlichem lager und vorne der scheibe für lüfter-arretierung, das werden wir dann 2013 wechseln,
    6. glchztg. auch die stirnräder nachsehen, habe bereits 180t. km drauf, u. die neuen stirnräder bereits auf lager, könnte auch sein, dass da wo ein geräusch kommt, doch, wie gesagt, das lüfterlager, hat händisch gegriffen, luft:was::gruebel:
     
  16. #15 barny1995, 07.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Japp. 6Volt Ladegerät hab ich noch wg dem Motorrad.
    Kerzen und Bremsen kommen mit Auspuffanlage nächsten Monat dran.

    Werde dann wg Öl wechsel Motor im stand warmlaufen lassen weil er ja weder TÜV hat noch angemeldet ist.

    Frage bzgl. Tanken: wie sieht das mit Bleizusatz aus: muß? Sollte man? Oder nicht?
     
  17. p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    hallo jörg

    also bleizusatz habe ich immer mit u. schütte diesen lt. vorschrift immer vor dem tanken hinein, dadurch schmiert der benzin besser, in erster linie gut für die ventile, tanke 95;
    wichtig ist, dass die vorzündung auch richtig eingestellt ist (glaube, bei dir auch 6 o vor OT), natürlich auch der finger ordentlich arbeitet;
    ich hatte jahrelang das problem, dass die maschine bei steigung ruckte, kein mensch kam drauf, bis ein alter mechaniker, der "mit 16 jahren schon eine vw-maschine aus dem gedächtnis zusammenbaute", erkannte, dass die kugel-arretierung bei der vorzündungs-verstellung ausgehängt war; so lief die maschine dann ohne automatischer vakuum-zündverstellung; jetzt nach behebung des schadens wieder einwandfreies anziehen am berg;
    tschüssi, robert:freuen2:
     
  18. Dobbi

    Dobbi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3.474
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Ford Capri mk3/Scorpio mk1
    vor dem Ölwechsel würde ich nen Motorreiniger mit ins Öl kippen und dann laufen lassen 10 minuten, so wie es auf der Verpackung steht.
    Im Laufe der Zeit sammelt sich doch ganz schön viel Dreck im Motor an, das Mineralöl trägt nen größen Teil dazu bei.

    Gruß Dobbi
     
  19. #18 barny1995, 07.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Hallo Dobbi,

    danke für deinen Tip.
    Hast du da n bestimmtes Produkt?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 barny1995, 08.01.2013
    barny1995

    barny1995 Neuling

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Taunus P5
    17m
    1965
    Hallo zusammen. Eine Frage:

    Wie baue ich das Dashboard aus??

    Gruß Jörg
     
  22. #20 Barocktaunus60, 16.01.2013
    Barocktaunus60

    Barocktaunus60 Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Scorpio 24V, 1995, BOB, Taunus 17m P2, 1960
    Armaturenbrett Taunus P5

    Hallo!

    Wenn Du unterhalb des Armaturenbrett nachsiehst, müsstest Du die Verschraubungen an der Stirnwand erkennen können. So jedenfalls meine Erinnerung. Die Körperhaltung zum Ausbau ist ein wenig unbequem, aber machbar.

    Viele Grüße
    Micha
     
Thema:

Taunus wieder fit machen.

Die Seite wird geladen...

Taunus wieder fit machen. - Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Blueprints vom Taunus TC (1975)

    Suche Blueprints vom Taunus TC (1975): Hallo ihr Ford-Fans, ich würde gerne den Taunus in 3D nachbauen, kann aber nirgendwo brauchbare Konstruktionspläne finden. Ich bräuchte nur...
  2. Reparaturkit für HBZ von Ford Taunus 20MTS

    Reparaturkit für HBZ von Ford Taunus 20MTS: Suche Reparaturkit für Hauptbremszylinder von Ford Taunus 20MTS Bj. 1966, 2,0 l, V6. Hier ist die Artikelnummer: ATE 03.0370-2619.2. Ich bin...
  3. Suche Hamburg: Wer leiht mir Taunus Räder wg. Pulverbeschichtung?

    Hamburg: Wer leiht mir Taunus Räder wg. Pulverbeschichtung?: Hallo, will meine RS-Felgen pulverbeschichten lassen. Wer kann mir irgendwelche Räder mit 4x108 ausleihen, da ich leider nicht die Möglichkeit...
  4. Taunus (Bj. 80-82) GBS, GBNS, GBNS taunus 81

    taunus 81: Moin Forum erst mal hallo an alle ich habe mir ein taunus bj 81 mk 3 gekauft habe nun das problem das ich heute wasser im innenraum beifahrer...
  5. Suche Chrom Wischblätter für einen Ford P5 Taunus 17/20M

    Chrom Wischblätter für einen Ford P5 Taunus 17/20M: Suche dringend Chrom (!!!) Keine Silbernen/Schwarzen. Wischblätter für einen Ford P5 Taunus 17/20M. Bietet mir doch was an! Danke :) [IMG]