Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY TDCI 131PS - Welche Injektoren??? + Leistungsprobleme!?!

Diskutiere TDCI 131PS - Welche Injektoren??? + Leistungsprobleme!?! im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, wer kann mir verraten, welche Injektoren in meinem Mondeo Tdci verbaut sind? Baujahr ist 03/2004....ich denke mal es sind die von...

  1. #1 FordV8Star, 09.10.2008
    FordV8Star

    FordV8Star Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak 3.2 Auto (Modell 2016)
    Hallo,

    wer kann mir verraten, welche Injektoren in meinem Mondeo Tdci verbaut sind?
    Baujahr ist 03/2004....ich denke mal es sind die von DELPHI, weiß es aber leider nicht ganz genau....

    Die nächste Frage wäre noch, ob es hier eine Möglichkeit gibt auf BOSCH Injektoren aus den späteren Modellen umzurüsten???

    Grund meiner Frage ist ein sehr stark nagelnder Diesel und blau/grauer Rauch bei Startvorgängen im kalten Zustand, welcher irgendwie nach alten/unverbranntem Diesel riecht.
    Auch "geht" er nicht mehr so richtig, man denkt immer, dass beim gasgeben noch die Handbremse angezogen ist. Er schafft zwar 200 auf gerader Strecke aber mir kommt es eben vor als ob ich auf einem Topf Leim sitzen würde, bis er die 200 erreicht hat.
    Beim FFH wurde schon so ziemlich alles geprüft (Rücklaufmengen,Fehlerauslese, Software, Kerzen usw) und nichts gefunden...nur an die Injektoren wollte keiner so richtig ran, was verständlich ist bei 250€/Stück!?!


    Was könnte das Problem sein? Gibt es noch andere Teile/Sensoren die geprüft werden sollten? Was kann ich den Technikern vom FFH vorschlagen oder hatte schonmal jemand ähnliche Probleme und weiß einen besseren/anderen Rat?

    Ich hoffe auf Erleuchtung...:verdutzt:


    Vielen Dank im voraus und Grüße

    RS
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ja die Injektoren sind von Delphi, aber auch da gibt es je nach Leistung, Hubraum, Getriebeart, Baujahr und Abgasnorm Unterschiede. Nein Bosch kann und darf und geht nicht umzurüsten. Was hat die Rücklaufmengenmessung denn ergeben? Wo die Glühkerzen geprüft wurde ist da auch gleich ein Kompressionstest gemacht worden und mal in den Ansaugkrümmer reingeschaut?
     
  4. #3 FordV8Star, 09.10.2008
    FordV8Star

    FordV8Star Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ranger Wildtrak 3.2 Auto (Modell 2016)
    Hallo,

    die Rücklaufmengenwerte waren allesamt in den Toleranzen und auch so gab es keine Fehlermeldungen. Kompressionstest wurde noch nicht gemacht, wäre also noch ne Idee!

    Einer der Mechaniker meinte nur, dass bei der Kontrolle am Turbo irgendwo ein klein wenig Öl war aber das des net weiter schlimm ist und ich mir keine Sorgen machen müsste...
    Kann für die Leistungsschwäche auch der Turbo in den Schläuchen einen Riss haben, den ich nicht unbedingt soooo offensichtlich höre???...oder ist ein Leck dermaßen laut,dass ich es auf jeden Fall mitbekomme???


    Hatte heute nochmals parallel zu diesem Thread mit dem Meister gesprochen und Ihm wieder dieses Thema unter die Nase gehalten(macht die Kiste ja nun schon fast 2 Jahre aber in der Garantiezeit wollte keiner an die Injektoren ran!)...er meinte nur am Telefon, dass es wohl wirklich die Injektoren wären und ich mit ca. 1.200€ für alle 4 rechnen müsse, da ein kalibrieren oder Softwaretausch nichts bringen würde!?!

    Okay, wenn es wirklich so ist dann muss es wohl sein, denn ich will ja keinen Motorschaden provozieren! Habe dann beim BOSCH Dienst angefragt und der sagte mir, dass ich im schlimmsten Falle mit 650€ für die Überholung der 4 Injektoren rechnen müsse:verdutzt:...klingt wenigstens ein bissl besser.

    Aber jetzt mal ehrlich, ab wann sollte man die Injektoren wirklich tauschen???

    Muß dazu der Bock erst aufs Notlaufprog. springen oder sollte ich jetzt wegen dem Rauch, den 3 sec. Anlaufschwierigkeiten und nem zähen Drehzahlband Geld ausgeben? Was kann ich noch testen lassen, ausser Kompression, um eventuell "preiswertere" Möglichkeiten auszuschließen oder dort schon fündig werden???

    Für jeden Tip dankbar

    RS
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Zu den Düsen kommt ja noch dazu: neu programmieren im PCM, 4x Dichtring, 4x Hochdruckleitung und ewt die Rücklaufleitung.
    Gerissene Turboansaugschläuche sind immer wieder Sachen die gern übersehen werden. Bei Bedarf ruhig mal ausbauen und genau prüfen. Es sind auch schon def. Ladeluftkühler vorgekommen (Steinschlag).
    Deine Werkstatt kann sich auch hier hin wenden: http://www.steinmetz-dieseltec.de/index.html
     
  6. #5 mondeo4, 14.07.2009
    mondeo4

    mondeo4 Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2001 2,0
    Injektoren

    Hi zusammen

    Hab ein ähnliches Problem. War heut schon das 2. mal beim FFH diesmal wars Klopfsensor Zyl.1 der mich in den Notlauf geritten hat. Bei meinem letzten Besuch vor ca. 20000Km war es war es Zyl.2 mit gleicher Fehlerursache. Will den Wagen schon etwas länger verkaufen. Deswegen sagte ich dem FFH er solle bittte das PCM neu Aufspielen und die 4 Injekts kallibrieren. Aussage des FFH kalibrieren bringts nicht, und PCM neu aufspielen geht gar nicht.:nene2:

    Was sagt ihr dazu? Ich weis auf jeden Fall, das mein vorheriger Händler dies bei meinem Wagen schon mal gemacht hat.

    Bin für jede Hilfe Dankbar!

    mondeo4
     
  7. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Kalibrieren geht, bringt aber nur was wenn man die Injektoren 2mal programmiert, einmal mit der falschen Nummer und das zweite mal wieder mit der korrekten. Weil die Software erkennt die selben Nummern und programmiert dann einfach nicht neu.
    PCM kann man nur neu programmieren wenn wirklich eine eue Software zur Verfügung steht. Es gibt zwar auch eine Zwangsprogrammierung, davon rate ich beim Mondeo aber dringend ab.
     
  8. #7 mondeo4, 15.07.2009
    mondeo4

    mondeo4 Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2001 2,0
    Hi RB

    Was meint zwangsprogrammierung?

    mondeo4
     
  9. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Man kann ein Modul über Umwege dazu bringen, dass es programmiert werden kann mit der Software die bereits drauf ist.
     
    mondeo4 gefällt das.
  10. #9 mischit, 17.07.2009
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Leistungsverlust

    Hallo FordV8Star ,

    zum Thema Leistungsverlust durch alte Injektoren kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen das es bei meinem Mondeo genau anderstrum war.

    Meiner lief hervorragend als ich in Anfang des Jahres gekauft habe , jedoch hat er sehr laut genagelt im Stand und da er 212.000 km gelaufen ist hab ich mich entschlossen die Injektoren bei Steinmetz überholen zu lassen.

    Ergebnis : Nageln weg , Leistung auch. Erklärung , die abgenutzen Injektoren haben mehr Sprit durchgelassen als die neuen , deshalb mehr Leistung mit den alten.

    Zu Steinmetz habe ich mich hier schon ausgelassen , neue Hochdruck oder Rücklaufleitungen wurden bei mir von Steinmetz nicht verbaut.
    Der Preis von 870 € scheint ja im Vergleich zum Ford Händler in Ordnung zu sein , mit der Arbeitsweise war ich jedoch keinesfalls zufrieden .
    Wenn dann nur die Injektoren einschicken und woanders aus und einbauen lassen . Ist bis auf das Programmieren auch selbst zu machen wenn man das Werkzeug für die Injektoren hat.

    Grüße Michl
     
  11. #10 mondeo4, 18.07.2009
    mondeo4

    mondeo4 Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2001 2,0
    Hi michl

    Mein Beileid. Echt Käse wenn der Karren keinen Hering mehr vom Teller zieht.
    Kennt jemand dieses Spezi-werkzeug um die Injekts auszubauen?
    Weis jemand ob man die Commonrail Injekts auch ultraschallreinigen kann? (Könnte ich auf der Arbeit machen:))
    Ist die elektrische Einheit des Injektors fester Bestandteil, oder lässt er sich abnehmen?

    Für alle Infos dankbarer:

    mondeo4
     
  12. #11 mischit, 18.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2009
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Das Werkzeug ist eine Spezielle Nuss um die Injektoren ausschrauben zu können.

    Da kommt man mit nix anderem hin.

    Damit geht es allerdings so einfach wie Zündkerzen wechseln.

    Ultraschall hilft Dir nichts wenn die Düsenstöcke abgenutzt sind , das wurde bei mir auf einem speziellen Prüfstand festgestellt.


    Grüße Michl
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mondeo4, 19.07.2009
    mondeo4

    mondeo4 Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2001 2,0
    Hallo Michl

    Wenns wirklich Verschleiss ist, dann könntest du recht haben.>.<
    Davon bin ich jedoch noch nicht überzeugt, denn bisher hat sich der Fehler der einzelnen Injekts (zuerst der2.dann wars der1. (Klopfgrenze erreicht) nicht nocheinmal wiederholt an einem der genannten Zylinder (seit dem etwa 25000 gelaufen):top1:. Das die Injekts bei 260000 schon mal durch sind ist mir auch klar. Leider habe ich jedoch mit Werkstätten und deren Analysen nicht nur gute Erfahrungen gemacht:nene2:. Deswegen greife ich gern auf Erfahrungsberichte anderer zurück. Und diese besagen, das es unter Umständen schon Erfolg bringt die alten Injekts zu reinigen, um Ablagerungen und Verkohlungen zu entfernen.

    Gibts eigentlich irgentwo Bilder von diesen Tyco Injektoren? Skizzen, etc...?:weinen2:

    mondeo4
     
  15. #13 mischit, 19.07.2009
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Werkstätten

    Hallo Mondeo 4 ,

    ich mach am liebsten auch alles selbst , verstehe Dich da sehr gut.

    Es gibt auch angeblich die Möglichkeit mit Zusätzen im Kraftstoffsystem Ablagerungen an Einspritzdüsen bzw. am Kraftstoffsystem abzutragen.

    Wie gut das funktioniert kann ich Dir aber nicht sagen , den gleichen Effekt sollen ja angeblich auch die teureren Dieselsorten von Shell und Aral haben .

    Auch 2-Taktöl in dosierter Menge dem Diesel beigemischt hat angeblich diese Wirkung , zudem soll es die Schmierfähigkeit verbessern die ja durch den Wegfall des Schwefelanteils und der ständig ansteigenden beimischung von Biodiesel schlechter geworden und für viele Schäden an den empfindlichen Bauteilen des Einspritzsystems verantwortlich ist .
    Soweit ich weiß ist das teurere Diesel noch ohne Biodieselanteil , aber es kostet halt auch deutlich mehr.
    Ich tanke seit in den Mondeo habe jedenfalls nur noch an Markentankstellen , bevorzugt Shell oder Aral , ob es was bringt weiß ich auch nicht , ich hoffe es jedoch.

    Mit meinem alten Passat und VW-Bus (Wirbelkammerdiesel) habe ich noch Salatöl bei Aldi getankt bis sich das auch nicht mehr gelohnt hat wegen der geringen Preisdifferenz. Eine Einspritzpumpe hat mich das allerdings auch gekostet , war für 100 DM jedoch repariert. Und die Gesichter beim Tanken vorm Aldi....:lol: einfach köstlich !

    Liebe Grüße Michl
     
Thema:

TDCI 131PS - Welche Injektoren??? + Leistungsprobleme!?!

Die Seite wird geladen...

TDCI 131PS - Welche Injektoren??? + Leistungsprobleme!?! - Ähnliche Themen

  1. 1.8 TDCI geht manchmal einfach aus ... manchmal nicht?

    1.8 TDCI geht manchmal einfach aus ... manchmal nicht?: Hallo, zunächst einmal freue ich mich, dass es ein solches Forum gibt. Schon früher habe ich hier manchen Tipp zu meinen Fords bekommen. Aktuell...
  2. Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15

    Wartung beim Ford Fiesta 1,5 TDCI Diesel 95 PS ab Baujahr 15: Hallo, gibt es eine bebilderte Anleitung für die Wartungsarbeiten für den Ölwechsel und den Wechsel des Kraftstofffilters. Wäre echt toll. Oder...
  3. Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004

    Transit 2,0 TDCI 125 PS bj. 2004: Hallo, mein Motor ist hin. Nun habe ich aus einem Mondeo III 2.0 TDCI einen Motor. Was auffiel war schon mal das die Ansaugbrücke und AGR anders...
  4. Lambdasonde Ford Focus 3 Turnier 1.6 TDCI

    Lambdasonde Ford Focus 3 Turnier 1.6 TDCI: Hallo Zusammen, Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Bei meinem Ford Focus 3 Turnier 1.6 tdci 2011 ist die Lambdasonde nicht angeschlossen....
  5. TDCi 1,8 rußt nach 15 min unterhalb von 2250 U/min

    TDCi 1,8 rußt nach 15 min unterhalb von 2250 U/min: Hallo zusammen, ich hab auch schon die Suche benutzt und brauche neue Ideen. Wie gesagt, mein TDCi 1,8 (330Tkm) rußt nach 15 min unterhalb von...