TDCI Einspritzdüsen Lebensdauer?

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk4 Forum" wurde erstellt von spacy, 30.01.2007.

  1. #1 spacy, 30.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2007
    spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Tja, meine sind jetzt hin bei 194500 km. Kleine Umfrage bzw. an die Experten: ist das normal? daß die Dinger nicht ewig halten ist mir schließlich auch bekannt.

    Ich habe einen TDCI 96 kw Mondeo Kombi BJ 01/2002, an dem bisher eigentlich gar nix dran war.
    Gemerkt hab ich das dadurch, daß ich vor 10 Tagen plötzlich nen Ruck inklusive Leistungsverlust spürte, die berühmte Glühwendel blinkte (Notlaufprogramm anscheinend), wenn man dann weiter Gas gab, ging er ganz aus. Zusätzlich ne schöne blaue Wolke beim ersten Anlassen des kalten Motors. Also bin ich ne Woche lang ganz dezent gefahren, da ja beim starken Gasgeben immer wieder dieser Fehler kam. Vor 3 Tagen fiel mir auf, daß ich kein Problem beim Gasgeben mehr hatte - Auto läuft wie immer, kann man treten wie man will. Die blaue Wolke beim Starten ist ebenfalls kaum noch vorhanden.

    Heute war Werkstattermin und es wurde festgestellt, daß die Düsen zu viel Spiel haben, d.h. sie öffnen wohl zu weit. Das Fz. verbraucht allerdings nicht mehr als früher auch.
    Neue sind mir irgendwie zu teuer, andererseits wollte ich noch mindestens 100000 km damit fahren, ich fahre ca 45000 km pro Jahr.

    Also müssen die Düsen getauscht werden, bzw. wird sich das Problem irgendwann vermutlich verschlimmern? Könnte noch etwas anderes defekt sein? Ich habe in Bezug auf Leistungsverlust und blinkende Glühwendel beim Durchforsten des Forums von einer Späne absondernden Einspritzpumpe der TDCI Modellreihen 10/2001 bis 01/2002 gelesen, sowie dem Nockenwellensensor (ist der Kurbelwellensensor das Gleiche?), der wohl auch manchmal kaputtgeht.


    Ach und noch ne Frage: Ist der Kraftstofffilter beim TDCI ein Dauerfilter oder muß der auch gewechselt werden? Hab den noch nie auf den Rechnungen der Inspektionen gesehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Mit 200.000km bist du echt gut dran bei den Düsen. Die meisten machen in dem Bereich ab 150.000km Probleme. Allerdings nicht gleich alle 4 mit einmal.
    Es gibt div. speziell für TDCi Motoren entwickelte Zusätze. Damit haben wir bei noch nicht zu weit fortgeschrittenen Problem relativ gute Erfahrungen gemacht. Hält zwar auch nicht die Ewigkeit.
    Das Problem ist der rechtlich vereinbarte Zusatz von Biodiesel. Damit haben manche Commonrailhersteller mehr oder weniger Probleme. Die Düsennadel wird schwergängig und dann kommt es zu beschriebenen Fahrverhalten. Man kann die Düse auch zerlegen und im Ultraschallbad reinigen !Nicht freigegben vom Hertseller!.
    Du bekommst auch Tauschdüsen, die sind billiger.
    Ja der Filter hat einen Wechselintervall von 60.000km.
    Weiterfahren würde ich so nicht, du könntest einen Motorschaden provozieren.
    Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor sind verschiedene Bauteile.

    Welcher Fehlercode war denn abgespeichert?
     
  4. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort :)

    tja der Meister war leider schon in den Feierabend. Den werd ich aber am Freitag noch mal nach dem Fehlercode fragen - ich hoffe er hats sich irgendwo notiert.
    Softwareupdate ham se auf meine Anweisung hin NICHT gemacht :)

    Was mich wundert, ist, daß das Fz. jetzt wieder einwandfrei läuft - solange es das tut find ich das eigentlich prima...
    ...wenn ich die Lohnsteuer wiederhabe mach ich mir nochmal ernsthaft düsige Gedanken.

    Wo bekomme ich denn Tauschdüsen und wie hoch ist die Ersparnis ggü neuen?
    Bei VW Motoren kosten 4 Düsen 300 eur wenn ich das recht gelesen habe, da finde ich die Ford-Preise recht bitter.

    Wenn ich die Fehlercodes erfahre, poste ich sie noch.
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Dein Fehler ist ja gelöscht worden und er muß erst 2mal hintereinander wieder auftauchen, dann geht er wieder in den Notlauf.
    Wegen Düsen mußt du den Händler fragen, welche er dir rausgesucht hat.
     
  6. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    ähm, nein, du verstehst mich falsch. Der Fehler war nach ca 6 Tagen (letzten Samstag) weg, ohne daß ich bis dahin in der Werkstatt gewesen war, denn den Termin dafür hatte ich erst gestern. Bis dahin war der Wagen etwa 10x in den Notlauf gegangen und 4 oder 5 Mal ganz ausgegangen (wenn man schnell genug vom Gas geht, geht er nicht aus).

    Bin dann testweise ca. 20-25 Minuten übern Highway gesemmelt abends um 22 Uhr, da gabs nur Vollgas oder Bremsen und der Fehler ist einfach weg...
    Natürlich ham se in der Werkstatt den Fehlerspeicher jetzt auch gelöscht.
     
  7. #6 Taxidriver, 31.01.2007
    Taxidriver

    Taxidriver Guest

    Hm... ein PD Element für n Dumpe Püse Motor kosten 800 Euronen pro stück...ne normale Einsritzdüse is auf jeden Fall billiger...Im TDCI sind allerdings Injektoren verbaut... sie ögffne nicht wie eine konventionelle Düse für nen Direkteinspritzer gegen Druck sondern piezoelektrisch auf ein Signal vom Steuergerät.... Ich hab z.Zt. / TDCI in Transit uund Mondeo... die 4 gerade eingefahrenen haben 225, 240, 325 uund 370 gelaufen... Es wurde noch kein Injektor verbaut. Auch die Pumpe verhielten sich bis auf eine eher unauffällig. Die hat bei ungefähr 330 nicht mer immer vollen Druck gebracht, was zu ner ähnlichen Symptomatik wie bei dir geführt hat... Kann evtl. auch nur am Druckregelventil liegen. Fahr mal zu nem guten Dieselinstandsetzer in deiner Nähe... so jemandem wie dem hier...
    www.motoren-eckernkamp.de

    Die sind Diagnostisch einfach besser ausgestattet als n Fachhänndler (Was Einspritztechnik angeht!)
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Piezzo gibts bei dem Diesel noch nicht, sind Magnetventile drin.
     
  9. #8 spacy, 02.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2007
    spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    So, der Fehlercode lautete U2008 - ACM
    Den Kraftstofffilter hatten sie auch aufgemacht - nen paar Krümel drin aber keine M e t allspäne oder sonstwas. Das Auto läuft auch weiterhin einwandfrei. Beim Test der Einspritzdüsen wurden diese übrigends nicht ausgebaut, sondern irgendwie die Kraftstoffrücklaufmenge bestimmt - die lag ein wenig außerhalb der Toleranz. Und ne WDS Hochdruckprüfung steht auf der Rechnung.
    Also so wie die Sache aussieht, werd ich das erst mal auf sich beruhen lassen. Der Meister erzählte mir vorhin, sein Mondeo TDCI hatte letztes Jahr auch ein paar mal das berühmte Blinken der Vorglühleuchte samt Notlaufprogramm - dann wars einfach wieder weg.
    Bei dieser Symptomatik tippe ich als Kfz-Noob auf spinnende Software im Steuerungsgerät, nen ordinären Wackelkontakt einer Steckverbindung oder irgendwas hatte sich kurzzeitig zugesetzt und dann wieder gelöst.

    Ansonsten bin ich wieder mal erfreut über meine Werkstatt. Nicht nur daß ich sie zu Fuß in drei Minuten erreichen kann, heute bei der 200 000er Inspektion ham se auch den gerissenen Auspuff geschweißt statt nen neuen reinzuhängen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Vergiss den Fehlercode, U Fehler sind Netzwerkfehler und ACM dürfte Radio sein, föllig sinnlos.
    Davon ist dein Fahreug auf keinen Fall in den Notlauf gegangen.
    Trotzdem allzeit gute Fahrt und das es ohne Notlauf weiterläuft.

    Zur Rücklaufmenge: Entweder sie liegen in der Toleranz und die ist weis Gott enorm großzügig, oder sie liegen nicht drin. Liegt sie nicht drin, sollte sie eigentlich getauscht werden.
     
  12. spacy

    spacy Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    thx, falls sich watt neues ergibt, wärme ich diesen Tread wieder auf
     
Thema:

TDCI Einspritzdüsen Lebensdauer?

Die Seite wird geladen...

TDCI Einspritzdüsen Lebensdauer? - Ähnliche Themen

  1. Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?

    Connect 1.6 TDCi bei Service Motorsoftware-Update?: Hallo, habe diese Woche den bei meinem Grand Tourneo Bj. 01/15 den 60.000 er Service machen lassen (bei km 33000, aber 2 Jahre vorbei) und...
  2. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  3. Fusion (Bj. 02-**) JU2 Fusion "Lebensdauer" ?

    Fusion "Lebensdauer" ?: :gruebel: Kann man irgendwie (in Flensburg) ohne größere Umstände ermitteln, wie viele Fusion jetzt noch zugelassen sind, und wie viele es in dem...
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Motorschaden 1,4 Tdci

    Motorschaden 1,4 Tdci: Hallo zusammen, nachdem ich in meinen 1.4 Tdci bei 160.000km kurz nach dem Kauf nach einem Kolbenfresser mit Pleuelabriss einen Motor mit ca....
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor

    1,6 tdci 95 PS wo ist der Raildrucksensor: Suche am 1,6 tdci ( 95 PS ) Ford Focus den genauen Platz des Raildrucksensors und was muss ggf. dafür abgebaut werden? Dankeschön im Vorraus....