Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB TDCI Ölablass Gewinde

Diskutiere TDCI Ölablass Gewinde im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Moin Gemeinde Unser Focus sollte einen Ölwechsel bekommen. ...rein-rauf-runter-raus... ...von wegen. Ging alles ohne weiteres, bis zu dem Punkt,...

  1. #1 taunusfranz, 12.05.2019
    taunusfranz

    taunusfranz Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    5
    Moin Gemeinde

    Unser Focus sollte einen Ölwechsel bekommen.
    ...rein-rauf-runter-raus...
    ...von wegen.
    Ging alles ohne weiteres, bis zu dem Punkt, wo die Ölablassschraube zurück an ihren Arbeitsplatz sollte.
    Sie liess sich nichtmal vernünftig ansetzen.
    Dann kam ein Stück Gewinde in Form einer Spiralfeder zum vorschein.
    So- nun lässt sich die Schraube nicht mehr fest ziehen -totalausfall.

    Nach demontage kam eine dieser Einspreng-Muttern in der Wanne zum vorschein.
    Keine Chance auf repatatur.
    Größeres Gewinde fällt dadurch aus.
    Auch ein aufschweißen einer Mutter unter Verwendung einer anderen Ablassschraube halte ich durch den 10er Gewindedurchmesser für ungeeignet.

    Meine Frage an der Stelle währe nun:

    - gibt es Wannen mit besserer Mutter und
    anderen Schrauben?

    -mit welchem Drehmoment werden
    originale Schrauben samt Cu-Ring
    angezogen?


    Häufig lese ich im Zusammenhang mit den Gepflogenheiten beim Ölwechsel immer öfter, dass die Schrauben als solche auch jedes Mal mit gewechselt werden sollen.

    Stimmt das und welchen Hintergrund hat das und warum können solche Sachen bei Sachgemäßem Gebrauch nicht auch hundert Jahre alt werden??
     
  2. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.351
    Zustimmungen:
    138
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Die Ablassschraube muss bei richtiger Benutzung nicht gewechselt werden. Wenn man merkt, daß das Gewinde nicht mehr so gut ist erneuert man die Schraube und schneidet bei Bedarf das Gewinde nach. Verursacher ist ja eher der das letzte mal den Ölwechsel gemacht hat.
     
  3. #3 Fordbergkamen, 12.05.2019
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    120
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3-Kombi, Fusion, StreetKa
    Da wird das Gewinde bereits Matsche gewesen sein und jemand hat ein Heli-Coil Reparatur Gewindeeinsatz reingeschraubt.
    Wenn du die Spiralfeder noch hast kannst sie wahrscheinlich wiederverwenden, sonst einen neuen Einsatz besorgen und alles sollte wieder gut werden.
    Kannst natürlich auch gleich die Ölwanne wechseln wenn sie eh schon demontiert ist.
     
  4. #4 taunusfranz, 14.05.2019
    taunusfranz

    taunusfranz Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    5
    Nuja...
    Die letzten Ölwechsel hab ich ja selber gemacht.
    Immer mit Vorsicht und Demut dem 10er Gewinde gegenüber.
    Ein Drehmoment hatte ich nicht zur Hand.
    Gilt unter älteren Schraubern eh als Unfug und wird oft mit vermeintlichem Gefühl der Schraube gegenüber
    wett gemacht...
    Mal ehrlich: früher in den Wannen war n` ordentlicher Klumpen an Mutter.
    Die Schraube mit dem Kaugummie-Dichtring wurde mäßig angezogen, sonst hätte man den Ring zerdrückt.
    Bei anderen wird die Schraube einfach festgezogen und es passiert Jahrzehnte lang garnichts.
    Wie soll man es also deuten, wenn man plötzlich so´n Spittel vor der Flinte hat.
    Da ist ne Sprengmutter drin, die mal garnix verzeiht - wat´n Wahnsinn

    Drehmoment hätt´ ich schon gerne.
    Auch mal ne Übersicht, welches zu welchem "System" gehört.
    Bis jetzt habbich nix wirklich brauchbares gefunden, alles sehr vage.


    Für die Motoren habe ich alternativ Wannen vom z.B. Berlingo gefunden.
    Die hat, zumindest auf den Bildern, eine andere, fette Schraube drin, die schon von weitem sehhhr viel stabiler
    aussieht als der Zahnstocher hier.
    Allerdings ist auch der Sumpf, bzw der Bereich um die Schraube nach aussen gestülpt und somit ne ganze Ecke weiter draussen,
    also unter dem Auto. Aber da ich keine Lust habe ggf. am Ende der hinterlassenen Ölspur meine ausgerissene Ablassschraube zu finden,
    habe ich für nich mal 28€ ne neue, org. Ford-Wanne gekauft.

    Werde dann mal 35Nm als Drehmoment probieren.

    ...kann das jemand bestätigen?


    Noch ne interessante Frage zum hergang des Ölwechsels selber:
    Den Ölfilter habe ich bisher immer erst in/auf den Gehäusedeckel gesteckt.
    beim Einschrauben bleibt dessen "Nase" mit Ablauf am "Fänger" des Ablaufloches hängen und wird so da rein geschoben.

    Nun hab ich irgendwo gelesen, dass da einer den Filter erst in das Gehäuse steckt und dann den Deckel aufschraubt.
    Sollte sicher auch gehen -
    Wie soll´s sein??


    Noch was: Bei diesen Franzosen-Dieseln wird gelegendlich von einem Leitungsfilter (zum Turbo) gesprochen der auch mal gewechselt werden solle.
    Gibts sowas??
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.351
    Zustimmungen:
    138
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    Beim Einbau den Filter erst in das Fahrzeug, dann den Deckel drauf schrauben.
     
  6. #6 taunusfranz, 16.05.2019
    taunusfranz

    taunusfranz Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    5
    O.K.


    Heute ist die neue Wanne gekommen.

    So ganz nach meinem Geschmack:
    Ne fette Vierkantmutter innen angepunktet und ne M16 Schraube mit Inbus dran.


    Welches Drehmoment braucht man denn dafür?
     
  7. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    8.351
    Zustimmungen:
    138
    Fahrzeug:
    Focus ST 2016
    35Nm
     
  8. #8 charly2, 16.05.2019
    charly2

    charly2 Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Focus ST MK3-PS 250+
    Fiesta MK7 1.4 Titan.
    Ölwannenschrauben=20NM
    Ölablassschraube=28NM
    Werte für den ST.
     
  9. #9 Mannfred, 16.05.2019
    Mannfred

    Mannfred Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Kia Sportage QL, BJ 2018, 132 PS
Thema:

TDCI Ölablass Gewinde

Die Seite wird geladen...

TDCI Ölablass Gewinde - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB 1,6 TDCI Zweimassenschwungrad

    1,6 TDCI Zweimassenschwungrad: EulenmannBenutzer Hat mein 1,6 TDCI Focus (80TKM) ein Zweimassenschwungrad ? Oder ist dies erst ab 2L verbaut? Hintergrund : In letzter Zeit hatte...
  2. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Kaufberatung 2.2 TDCi

    Kaufberatung 2.2 TDCi: Hallo zusammen, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wagen und habe einen Mondeo mit der 2.2 TDCi-Maschine ins Auge gefasst. Von 12/2013 als...
  3. Transit 2007, 2.2L Duratorq-TDCi Motor

    Transit 2007, 2.2L Duratorq-TDCi Motor: Hallo, wir haben ein Wohnmobil (Import Frankreich): Transit 2007 2.2L Duratorq-TDCi (130PS) - Puma, Frost-Weiß Getriebe: 5-Gang-Schalt - VXT75...
  4. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Ölwechselintervall TDCI 2 Liter

    Ölwechselintervall TDCI 2 Liter: Hi Leute, ich hab letztes Jahr den Mondi gekauft, er hatte bei km Stand 134.000 einen Ölwechsel bzw Inspektion inkl Ölwechsel bekommen. Jetzt bin...
  5. 1.6 TDCI startet nur mit anschleppen

    1.6 TDCI startet nur mit anschleppen: Also langsam bin ich echt verzweifelt :( der Focus will nicht starten! Nur anschleppen geht und dann wenn er aus ist wieder nichts. Habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden