TDCI, wie ist die Zuverlässigkeit des DPF´s?

Diskutiere TDCI, wie ist die Zuverlässigkeit des DPF´s? im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Da ich nicht´s passendes mit der Suche gefunde habe, frage ich mal nach... Wie zuverlässig ist der Partikelfilter im 2.0 TDCI? Bei den Modellen,...

  1. #1 Speedy-Sp, 01.07.2007
    Speedy-Sp

    Speedy-Sp Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Da ich nicht´s passendes mit der Suche gefunde habe, frage ich mal nach...

    Wie zuverlässig ist der Partikelfilter im 2.0 TDCI?
    Bei den Modellen, der VAG-Gruppe liest man ja öfters von Problemen.
    Da ich bald einen Focus 2.0 TDCI mein eigen nennen darf, wollte ich mal fragen, ob es bei Ford, auch Probleme mit dem DPF gibt?

    MfG
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Dazu muß ich mal was allgemeines zu dem Thema los werden:
    Die Städte werden in absehbarer Zeit so genannte Umweltzonen einführen, in denen die KFZ mit grüner Plakette fahren dürfen bei entsprechender Belastung.
    Nur wenige Dieselfahrzeuge mit EU4 bekommen die Plakette ohne Filtertechnik.
    Gebrauchtwagen ohne Filter verlieren stärker an Restwert.
    Also was macht man als Kunde, besonders als Groß-Stadtbewohner? Ein Fahrzeug mit DPF muß her. Ganz unabhängig davon eines ohne zu finden stellt schon fast eine Herausforderung dar.
    Nun darf man in der Ortschaft aber nicht schneller als 50km/h fahren. Das ist allerdings gar nicht gut für den Reinigungsprozess den so ein Filter nun mal benötigt in gewissen Zeitabständen. Dazu benötigt es einen ordentlich heißen Motor und Drehzahl.
    Was wird also über kurz oder lang passieren? Der Filter wird sich zusetzten und es wird die schöne OBD Lampe aufleuchten. Da hilft nix, ab in die Werkstatt und den Filter dort per Diagnosegerät reinigen. Das kostet und ist auch nur in begrenzten Maßen mehrmals möglich.
    Hier wird der Autofahrer also gleich 2mal bestraft, kauft er sich keinen Filter gibts keine grüne Plakette. Kauft er sich einen muß er seine Fahrgewohnheiten ändern und ab und zu auf die Autobahn, zusätzlich erhöt sich noch der Verbrauch.
    Klasse das hift uns allen viel weiter.
    Die Filtertechnik ab Werk ist einfach noch nicht gut genug für einen Langzeiteinsatz (ähnliche Probleme gabs ja auch mit Einführung des KAT und die sind ja auch behoben)
    Die Filtertechnik zum nachrüsten hat nicht ganz die Probleme, da es sich um ein offenes und nicht geschlossenes (wie ab Werk meistens) handelt.
     
  4. #3 Janosch, 01.07.2007
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Hallo Speedy-SP,

    mein FoFo 2.0 TDCi läuft, zumindest in Sachen DPF, seit 32.000 km ohne Probleme.
    Über den ganzen anderen Murks mag ich mich nicht mehr aufregen.
    MfG Janosch
     
  5. #4 Speedy-Sp, 01.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2007
    Speedy-Sp

    Speedy-Sp Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich ja ganz gut an.
    Janosch, färhst du haupsächlich längere Strecken oder auch schon mal öfters Kurzstrecken?
    Bei mir wird´s nämlich so aussehen... 600km am Stück und dann für 2-3Wochen huptsächlich Kurzstrecke (ca. 8Km am Tag).

    MfG und vielen Dank für die Antwort
    Stefan
     
  6. #5 Janosch, 01.07.2007
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.225
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Ist bei mir ganz ähnlich. fahr am Wochenende so immer 300-800 km, und in der Woche nur 6 km zur Arbeit und zurück. Und das funktioniert seit nem guten Jahr problemlos.
    Worauf ich allerdings achte: Wenn ich mal am Wochenende keine lange Tour habe, dann dreh ich in de Woche nach der Arbeit mal ne etwas größere Runde, damit Motor, Kat, DPF mal richtig warm gefahren werden und der DPF den ganzen rausgefilterten Ruß abbrennt. Und wenn Du das auch machst, dürfte es keine Probleme geben.
    MfG
     
Thema:

TDCI, wie ist die Zuverlässigkeit des DPF´s?

Die Seite wird geladen...

TDCI, wie ist die Zuverlässigkeit des DPF´s? - Ähnliche Themen

  1. Biete 4 Stück 185/65R14 86H Goodyear Vector 4 Seasons Gen2 M+S Allwetter

    4 Stück 185/65R14 86H Goodyear Vector 4 Seasons Gen2 M+S Allwetter: !! Reifen und Felgen sind neu !! 199,- Euro + 50,- Euro Versand oder Selbstabholer in Köln 4 Stück 185/65R14 86H Goodyear Vector 4 Seasons Gen2...
  2. IMRC ok, trotzdem geht´s nicht.

    IMRC ok, trotzdem geht´s nicht.: Hi, hab grad nen Mondi B5Y gekauft, macht nach ner knappen Stunde mucken...ab und an ruckeln, keine Leistung, max Drehzahl ca 4100 U/min. Ich...
  3. Navi nachrüsten beim S-Max

    Navi nachrüsten beim S-Max: Hallo, Kann ich einfach ein originales Navi nachrüsten ?? Ford S-Max bj 2010 es ist zurzeit das Standard Radio eingebaut , ich habe aber schon den...
  4. Zahnriemensatz 1.6 TDCI (welche Marke ?)

    Zahnriemensatz 1.6 TDCI (welche Marke ?): Hallo Allerseits ! Mein Fiesta ist schon seit 10 Jahren auf den Straßen und 175.000 km hinter sich. Daher soll der Zahnriemen demnächst...
  5. S-MAX Facelift (Bj. 10-**) WA6 Ford S-max Aut. bj 2013

    Ford S-max Aut. bj 2013: Hallo zusammen, ich habe seit ca.1 Monat ein Problem mit meinem S-max. 99.000 km Kundendienst alle gemacht. Das Automatikgetriebe schaltet beim...