C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Teilweise schlechter Lauf mit Benzin,aber gut mit LPG

Diskutiere Teilweise schlechter Lauf mit Benzin,aber gut mit LPG im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo ich habe einen Ford Focus C max 2005 mit 145 PS. Ich habe immer wieder mal schlechten Kaltstartlauf also wenn er noch auf Benzin läuft. Nach...

  1. #1 Cmax-LPG, 25.12.2014
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Hallo ich habe einen Ford Focus C max 2005 mit 145 PS.
    Ich habe immer wieder mal schlechten Kaltstartlauf also wenn er noch auf Benzin läuft.
    Nach wenigen Minuten schaltet er automatisch auf Gas um und dann läuft er ziemlich gut.
    Genau selbiges war mir gestern passiert.Hörte sich an als ob er nur auf 3,5 Zylindern laufen würde.
    Motorkontrolleuchte ging an.

    Die Zündspulen sind neu.
    Zündkerzen hatte ich noch nicht rausgedreht,weil der Motor so dämlich verbaut wurde,das man nur mit viel Mühe und nem speziellen langen Zündkerzenschlüssel da rankommt.
    Ich schätze das werde ich zeitnah aber dann doch machen müssen,Schlüssel hab ich mir zwischenzeitlich schon gekauft.

    Wie kann das sein das er auf Gas trotzdem gut läuft ?

    Gruß an die Gemeinde,mein erstes Posting.
     
  2. #2 HeRo11k3, 26.12.2014
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Erster Verdacht: Falsch eingestellte Gasanlage. Da der Motor (vermute ich angesichts der Preise mal *g*) meistens mit Gas läuft, lernt das Motorsteuergerät Korrekturwerte für die falsche Einstellung der Gasanlage, aber mit Benzin läuft er dann eben nicht mehr anständig.

    Zur Diagnose würde ich die Batterie mal für 15 Min abklemmen, damit alle Korrekturwerte gelöscht sind. Wenn er anschließend nach kurzer Anlernphase mit Benzin vernünftig läuft (für die Anlernphase also nicht auf Gas umschalten!), mit Gas aber nicht mehr, hast du den Fehler.

    Natürlich können auch Teile wie Einspritzventile, Benzindruckregler, Benzinpumpe, Spritfilter etc. kaputt oder zugesetzt sein. Oder du hast ein generelles Kaltlauf-Problem (Fehler an Temperatursensor, Leerlaufregler...), was du nur mit Gas nicht bemerkst, weil der Motor dann schon warm ist.

    MfG, HeRo
     
  3. #3 Cmax-LPG, 26.12.2014
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Danke für die Tips.
    Was gibts denn an ner Gasanlage einzustellen ?
    Ich hab den Wagen noch nicht so lange.

    Ich würde zudem später noch die beiden hinteren Radlager erneuern lassen,weisst du vieleicht mit welchen Kosten ich da zu rechnen hätte ?
     
  4. #4 HeRo11k3, 29.12.2014
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Die Gasanlage muss wissen, wieviel Gas sie einspritzen soll. Dazu nimmt sie normalerweise das Signal, das das Motorsteuergerät an die Benzin-Einspritzdüsen sendet, und rechnet das daraus aus. Wie das berechnet wird, kann man normalerweise einstellen, denn die Gasanlage soll ja in vielen verschiedenen Autos universell einsetzbar sein.

    Das Einstellen sollte ein Gas-Umrüster können... so jemanden wirst du sowieso früher oder später brauchen für die Wartungsarbeiten an der Gasanlage...

    Zu den Radlagern: Keine Ahnung, ich musste das bisher noch nicht tun und würde es selbst machen.

    MfG, HeRo
     
  5. #5 focusdriver89, 29.12.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Die Radlager gibts nur komplett incl. Radnabe, usw. kosten pro Stück im Zubehör 70-80€, original 110,- (ebay Fordteileprofi) - dafür sind die hinten nur geschraubt und nicht gepresst, daher einfacher Wechsel, außer vielleicht die Schrauben sind vergammelt und fest...
     
  6. #6 Cmax-LPG, 06.02.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Hallo,

    Heute kam ich von der Arbeit über die Autobahn zurück,und schaltet mal manuell auf Benzin, quasi als Checkup,weil der Wagen aus der Werkstatt kam.
    Am Motor und Gasanlage wurde nichts gemacht,nur Bremsen und Radlager hinten,sowie eine neue Batterie eingesetzt.
    Auf dem Nachhauseweg lief der Wagen eigentlich ganz gut,nur die Gasanlage hatte 4 Anläufe gebraucht um sich (dauerhaft) zu etablieren.
    Nun kam ich einige Kilometer vor der Abfahrt auf die Idee,auf Benzin umzuschalten,und der Wagen fing das spinnen an.
    Motorkontrolleuchte ging an,Leistungsverlust,wollte auch kaum noch hochbeschleunigen.
    Selbst ein zurückschalten auf Gas brachte keine besserung.
    Sogar den Leerlauf musste ich manuell halten weil er auszugehen drohte.

    Nach einigen langsamen kilometern Landstrasse fing er sich langsam wieder.
    Was kann das sein ?
     
  7. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Nunja, wie erwähnt eine verstellte und reingepfuchte Gasanlage, wie schon vorher beantwortet.
     
  8. #8 Cmax-LPG, 18.04.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Die Gasanlage wurde von einem Autorisierten Händler verbaut.

    Ich würde jedoch gerne Wissen woher beim C Max (2005) die Stromversorgung für die Zündspulen kommen,bzw, was da zwischen der Lichtmaschine noch dazwischenhängt.

    Da es ja nur ein Zündaussetzer auf dem dritten Zylinder zu sein scheint.
    Zündspule ist es definitiv nicht,da sie schon wieder erneuert wurde und das Problem nach wie vor besteht.
     
  9. #9 meier923, 18.04.2015
    meier923

    meier923 Guest

    Eines kann ich jetzt schon sagen . -> die Zündanlage ist es nicht , denn sonst würde er im Gasbetrieb ebenfalls nicht laufen ..
    Ich weiss jetzt nicht wieviele km Du mit dem Wagen auf Gas, zurückgelegt hast aber ist ja eigentlich auch schon ein "altes Auto" . Ich hatte beim Zweitwagen (Renault BJ 2006) , das gleiche Problem -> durchgeschossene Zündspulen , stotternde Karre .......und andauernd die MKL im Display -> ich kann GsD selber löschen und auslesen ..
    Ich habe meiner Frau verboten Gas zu tanken , ich bin echt enttäuscht , weil das Fahrzeug immer Probleme mit den Temperaturen und den Abgassonden hatte ...

    Seit einem Jahr kein Gasbetrieb mehr -> Das Fahrzeug hatte nie wieder einen Motorfehler noch hat die Karre gestottert ....
    Ich rate Jedem -> Finger weg vom Gasbetriebenen Fahrzeug , entgegen der Aussage der Hersteller der Fahrzeuge , ist man wohl noch nicht so robust und abgestimmt mit den Herstellern von Gasanlagen , das die Motoren die Hitzebelastungen , durch zu hohe Abgastemperaturen standhalten -> Einige schhwören , alles super . -> Die Autowerkstatt sagt was anderes ...
    Keiner kann wirklich bestätigen , das er gehärtete Ventile verbaut hat oder nicht , erzählen kann man viel .
     
  10. #10 Vavuum, 18.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2015
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Mein C-Max mit Duratec HE hat nun 70tkm auf LPG hinter sich. Anfangs wurden die anfälligen Zündspulen gegen zuverlässige ersetzt und zudem Iridium ZK von mir verbaut.

    Es gibt keine Probleme - nur unfähige KFZ-Doofies/Teiletauscher.

    Es gibt keine autorisierten Händler - bzw. weiß ich nicht was das sein soll, außer eventuell bei Icom oder Vialle, wobeu Autorisation dann lediglich Zugang zu den Gasanalgen bedeutet. Eine Autorisation zum Einbau von Gasanalgen in PKW´s GIBT ES NICHT. Jede Frau darf Gasanalgen einbauen, es erfolgt keine Autorisation.

    Ich habe mich selbst "autorisiert" - meine Gasanalagen laufen und meine Frau achtet drauf NIEMALS mit Benzin zu fahren - das ist viel zu teuer. Sie ließe sich von mir eh nichts verbieten - allerdings komme ich auch nicht auf die Idee sie als Haustier zu betrachten.

    Die Zündspulen erhalten ihre Spannungsversorgung über Kupferkabel. Diese kennen viele Wege und Verbinder im Kabelbaum. Dazwischen sitzt das Motorsteuergerät.



    Lasse Deine Gasanalge einstellen/Prüfen - nur das "von Wem" - leider sind "autorisierten Händler" in der Tat eher Händler. Viele nennen sich Umrüster und titulieren sich mit "Autogaszentrum". Leider ist das was die abliefern sehr oft minderwertig reingepfuschter und schlecht bis gar nicht eingestelter Kram, der zu den hier präsentierten Darstellungen exakt ins Bild paßt.

    Als Info:
    Ein Gasumrüster benötigt für seinen "Job" exakt KEINE! Qualifikation. Jeder DEPP kann und darf sich so nennen - es gibt diesen Beruf nicht. Das ist nur eine leere Worthülse. Das die Einbauten entsprechend schäbig und die Einstellung unverstanden sind - ist NORMAL!

    Es gibt nur wenige, die wirklich gute Arbeit leisten - vor denen habe ich auch Respekt und nehme die ernst. Die Masse ist DUMM DÄMLICH FAUL und UNFÄHIG - wie ich es am eigenem Leib mehrfach erfahren durfte.
     
  11. #11 Cmax-LPG, 18.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    @Vavuum,vieleicht sollte ich besser gleich zu dir kommen ? :)

    Nachtrag:

    Durch etwas Recherche allerdings bei einem anderen Modell (Focus ?) ist mir zugetragen worden das das PCM (wohl das Motorsteuergerät ?) bei Fehlzündungen den entsprechenden Zylinder von der Zündung trennen kann.
    Also kein Zündfunke mehr zugelassen wird.
    Ich kann mir zwar nicht vorstellen wie das geschehen soll,das ich gar nix über meine Zündanlage weiss,aber...

    Wenn das auch auf mein C Max übertragbar ist,dann läge der Fehler warscheinlich bei dem Einspritzventil des dritten Zylinders.
    Was ich natürlich begrüßen würden,denn dann könnte der Fehler endlich zielgenau behoben werden.

    gruss
    Kurt
     
  12. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Im Prinzip kannst vorbeikommen, aber ich verbiege mich nicht mehr an minderwerigen diagnosefeindlichen Mistanalgen wie Prins oder Tartarini.

    Bei "sinnvollen" Gasanalgen kann man jeden Zylinder einfach händisch zwischen den Betriebsstoffen hin/herschalten und einen eventuellen Defekt zylinderbezogen präzise ausfindig machen. Insbesonders bei Zündungsproblemen ein sehr hilfreiches KOSTENLOSES Werkzeug.

    Mit einer unfähigen Prins VSI geht so etwas grundlegendes natürlich NICHT und man darf lange rumdocktern um den Fehler einzukreisen. In der Regel tauscht man dann stumpf nacheinander die Komponenten aus. Erst 4 Zündspulen, dann den Emulator usw. - schnell sind 1000€ weg.

    Insbesonders bei der PRINS VSI kommt es dann tatsächlich dank minderwertiger Technik zu Zylinderweises Ausfallen, da der sogenannte Emulator gerne mal partiell die Funktion einstellt. Dann kommt es zu Problem,en im GAS- und/oder Benzinbetrieb. Das ist die einzige mir bekannte Gasanalge, die solche Probleme kennt und erzeugt.

    Sollte das PCM/MSG sequentiell Zylinder abschalten, würde das auch die Einspritzung betreffen. Das kann in der Gasanalgensoftware (insofern es sich um eine sinnvolle Gasanalge handelt) problemlos und sofort erkannt werden.

    Das ist insgesamt belanglos, eine Diagnose ist bei gescheiter Gasanalge sofort und zielführend möglich - die Software ist dann im Gegensatz zu Prins-Müll ebenso frei verfügbar.
     
  13. #13 Cmax-LPG, 24.04.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Was ist denn eine sinnvolle Gasanlage, und was kostet sie ?
    Ich habe eine Prins Gasanlage drinne,und wie schon erwähnt macht der dritte Zylinder immer wieder Probleme.
    Jetzt ist die Frage wo der Fehler liegt.
    Kannst du mir etwas Empfehlen,was nicht die welt kostet,ich zahle immer noch den Wagen ab,und hab schon 1000 Euro reingesteckt um ihn übern TÜV zu bringen.
     
  14. #14 Vavuum, 25.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2015
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Ein ewig bestehendes Problem mit der Prins ist ein Ausfall des sogenannten "Emulatormudules"
    Das kann unter anderem im Benzinberieb zum Ausfall einzelner/aller Zylinder führen.

    Das Emulatormudul ist eine Blackbox, mit der die Benzindüsensignale "abgeschaltet" werden.

    Ein solches Problem existiert ausschließlich und NUR bei Prins. Es gibt keinen anderen Hersteller mit solchen Problemen - geschweige denn einer Emulatorbox die extern am Kabelbaum vom Steuergerät rumbamselt. Alle anderen sequentiellen Anlagen haben die Emulatoren (Widerstände zu 1Cent) im Steuergerät integriert, Defekte sind unbekannt.


    Die Prins ist völlig unfähig und die Software ohne ernstnehmbare Diagnosemöglickeiten, bzw. für den Interessierten kaum verständlich. Die VSI2 glänzt zusätzlich mit nicht verfügbarer Software und weiterem Schwachsinn. Einzigst - und die sind aus Japan - die Injektoren sind gut - der Rest ist MÜLL!

    Es läßt sich aber bei Deinem PKW nichts mehr ändern - ist ne Prins = im Fehler immer teuer :)

    Leider ist die Prins völlig behämmert und eine gezielte Diagnose ist nicht möglich. Der Versuch "wäre" den Zylinder Nr. 3 der die Probleme macht "rückzurüsten". Eine Ader der Benzindüse ist von/mit zwei Adern der Prins unterbrochen. Nur an Zylinder Nr. 3 diese Unterbrechung wieder in den Originalzstand versetzen. Läuft der Karren nun wieder auf allen 4 Zylindern im Benzinbetrieb - dann ist´s möglicherweise die Prins, das Emulatormudul.

    Bei den alten Prinsdingern waren die noch nicht mit einem Stecker versehen - das an Deiner Karre sollte steckbar sein. Bevor ich mir blind (übliche Vorgehensweise bei Prins) irgendwelchen Kram kaufe, wäre wie oben bechrieben dieses Ding als Fehlerquelle einzukreisen. Am Ende stellt sich heraus, Beinzindüse 3 ist defekt....

    Leider gibt die unfähige Prins Software einen einfachen Test per Mausklick, oder sonsitige Diagnosefunktion nicht her.




    Sinnvolle Gasanlagen:
    1. Ein guter fachgerechter Einbau - das erreicht ein Umrüster in 1 von 99 Fällen, also fast NIE!
    2. Zuverlässige, verfügbare und günstige Hardware - auch im Fehlerfall günstig
    3. Frei verfügbare Software die man selbst benutzen kann - erspart den Gang zum Pfuscher/Umrüster

    Die Hardware komplett für einen 4-Zylinder liegt bei ca. 500€.


    Es wäre interessant zu sehen, wie die Gasanlage eingebaut ist.
     
  15. #15 Cmax-LPG, 01.05.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Hallo Vavuum,

    Wärst du so nett und mir deine Teflon als PN zu mailen ?
    Ich ruf dich dann mal an.
    grüße
    Kurt
     
  16. #16 Cmax-LPG, 10.05.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Okay,geht auch hier.
    Kannst du mir bitte sagen wie ich meine Gasanlage konkret identifiziere ?
    Ich würde gerne das Emulatormodul ersetzen.
    Jetzt fragt sich wo das Ding bei meiner Karre sitzt.
    In der Bucht gibts die neu mit Kabelbaum schon für unter 60 Teuros,wenns passt würde ich da gerne zuschlagen,und mir das Teil einbauen lassen.
    Auf der Rechnung sieht man auch nichts.

    gruss Kurt

    sorry wegen der Wartezeit,war länger Unterwegs.
     
  17. #17 Vavuum, 10.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2015
    Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Irgendwo im Motorraum wurde das Steuergerät der Prins reingeqetscht. Vermutlich sind einige Abdeckung unnützer Weise weggelassen oder zerlöchert worden - Umrüster sind da nicht so einfallsreich...

    Jedenfalls hängt am Kabelbaum in der Nähe des Steuergerätes ein weiteres DING - ca. Zigarettenschachten groß rum. Das ist das Ding. Prins seht da drauf :)

    Bei der "alten" VSI 1 waren die NICHT über einen Stecker mit dem "Emulator" verbunden, sondern FEST verbunden. Die "neuere" VSI 1 hat ein steckbares Emulatormodul.

    Das kann man zB. bei Ebay einkaufen und 1:1 ersetzen. Sollte damit der Fehler behoben sein - OK - aber was wenn nicht.

    Noch blöder wäre eine VSI2 - aber zu dieser bekloppten Anlage haben nicht einmal Prinsfetischisten Lust - es ist noch absurder geworden......


    Eine Idee wäre einen Kurzschlußstecker einzukaufen!
    Mit diesem kann man die Prins überbrücken und es verhält sich so, als ob keine Gasanalge eingebaut ist. Kostet ca. 10€

    Hier mal zur Ansicht - wenn man etwas sucht seien 8€ möglich:

    http://www.ebay.de/itm/PRINS-VSI-Ub...82?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item19f8816bb2

    Für den Notfall sicher auch in Zukunft hilfreich.....

    Emulator mit Stecker
    http://www.ebay.de/itm/Prins-VSI-Em...18?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3cf57a1cb2

    Umfriemelbausatz zum Umpfuschen auf Stecker:
    http://www.ebay.de/itm/Prins-VSI-Emulator-Injection-Modul-4-Zyl-mit-Kabelbaum-Umrustsatz-LPG-Autogas-/281662386447?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item419462f10f



     
  18. #18 Cmax-LPG, 10.05.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Danke für die Infos.
    Werde dann mal nächsten Monat diese Sache in Angriff nehmen,und hoffe das dann die Sache durch ist.
    Fährst du selbst auch n C Max ?
    Mir ist der Öleinfüllstutzen aufgefallen.Der ist irgentwie nur billig aufgesteckt und hat etwas Spiel in der Halterung.
    Wahrscheinlich ist deshalb die Zündkerzenabdeckung leicht Ölig feucht,und der Ölverbrauch würde sich vieleicht damit erklären lassen.
     
  19. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Ja - auch einen C-max und auch auch mit LPG und auch erhötem Ölverbrauch und ebenso leichtem Ölverlust an diesem sehr DÄMLICHEN Winkelöleinfüllstutzen. Bei Ford sind die einfach zu blöde einen passenden Ventildeckel zu bauen - statt den Stutzen VORNE hinzusetzen - ist schon ziemlich armseelig.....

    Die Duratec 4 Zylinder Motoren sind kein Gewinn.
     
  20. #20 Cmax-LPG, 03.06.2015
    Cmax-LPG

    Cmax-LPG Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C Max LPG 145 PS
    Hi,
    Bin grade noch in Schottland unterwegs,immerhin hab ich jetzt n Mifi fürs Netz angeschafft.
    Zum Thema.
    Ich habe vor meinen Drehzahlemulator umbauen zu lassen,also auf Modul.
    Wahrscheinlich ist das Teil bei mir noch im Kabelstrang vergossen.
    Was darf sowas kosten ?
    Das Modul mit Umrüstsatz gibts in der Bucht für um die 60 Euros.
    Gruss
    Kurt

    - - - Aktualisiert - - -

    Hi,
    Bin grade noch in Schottland unterwegs,immerhin hab ich jetzt n Mifi fürs Netz angeschafft.
    Zum Thema.
    Ich habe vor meinen Drehzahlemulator umbauen zu lassen,also auf Modul.
    Wahrscheinlich ist das Teil bei mir noch im Kabelstrang vergossen.
    Was darf sowas kosten ?
    Das Modul mit Umrüstsatz gibts in der Bucht für um die 60 Euros.
    Gruss
    Kurt
     
Thema:

Teilweise schlechter Lauf mit Benzin,aber gut mit LPG

Die Seite wird geladen...

Teilweise schlechter Lauf mit Benzin,aber gut mit LPG - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel fiesta mk 7 Bj. 2009 1.6 Benziner 120 PS Anleitung

    Zahnriemenwechsel fiesta mk 7 Bj. 2009 1.6 Benziner 120 PS Anleitung: Hallo zusammen:bye:, da bei meinem Fiesta demnächst ein Zahnriemenwechsel ansteht würde ich gern wissen ob wer eine Anleitung dafür hätte? Weil...
  2. Transit IV (Bj. 86-00) Transit 2.0 Benzin 57KW raucht schwarz

    Transit 2.0 Benzin 57KW raucht schwarz: Hallo liebe Transit Profis, Ich fahre einen alten TL aus 1987 - ehemaliges Feuerwehrauto! Problem - er läuft im Leerlauf bescheiden und russt...
  3. Focus 1.6 schlechter Durchzug, gelegentlich unruhiger Lauf

    Focus 1.6 schlechter Durchzug, gelegentlich unruhiger Lauf: Hallo liebe Fordfahrer! Ich habe seit 2,5 Jahren einen Ford Focus MK1 EZ 2003 mit dem 1.6 Zetec-Motor. Diese Auto hat mich bisher immer treu...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Ruckeln 1.6 Benziner

    Ruckeln 1.6 Benziner: Hallo zusammen, bisher habe ich passiv mitgelesen und schon viele Tipps bekommen. Jetzt allerdings komme ich nicht mehr weiter. Mein Focus 1.6...
  5. Guten Abend aus dem Dreiländereck Saar-Lor-Lux

    Guten Abend aus dem Dreiländereck Saar-Lor-Lux: Kurze Vorrstellung als "Neuer": Unser Clan hat 3 Focus Bj. 2004, 2009 und 2013 am Start, habe im Forum schon viele Infos erhalten und...