Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Temerpaturprobleme

Dieses Thema im Forum "Escort Mk5/6 Forum" wurde erstellt von optix, 24.09.2012.

  1. optix

    optix Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort RS2000 4x4; Puma1,7; Focus2l
    Hallo Zusammen, habe mal wieder ein Problem mit meinem RS2000...
    Und zwar wird der Motor heiss, aber der Kühlwasserbehälter bleibt auch nach längerer Fahrt kühl. Heizung bringt sehr schnell heisse Luft. Der Kühler wird auch nicht wirklich heiss vom Kühlwasser. Und wenn ich Gas gebe kommt auch kein Wasser in den Kühlwasserbehälter. Habe jetzt die Wasserpumpe tauschen lassen und vorher den Thermostat. Aber alles beim alten. Hatte mal einen minimalen Wasserverlust und habe ein Kühlerdichtmittel eingefüllt gehabt. Kann es sein, dass es dadurch etwas verstopft hat? Oder was kann ich noch kontrollieren? Traue mich im Moment nicht wirklich mit dem Auto zu fahren. Und wenn dann nur mit Heizung voll aufgedreht. Spürbaren Leistungsverlust hat er nicht und Kühlmittelstand bleibt unverändert.
    Konnte auch bisher nicht beobachten, dass der Lüfter anspringt. Der Motorraum wird aber als so heiss, dass man kaum noch den Ölstab anfassen kann ohne sich zu verbrennen...

    Bin für jeden Tip dankbar:)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 escort-driver, 24.09.2012
    escort-driver

    escort-driver Guest

    Da hat dein Kühlerdichtmittel seinen Namen wohl alle Ehre gemacht.:)
    Hast schon mal die Schläuche abgemacht um zu schauen ob sie frei sind?
    Den Kühler mal mit nem Gartenschlauch durchspülen, nicht das der Dicht ist.
     
  4. #3 GeierOpi, 24.09.2012
    GeierOpi

    GeierOpi Geier ohne"L"oder MICHA

    Dabei seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio, 1992, 105 PS
    Der letzte, den ich geschlachtet habe, war ein 1,8 16v mit 105 PS, der hatte HAARGENAU das gleiche Problem.
    Vom Verkäufer wusste ich nur daß da auch mal Kühlerdicht reingekippt wurde.

    Er lief auch einwandfrei, allerdings ging die Nadel immer verdächtig weit hoch - ZU hoch! Die 100 km nach Hause hat er jedoch geschafft...Heizung (im Sommer) auf Volldampf und schön sachte gefahren...mehr hab ich mich auch nicht getraut.

    Anscheinend verträgt irgendwas beim Escort das nicht - vom Prinzip her sind die Kühlsysteme ja gleich. Ich hab den Kühler stark in Verdacht denn der war bei dem Schlachtobjekt so gut wie leer als ich ihn ausgebaut habe - habs damals aber nicht weiter verfolgt weil eh klar war daß die meisten Teile davon auf den Müll wandern....bei über 250.000 km lohnte es sich nicht das Zeugs zu lagern.

    Also: mal alles abmontieren was Wasserführend ist und gut durchspülen...ich würde beim Kühler anfangen ;)
     
  5. optix

    optix Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort RS2000 4x4; Puma1,7; Focus2l
    Danke, dann werde ich das mal versuchen. Geb euch dann bescheid was bei rausgekommen is:)
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Temerpaturprobleme