Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Temperaturanzeige niedriger als gewöhnlich

Diskutiere Temperaturanzeige niedriger als gewöhnlich im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo, mein MK3 130 PS TDCI, Bj. 2002 hat seit ein paar Wochen ein unübliches Verhalten der Temperaturanzeige. Bisher ist er nach dem Kaltstart...

  1. #1 BlueMoondeo, 10.08.2009
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Hallo,
    mein MK3 130 PS TDCI, Bj. 2002 hat seit ein paar Wochen ein unübliches Verhalten der Temperaturanzeige. Bisher ist er nach dem Kaltstart immer kontinuierlich wärmer geworden bis die Anzeige in der Mitte stand und ist dort relativ stabil geblieben.

    Jetzt:
    - es dauert relativ lange (trotz warmer Aussentemp.), bis die Nadel mal in der Mitte ankommt.
    - sobald ich längere Zeit vom Gas gehe (bergab z.B.) geht die Nadel ca. auf den 1/4 Strich zurück und kommt erst wieder mit höherer Motorlast wieder langsam auf 1/2 (Mitte)

    Kann es sein, daß ein Thermostat defekt ist oder ähnliches, so daß der Kühler immer auf 'Durchzug' gestellt ist, was er eigentlich während der Aufwärmphase und Teillastfahrten garnicht sein sollte ... ?

    Danke, Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mimbus

    mimbus Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 11/2000 Turnier V6
    Die Anzeichen für ein def. Thermostat wären gegeben.

    Ich weis jetzt den genauen Kreislauf nicht aber du kannst ma Probieren den Wagen im Stand (wenn er kalt ist) laufen zu lassen und dabei mal die Kühlschläuche kontrollieren. Wenn alle zeitgleich langsam warm werden, dann deutet das wohl doch auf ein def. Thermostat hin.

    Gruss
     
  4. #3 BlueMoondeo, 02.09.2009
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    So, der Wagen hat die große Inspektion (120.000), sowie TÜV/AU und den Austausch des Thermostats heute hinter sich gebracht.

    Aber leider macht die Temperaturanzeige noch die gleichen Spielchen wie zuvor. Bei Last geht die Anzeige (etwas langwieriger als früher) bis zur Mitte, aber sobald ich in den Schubbetrieb gehe, geht auch die Temperaturanzeige wieder auf den Viertelstrich zurück.
    :was:
    Hat noch jemand eine Idee?

    Zur Info:
    neulich habe ich vor dem Starten durch Drücken des km-Zähler-Knopfes die genaue Motortemperaturanzeige (digital im Tacho) aktiviert und gesehen, daß diese nie richtig über 75° gegangen ist, also die 90° nicht erreicht hat.:gruebel:

    Gruß, Markus
     
  5. #4 Schwally, 03.09.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ging der auch nie hoch, wenn du den motor richtig gefordert hast?

    könnt mir sonst nur vorstellen das es am zuheizer liegt..
    aber wenn der motor arbeitet, sollte der genug wärme erzeugen..
     
  6. #5 BlueMoondeo, 03.09.2009
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Hallo Schwally,
    wenn ich den Motor unter Last halte, dann geht die Temperaturanzeige bis knapp auf die "12-Uhr-Stellung" hoch, aber wenn ich dann z.B. von der Autobahn fahre, bin ich noch nicht ganz von der Ausfahrt auf die nächste Straße eingebogen (Schubbetrieb oder Leerlauf) und schon geht die Anzeige zum "Viertel-Strich" runter.

    Der Wagen müsste Anfang 2002 gebaut worden sein (hab leider gerade die Fahrgestellnummer nicht hier, aber kann ich anhand dieser entschlüsseln). Ich war bisher der Meinung, daß er (Ausstattung Trend) keinen Zuheizer hat. Im Winter dauert es auch immer seine Zeit, bis er warme Luft bläst.

    Im Sommer kann ich mir garnicht vorstellen, daß der Zuheizer (auch nach 20 km Fahrt und mehr) noch arbeitet, oder ?

    Kann es denn sein, daß der Zuheizer 'immer' arbeitet und somit der Kühlkreislauf auch 'immer' dagegenarbeiten muss ?

    Gruß, Markus
     
  7. #6 Schwally, 03.09.2009
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    ich kenns nur von meinem alten diesel.. da war die Temp anzeige auch noch richtig und zeigte "echte" werte an..

    von der ab runter und im schiebebetrieb gings runter.. aber nicht so schnell und so stark wie von dir beschrieben..
    das der zuheizer dauernd läuft und der kühlkreislauf dagegen arbeitet kann ich mir eigentlich nich vorstellen.. (kostet ja unnötig sprit...) aber das sollte ne gute ford werke dir sagen können!

    Gruß schwally, leider keine idee mehr
     
  8. #7 Retnüg, 05.09.2009
    Retnüg

    Retnüg Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Markus,
    im Kurzschlusskreis sitzt noch ein kleines Thermostat ca. 19 € das war bei meinem Mondeo NIO habe lange nach dem Fehler gesucht.

    Viele Grüße Günter
     
  9. #8 BlueMoondeo, 06.09.2009
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Hallo Günter,
    das hört sich gut an, danke!

    Kannst Du mir beschreiben, wo es ungefähr sitzt ?

    Gruß, Markus
     
  10. #9 Retnüg, 07.09.2009
    Retnüg

    Retnüg Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Markus,

    das Teil sitzt an der rechten Seite in Fahrtrichtung an der Wasserpumpe.
    Sieht aus wie ein 45 Grad Anschlussnippel ist aber ein Thermostatt. Wird in das Gehäuse der Wasserpumpe eingesteckt und von einer M6 Schraube gehalten. Vor dem entfernen des Wasserschlauchs diesen abklemmen damit der Wasserverlust nicht zu groß wird. Schlauchschelle nach hinten auf den Schlauch schieben dann Schlauch abziehen, Finger auf den Anschluss Neues Teil auf den Schlauch stecken und dann schnell den Alten Anschluss entfernen und das Neue Teil wieder einführen. So gehts am schnellsten und der Wasserverlust ist nicht so groß.

    Viele Grüße Günter
     
  11. Scot

    Scot Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio
    BMW 528i
    Nochmal nen tip

    Es wurde von werksseite sehr lange eine Plastikverzahnung für die Wasserpumpe eingesetzt.
    Die wasserpumpe ist an die Servopumpe angeflanscht, die verzahnung die ineinandergreifft war zum grössten teil aus plastik, sprich irgendwann weg weil rund.
    der fehler ist nicht weiter aufgefallen weil bei der Temperaturanzeige verschiedenen Sensoren sich einmischen.

    Unteranderem der Zylinderkopftemperatursensor, der meistens mit hops geht.

    Mittlerweile sind die pumpen geändert worden.
    Haben die pumpen ne ganze zeit am laufenden stück erneuert.

    Die pumpe sitzt vorne am motor und wird über den Getriebeseitigen Keilriemen von der Servopumpe angetrieben.
    Kannst du ganz schlecht sehen wenn die ansaugbrücke noch drinnen ist.

    Mfg
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 BlueMoondeo, 17.09.2009
    BlueMoondeo

    BlueMoondeo Falcon 500 :-)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Galaxy WA6, 2011, 140PS-TDCi, 6-Gang-manuell
    Hallo Scot,
    danke für den Hinweis, auch wenn er sich nicht so gut anhört :weinen2:

    Wenn ich Dich richtig verstehe, würde die Pumpe dann garnicht mehr arbeiten und der Kopfsensor es aber nicht bemerken, weil er auch hinüber ist.

    Ich bin ehrlichgesagt schon etwa 4000 km mit dem Phänomen gefahren und müsste doch ohne Wasserpumpe arge Probleme gehabt haben, oder ?

    Von daher, denke ich eher, daß es das nicht ist.

    Leider habe ich keine großen Möglichkeiten zum schrauben und werde meinen Guten wohl wieder zum FFH geben. Den Sensor, den Günter beschrieben hat, habe ich schon gefunden und werde meinen Meister mal zu seiner Meinung dazu fragen.

    Noch ne Frage:
    Welcher Sensor ist für die Temperaturanzeige zuständig (der am Zylinderkopf, oder noch ein anderer) ?

    Gruß, Markus
     
  14. Scot

    Scot Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort Cabrio
    BMW 528i
    Moin Markus

    Solange du nicht richtig Leistung abrufst, sprich etwas länger volllast, merkt er es nicht, dann sollte sich aber etwas tun auf der Tempanzeige.

    Ansonsten bekommt er die wärme sehr gut abgeführt da diesel ja ohnehin nicht so schnell warm werden wie benziner.

    Wenn ich das richtig in erinnerung habe gibt es 3 Sensoren die dort das sagen haben.
    Können aber alle von deinem FFH ausgelesen werden, wenn einer also falsche werte liefert ist er hin.
    Ist auf jedenfall besser als das wilde teiletauschen anzufangen.

    Viel Glück
    Und lass hören wenn du beim FFH warst um zu wissen was es war.

    Gruß
    Scot
     
Thema:

Temperaturanzeige niedriger als gewöhnlich

Die Seite wird geladen...

Temperaturanzeige niedriger als gewöhnlich - Ähnliche Themen

  1. Temperaturanzeige

    Temperaturanzeige: Hallo Ich fahre einen Ford Focus mk II 1,6 , seit ca. Einem Jahr spring der aber immer schlechter an. Mittlerweile beim 4-5 mal. Ausgetauscht...
  2. Gutes Video - Drosselklappe u. niedriger Leerlauf

    Gutes Video - Drosselklappe u. niedriger Leerlauf: Habe definitiv auch das Problem, dass mein Motor im warmen Zustand mit der Drehzahl weit runtergeht. Grund: Verdreckte Drosselklappe. Hier hat...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Leerlaufdrehzahl zu niedrig und Klima defekt...

    Leerlaufdrehzahl zu niedrig und Klima defekt...: Hallo zusammen, ich bin durch Zufall an einen günstigen sehr sehr gepflegten Ford Focus FL 1.6 100PS mit 188.00Km ( Checkheft gepflegt bei Ford...
  4. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 knallen und ruckel im 2 Gang bei niedriger Drehzahl

    knallen und ruckel im 2 Gang bei niedriger Drehzahl: Hallo zusammen, ich habe versucht dieses Thema zu finden und gehofft, dass schon jemand das selbe Problem wie ich hatte. ( und es beheben konnte)...
  5. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Rasselndes Geräusch im niedrigen Drehzahlbereich

    Rasselndes Geräusch im niedrigen Drehzahlbereich: Hallo, ich habe seit kurzer Zeit auch das Problem mit einem rasselnden Geräusch wenn es sehr warm ist. Sobald der Motor etwas warm geworden...