Tipps gegen den Rost

Diskutiere Tipps gegen den Rost im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo, wer von euch hat schon den meisten Rost an seinem Auto entfernt??? Welche Arten bzw. Arbeitsweisen habt ihr dafür angewandt und wie sieht...

  1. #1 Fastdriver, 02.03.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Hallo,
    wer von euch hat schon den meisten Rost an seinem Auto entfernt??? Welche Arten bzw. Arbeitsweisen habt ihr dafür angewandt und wie sieht es mit der Haltbarkeit aus???:gruebel:

    Ich möchte das deswegen wissen weil mein Essi grade ziemliech den krieg mit dem Rostbefall hat und ich möchte dem Rost diesen frühling mal zeigen wo der Hammer hängt.:top1:

    Also her mit euren Tipps und Ratschlägen damit der viese braune Killer bald geschlagen wird:boesegrinsen:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 forddriver3506, 02.03.2008
    forddriver3506

    forddriver3506 Guest

    Guten Abend,

    gibt ja mehrere Möglichkeiten:

    - Die günstige ist soweit wie möglich den Rost abzuschleifen, zu Grundieren,
    und aus der Sprühdose lackieren. Negativ dabei der Rost wird nur Oberflächlich
    abgetragen, somit musst du alle paar Wochen ( Monate ) die Prozedur wiederholen. Außerdem sieht es optisch nicht gut aus. Schleifen und Spachteln
    an tragenden Teilen wie Seitenschweller o.Ä. sind sowieso nicht zulässig.

    - Die teure und beste Lösung auf die Dauer ist die betroffenen Stellen, meißt ja
    Radkästen, Schweller, Motorhaube, Türen usw. durch neues Blech ( oder Teile bei Türe, Motorhaube, Heckklappe ) zu Ersetzen, Dafür gibts ja auch die Reparautbleche und Sätze. Kostenintensiv natürlich, muss eingeschweißt, gespachtelt und später auch lakiert werden.

    _______________________________

    Habs bei meinem ersten Auto durch gehabt ( kein Ford ) und nach der teuren
    Möglichkeit gemacht, optisch natürlich 1A. Sah hinterher wie neu aus.
    Im Nachhinein hab ichs aber bereut, das ganze Geld in das Auto gesteckt zu haben.

    Hoffe ich konnte ein wenig helfen ... ;)


    Gruß Michael ( forddriver3506 ) :top1:
     
  4. #3 Carcasse, 02.03.2008
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.700
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Mein Mazda muß diesen Monat zum TÜV. Und da der Unterboden schon vor zwei Jahren braun aussah, hatte ich mir die gleiche Frage wie du gestellt. Ich also zu meinem Schrauber hin und gefragt was soll ich kaufen, was hilft. Ich hatte mir Hammerit aus der Sprühdose vorgestellt.

    Seine Antwort: Wenn Hammerit, dann zum Streichen mit dem Pinsel. Aber für den Unterboden wäre das nicht das Ideale. Zu teuer und der Rostschutz kommt nur wenn eine 100%ig durchgehende Schicht gewährleistet ist. Das bekommt man am Unterboden nicht hin.
    Zum Schluß hat er den losen Rost mit einer Drahtbürste entfernt und dann herkömmlichen Unterbodenschutz aufgebracht.

    Der Motorraum am Mazda wurde auf eine etwas unkonventionelle Art "konserviert". Mit einem Kompressor und 0815-Maschinenöl. Die ersten 30km waren sehr unangenehm.

    Ansonsten habe ich eine gute Seite im WWW gefunden.
    http://korrosionsschutz-depot.de/index.html
    http://korrosionsschutz-depot.de/de/service_kauf_roststopper.html
     
  5. #4 Fastdriver, 02.03.2008
    Fastdriver

    Fastdriver Guest

    Nun ja Motorhaube oder Kofferdeckel stellen mir kein Problem dar da werde ich halt sauber abschleifen und mit spritzfüler gut aufgrundieren evtl. die poren vorher mit Fertan oder BOB bearbeiten das da ruhe ist. dann eben mit der lackierpistole lackieren. An Motorhaube und Kofferdeckel sind eh nur steinschläge die zu rosten anfangen bzw. da wo bauteile reiben wie beim escort eben die griffleiste wo so tolle rostige schrauben verbaut wurden.

    Mein eigentliches Problem sind die Hohlräume die möchte ich so gut es geht sauberbekommen oder den rost stoppen, lustig währe ja auch mal ein Plan wo die ganzen wasserabläufe sind den ich denke da sind einige verstopft.

    Und da meiner weiß ist fällt so ein rostfleckchen gleich 3 mal auf. Ich wollte erst einen anderen escort kaufen aber da würde der mist dann ja auch anfangen also lass ich es lieber und steck mein geld in diesen und der war fast geschenkt damals.
     
  6. #5 Carcasse, 02.03.2008
    Carcasse

    Carcasse Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    8.700
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Focus MK2 FL 1.6 TDCI
    Eine kpl. Hohlraumkonservierung ist auch nicht so mal in ner Stunde gemacht.
     
Thema:

Tipps gegen den Rost

Die Seite wird geladen...

Tipps gegen den Rost - Ähnliche Themen

  1. Rost

    Rost: Hallo liebe Leute, kam endlich dazu meinen Kuga mit Hand zu polieren , dabei bin ich auf einiges an Rost gestoßen: -Am Spalt zwischen der Plastik...
  2. Ford Focus mk1 rost

    Ford Focus mk1 rost: Servus...da ich hier neu bin und mich nicht wirglich auskenne leg ich am besten einfach mal los.Ich bin zeit Dezember 2016 besitzer eines Ford...
  3. Rost im Radkasten

    Rost im Radkasten: Hallo zusammen Habe mir für meinen Tribute am Samstag Rückfahrwarner eingebaut und beim verlegen der Kabel viel mir der rechte hintere Radkasten...
  4. Focus 2 CC (Bj. 07-11) DB3 ROST !

    ROST !: .........
  5. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen

    2008 1.8 Flexifuel Optimierung Tipps/Erfahrungen: Guten Abend, ich werde demnächst einen Cmax 1.8 Flexifuel 125PS übernehmen. Das Auto ist zwar nackte Muddi, macht aber trotzdem relativ viel...