Tod einer Maschine

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von allesnet, 07.10.2006.

  1. #1 allesnet, 07.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Hy ich bin Mario und fahre eine Mondeo 2,0 16v bj 94.
    Seit Gestern macht die Maschine nicht einen zuck mehr. Zahnriemen ist drauf Zündfunken vorhanden und Nahrung kommt auch(kleines ventil einspritzanlage). Hier beginnt meine Ratlosigkeit ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Dank im voraus.
    MFG Mario
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 07.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ist er ausgegangen? springt er nicht mehr an? Läuft der Anlasser?
    Beschreib doch mal etwas genauer.
    Welche Wegfahrsperre hast du drin? Die von Bosch mit dem Handsender?
    MfG
    Dirk
     
  4. #3 allesnet, 07.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Hallo Dirk
    Ja er ist einfach während der fahrt ohne ankündigung ausgegangen, selbst ein anrollen (restschwung) im 3.gang ohne erfolg auch kein erneutes starten der Maschine. Den Schalter für Benzinpumpe habe ich auch geprüft ist eingeschaltet. Wegfahrsperre habe ich die von Bosch(denke ich) einzelner sender nicht mit im schlüssel. Ja Anlasser arbeitet normal.
    mario
     
  5. #4 Fordbergkamen, 07.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Also wenn ich jetzt richtig verstanden habe hast du den handsender.
    Die Wegfahrsperre spinnt ab und zu.
    Es sind 3 Stromkreise unterbrochen, Anlasser, Kraftstoffpumpe und Motorsteuergerät.
    Hörst du beim Zündung einschalten die Kraftstoffpumpe laufen?
    Die Leuchtdiode für die Wegfahrsperre ( in Lenkradnähe ) ist am blinken?
    Dauerlicht? oder geht sie aus wenn du die WFS betätigst?
    Und Sicherungen hast du alle ( Motorraum und Fußraum ) geprüft?
    MfG
    Dirk
     
  6. #5 allesnet, 07.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Also wenn ich einsteige blinkt sie normal beim betätigen des senders ist für ein paar sekunden dauerlicht auch die kleine neben der uhr die dann aber beide nach kurzer zeit ca.3-10sek ausgehen und ich höre die pumpe arbeiten. Die Sicherungen im Motorraum und neben der Lenksäule habe geprüft aber keine defekte gefunden.
    MFG Mario
     
  7. #6 Fordbergkamen, 07.10.2006
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Auto fahren ist das zweit schönste solange das AUTO fährt
    Wenn es nicht mehr fährt fängt die schönste Beschäftigung an...

    Ich tippe von hieraus auf Wegfahrsperre, wahrscheinlich hat das Motorsteuergerät keinen Saft, kannst du kontrollieren ob die Einspritzdüsen arbeiten? Also ob Kraftstoff eingespritzt wird?
    Könnte auch der Sensor am Motor für OT sein.
    Kabelbruch irgendwo
     
  8. #7 allesnet, 07.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Ja dirk genau da fängt das Problem an, hatte vorher noch keinen Einspritzer nur "Normale"VW FIAT OPEL und ganz früher einen Sierra 2,0 115PS.
    Auf Deutsch ich habe nicht viel Ahnung von dieser Maschine :shock: Wo sitzt der OT-Sensor und wie kann ich die Einspritzanlage überprüfen?
    MFG Mario
     
  9. #8 allesnet, 08.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Ich musste doch feststellen das kein zündfunke vorhanden ist und die Einspritzventile arbeiten nicht. Gibt es den eine möglichkeit die Wegfahrsperre zu umgehen?
    MFG Mario
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 M.Reinhardt, 08.10.2006
    M.Reinhardt

    M.Reinhardt Forum As

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo II Turnier,1999,1.8 Zetec
    Servus!

    Das Modul der Wegfahrsperre (Bosch) ist unter der Mittelkonsole verbaut (im vorderen Teil).Da halte mal Deine Nase dran-die stinkt mit ziemlicher Sicherheit verkokelt.Da ich nach den Regeln des Forums hier keine näheren Angaben machen darf (obwohl das Teil nur 2 Jahre bei Ford Verwendung fand) folgender Rat:

    1. Du baust das Teil aus,schraubst es auf und versuchst die defekten Lötpunkte nachzulöten (sie sind aufgrund schlechten Kontaktes dunkel verfärbt)-Neucodierung ist hier nicht nötig!

    2. Du lässt Dir das Teil bei nem Ford-Händler (der sollte die Pläne haben) totlegen.Der Job dauert dann nur noch Minuten wenn Du den Stecker freigelegt hast.Die entsprechenden Kabel werden nur gebrückt-das war's dann.

    Sollte das Modul.wie gesagt,"stinken" weisst Du auf jeden Fall was Sache ist.Dieser Wegfahrsperrentyp macht das früher oder später in jedem Auto in dem der verbaut ist.

    Gruß,Micha
     
  12. #10 allesnet, 08.10.2006
    allesnet

    allesnet Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MkI Bj.94 2.0 136PS
    Danke für Eure Ratschläge werde mich mal mit der Nase auf die Such machen vieleicht sehe oder rieche ich was.
    Habe hier im Forum aber auch gelesen das wenn der OT-Sensor kein Signal gitbt das Steuergerät keinen Zündimpuls freigibt.Kann es vieleicht auch damit zusammen hängen? Wenn Ja wo finde ich denOT-Sensor und wie kann ich Ihn Testen?
    MfG Mario
     
Thema:

Tod einer Maschine

Die Seite wird geladen...

Tod einer Maschine - Ähnliche Themen

  1. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Rücklicht,tacholicht und Piepen Tod

    Rücklicht,tacholicht und Piepen Tod: Hallo Leute , Gestern Abend wollte ich aus einem Parkhaus nach Hause fahren und aufeinmal ging die tacho Beleuchtung Mein rücklicht (geht aber...
  2. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 B-MAX Kauf

    B-MAX Kauf: Hallo Leute, durch Zufall sind wird wir auf den B-BAX gestoßen. Und nun überlegen wir uns, dieses Modell in den nächsten Wochen zuzulegen. Eine...
  3. Biete Ford Taunus Turnier P7 - V6 Maschine - Original Zustand - Noch nicht verbastelt

    Ford Taunus Turnier P7 - V6 Maschine - Original Zustand - Noch nicht verbastelt: Fahrzeug ist verkauft Guten Tag, mir wurde gestern ein alter Ford Taunus angeboten, diesen kann ich aber leider nicht nehmen, weil ich momentan...
  4. Der Auto-Tod die Kurzstrecke...

    Der Auto-Tod die Kurzstrecke...: Guten Abend, Wie fahrt ihr euern FORD auf Kurzstrecken um möglichst schonend zu fahren ? Z.B Wenig oder mehr Drehzahl oder Öl und Kraftstoff...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Wichtige Wechselintervalle 1.3l Maschine

    Wichtige Wechselintervalle 1.3l Maschine: Hallo da ich kein Geld für irgendwelche Inspektionen ausgeben will, wollte ich euch fragen, ob mir einer von euch mal kurz reinschreiben kann was...