Totale und plötzliche Arbeitsverweigerung

Diskutiere Totale und plötzliche Arbeitsverweigerung im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo Ihrs ;-) Ich habe ein gewaltiges Problem mit meiner Transe... Es ist ein 300 S, Turbodiesel, 1998 ccm 74 kW. Der wagen war immer...

  1. #1 Brutzolator, 04.04.2012
    Brutzolator

    Brutzolator Neuling

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 300 S Diesel
    Hallo Ihrs ;-)

    Ich habe ein gewaltiges Problem mit meiner Transe...
    Es ist ein 300 S, Turbodiesel, 1998 ccm 74 kW.

    Der wagen war immer zuverlässig und hatte nie Mucken gemacht. Hatte ihn abgestellt und wollte 2 Stunden später wieder losfahren... nix ging mehr...

    Der Anlasser leiert den Motor munter durch, aber der wollte einfach nicht mehr anspringen...Diesel kommt zumindest an den Einspritzdüsen an. Dann fahrzeug abgeschleppt und in eine Werkstatt, die sich mit Elektrik eigentlich recht gut auskennt, die haben einen von ford kommen lassen und der meinte, dass wohl das motor- Steuergerät oder die wegfahrsperre oder beides kaputt wären...
    Bei der WFS bin ich mir nicht so sicher, einer der 3 schlüssel, der von mir den Spitznamen "Todesschlüssel" bekommen hatte, wurde von der Lesespule erkannt und der anlasser drehte sich auch nicht mehr... für etwa eine halbe Minute... also müsste die WFS eigentlich heile sein....

    Das Motor- Steuergerät hat sich nicht neu programmieren lassen, nun weiss ich nicht, ob ich ein neues besorgen soll, oder ob es noch eine andere Lösung gibt... und ob ich da nicht umsonst Geld in die hand nehme... und am ende war es ganz was anderes...

    Hatte schon mal Jemand das Problem? das Steuergerät hört auf den Namen : "1C1A- 12A650- LE" QFEO

    Ich habe es ausgebaut, um an die teilenummer zu kommen.

    Gruss Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ein TDi? Dort ist oftmals Grund eine defekt der Pumpe. Diesel kommt zwar an, hat aber nicht genügend Druck an den Düsen.
     
  4. #3 Brutzolator, 09.04.2012
    Brutzolator

    Brutzolator Neuling

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 300 S Diesel
    Hmmm... aber ein Defekt an der Pumpe selber kündigt sich doch normalerweise einige Zeit vorher an...mit Ruckeln, Mucken, Leistungsverlust...:gruebel:
    aber es gab absolut nichts dergleichen...von einem Moment auf den Anderen, -wie gesagt, Wagen abgestellt und ein paar stunden später wieder losfahren wollen-...wollte der Motor nicht mehr anspringen...
    Für ein elektronisches Problem spricht ja auch, dass die Werkstatt keinen Fehler finden konnte, bzw. über ein Diagnosegerät nicht ins System reingekommen ist.
    Zumindest haben sie nicht rausgefunden, ob es nun die Motorsteuerung oder die Wegfahrsperre ist... oder gleich beides...und wo der Fehler nun genau liegen soll.
    Da aber die Lesespule den "Todesschlüssel" (mit dem kaputten transponder) erkannt hatte, sollte es aber auch nicht die Wegfahrsperre sein, oder irre ich mich da?

    Mir geht es halt auch darum, ob ich mich auf die Suche nach einem Steuergerät machen soll, oder ob ich mir das Geld sparen kann und noch etwas anderes versuchen könnte, bzw, wenn ich ein anderes Steuergerät habe, wie dann weiter vorzugehen ist...
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.575
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Nein, die Verteilereinspritzpumpen gehen plötzlich kaputt.
     
  6. #5 Brutzolator, 09.04.2012
    Brutzolator

    Brutzolator Neuling

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 300 S Diesel
    naja... das Steuergerät hab ich nun schon mal ausgebaut....wenn der Stecker abgezogen wird muss es wohl eh neu programmiert werden, bevor da wieder irgendetwas funzt, oder?

    aber was mich halt wundert, dass es vorher nie probleme gab und er auch erst knapp 170000 km auf der Uhr hat...und eben, dass die ford- menschen es nicht geschafft haben, das Steuergerät neu aufzusetzen, bzw irgendetwas dem Fehlerspeicher zu entlocken, sie sind ja gar nicht erst reingekommen, soweit ich das mitbekommen habe... wo genau befindet sich eigentlich das Steuerteil für die Wegfahrsperre?

    Wie lässt es sich zweifelsfrei überprüfen, ob die ESP hin ist?

    Käme auch noch Diesel an, wenn die motorsteuerung irgend einen mist macht, oder darf da gar nichts rausspritzen?

    Ich möchte nämlich erst den Fehler wirklich eingrenzen, bevor ich neue teile besorge...
    so eine elende fehlersucherei mit versuch und Irrtum kann ganz schön ins geld gehen,
    das hatte ich mal bei einem Automatikgetriebe... als ich dann sämtliche sachen neu gemacht hatte, war es letztenendes eine verhältnismässig billige Leiterfolie, die sich als Ursache für das Nichtfunktionieren herausgestellt hatte...


    Gruss Martin
     
  7. #6 macspeed, 19.04.2012
    macspeed

    macspeed Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hast du mal eine genaue Bezeichung deines Transe ?

    Motorcode...Baujahr...VIN oder ähnliches

    Oft reicht schon ein Bildchen deines Lieblings :-)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Brutzolator, 25.04.2012
    Brutzolator

    Brutzolator Neuling

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Transit 300 S Diesel
    Hallo Macspeed ;-)

    Transit 300 S

    Fahrgestellnummer: WFO VXX GBF VYL 328 07

    Motor- Code... wo steht der genau?, er hat jedenfalls 1998ccm und 73,6 kW und ist ein Turbodiesel

    Motor- Steuergerät: 1C1A- 12A650- LE" QFEO

    wäre um jeden tip, der mich einer reparatur näher bringt, unendlich dankbar ;-)

    gruss Martin
     
  10. #8 macspeed, 30.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2012
    macspeed

    macspeed Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Sry für die verspätete Antwort..ich bekomme keine Benachrichtigung ( warum auch immer..alles angehakt )
    So...hier die Daten von deinem Spielzeug
    Primärmerkmale Baudatum: 12.09.2000 Modellreihe: Transit 2000-2006 Fahrerhaustyp: Regular Cargo Van LCF Serie: 300S Series Motor: Duratorq DI 2.0 (100PS) Getriebe: 5-Gang-Schalt - VXT75 Lenkung: LHD FWD Achsübersetzung: 4.54 Abgasnorm: Leichtes Nutzfahrzeug Stufe III Gebiet: (+)"CH" Lackierung: Diamant-Weiß Innerer Trim: Stylize (-G-C)

    Das Steuergerät...bzw die Programmierung geht sehr sehr selten kaputt / verloren wenn sie nicht UNTER SPANNUNG vom Bordnetz getrennt wird ( immer vorher, bei solchen Aktionen die Batterie abklemmen und etwas warten ... 10 min )
    Die Wegfahrsperre ist da schon anders...allzugerne "vergisst sie"

    Die alten Transe haben eine dumme Besonderheit

    Die Wegfahrsperre ist bei diesen Modellen ( hatte einen 2.4 Heckantrieb Bj 2000 da war es so ) AUF DIE EINSPRITZPUMPE CODIERT....NICHT auf das Steuergerät

    Der Treibstoff, der bei dir aus den Düsenanschlüssen austritt, ist Lecköl mit keinem oder geringem Druck, der für die Schmierung der Komponennten zuständig ist
    Für den Motorstart brauchen die Düsen 175 bar aufwärts, damit sie öffnen

    Ich hatte selbiges Problem
    Motor defekt....Pleuel hat Dienst verweigert und suchte sich "Weg ins Frei"
    Besorgter neuwertiger Motor mit allen Aggregaten ( E-Pumpe usw ) sprang nach Einbau nicht an

    Einspritzpumpe vom alten umgeschraubt und ... vol´a die Kiste läuft normal

    Versuch mal eines...
    Prüfe den Druck an den Einspritzleitungen bei starten
    Ist der Druck zu gering, wird die Kiste nie anspringen

    Falls Fragen..jederzeit gerne..ich schau ab und an mal rein
     
Thema:

Totale und plötzliche Arbeitsverweigerung

Die Seite wird geladen...

Totale und plötzliche Arbeitsverweigerung - Ähnliche Themen

  1. Ford Ka Plötzlich Tot Hilfe !!!

    Ford Ka Plötzlich Tot Hilfe !!!: Hey Leute, seit gestern Abend ist mein Ford Ka mk2 wie tot. Er zündet nicht und noch nichtmal die Beleuchtung über dem Schalthebel geht an. Die...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Plötzlicher Leistungsverlust + Fehlercode DTC d262

    Plötzlicher Leistungsverlust + Fehlercode DTC d262: Hallo Alle. Habe einen Ford Focus Bj. 2004 (1.4l - 75PS - DAW), welcher seit einer Woche, einen Tag nach dem Öl nachkippen (hierbei hab ich...
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY plötzlicher Leistungsschub ab ~ 3.000 U/min

    plötzlicher Leistungsschub ab ~ 3.000 U/min: Huhu, wir haben seit ein paar Tagen auch einen wunderschönen Ford Mondeo MK3 Turnier mit dem 1.8 SCi (130PS) Motor in Ghia Ausstattung ... fährt...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Plötzliche Aussetzer

    Plötzliche Aussetzer: Guten tag allerseits, Seit 14 Tagen fahre ich einen gebrauchten 1,6 l TDCI Focus. Heute hatte ich einen Fehler, den ich in der Liste nicht...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Plötzlich sehr lauter Lüfter

    Plötzlich sehr lauter Lüfter: Hallo zusammen, Ich habe einen Ford Focus Turnier Titanium mit 140PS TDCI-Maschine und dem Ford-Powershift-Automatikgetriebe. Das Auto hatte...