Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Totalschaden Powershift-Getriebe Grand C-MAX bei 90.000 km

Diskutiere Totalschaden Powershift-Getriebe Grand C-MAX bei 90.000 km im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo Ford-Fans! Ich habe mit meinem Grand C-Max DXA, 2,0 l Diesel, 140 PS, Powershift-Automatik, EZ 01/2012 ein richtig großes Problem, das sich...

  1. #1 ulmasch, 01.06.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.06.2017
    ulmasch

    ulmasch Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max DXA, 2012, 2,0 l Diesel,
    Titanium
    Hallo Ford-Fans!

    Ich habe mit meinem Grand C-Max DXA, 2,0 l Diesel, 140 PS, Powershift-Automatik, EZ 01/2012 ein richtig großes Problem, das sich wie folgt entwickelt hat:

    Auf der Rückfahrt aus dem Urlaub am Samstag, 16.07.2016 gab es unterwegs bei ca. 150 km/h einen heftigen dumpfen Schlag im Auto. Das hinter mir fahrende Fahrzeug war eigentlich so weit zurück, dass es nicht aufgefahren sein konnte. Trotzdem bin ich stehen geblieben um zu kontrollieren, ob am Heck ein Schaden war. Wir sind dann bis nach Hause noch ca. 300 km ohne Probleme gefahren.

    Am darauf folgenden Freitag, 22.07.2016, nachmittags, gab es bei km-Stand 75.353 wieder das gleiche Problem, aber viel heftiger. Dabei war dann die rote Fehleranzeige an = nicht mehr weiterfahren.

    Da für das Auto von Ford ein Garantieschutzbrief / Garantieverlängerung (GSB) für 5 Jahre / 100.000 km abgeschlossen war, habe ich den Schaden bei Ford Assistance telefonisch gemeldet und das Auto wurde abgeholt und in die nächste Ford-Werkstatt überführt.

    Am folgenden Montag wurde dort alles geprüft und probegefahren und alles sollte wieder in Ordnung sein.

    Bei der Abholung des Autos wollte der Techniker von der Rep.-Annahme zum Beweis noch einmal eine Probefahrt mit mir machen. Wir waren gerade vom Hof runter und auf einer Bundesstraße, da gab es wieder die gleichen heftigen Schläge.

    Das Auto blieb natürlich in der Werkstatt und nach Rücksprache mit Ford Köln wurde ein Update der Software für das Getriebe durchgeführt.

    Bei der Abholung des Autos hat der Techniker von der Rep.-Annahme mir auf meine Fragen hin nochmals erklärt, dass dieses Getriebe schon ein seit längerer Zeit bewährtes Getriebe sei. Die dumpfen Schläge seien die Folge von einer Fehlsteuerung der Hydraulikventile, die aber jetzt mit dem Update behoben sei. Das alles wurde über den Garantie-Schutz-Brief abgerechnet.

    Hier habe ich evtl. einen Fehler gemacht: Ich hätte schriftlich der Werkstatt mit Kopie an Ford Köln meine Bedenken mitteilen sollen, ob durch ein Update tatsächlich die Ursache für solch dumpfe, massive Schläge vollumfänglich beseitigt ist. Aber das ist jetzt zu spät.

    Danach lief alles von Juli 2016 bis Mai 2017 mit insges. ca. 15.000 km ohne Probleme.

    Der GSB lief über 5 Jahre / 100.000 km bis Januar 2017 = bis vor 4 Monaten!

    Am Samstag, 27.05.2017 gab es bei einer Überlandfahrt mit mäßigem Tempo nach einer Fahrtstrecke von insgesamt ca. 25 km wieder diese heftigen dumpfen Schläge. Im Display gab es zunächst folgenden gelben Fehlerhinweis: „Getriebe reduzierte Funktion – siehe Handbuch“. Nach ganz langsamer Weiterfahrt mit Warnblinkanlage gab es nach kurzer Zeit den roten Fehlerhinweis: „Getriebe zu heiß – bitte anhalten“.

    Über eine Schutzbriefversicherung wurde das Auto dann in eine andere nächstgelegene Ford-Werkstatt überführt.

    Die Überprüfung dort hat dann ergeben, dass wohl eine Schaltklaue defekt ist. Man hat mir nach Rücksprache mit Ford Köln empfohlen, dass Getriebe kpl. zu erneuern bzw. auszutauschen.

    Und das alles bei einem km-Stand von ca. 90.000 km.

    Die Werkstatt hat inzwischen einen Kulanzantrag bei Ford Köln gestellt und ich kann nur hoffen, dass dieser positiv entschieden wird.

    Ansonsten weiß ich nicht, was ich tun soll? Ein neues Getriebe einbauen lassen? Mit defektem Getriebe verkaufen? In einer Fachfirma für Getriebeschäden eine Instandsetzung durchführen lassen, wobei ich in diesem Fall skeptisch bin, da ich keine Vorhersage über die Höhe des Schadens erhalten kann, bevor es nicht ausgebaut und zerlegt ist. Und dann ist für die Kosten Tür und Tor geöffnet!

    Gibt es im Forum diesbezüglich Erfahrungen?

    Vielen Dank im Voraus für evtl. Hilfe und Empfehlungen!

    ------------
    EDIT by MOD: Titel in normale Groß/Kleinschreibweise umgesetzt - es ist unnötig, Aufmerksamkeit mit Mitteln der Zeitung mit den vier roten Buchstaben zu erheischen.
     
  2. #2 Schrauberling, 04.06.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Ist natürlich jetzt blöd, aber wenn der Händler die Vorgeschichte kennt, dann wird der sich bei Ford schon für dich einsetzen aber zaubern kann der natürlich nicht, wenn Ford ( wie sie sind(was ich für einen Weltkonzern einen Witz halte)) ablehnt, dann zum Getriebespezialisten, ausbauen muss er das Getriebe sowieso und wenn die gut sind machen die erstmal das Getriebe auf und empfehlen dir dann ein neues einzubauen aber berechnen minimal mehr, wie als hättest du gleich ein neues eingebaut.
    Aber das bestätigt nur meine Einstellung, Finger weg von Doppelkupplungsgetrieben
     
  3. #3 110erFocus, 10.09.2017
    110erFocus

    110erFocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2,0l Focus TDCI 110PS Powershift
    Hallo, gibt es hier was neues?
    Wie ist die Geschichte ausgegangen?
     
  4. #4 ulmasch, 12.09.2017
    ulmasch

    ulmasch Neuling

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max DXA, 2012, 2,0 l Diesel,
    Titanium
    Leider ganz schlecht!

    a) Habe im Internet 5-6 Getriebe-Spezialisten gefunden, aber Ford Powershift-Getriebe haben alle abgelehnt oder waren teurer als ein neues Getriebe mit Einbau von Ford.
    b) Leider ist eine Inspektion vorher nicht in einer Ford-Werkstatt durchgeführt worden, daher wurde Kulanz abgelehnt.
    c) Habe in einer Ford-Werkstatt ein neues Getriebe mit Steuergerät einbauen lassen. Laut dieser Werkstatt gibt es zwar das Steuergerät einzeln, hätte somit auch erst einmal ausgetauscht werden können. Ford Köln war sich aber nicht sicher, ob der Defekt im Steuergerät oder im Getriebe vorlag. Wenn Austausch Steuergerät das Problem nicht gelöst hätte, dann hätte anschließend zusätzlich noch das Getriebe getauscht werden müssen und das gibt es bei Ford nicht ohne Steuergerät. Dann hätte ich also 1 neues Getriebe und 2 neue Steuergeräte gehabt.
    d) Kosten = über € 6.000,00 nach 5 Jahren + 90.000 km. Hatte das Auto im Internet mit Getriebeschaden angeboten, aber diese € 6.000,00 wurde von dem einzigen Bieter auch am Wert abgezogen.
    e) Habe nach Abschluss der Arbeiten nochmals an den Leiter der Kd.- / Serviceabteilung direkt schriftlich einen Kulanzantrag gestellt mit dem Hinweis, dass zwar eine Inspektion in einer Fremdwerkstatt war, aber der vorgeschriebene Wechsel des Getriebeöls in einer Ford-Werkstatt erfolgt sei und bei Feststellung des aktuellen Fehlers im Diagnosebericht ausdrücklich vermerkt war, dass der Getriebeölstand noch korrekt war. Somit wurde auch dieser 2. Versuch nach Kulanz abgelehnt.
    f) Danach habe ich mich schweren Herzens mit der Sache abgefunden, da ich ja insbesondere in Köln niemand von dem "Mist" überzeugen konnte, den die andere Ford-Werkstatt im Juli 2016 verzapft hat. So ist halt das Leben, auch bei Ford!!!!!!!!!!
     
  5. #5 Schrauberling, 12.09.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    komisch, was sind des denn für Getriebeexperten? Finde ich ja auch sehr schwach von Ford, der Fehler kündigte sich schon vorher an und Probleme mit Powershift sind nicht selten, ist ein Witz für einen Hersteller der Größe Fords...
     
  6. #6 110erFocus, 12.09.2017
    110erFocus

    110erFocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2,0l Focus TDCI 110PS Powershift
    Finde ich auch!
    Mehr als Schwach von Ford!
    Unglaublich...
     
  7. #7 110erFocus, 12.09.2017
    110erFocus

    110erFocus Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2,0l Focus TDCI 110PS Powershift
    Eine Frage, die Probleme bei KM-Stand von 90.000KM sind die auch wieder nach langer Fahrzeit? Also heißen Getriebe aufgetreten?
    Wurde das Auto danach weiter bewegt? War es nach dem Abkühlen wieder OK?
     
  8. #8 Punisher, 12.09.2017
    Punisher

    Punisher Guest

    was ?
    -das es keine kulanz gibt
    -das die letzte rep in die hose gegangen ist
    oder
    -das das teil nur 90.000 gehalten hat .
     
  9. #9 Schrauberling, 12.09.2017
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Das das Teil nur 90k gehalteb hat, Ford weiß das es Probleme gibt und es sich schon angekündigt hat ubd Ford dann selbst eine kleine Kulanz verweigert hat und für einen Getriebespezialisten auch schwach, dass er sich da nicht dran getraut hat
     
  10. #10 leuchtturm86, 27.09.2017
    leuchtturm86

    leuchtturm86 Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TDCI C MAX 2010 140 PS
    hallo, ich habe jetzt ca 140000 km mit den Getriebe weg, und soll ich euch noch etwas sagen, man sagte mir von , ich solle alle 40000 km oel wechsel machen , am Getriebe !
    Und ich mache es soweit es geht , seid die Garantie weg ist selber. Nur am Rande.
    Hoffe das es noch etwas Länger hält.

    mfg fritz
     
Thema: Totalschaden Powershift-Getriebe Grand C-MAX bei 90.000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cmax 2.0 tdci 2012 powershift erfahrungen

    ,
  2. shift getriebe ford c-max

    ,
  3. Getriebe reduzierte funktion

    ,
  4. getriebeölwechsel ford c max automatik Baujahr 2016,
  5. getriebe reduzierte funktion ford,
  6. c-max dxa powershift schaltet ruckelig,
  7. getriebe reduzierte funktion ford s max,
  8. grand cmax Getriebeschaden,
  9. ford s max eingeschränkte getriebefunktion,
  10. kulanz ford getriebe
Die Seite wird geladen...

Totalschaden Powershift-Getriebe Grand C-MAX bei 90.000 km - Ähnliche Themen

  1. Welches Getriebeöl für CTX-Getriebe?

    Welches Getriebeöl für CTX-Getriebe?: Hallo, Bei einem Ford Fiesta Mk4 1.25 16V Zetec mit stufenloser Automatik (CTX) sollte ja laut Anleitung ein "WSD M2C 199-A" als Getriebeöl...
  2. Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten

    Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten: Hallo zusammen, mein Kumpel fährt einen Ford S-Max 2009 2.0 TDCI mit 140 PS. Er hat heute den Zahnriemen gewechselt und seither läuft der Motor...
  3. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Bluetooth/USB funktionieren nicht - blinkender KM Stand -> Zusammenhang?

    Bluetooth/USB funktionieren nicht - blinkender KM Stand -> Zusammenhang?: Servus, habe mir als Winterautochen nen Ka 1,3l Diesel geholt, Baujahr 12/2012 in der Titanium Ausstattung. Er hat kein Aux, dafür aber nen USB...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 DPF nach nur 15.000 km schon wieder dicht!

    DPF nach nur 15.000 km schon wieder dicht!: Hallo! Bei meinem Focus 1,6 tdci 109 PS,, BJ2010, wurde vor einem Jahr der DPF gegen einen neuen getauscht. Damals war der KM Stand etwa bei...
  5. FORD Transit 2,2 - 85 kW (Bj 2007) Geräusche Kupplung oder Getriebe?

    FORD Transit 2,2 - 85 kW (Bj 2007) Geräusche Kupplung oder Getriebe?: Hallo liebe Forums-Miglieder, Vorab die Info... Ich bin nicht vom Fach, habe aber jemanden aus der KFZ-Branche der mich unterstützt. Deswegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden