Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Träges Automatikgetriebe

Diskutiere Träges Automatikgetriebe im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Automatikgetriebe kaum Drehzahlerhöhung bei "Kick-Down" Moin, ich bin seit 3 Monaten Besitzer eines FoFo CC, 145 PS, Bj. 06/2008. Leider hat das...

  1. #1 seagull48, 20.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Automatikgetriebe kaum Drehzahlerhöhung bei "Kick-Down"

    Moin, ich bin seit 3 Monaten Besitzer eines FoFo CC, 145 PS, Bj. 06/2008. Leider hat das Auto zwei gravierende Probleme. Ein Problem davon, ist das träge Automatikgetriebe. Es handelt sich dabei um ein Wandlergetriebe mit der Bezeichnung 4F27E.

    Bei einem „Kick-Down“ Tritt, beschleunigt die Automatik derart schlecht, daß man z.B. im Geschwindigkeitsbereich von 60-80 km/h überhaupt nicht mehr überholen kann.

    Lediglich die 50 und die 100 km/h Marke werden mit einer entsprechenden Drehzahlerhöhung bedient.

    Da ich schon seit 20 Jahren Automatik auf mindestens 10 verschiedenen Autos gefahren bin, kann ich mit Sicherheit behaupten, daß hier etwas im Argen liegt.

    Meine Werkstatt konnte mir leider nicht helfen.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kann mir etwas über mögliche Änderungen der Steuerzeiten bzw. über einen „Reset“ etwas berichten?

    Für Eure Antworten vielen Dank im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 seagull48, 01.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Leider hatte bisher keiner eine Idee zu meinem Problem. Ich möchte die Frage deshalb gern etwas anders formulieren.

    Hat jemand eine Ahnung, wie man das Automatikgetriebe (4F27E) umprogramieren kann, bzw. wer kennt eine Werkstatt, die soetwas vornehmen kann (und auch Ahnung davon hat).
     
  4. #3 Focus06, 02.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Also mit Umprogramieren ist immer so eine Sache. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Platine dabei den Hitzetot stirbt...
    Was das Getriebe an sich betrifft: Soweit mir bekannt ist, stellt Ford die Automatikgetriebe nicht selbst her, sondern bekommt die von einem Zulieferer. Offiziell wird also kein Ford-Mechaniker irgend etwas an dem Teil machen...
    Aber recherchiere doch mal in diese Richtung. Ich glaube der Hersteller nennt sich ZF. Schau mal, ob darüber etwas heraus bekommst...
     
  5. #4 seagull48, 03.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Das 4F27E ist ein 4-Gang Overdrive Automatikgetriebe, für quer eingebaute Motoren. Es wurde gemeinsam von der Ford Motor Company und Mazda, die das Getriebe FN4A-EL nannten, entwickelt.

    Das 4F27E ist ein vollständig elektronisches 4-Gang-Overdrive Getriebe, bei dem die Schaltvorgänge mittels Magnetventile gesteuert werden.

    Es hat ein Vier-Element Drehmomentwandler, welcher eine Wandlerüberbrückungskupplung, ein Getriebe mit zwei Planetenradsätze, eine Transfer-Welle für den Antrieb und ein Differenzial beinhaltet.

    Das Getriebe verwendet eine elektronische Schaltsteuerung und ist für den Betrieb mit Quer-Antrieben im Vorderradantrieb entwickelt.

    Die hydraulische Steuerung des 4F27E Getriebes hat sechs elektronisch gesteuerte Magnetventile für die Schaltarbeit (für eine Schaltregelung), eine Schaltkoordination (für die Positionsregelung des Schaltventils) und einer TCC (Torque Converter Clutch) Schaltungsanwendung, gesteuert durch die Pulsdauermodulation (Pulse-Width-Modulation – PWM).
     
  6. #5 seagull48, 26.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Leider war keiner von Euch in der Lage, mir meine Frage zu beantworten. Deshalb möchte ich meine Frage hier noch einmal erweitern.

    Hat jemand eine Ahnung, ob man das Wandlerautomatikgetriebe des FoFo 2008 auf eine DSG Automatik umbauen kann ???

    Der Diesel-FoFo wird nämlich mit der DSG- und der Benziner mit der Wandlerautomatik ausgeliefert.
     
  7. #6 Focus06, 27.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Wenn du es schaffst eine zweite Kupplung und den ganzen anderen Krempel unter zu bringen, dann ja.
    Und wenn du einen ernsthaften Tipp von mir willst, dann lass dir sagen: Hol dir das Getriebe das du willst und bau das rein. Das Originalgetriebe wirst du nicht mal einfach so umbauen können. Das ist so, als wölltest du aus deinem 4-Zylinder einen V6 machen...
     
  8. #7 seagull48, 28.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Hallo Focus06,

    vielen Dank für Deine Antwort. Natürlich wollte ich ein komplett neues DSG Getriebe einbauen. Ich habe mich sehr mißverständlich ausgedrückt, das habe ich inzwischen auch gemerkt.
    Meine Frage zielte darauf ab, ob jemand weiß, ob man das Wandlergetriebe rausschmeißen und dafür das DSG Getriebe ohne große Umbauten einsetzen kann.
    Vielleicht hast Du dazu eine noch Idee.
     
  9. #8 caramba, 28.12.2009
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Wenn es dir gelingen sollte, das DSG an einen Motor anzuflanschen der ab Werk damit überhaupt nicht erhältlich ist und dann das ganze Prozedere hinsichtlich Abgasgutachten mit den damit verbundenen Kosten hinter dich gebracht hast, kannst du wirklich stolz auf dich sein, denn das hat Ford in der ganzen Bauzeit des Focus 2 nicht geschafft.

    Oder anders gesagt, das wird nichts.

    BTW, der Wagen ist doch noch satt in der Garantiezeit. Wenn sich das Getriebe tatsächlich so verhält, ist da in meinen Augen etwas faul.
     
  10. #9 seagull48, 28.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Der Diesel-FoFo wird mit der DSG- und der Benziner mit der Wandlerautomatik ausgeliefert. Eigentlich müßte es passen.

    Habe einen anderen FoFo gleiches Baujahr mit Wandlerautomatik probegefahren. Der ging etwas besser, zog aber auch keinen Hering vom Teller.

    Der 75 PS Corsa meiner Freundin (Schaltgetriebe) fährt mir davon.
     
  11. #10 Focus06, 28.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Du kannst den Benziner nicht mit dem Diesel vergleichen, dass ist etwas grund verschiedenes.
    Die Benziner kommen von Ford selbst, während die Diesel bei den Franzosen (wie Peugeot) eingekauft werden. Damit ist wohl klar, dass die gesamte Elektronik nicht die selbe ist wie die vom Ford-Benziner (ganz abgesehen von der mechanischen Seite)...

    Und einen etwa 1000kg Corsa mit einem Focus von fast 1,5t zu vergeilchen ist auch etwas gewagt. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Benziner von Opel in (fast) allen Leistungsklassen höhere Drehmomente auf die Räder zaubern als die von Ford.
    Ford baut sicherlich die besseren Autos, aber bei den Benzinmotoren müssen die Kölner noch viel lernen (außer beim 1.6 Ti-VCT und dem 2.5 Turbo)...

    Überhaupt kann ich deine Aufregung nicht ganz verstehen. Wenn du mit dem Auto nicht zufrieden bist, warum hast du es dir dann gekauft?! Wieso hast du vor dem Kauf keine Probefahrt gemacht - da hättest du doch merken müssen, dass dir das Auto nicht liegt...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 seagull48, 29.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2009
    seagull48

    seagull48 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Focus CC, 6/2008, 145 PS
    Focus06
    In der Tat habe ich es versäumt, eine Probefahrt zu machen (mein Fehler).

    Ich fahre seit 20 Jahren verschieden Automodelle mit Wandlerautomatik und alle hatte eine excellente Beschleunigung, somit bin ich davon ausgegangen, daß die Automatik der renomierten Firma FORD ebensogut funktioniert.

    Leider war das ein Irrtum. So eine schlechte Automatik, habe ich nicht einmal in meinen schlimmsten Albträumen erwartet.

    Wenn Du nun meinst, ich bin ein Meckerfritze, dann möchte ich einmal Deine Reaktion sehen, wenn Du auf einer Bundesstraße permanent Fahrer vor Dir hast, die mit 60-80 km/h vor Dir schleichen und Du sie NIE überholen kannst.

    Hier nützen dir nicht einmal mehr die 145 PS etwas, wenn die Automatik die Drehzahl nur um 1500 bis 1800 U/min anhebt. Das heißt, bei 3500 U/min ist Schluß und die Beschleunigung erfolgt dann nur noch über die reine Motorkraft.
     
  14. #12 Focus06, 29.12.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Sry, wollt dich echt nicht angreifen oder sonst als irgend etwas hinstellen, aber eigentlich ist das Erste (noch vor dem eigentlichen Verkaufsgespräch) die Probefahrt.
    Tut mir leid, aber wer das nicht beherzigt und dann rein fällt, der ist selber schuld (und das mein ich jetzt nicht ein mal kongret auf diesen Fall, sondern allgemein).

    Das diese Situation für dich unbefriedigend ist kann ich mir nur all zu gut vorstellen (bin selbst ein "jeden Tag mehrere Kilometer Pendler, der eine Mindestgeschwindigkeit auf allen Staßen fordert").
    Aber wie caramba schon gesagt hat: Wenn du der (begründeten) Meinung bist, dass Getriebe sei defekt, dann rück dem Händler auf die Bude und poch auf deine Garantie...
     
Thema:

Träges Automatikgetriebe

Die Seite wird geladen...

Träges Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. Transit IV (Bj. 86-00) Automatikgetriebe austauschen

    Automatikgetriebe austauschen: Ich habe ein WoMo Bj 93 mit Automatikgetriebe. Es schleift im 1. und 2. Gang, erst im 3.fährt es normal. Am Berg ist das ein ernstes Problem. In...
  2. Granada (Bj 77-85) GU, GNU Automatikgetriebe schaltet spät

    Automatikgetriebe schaltet spät: Hallo, hab seit kurzem einen 84er Granada mit Automatik und 2,0 OHC-Motor. Hab jetzt leider das Problem daß die Automatik sehr spät schaltet: Bei...
  3. Automatikgetriebe Ölwechsel

    Automatikgetriebe Ölwechsel: :wasis:Hallo, benötige Fachwissen im Zusammenhang, Automatikgetriebe- Ölwechsel Kuga 2 . Ist ein Wechsel mit Spühlung zwingend erforderlich, oder...
  4. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...
  5. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) 1.6l Ecoboost Automatikgetriebe schlägt beim Umschalten von P auf R

    1.6l Ecoboost Automatikgetriebe schlägt beim Umschalten von P auf R: Hallo, unser Automatikgetriebe schlägt seit neuem beim Unschalten von P auf R, es gibt beim einlegen des Gangs einen harten Schlag. Auto war...