Transit III (Bj. 78-85) Transit Bj 84 plötzlich sehr schlechte Abgaswerte

Diskutiere Transit Bj 84 plötzlich sehr schlechte Abgaswerte im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Mein betagter Camper hat die Abgaswerte bisher immer problemlos eingehalten. Auch vor einem Jahr war es eine Sache von Minuten um mit minimalen...

  1. #1 irgendeiner, 10.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Mein betagter Camper hat die Abgaswerte bisher immer problemlos eingehalten. Auch vor einem Jahr war es eine Sache von Minuten um mit minimalen Änderungen der Vergasereinstellung die Vorschriften einzuhalten.

    Aktuell ist es plötzlich sehr schwierig geworden. Der Wert für HC liegt im Leerlauf bei 2000 statt 300 und auch bei höheren Drehzahlen geht er nicht tiefer als 400. Beim Fahren merkt man, dass das Drehmoment bei tiefen Tourenzahlen etwas geringer ist als früher und bei steiler Talfahrt gibt es mehr Fehlzündungen als früher, aber sonst läuft er brav wie früher.

    Die Auspuffanlage ist dicht, der Zündzeitpunkt stimmt, die Kerzen sehen ordentlich aus.
    Wie ist weiter vorzugehen, um mit geringst möglichem Aufwand die Ursache zu finden bezw. zu beheben?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeloeschterBenutzer, 10.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    welcher motor / vergaser ist den drin ?
    evt zieht der ja irgendwo falschluft
    oder das ventilspiel past nicht mehr , kompressionsprobleme
    ölverbrauch , bei so nem oldie kann vieles im laufe der jahre kaputt gehn
     
  4. #3 irgendeiner, 10.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Danke für die Antwort!

    Der Motor hat 1993 ccm, Vergaser kann ich nicht sagen. Oelverbrauch rein gar nix in den letzten 3000 km.

    Was bedeutet "Falschluft ziehen", wie findet man dies raus?
    Meine Frage ist ja: In welcher Reihenfolge geht man zweckmässigerweise vor, um die Ursache einzugrenzen und zu finden?
     
  5. #4 GeloeschterBenutzer, 10.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    2,0 V4
    vergaserfußdichtung , vergasergehäusedichtung , dichtung der ansaugspinne
    vergaserdrosselklappe ausgeschlagen
    vergaser verklebt
    unterdruckschläuche porös
    falschluft kann man gut mit bremsenreiniger lokalisieren , ist aber auch nicht gerade ungefährlich !!!
     
  6. #5 irgendeiner, 10.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Hallo RST!

    Danke für die Aufzählung. Die Unterdruck-Schläuche wurden im Frühling ersetzt weil ein Marder sein Vergnügen hatte.
    Wie macht man das mit Bremsenreiniger, oder gibt es eine ungefährliche Methode um Falschluft zu lokalisieren?

    Sehe ich das richtig, dass defekte Dichtungen am Vergaser so lokalisiert werden können?

    Was muss man machen um eine ausgeschlagene Vergaserdrosselklappe abzuklären? Kann das innert einem Jahr kritisch geworden sein??

    Was ist ein "verklebter Vergaser", wie wird es abgeklärt bezw. behoben?

    Besten Dank im Voraus!
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 10.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die transe wird mit sicherheit nicht viel gefahren oder ?
    deshalb können sich ablagerungen im vergaser und den düsen bilden und das nennt man dann verkleben oder verharzen

    kann es sein das beim ersetzten der schläche etwas falsch angesteckt wurde ?

    mit bremsenreiniger undichtigkeiten feststellen :
    motor im stand laufen lassen und dann die dichtungen usw vorsichtig mit bremsenreiniger besprühen
    gibt es einen drehzahlanstig ist etwas undicht , dabei nicht auf zündungsteile , auspuff und in die ansaugöffnung sprühen .

    ein nicht richtige funktionierender startvergaser (choke) kann auch dazu führen das der motor zu fett oder zu mager läuft .
     
  8. #7 irgendeiner, 10.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Das Fahrzeug wurde im letzten Jahr rund 5000km gefahren.

    Ich denke die Schläuche sind richtig dran, das wurde damals in einer Garage gemacht und für die Messung haben wir den Schlauch zum Vergaser zugeklemmt ;)

    Wenn man entlang der Dichtung probeweise ein gutes Klebeband anbringt, würde dies auch eine Erhöhung der Drehzahl bewirken? Oder könnte man statt explosionsgefährdender Flüssigkeit etwas anderes ansprühen?

    Wenn der Choke nicht richtig funktioniert, könnte man dies nicht durch eine besonders magere Einstellung am Vergaser so ausgleichen, dass es wenigstens im Leerlauf gute Werte zeigt, oder ist ein defekter Choke so wirksam dass nichts dagegen zu machen ist?

    Angenommen der Test zeigt keine Falschluft an den Dichtungen, wie stellt man fest, dass der Choke defekt ist?

    Nochmals ein herzliches Dankeschön!
     
  9. #8 nunmachmal, 10.08.2014
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Das mit den Dichtungen prüfen geht nur mit Bremsenreiniger oder ähnlich "explosiven" Chemikalien. Diese werden durch den Unterdruck angesaugt und verändern das Benzin-Luftgemisch, welches zur Veränderung der Drehzahl führt. Ist wenn man weiß was man da tut, nicht so gefährlich wie es sich anhört.
    Man sollte bei solchen Ratschlägen aber auch die Sicherheitshinweise beachten.

    Gruß Nunmachmal
     
  10. #9 irgendeiner, 10.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Danke nunmachmal, jetzt habe ich die Wirkung erst verstanden und werde es vorsichtig mit Bremsenreiniger testen.

    Bleibt die Frage, wie man einen Defekt des Chokes feststellen könnte?
     
  11. #10 GeloeschterBenutzer, 11.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    um den choke zu prüfen müste man erst mal wissen was für ein vergaser drauf ist .
    evt mal ein foto machen ;) damit wir sehen können um welchen typ es sich handelt .
     
  12. #11 irgendeiner, 11.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Vergaser.jpg
    Hier das ungeschminkte Nacktbild des Vergasers :rotwerden:

    a) Um welchen Typ handelt es sich?

    b) Stimmt der Eindruck des Laien, dass die blaue Dichtung links noch relativ gut aussieht und die Dichtung oben weniger gut, oder sind solche Überlegungen zwecklos?

    c) Bei welcher Dichtung soll ich zuerst mit dem Bremsenreiniger testen? Geht das bei der Blauen auf der hinteren Flanke überhaupt?

    d) Erst beim Fotografieren ist mir der schwarze Anschluss hinten rechts auf dem Bild aufgefallen. Der ist ziemlich wackelig? Wozu dient er?

    Herzlichen Dank für die Beratung; werde bei Gelegenheit ein Bier oder ähnliches zu RST rüberschieben, sofern ich per PM ein Paypal oder sowas mitgeteilt bekomme!
     
  13. #12 GeloeschterBenutzer, 11.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    oh her je ;)
    der VV , bei dem bricht gerne mal die gemischreguliereinstellschraube ab , wenn die zu weit reingedreht wurde .
    desweiteren wird bei dem motor gerne der startvergaser locker , das ist die runde dose wo die beiden heizungsschläuche dran gehn
    einfach mal dran wackeln ob da was locker ist .
    die blaue dichtung ist die membran für den nadelschieber , die reist gerne mal durch und dann hat man keine leistung mehr .
    was auch noch oft vorkommt ist das sich die spiralfeder vom startvergaser aushängt ( ist in der runden dose )
     
  14. #13 irgendeiner, 12.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Ich habe inzwischen mit Bremsenreiniger getestet. Man kommt ja nicht ganz überall hin, aber es war nirgends eine Beschleunigung feststellbar.

    Der Startvergaser sitzt fest, einzig der el. Anschluss, von dem ich gefragt hatte was er bewirkt, ist etwas wackelig....

    Was soll ich als Nächsten machen?
     
  15. #14 GeloeschterBenutzer, 12.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ja dann muß da einer ran der sich mit diesen alten motoren und vergasern auskennt .

    das kabel ist fürs kraftstoffabsperrventil
     
  16. #15 irgendeiner, 21.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Nun bin ich beim ultimativen Freak für alte Fahrzeugen gewesen und er halt alles mit weniger als 2h Aufwand in Ordnung gebracht - Ich bin beeindruckt!

    Schon beim Starten des Motors hat er gesagt, dass das nicht so tönt wie er erwartet, aber als Laie konnte ich das noch nicht nachvollziehen... :rotwerden:


    Dann hat er ein Zündmessgerät mit vielen Kabeln angeschlossen, welches auf einem SW-Bildschirm die Hochspannung zeigt, und die war ziemlich normal. Dieses Gerät hat aber noch vier unscheinbare Schalterchen, bei welchen man die Zündung für die vier Zylinder individuell unterdrücken kann. Zwei der vier Zylinder konnte man ausschalten ohne dass im Leerlauf etwas bemerkbar wurde, d.h. der Motor ist nur auf 2 Zylindern gelaufen und die beiden anderen haben die Abgaswerte schlecht werden lassen.

    Nachdem die Zündkerzen noch gut waren, sah er als nächste Möglichkeit ein total verbocktes Ventilspiel als mögliche Ursache, und tatsächlich war kein einziges Ventil noch in der Toleranz. Alle Ventile richtig eingestellt, Deckel drauf, Vergaser neu eingestellt und schon waren die Abgaswerte besser denn je!

    Seither kann auch ich als Laie hören, dass der Motor schnurrt wie eine junge Katze und mehr Kraft bei tiefen Drehzahlen hat!

    Herzlichen Dank nochmals an RST, ich habe in wenigen Tagen ganz viel über diese Motoren gelernt!!!
     
  17. #16 GeloeschterBenutzer, 21.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    schön freut mich das er wieder läuft ;)

    lies doch bitte noch mal den zweiten post , was da drin steht .
     
  18. #17 irgendeiner, 22.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    OMG, da stand ja tatsächlich schon Ventilspiel...

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das damals übersehen hatte und voll auf die Schiene Vergaser und Falschluft abgefahren bin, weil ja eigentlich das Ventilspiel bei diesem km-Stand nicht so aktuell scheint.

    Aber kein Zweifel, die Ehre gebührt RST :top: (Leider hat es keinen Smiley mit Heiligenschein ;)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 GeloeschterBenutzer, 22.08.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    bei diesem motor sollte das ventilspiel regelmässig alle 7500 km kontrolliert werden ;)

    PS: danke für die :blumen:
     
  21. #19 irgendeiner, 25.08.2014
    irgendeiner

    irgendeiner Guest

    Vielen Dank nochmals.
    In der Garage sagten sie etwas von 50'000 km....
    Werde ich mir merken weil der Aufwand ist ja nicht riesig.
     
Thema:

Transit Bj 84 plötzlich sehr schlechte Abgaswerte

Die Seite wird geladen...

Transit Bj 84 plötzlich sehr schlechte Abgaswerte - Ähnliche Themen

  1. 2.0 TDCI springt sehr schlecht an bei Kälte

    2.0 TDCI springt sehr schlecht an bei Kälte: Hallo, mein 12er TDCI (2L 140 PS, Automatik) springt bei Temperaturen unter -5 Grad sehr schlecht an, manchmal erst beim Dritten oder Vierten...
  2. Spurverbreiterung auf Ranger Wildtrak BJ 2016

    Spurverbreiterung auf Ranger Wildtrak BJ 2016: Hallo, ich möchte die Spur meines Autos maximal verbreitern allerdings ohne die Kotflugel zu verändern. Was da möglich ist lass ich mir vom TÜV...
  3. Suche EndschallDämpfer Focus Turnier DYB 1.6TDCI Bj.2012

    EndschallDämpfer Focus Turnier DYB 1.6TDCI Bj.2012: Suche einen gebrauchten Endschalldämpfer für einen 1.6TDCI
  4. Ford Escort 7 Kombi Bj 1998

    Ford Escort 7 Kombi Bj 1998: Hi Leute und Ford Fans, habe folgendes Problem mit meinen Escort. Und zwar das der Fensterheber auf der Fahrerseite nicht funktioniert weder...
  5. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171

    Ford Focus turnier 1,6l Bj. 99 Benziner Fehler P0171: Guten Abend Liebe leute, vorweg sollte ich hier falsch sein bitte gleich um verschiebung an den richtigen platz. :) Nun zu meiner frage: Ich...