Transit raucht und stinkt nach Öl

Diskutiere Transit raucht und stinkt nach Öl im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Sooo, eben hier reingestolpert -leider nicht ganz grundlos :(. Mein Name ist Jörg, ich bin gerade 60 geworden, leb´ im Odenwald, arbeite als...

  1. #1 motorjo842, 30.12.2021
    motorjo842

    motorjo842 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 2.2tdci 63kw Bj.´08/R100GS/R1100GS
    Sooo, eben hier reingestolpert -leider nicht ganz grundlos :(.
    Mein Name ist Jörg, ich bin gerade 60 geworden, leb´ im Odenwald, arbeite als technischer Zeichner/Stahlbaukonstrukteur.
    Seit 3 1/2 Jahren bin ich Besitzer eines Transit 2.2 TDCI, EZ: 2008, jetzt 271000 Kilometer, 63 kw.
    Die Motorisierung hatte ich mit dem Wissen um die Anfälligkeit für Motorschäden bei den stärkeren Motoren gewählt -die Ausstattung (Fensterbus mit Rampe in den Hecktüren) wg. der Verwendung als Motorradtransporter.
    Soweit, so gut. Außer ´nem überholten Turbo, ´nem neuen Anlasser, ´ner neuen Batterie, neuen Bremsen und `nem neuen Radlager vorne links war noch nichts zu machen. Aber jetzt kam ´s dicke -blauer Rauch aus ´m Auspuff und Gestank nach verbranntem Öl, kein Leistungverlust, Motor startet normal, verbraucht 4 Liter Öl auf 200 (in Worten: zweihundert) Kilometer. Der Bus steht seitdem. Weil ich gerade nicht wenig Geld in ´ne Lackierung gesteckt hab´ und den Ausbau zum Wohnmobil begonnen hab´, brauch´ ich Tips/Erfahrungen für/über ´ne dauerhafte Motorrevision oder ´nen Motortausch.
    Wär´ klasse, wenn ´s hier Leute gibt, die mit ihren Erfahrungen helfen können.

    Grüße, Jörg


     
  2. Anzeige

  3. #2 Caprisonne, 30.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Raucht der Motor auch aus dem öleinfüllstutzen wenn man diesen öffnet ?
    Evt . Sind ja nur die Injektorfußdichtungen durch und dann läuft Öl in den Brennraum
    da die Injektoren vom Motoröl umspült werden .
    Ist bei dem Motor eigentlich ein bekanntes Problem , wenn sich die Injektorhalter lockern .
     
  4. #3 MucCowboy, 30.12.2021
    MucCowboy

    MucCowboy Forum Profi

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    25.006
    Zustimmungen:
    2.772
    Fahrzeug:
    .
    EDIT by MOD: Ich habe das Thema aus der Vorstellungsecke in die Transit-Modellsektion verschoben, nachdem die technische Diskussion schon begonnen hat, die wir bei den Vorstellungen eigentlich nicht so passend aufgehoben finden.
     
  5. #4 motorjo842, 30.12.2021
    motorjo842

    motorjo842 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 2.2tdci 63kw Bj.´08/R100GS/R1100GS
    Hallo Uli...
    ...- danke für ´s Verschieben -und entschuldige für das "mit der Tür in ´s Haus fallen" ;).
    Thematitel trifft ´s genau :top:.

    Gruß, Jörg
     
    MucCowboy gefällt das.
  6. #5 motorjo842, 30.12.2021
    motorjo842

    motorjo842 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 2.2tdci 63kw Bj.´08/R100GS/R1100GS
    Hallo Caprisonne...
    ...- Rauch aus Einfüllstutzen hab´ ich noch nicht kontrolliert. Auf was weißt der hin?
    Kann durch defekte Injektorfußdichtungen sooo viel Öl in ´n Brennraum kommen und verbrennen -und passt das als alleinige Ursache zum beschriebenen Schadensbild?
    Dann käm´ ich ja noch relativ billig bei weg :verdutzt:.

    Gruß, Jörg
     
  7. #6 Caprisonne, 30.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Auf
    Ja ,ist möglich

    Natürlich gibt es auch noch andere Ursachen wie zb. defekter turbo.
     
  8. #7 nitram52, 30.12.2021
    nitram52

    nitram52 Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-max 2,0tdci bj.2007 130ps
    Hallo, mach mal den ladeluftschlauch vom turbolader ab, wenn da Öl drin steht könnte der überholte turbolader defekt sein, Gruß Martin
     
  9. #8 motorjo842, 31.12.2021
    motorjo842

    motorjo842 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 2.2tdci 63kw Bj.´08/R100GS/R1100GS
    Hallo @ all...
    ...- ja, raucht etwas aus ´m Öleinfüllstutzen -und Ölschlamm ist zu sehen. Öldruck ist da -jedenfalls zischt ´s, wenn ich den Deckel vom Öleinfüllstutzen bei Standgas öffne.
    Den Ladeluftschlauch hab´ ich noch nicht abgemacht. Würde sich ein defekter Turbolader nicht auch durch ordentlich Leistungsverlust bemerkbar machen? War´ jedenfalls beim Wechsel auf den jetzigen so -blauer Rauch aus ´m Auspuff und Leistungsverlust.
    Kann mir jemand eine kompetente Werkstatt für Diagnose, Reparatur, Motorrevision oder Motortausch nennen? Gerne mit Erfahrung über viele Kilometer nach entsprechenden Arbeiten!

    Allen einen guten Rutsch und problemlose Kilometer im neuen Jahr, Jörg
     
  10. #9 nitram52, 31.12.2021
    nitram52

    nitram52 Neuling

    Dabei seit:
    22.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S-max 2,0tdci bj.2007 130ps
    Hallo, kontaktiere mal struck-technik.de eine sehr kompetente Firma im Bereich motoreninstandsetzung. Da habe ich früher lkwmotoren zur Revision hingebracht. Gruß Martin
     
  11. #10 Caprisonne, 31.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Mit dem Öldruck hat das nichts zu tun .

    Wenn man den Einfüllstutzen mit der Hand zu hält sollte nur ein ganz leichter Druck zu spüren sein .
    Am besten mal ein Video von machen und hochladen.

    Und mal die befestigungsschrauben der injektorhalter prüfen ob die locker sind .
     
  12. #11 Dokamatze, 31.12.2021
    Dokamatze

    Dokamatze Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2011 2.0tdci
    Transit MK7 2008 2,2td
    Hallo

    Ich zisch hier mal mit rein.
    Habe den selben Motor,bei mir war überall am Motor Öl runter gesifft.
    Hab den Transit zum Händler gebracht.
    Die haben zuerst Motorschaden gemeint,und dann provisorisch die Injektoren neu abgedichtet,das Fahrzeug sollte in den Export,weil ich die Schnauze voll hatte.
    Nun hab ich ihn doch wieder gefahren und es steht wieder etwas Öl auf dem Motor.
    Warscheinlich sind die Brücken lose,weil keine neuen Dehnschrauben verwendet wurden.
    Mir war immer ein Rätzel warum da Öl hochdrückt.
    Hab ja nun gelesen,das die Injektoren vom Motoröl umspült werden.
    Dann leuchtet mir das alles ein.
    Also Dichtungen neu und neue Dehnschrauben verwenden.
    Der Turbo war bei mir auch schon defekt,aber leider so,das der Motor voll hochgedreht hat obwohl ich den Zündschlüssel in der Hand hatte,hab dann schnell den Motor abgewürgt.
    Mein Motor verbraucht ca nen halben Liter Öl auf 1000 Km.
    Das soll normal sein.
    Ich hatte bei 85000 einen totalen Motorschaden,blauer Qualm und heftig Wind aus dem Einfüllstutzen. Die Zylinder waren so zerkratzt,das hatten die in der Werkstatt noch nicht gesehen.
    Ich hoffe für dich,das es nur die Injektoren sind.
    Da würde ich mich selber ran trauen.
    Gibt einige gute Videos dazu. auch von den Autodocktoren.

    Viel Erfolg.

    P.S: Wo bestellt man am besten die Dichtungen und Dehnschrauben?

    Gruß Matze
     
  13. #12 Caprisonne, 31.12.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    18.545
    Zustimmungen:
    3.405
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    Beim FFH :gruebel:
     
  14. #13 motorjo842, 05.01.2022
    motorjo842

    motorjo842 Neuling

    Dabei seit:
    29.12.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Transit 2.2tdci 63kw Bj.´08/R100GS/R1100GS
    Hallo @ all...

    ...- gestern bei ATU, um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Ein paar Fehlermeldungen zum Luftmassenmesser ("Signal im Sollbereich, aber höher als erwartbar."), zum Nebenantriebsschalter ("Unterbrechung im Stromkreis.") -wo ist der und was macht der?, zum Kupplungspedalschalter ("Signal fehlerhaft.") -auch hier: wo ist der und was macht der? und zum Abgasrückführungssystem ("Durchflussmenge fehlerhaft.").
    ATU vermutet veröltes und/oder verkoktes AGR aufrund des verbrannten Öls und rät zur Kompressionsprüfung, um die Schadensursache einzugrenzen. Bei der Gelegenheit könnten auch die Zylinderlaufbahnen, Kolben und Kolbenringe per Endoskopie begutachtet werden. Wenn da alles in Ordnung ist, bleiben noch Turbo, Ventilschaftdichtungen, Injektordichtungen und die Zylinderkopfdichtung als potentielle Wege für ´s Motoröl in die Brennräume.
    Da "meine" Werkstatt erst wieder am 10.1. aufmacht -und hoffentlich die erforderlichen Untersuchungen machen kann-, heißt es abwarten und sich mit dem Gedanken vertraut machen, daß ´s teuer wird. Im "worst case" ist ein Austauschmotor nötig -und auf jeden Fall ´n neues AGR mit Kühler :mies:.

    Grüße, Jörg
     
Thema:

Transit raucht und stinkt nach Öl

Die Seite wird geladen...

Transit raucht und stinkt nach Öl - Ähnliche Themen

  1. Transit V (Bj. 00-06) F**Y Transit geht beim Fahren aus/Geht nicht an, wenn warm

    Transit geht beim Fahren aus/Geht nicht an, wenn warm: Moin, wir haben vor ein paar Monaten einen Transit Euroline von 05/2003 Gekauft, Typ FZEY 2.0 TDCI mit Klima. Das erste Problem war, dass er...
  2. Türkontakte für laderaumbeleuchtung heckklappe transit 2013

    Türkontakte für laderaumbeleuchtung heckklappe transit 2013: Hallo Ihr Lieben, die Laderaumbeleuchtung bei meiner Transe geht nicht mehr aus. Weiß jemand wo die/der Kontaktschalter bei der Heckklappe sind?...
  3. Ford Transit TDCi 2,2 125PS nagelt, raucht und hat keine Leistung

    Ford Transit TDCi 2,2 125PS nagelt, raucht und hat keine Leistung: Hallo an alle Transenfahrer, auf der Suche der Ursache eines neuen Problems meines Transits würde ich euch gern um eure Unterstützung bitten....
  4. Transit 2.2 TDCI raucht nach Turbo wechsel

    Transit 2.2 TDCI raucht nach Turbo wechsel: Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem einen Transit 2.2 TDCI zugelegt (BJ 2011 / 85PS). Das Fahrzeug hatte einen defekten Turbolader, der...
  5. Transit IV (Bj. 86-00) Transit 2.0 Benzin 57KW raucht schwarz

    Transit 2.0 Benzin 57KW raucht schwarz: Hallo liebe Transit Profis, Ich fahre einen alten TL aus 1987 - ehemaliges Feuerwehrauto! Problem - er läuft im Leerlauf bescheiden und russt...