Transit VI (Bj. 06-13) F**6 Transit wird nicht warm

Diskutiere Transit wird nicht warm im Ford Transit Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage zu meinem Transit, den ich gebraucht gekauft habe. Fahrzeug ist ein Transit 9-Sitzer, Bj. 2011 mit dem...

  1. egreif

    egreif Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit, Baujahr 2011,
    2,2 TDCI
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe eine Frage zu meinem Transit, den ich gebraucht gekauft habe.
    Fahrzeug ist ein Transit 9-Sitzer, Bj. 2011 mit dem 2,2 L TCDI mit 85 KW.

    Das Fahrzeug wird im Stadtverkehr nicht warm, d.h. die Temperatur liegt immer nur so bei 60 C also im unteren Bereich der Temperaturanzeige.
    Auf Bundesstraßen- oder Autobahnfahrten wird er aber ganz normal warm.

    Mein freundlicher Serviceberater sagte, das wäre bei diesen Motoren normal da sie nicht so viel Wärme produzieren würden und deshalb ja auch so Verbrauchsgünstig seien.
    Das kann es aber doch nicht sein.
    Ich fahre zwei bis drei Stunden Stadtverkehr und die Heizung wird im Winter nicht warm ?
    Ist das wirklich so oder ist vielleicht doch eher das Thermostat defekt ?
     
  2. #2 nunmachmal, 26.02.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Der "Freundliche" hat einen an der Waffel!
    Meiner erreicht so schnell wie keiner seiner Vorgänger die Betriebstemperatur.
    Nicht mal nach einem Km bringt die Heizung schon warm.

    Gruß Nunmachmal
     
  3. egreif

    egreif Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit, Baujahr 2011,
    2,2 TDCI
    Tja,
    wie gesagt wird er im Überlandverkehr normal warm und hält die Temperatur auch konstant.
    Geht es aber in den Stadtverkehr (also nicht so hohe Drehzahlen) fällt die Temperatur rasch wieder ab und damit bekommt man den Innenraum nicht geheizt.

    Gibt es vergleichbare Erfahrungen mit diesen Fahrzeugen bzw. eine Abhilfe ???
     
  4. #4 nunmachmal, 01.03.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Ich fahre jeden Tag zur Arbeit. Das sind 23 Kilometer und 44, in Worten: vierundvierzig, Ampeln. Dabei wehre ich mich gegen die Arschlöcher, welche meinen: Vor dem blauen Lieferwagen ziehe ich noch rein. :rasend:
    Also immer gut bei Laune halten, so das der Turbo sofort seinen Dienst aufnehmen kann. Schlägt mit 10,xl/100km zu Buche, doch so mancher musste die Lücke hinter dem Blaunen wählen. :zunge1:
    Heizen tut er wirklich Klasse!!!!
    Auch dann wenn ich nach etlichen Überstunden die Straßen für mich alleine habe und entspannt nach Hause rolle.

    Gruß Nunmachmal
     
  5. egreif

    egreif Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit, Baujahr 2011,
    2,2 TDCI
    Also ich werde jetzt mal auf Verdacht das Thermostat wechseln.
    Kann mir jemand, da ich es selber machen will, einen Tip geben wie das bei einem 2011er 2,2 TDCI am einfachsten funktioniert ?
     
  6. egreif

    egreif Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit, Baujahr 2011,
    2,2 TDCI
    Hier die Antwort von der Ford-Kundenbetreuung zu meinem Problem:

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Ihre Enttäuschung über den geschilderten Sachverhalt nehmen wir zur Kenntnis.

    Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Ford Kundenbetreuung grundsätzlich keine Einschätzung hinsichtlich Ihrer Anfrage vornehmen kann, da wir ausschließlich auf Vermutungen angewiesen wären.

    Ihr Ford Vertragspartner steht im direkten Kontakt zu Ihrem Fahrzeug und kann daher anhand objektiver Kriterien Auskunft geben.

    (Der hat sich das noch nicht mal angeschaut, sondern von seinem Schreibtisch aus gesagt das sei normal bei diesen Motoren)

    Seine Aussage ist daher als verbindlich zu werten.

    Eine Alternative zu dieser bewährten Vorgehensweise können wir Ihnen nicht anbieten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Oliver Rees
    Spezialist Ford Kundenzentrum


    Ich wollte doch nur wissen, ob die Aussage des Serviceberaters vor Ort richtig ist der mir mitteilte, das es normal sei das der Motor bei kalten Außentemperaturen im Stadtverkehr nicht warm wird.

    Die können sich ohne schlechtes Gewissen den Spezialisten vom Kundenzentrum einsparen, denn auf den Serviceberater vor Ort kann auch der Praktikant verweisen. :extremwuetend::extremwuetend::extremwuetend:
     
  7. #7 freetec, 29.03.2013
    freetec

    freetec Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit EZ.03.07 Bj. 07.06 140 PS
    Nun hatten/haben wir immer noch einen kalten Winter.
    In Deinem Fall, sollte ein neues Thermostat keine Abhilfe bringen,
    würde ich einfach ein entsprechend großen Kartondeckel
    vor den Kühler stecken, so daß rundherum noch ein paar cm
    des Kühlers frei bleiben.
    Habe ich bis vor wenigen Jahren bei deutlichen Minusgraden
    sogar bei meinen E-Klassen gemacht und hatte es so immer
    mollig warm.
    Stieg die Temp. ins plus, kam der Deckel wieder weg.
    Ansonsten kommt die Kälte auch über den Türöffner innen
    sowie die Lautsprecherbox rein und dagegen kann man zwar innen
    abdichten, also hinter der Türverkleidung, dann droht aber
    Schwitzwasser :nene2:
     
  8. #8 nunmachmal, 29.03.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    wenn der Thermostat seine Arbeit tut, ist der Karton für den Popo, weil das Wasser gar nicht durch den Kühler geht.
    Nur so am Rande.

    Gruß Nunmachmal
     
  9. #9 freetec, 29.03.2013
    freetec

    freetec Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit EZ.03.07 Bj. 07.06 140 PS
    Ach lieber Kollege, vielleicht ist es doch so, wie der Freundliche gesagt hat:
    Dann helfen ihm Deine Erfahrungen gar nichts, dann sind sie nämlich
    wirklich für den "Popo" wie Du so freundlich formuliert hast.
    Diesen Tipp habe ich schon vor vielen Jahren bekommen und bei tiefen
    Minustemperaturen hat mir meine Methode immer bestens geholfen
    und keinn Thermostat in meinen PKWs war defekt.
    Selbstverständlich stimme ich Dir zu, das wenn der Thermostat. defekt ist,
    ist auch mein Tipp wertlos, aber wenn nicht, dann.........:top1:
    Du weißt bestimmt auch, das es bei vielen Fahrzeugen 2 Kühlwasserkreisläufe
    gibt.
    Einen kleinen und den Gesamtkühlkreislauf.
    Erst wenn der kleine die Betriebstemp. erreicht hat, macht der Themostat
    auch den zweiten großen Kreislauf auf und es wird warm im Fahrzeug.
    Erreicht der T. durch zu kurze Strecken nicht die notwendige Temp.
    bleibt es relativ kalt, zumindest nicht so warm, wie man es sich wünschen würde.
    Die Aussage des TE bestätigt meine Theorie, fährt er nämlich eine längere
    Strecke zügig, wird es auch richtig warm im Transit.
     
  10. #10 nunmachmal, 30.03.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Siehst Du und da irrst Du.

    Der Heizungskreislauf liegt im kleinen Kreislauf, und der Freundliche hat nur einen Kunden abgewehrt.


    Gruß Nunmachmal
     
  11. #11 freetec, 30.03.2013
    freetec

    freetec Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit EZ.03.07 Bj. 07.06 140 PS
    Soviel dazu:
    www.kfztech.de/kfztechnik/motor/kuehlung/wasserkuehlung.htm
     
  12. #12 EinseinserVergaser, 01.04.2013
    EinseinserVergaser

    EinseinserVergaser Guest

    Sorry aber da hat "nunmachmal" völlig recht.

    Der kleine Kreislauf für die Heizung ist IMMER offen und es fließt sofort Kühlwasser aus dem Motor durch den Wärmetauscher im Innenraum (außer er hat ein Heizungsregelventil wie der MK4 Fiesta). Aber wenn er auf warm gedreht hat ist das eh offen.

    Der große Kreislauf für die Motorkühlung ist erst offen, wenn das Kühlwasser die Öffnungstemp. für das Thermostat erreicht hat. Sprich 88° Celsius!!!


    Vorher läuft da GARNIX durch den Motorkühler!

    Somit ist die Pappe vor dem Kühler sowas von für die Füße :rolleyes:

    Gruß

    Daniel
     
  13. #13 ratefuchs13, 12.11.2013
    ratefuchs13

    ratefuchs13 Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09.11.2001 V6
    Hallo, ich fahre seit dem 17.07.2013 einen neuen Ford Transit mit 125 PS. Dieser hat bei Temperaturen unter 3°C genau das von euch genannte Problem. Ich glaube, das liegt an den neuen Motoren. Denn diese haben Probleme mit dem Erreichen der Betriebstemperatur. Ich möchte die Diskussion nicht auf die Spitze treiben. Aber ich hätte gans gerne gewust, ob jemand von euch bereits Erfahrung hat mit der Pappe vor dem Kühler. Für eine Antwort wäre ich sehr Dankbar.
    Rainer aus Hemer
     
  14. #14 nunmachmal, 26.11.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Nachdem hier nichts mehr kommt, melde ich mich nochmal.
    Der Zeiger in meinem Anzeigeinstrument an meinem 2,0l TDCI erreicht nach 700-800 Metern fahrt das Feld der "Betriebstemperatur" und spendet auch schon ein laues Lüftchen aus der Heizung.
    Nach weiteren 700-800 Metern kommt aus der Heizung richtig warm.
    Das ganze ohne irgendwelche Abdeckungen oder Umbauten.


    Gruß Nunmachmal
     
  15. egreif

    egreif Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Transit, Baujahr 2011,
    2,2 TDCI
    Also hierzu nun folgendes:
    Das Wechseln des Thermostat brachte keinen Erfolg.
    Vom Frühjahr bis zum Herbst hinein wurde das Fahrzeug ganz normal warm und hat auch die Temperatur gehalten.
    Jetzt wo wir wieder unter der Null Grad Marke bei der Außentemperatur sind, habe ich wieder das Problem das er auf Kurzstrecken oder im Stadtverkehr nicht warm wird.
    Habe aber jetzt noch mal mit einem Ford-Meister gesprochen und der hat mir mit meiner Problemmatik recht gegeben.
    Das Problem ist bei Ford bekannt, es gibt aber keine Zufriedenstellende kostengünstige Abhilfe.
    Der Motor produziert einfach zu wenig Wärme.
    Einzige Abhilfe:
    Nachträglicher Einbau einer Standheizung entweder als Wasser- oder Warmluftheizung.
    So bekommt man den Innenraum auf Kurzstrecken oder im Stadtverkehr dann auch warm.
    Schade, ist aber so.

    gruß
     
  16. #16 nunmachmal, 29.11.2013
    nunmachmal

    nunmachmal Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Transit 125T300 Bj03 2,0l TDCI
    Ich glaube das einige den Unterschied zwischen Motorbetriebstemperatur und Wageninnentemperatur verwechseln.
    Die neuen Motoren müssen beim Abgasgutachten in der Klimakammer von -20° weg gestartet werden und um die Abgaswerte einzuhalten
    extrem schnell auf Betriebstemperatur kommen. Das ist Fakt.
    Klar schaffe ich es im Kurzstreckenbetrieb nicht, wenn die magische Grenze von Null-Grad unterboten wird, den durch gefrorenen Innenraum mit der Wagenheizung auf Wohlfühltemperatur zu bringen, dafür braucht es schon eine lange, sehr lange Strecke.

    Gruß Nunmachmal
     
  17. #17 transe79, 30.11.2013
    transe79

    transe79 Forum As

    Dabei seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1,4 2004, transit mk2 1979
    das ist kein ford transit problem,
    sondern ein allgemeines diesel problem der sparsamen fahz
    je weniger verbrannt wird,je weniger wärme ist abzuführen
    deshal haben viele diesel serienmäßig nen zusatzheizer,um auf betriebstemperatur zu kommen
    die lassen sich rel günstig zu einer richtigen standheizung aufrüsten

    ist halt ein kompromis auf der einen seite sparen+auf der anderen frieren
    da ist man mit etwas mehr drehzahl besser bedient+mißachtet die schaltanzeige
    mehr drehzahl=mehr verbauch=mehr wärme
    es kann trotzdem etwas nutzen
    wenn man den einströmenden fahrtwind daran hindert in den motorraum zu gelangen
    nur würd ich nicht auf pappe plädieren,sondern was wasserfestes nehmen
     
  18. #18 ratefuchs13, 06.12.2013
    ratefuchs13

    ratefuchs13 Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 09.11.2001 V6
    Hallo, ich muß noch etwas ergänzen. Bei meinem Transit ist für den hinteren Fargastraum einen Kanal verlegt. Darin befinden sich Warmwasserrohre mit einem Zusätzlichem Gebläse. Dieses soll den Fahrgastraum erwärmen. Aber diese Rohre sind am Kühlsystem angeschlossen. Dadurch wird zusätzlich Wärmr abgeführt. Also weniger Wirkung. Ich habe mit dem Werkstattmeister von Ford gesprochen. Dieser erklärte, entweder einen Zusatzheizer einbauen. Wird neuerdings bei einem Neukauf angboten. Oder sämtliche Lufteingangschlitze vor dem Kühler verschließen. Habe mittlerweile bei 8 von unseren 62 Fahrzeugen gemacht. Das Ergebnis ist jetzt Zufriedenstellend. In diesen Fahrzeugen frieren keine Kinder mehr. Werde die anderen Fahrzeuge auch noch ümändern. Es ist einfach kein großer Aufwand. Ich habe doppelseitiges Klebeband genommem, und die Lufteinlassschlitze damit verschlossen.
     
  19. Siggy

    Siggy Neuling

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Modeo,1992,TDCi
    Hi, könntest du eventuell beschreiben wo diese lufteinlässe alle sitzen!???Ich habe das gleiche Problem. Hinten im Auto erfriert man. Selbst dieser Zusatzheitzer bringt gar nichts. Auch auf lange Strecken wird die karre nicht warm. Wir sind nach Österreich gefahren. Ca. 850km. Wir dachten das uns die Beine abfrieren. Die wollten wir dann hochtun auf die Sitze. Aber da diese doofen Camping Hocker nicht verstellbar sind war das auch nicht möglich. Wie konnte so ein versierter Automobilhersteller nur so ein Schrott bauen frag ich mich da.
     
  20. #20 freetec, 23.01.2017
    freetec

    freetec Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Transit EZ.03.07 Bj. 07.06 140 PS
    Hallo Syggi,

    der ratefuchs war vor 3 Jahren zuletzt im Forum.
    Der wird Dir kaum noch weiter helfen.
    Ich hatte bei unserem Transit, wenn es so kalt war wie jetzt
    einfach einen Pappedeckel vor den Kühler geklemmt
    und siehe da, es wurde warm im Innenraum.
    Was auch noch hilft ist die Lautsprecherabdeckung in den
    Türen im Fahrerhaus abzudecken, denn auch da ziehts rein
    wie Hechtsuppe.
     
Thema: Transit wird nicht warm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford transit heizung lässt sich nicht regeln

    ,
  2. ford transit heizung wird nicht warm

    ,
  3. ford transit mk7 heizung wird nicht warm

    ,
  4. transit 2 0 tdci wird nicht warm,
  5. ford transit termosztát wechseln,
  6. ford transit heizung geht nicht,
  7. ford transit heizung immer an
Die Seite wird geladen...

Transit wird nicht warm - Ähnliche Themen

  1. Suche dringend Motor Ford Transit 1998 Diesel 2,5 Liter 85 PS

    Suche dringend Motor Ford Transit 1998 Diesel 2,5 Liter 85 PS: Hallo, suche dringend Motor: Ford Transit 1998 2,5 D 85 PS Andere Frage: Kann man auch einen stärkeren Motor einbauen? Grüsse Michael
  2. Ford Transit Lt 350 Bj.2007

    Ford Transit Lt 350 Bj.2007: Hiho, Kann mir einer sagen wo die Pumpe/Moter für den unterdruck des gebläse sitzt . Der Schlauch hatte sich zusammen gezogen, Diesen habe ich...
  3. Transit 2008, Spurstangen, Axialgelenk

    Transit 2008, Spurstangen, Axialgelenk: Hi, wenn ich auf einschlägigen Seiten nach Spurstangen, Axialgelenken mit KBA 8566 ANF und/oder VIN suche, erhalte ich folgende Nr. Rechts:...
  4. Transit springt nicht mehr an

    Transit springt nicht mehr an: ICh hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich habe einen transit bj 2004 2,0 tdci. Problem ist das der gute an Kreisverkehren und scharfen kurven...
  5. Transit BJ. 06 Ausfall Abblendlicht + Gebläse

    Transit BJ. 06 Ausfall Abblendlicht + Gebläse: Hilfe, ich bin im Urlaub in Frankreich unterwegs und plötzlich haben sich sowohl das Abblendlicht als auch das Gebläse verabschiedet. Alles andere...