Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP TÜV---never ending story

Diskutiere TÜV---never ending story im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin gemeinde nu hab ich meine hütte tüv fertig gemacht undddd siehe da er is nicht drüber gekommen:( gescheitert is die ganze sache b ei den...

  1. #1 tauchermajo, 13.02.2014
    tauchermajo

    tauchermajo Neuling

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    bj:07/2001
    1.8 Duratec-HE 81
    Kombi
    Moin gemeinde
    nu hab ich meine hütte tüv fertig gemacht undddd siehe da er is nicht drüber gekommen:(

    gescheitert is die ganze sache b ei den bremsen.
    Festtellbremse hat einen wert(L & R) von 130----is ok
    Die andere hat vorne L & R und hinten L einen wert von 210
    und hinten R einen wert von 145.
    bevor ich die bremse aufmache wollt ich ma wissen woran könnte das mit den unterschiedlichen werten liegen?
     
  2. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    3
    Sollte der hinten keine Trommelscheiben haben, würde ich den Bremsdruckregler/minderer als Verdächtigen benennen.

    Steigt die Bremskraft einseitig mit der Pedalbetätigung und "friert" gleichzeitig der kleinere Wert hinten ein, bzw. erhöt sich dieser nicht, dann ist das ziemlich eindeutig.

    Zumal die Bremswirkung hinten und vorn bei dem einem Rad gleich ist -> Druckminderer.... .

    Die Seite mit dem höheren Bremswert ist defekt - beide Seiten ersetzen.
     
  3. #3 Meikel_K, 13.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    298
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Sehe ich genauso: Druckminderventile für hinten links defekt, beide Seiten ersetzen. Dazu muss man die Bremse nicht aufmachen. Rein druckabhängige Ventile sitzen entweder vorne an den jeweiligen Ports für die hinteren Bremsen am Hauptbemszylinder (oder ABS-Modul, falls vorhanden) oder hinten im Radlauf an den Bremsleitungen.

    Reibwertunterschiede hinten rechts / links hätten sich auch bei der Feststellbremse bemerkbar gemacht. Gleiche Bremskraft (210 daN) auf der Rolle (bei 2 verschiedenen Bremsungen) bedeutet allerdings nicht gleicher hydraulischer Druck im gesamten Sekundärkreis (VR / HL). Die Kolbenflächen und effektiven Radien bei Scheibenbremsen V/H sind ja unterschiedlich bzw. bei Trommelbremsen ist es völlig anders (Kolbenflächen der Radbremszylinder, Selbstverstärkung der auflaufenden Backe). Also war die Pedalkraft wohl höher, als die Hinterachse auf der Rolle war.
     
Thema:

TÜV---never ending story

Die Seite wird geladen...

TÜV---never ending story - Ähnliche Themen

  1. TÜV für mein fiesta

    TÜV für mein fiesta: Hallo Leute, Seit nem halben Jahr steht mein fiesta ohne TÜV jetzt wollte ich ihn wieder fit machen fürs neue Jahr! Ich habe in meinem fiesta...
  2. Hohe Rechnung nach Inspektion, TUEV...

    Hohe Rechnung nach Inspektion, TUEV...: Hallo, danke erst einmal für die Aufnahme in diesem Forum. Ich bin Besitzerin eines Ford Focus Sport, BJ 2008 und bin sehr zufrieden. Ich bringe...
  3. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW TÜV mängel ; Hilfestellung

    TÜV mängel ; Hilfestellung: Hallo liebe Leute, Und zwar mein kleines Engelchen musste mal wieder zum TÜV, er möchte uns aber leider scheiden. Ich lass es aber nicht zu!!!...
  4. TÜV durchgefallen wegen Bremse

    TÜV durchgefallen wegen Bremse: Hallo Leute! Ich war gestern mit meinem Fiesta Mk6 Baujahr EZ 2006 mit 75.000km beim TÜV, alles okay bis auf Korrosion, was nur leichte Mängel...
  5. Biete Fusion 04/2010, TÜV 04/19; 3333.- €

    Fusion 04/2010, TÜV 04/19; 3333.- €: Ford Fusion, 04/2010, erster Besitzer Ford Köln, dann wir ab km-Stand 4000. 203.000 km, 1,6 l /101 PS, Verbrauch ca. 6,0 - 6,7 l. Es wurden...