Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP TÜV---never ending story

Diskutiere TÜV---never ending story im Mondeo Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Moin gemeinde nu hab ich meine hütte tüv fertig gemacht undddd siehe da er is nicht drüber gekommen:( gescheitert is die ganze sache b ei den...

  1. #1 tauchermajo, 13.02.2014
    tauchermajo

    tauchermajo Neuling

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    bj:07/2001
    1.8 Duratec-HE 81
    Kombi
    Moin gemeinde
    nu hab ich meine hütte tüv fertig gemacht undddd siehe da er is nicht drüber gekommen:(

    gescheitert is die ganze sache b ei den bremsen.
    Festtellbremse hat einen wert(L & R) von 130----is ok
    Die andere hat vorne L & R und hinten L einen wert von 210
    und hinten R einen wert von 145.
    bevor ich die bremse aufmache wollt ich ma wissen woran könnte das mit den unterschiedlichen werten liegen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vavuum

    Vavuum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2012
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    3
    Sollte der hinten keine Trommelscheiben haben, würde ich den Bremsdruckregler/minderer als Verdächtigen benennen.

    Steigt die Bremskraft einseitig mit der Pedalbetätigung und "friert" gleichzeitig der kleinere Wert hinten ein, bzw. erhöt sich dieser nicht, dann ist das ziemlich eindeutig.

    Zumal die Bremswirkung hinten und vorn bei dem einem Rad gleich ist -> Druckminderer.... .

    Die Seite mit dem höheren Bremswert ist defekt - beide Seiten ersetzen.
     
  4. #3 Meikel_K, 13.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.746
    Zustimmungen:
    121
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Sehe ich genauso: Druckminderventile für hinten links defekt, beide Seiten ersetzen. Dazu muss man die Bremse nicht aufmachen. Rein druckabhängige Ventile sitzen entweder vorne an den jeweiligen Ports für die hinteren Bremsen am Hauptbemszylinder (oder ABS-Modul, falls vorhanden) oder hinten im Radlauf an den Bremsleitungen.

    Reibwertunterschiede hinten rechts / links hätten sich auch bei der Feststellbremse bemerkbar gemacht. Gleiche Bremskraft (210 daN) auf der Rolle (bei 2 verschiedenen Bremsungen) bedeutet allerdings nicht gleicher hydraulischer Druck im gesamten Sekundärkreis (VR / HL). Die Kolbenflächen und effektiven Radien bei Scheibenbremsen V/H sind ja unterschiedlich bzw. bei Trommelbremsen ist es völlig anders (Kolbenflächen der Radbremszylinder, Selbstverstärkung der auflaufenden Backe). Also war die Pedalkraft wohl höher, als die Hinterachse auf der Rolle war.
     
Thema:

TÜV---never ending story

Die Seite wird geladen...

TÜV---never ending story - Ähnliche Themen

  1. Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen

    Neue TÜV Plakette vs. Einparkschäden an Stoßstangen: Leider habe ich es geschafft innerhalb von ein Paar Monaten die Front- und Heckstoßstange zu beschädigen. Ich habe die Schäden mit...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Koppelstangen und TÜV?

    Koppelstangen und TÜV?: Hallo, sind Koppelstangen eigentlich auch von anderen Herstellern zulässig. Oder beanstandet der TÜV wenn man andere verbaut hat? Bei Motorrad...
  3. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 The never ending Story .. 1.4 TDCi Baujahr 2008 .. Motor ruckeln

    The never ending Story .. 1.4 TDCi Baujahr 2008 .. Motor ruckeln: Hallo, Ich fange dieses mein erstes Posting mit dem Satz an .. "Ich weiss nicht mehr weiter". Das traurige ist, das diese Aussage nicht von mir...
  4. Biete Ford Streetka 1.6 8V BJ 2005, TÜV bis 04/18, nur 63.300km

    Ford Streetka 1.6 8V BJ 2005, TÜV bis 04/18, nur 63.300km: Ich verkaufe hier meinen kleinen Flitzer Ford Streetka 1.6 Baujahr 2005 Das Auto ist in einem gutem Zustand. Es hat die üblichen...