Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Tunier oder Stufenheck?

Diskutiere Tunier oder Stufenheck? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Hallo auch, ich habe zwei Angebote über 2 Mondeo V6 und würde gern wissen welchen ich nehmen sollte. Zu meiner Person: Ich bin alleinstehend und...

  1. #1 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Hallo auch, ich habe zwei Angebote über 2 Mondeo V6 und würde gern wissen welchen ich nehmen sollte. Zu meiner Person: Ich bin alleinstehend und transportiere höchstens mal eine Arbeitstasche oder einen Koffer in meinem Fahrzeug. Auch in Zukunft ist mehr Gepäck nicht geplant. Mich interessiert nun, welchen ist denn nehmen sollte, da ich mich nicht entscheiden kann. Beide werden privat verkauft. Austattungen sind auch identisch.

    Fahrzeug 1: Ford Mondeo V6 Stufenheck mit 145.000 km, Schalter, 2. Hand, EZ 06/1999, Tüv 12/2014. Bremsen Vorne und Radlager VL neu. 2700 €

    Fahrzeug 2: Ford Mondeo V6 Tunier mit 128.000 km, Schalter, 2. Hand, 129.000 km, EZ 10/2000, Tüv 06/2014. Keine Neuteile. 2700 €

    Ich bin mir unschlüssig, weil der Tunier weniger km hat, aber ich nicht weiß ob sich der lohnt, wenn man nie den Platz braucht.

    Wie schaut es mit Fahrleistungen aus? (z.b. Wegen dem höheren Schwerpunkt beim Tunier in Bezug auf Kurvenverhalten, V/max?)

    Und welche Schwachstellen haben die Fahrzeuge (z.b. Tunier rostet ja gern an der Heckklappe)

    Wie tragisch sind die 17.000 km mehr Laufleistung beim V6 Motor und den anderen Teilen? Bzw sind 145.000 km schon zu viel?

    Danke für eure Hilfe im vorraus
     
  2. #2 samsung, 02.02.2013
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Ein V6 ist bei regelmäßiger Wartung fast unverwüstlich. Eher geht alles andere kaputt, als der Motor.

    Platz ? Weisst du, was später kommt ? Ich seh das schon kommen.. Hätt ich bloß den Turnier genommen :)

    Also, wenn beide gut da stehen, und keine Mängel haben, dann nimm den Turnier.
    Falls die Klappe irgendwann zum rosten anfängt, dann gibt es genügend Teile beim Schrotthändler.

    Fahrverhalten ? Da wird es auch keine Probleme geben, und, wer fährt schon mit V/max um die Kurve.

    Mach doch eine Probefahrt. Und lasse dein Bauchgefühl entscheiden.
     
  3. #3 Meikel_K, 02.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.614
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der Marktwert eines Turnier ist eindeutig höher als der einer - noch dazu Stufenheck- Limousine. Von der Papierform ist der Turnier somit eindeutig das attraktivere Angebot und der 4-Türer schlichtweg zu teuer, egal wie er dasteht.

    Wenn man sich beide anschaut, kann sich das Bild völlig umkehren. Neuralgisch beim Turnier sind die hinteren Radläufe. Bei der Limousine kann es dagegen Rost in den unteren hinteren Schwellerecken der hinteren Türen geben, beim 99er aber wahrscheinlich nicht mehr. Mein 97er hat dort Rost, unser 98er 5-Türer nicht.

    Nach der Laufleistung ist beim V6 der vorsorgliche Tausch der Kühlmittelpumpe keine schlechte Idee (Flügelrad kann sich lösen) - wer es schon hinter sich hat, ist im Vorteil. Querlenker und Dämpfer sind bei den Semestern ebenfalls nicht mehr ernsthaft zu gebrauchen - jedenfalls nicht für jemand, der ernsthaft einen Gedanken an den Vmax Unterschied zwischen Limousine und Kombi verschwendet. Aufgrund der Angstkaliberierung (Volllastanreicherung zur Schonung des Kats) fangen die V6 oberhalb von 130 sowieso mächtig zu schlucken an.

    Neuralgische Punkte sind grundsätzlich die Servopumpen (beim V6 schlecht zugänglich) und durchgerostete Servoölkühler (keine große Sache). Lecke Simmerringe auf der Stirnseite sind ebenfalls keine Tragödie (im Gegensatz zu Zahnriemenmotoren). Ein Fehler am Generator wäre hingegen fatal. Beim V6 bekommt man ihn praktisch ohne Motorausbau nicht heraus - da kann man auch gleich die Kupplung neu machen.

    Es kommt also letzten Endes darauf an, wo schon was durchrepariert ist. Die hinteren Dämpfer beim 4-Türer zu wechseln, ist übrigens eine Qual.
     
  4. #4 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Warum ist die Stufe denn so unbeliebt? Ich hatte schon zwei Zetec 2.0 Stufen ohne Probleme. Die beiden Fahrzeuge oben sind übrigends ST200 ausführungen. Allerdings keine Limited Editions. Optisch stehen die beiden auch gleich gut da, nur dass der Tunier innen etwas "benutzer" vom Leder her aussieht. Haben alle ST200 ESP (abschaltbar) serienmäßig an Bord? Wie gesagt am Tunier wurde länger nichts mehr gemacht und die Stufe hat neue Bremsen vorne, neues Radlager VL und 8 neue Reifen auf Alu. Dazu kam die Stufe ohne Mängel im Dezember durch den Tüv. Daher gehe ich davon aus, dass Querlenker ect. noch gut sind. Beide haben keinen Rost im übrigen. Im Großen und ganzen mache ich mir halt nur gedanken über die Laufleistung die die Stufe mehr hat. Immerhin 17.000 km mehr. Ansonsten macht die ST200 Stufe von der Optik schon was her. Ich kann mich halt zwischen der Optik nicht entscheiden, weil beide grandiose Autos sind.
     
  5. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Stufe ist der schönste MK2. :D
    Als ST200 sowieso.
    Und der Wiederverkaufswert wird Dir bei einem alten Auto sowieso egal sein.
     
  6. #6 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Joa der ist mir jetzt nicht so wichtig :)
     
  7. #7 Meikel_K, 02.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.614
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    ESP war im Mk2 noch nicht erhältlich. Alle V6 haben serienmäßig eine abschaltbare Traktionskontrolle, und zwar eine "richtige" mit Drosselklappen- und Bremseneingriff. Der Vollstandigkeit halber: beim normalen V6 mit Schaltgetriebe ist die Limousine 9 km/h schneller als der Turnier.

    So wie es aussieht ist die Entscheidung doch schon zugunsten des 4-Türers gefallen. Bei den normalen Mondeo ist er wohl deshalb so unbeliebt, weil er eben nicht variabel ist und man nicht einmal einen Gartenstuhl hineinbekommt. Ich komme auch gut damit zurecht, man kann es sich als Käufer aber zunutze machen. Der Markt beim ST200 mag allerdings etwas anderen Gesetzmäßigkeiten folgen.

    Mit welchem der beiden man nun länger problemlos unterwegs sein wird, ist natürlich Glückssache. Da die Gesundheit des ST200-Motors noch entscheidender als bei anderen Motoren von dessen Behandlung abhängt, schaut man sich den Verkäufer am besten mindestens so genau an wie das Auto selbst.
     
  8. #8 Projekt ST200, 02.02.2013
    Projekt ST200

    Projekt ST200 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST200 Stufe, Skoda Octavia 1,8T
    Rostprobleme haben sie alle..... Egal ob Stufe oder Tunier.... es tritt immer an den bekannten Stellen auf. Bei dem einen früher und bei anderen eben später.Rost werden auch die beiden haben......vermutlich sieht man ihn nur noch nicht. Am Mondeo kommt der Rost von innen, der Lack schlägt irgend wann Blasen.


    Wenn es eine echte Stufe ist also kein Fließheck ...... Nimm diese.


    Aber großer Schwachpunkt ist neben Rost die Hinterachse.....zum anderen solltest du die vorderen Querdenker ansehen. Die Querlenker sind andere als beim normalen Mondeo und Kosten auch erheblich mehr..... Es gibt sie nicht im Zubehör Handel.


    Du solltest auch wissen das der St200 nicht für längere Vmax Fahrten gebaut ist. Grund ist die unzureichende Kühlung........der Motor wird nicht lang halten bei ständigem Vollgas.
     
  9. #9 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ja ist eine echte Stufe. Sieht man das an der Temperaturanzeige wenn der Motor zu heiß wird?

    Zum ESP: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=221019014&cd=634922007450000000&asrc=st der hat doch auch ESP sogar abstellbar?
     
  10. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Nein der hat auch kein ESP. Wie Meikel schon richtig geschrieben hat gab es noch kein ESP nichtmal unter Androhung von Geld.

    Der Verkäufer hat entweder keine Ahnung, er lügt oder er verwechselt es.
     
  11. #11 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Gut zu wissen. Noch züm Überhitzen des Motors? Reicht da, wenn man auf das Thermomenter beim Tacho schaut oder sieht man das dort nicht?
     
  12. #12 Projekt ST200, 02.02.2013
    Projekt ST200

    Projekt ST200 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST200 Stufe, Skoda Octavia 1,8T
    Genau so..... Beim Mondeo gab es nur das ASR

    man sieht die Überhitzung nicht an der Temperaturanzeige.... Davon abgesehen das diese ein Schätzeisen ist.
    Das Problem ist das die Zylinder 5und 6 unzureichend gekühlt werden. Bei langen und häufigen Vollgasfahrten nimmt das Material Schaden und führt irgendwann zum Totalsausfall. Aus diesem Grund sollte man am V6 auch keine Unterbodenverkleidung montieren, damit sich nicht noch zusätzlich Hitze staut.
    Kühlung ist alles.


    Sind die Vorbesitzer Heizer... Dann Finger weg
     
  13. #13 CreasoR, 02.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ok. Ich werde, wenn ich mir die Stufe anschaue, auch den Besitzer mal genauer betrachten. 100%ige sicherheit hat man zwar nie aber das kann man ja etwas einschätzen.

    Zu der Kühlüng würde ich sagen, dass man einfach Lüftungsschlitze in die Haube macht. Nur der TÜV macht mir da sicher einen Strich durch die Rechnung. Außerdem lege ich eh viel Wert drauf, dass an dem ST nicht gebastelt wurde. Hab bis jetzt fast nur verheitze gesehen, wenn gebastelt wurde. So der V/max fahrer bin ich ja auch nicht aber ab und an 200 km/h oder etwas mehr auf der Autobahn sind schon was feines. Da ich jedes 2. Wochendende 300 km Autobahn fahre lohnt sich was schnelleres schon.

    Jemand sonst noch eine Idee wie man das Kühlungsproblem lösen kann?

    Und 145.000 km Laufleistung sind generell für einen ST200 noch in Ordnung?
     
  14. #14 Meikel_K, 03.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.614
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die Temperaturanzeige ist viel zu stark bedämpft (die Nadel soll ja nicht zittern), um Überhitzung rechtzeitig anzuzeigen. Den besten Überhitzungsschutz bietet die vorsorgliche Erneuerung der Kühlmittelpumpe und der Verzicht auf längere Vollgasfahrten. Oft wird sogar der Antriebsriemen der Kühlmittelpumpe schlichtweg bei der Wartung vergessen, weil er auf der anderen Motorseite sitzt, und zerbröselt irgendwann: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=118137&highlight=wasserpumpe+v6&page=2

    Was in der Vergangenheit war, kann man sowieso nicht wissen. Gar nicht sooo selten beim V6 löst sich im Alter das Flügelrad der Kühlmittelpumpe und der Motor überhitzt. Nach deren Erneuerung stellt sich dann heraus, dass die ZKD das nicht überlebt hat und dann wird das Auto verkauft: http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=112195&highlight=wasserpumpe+v6

    Ob der V6 das richtige Auto für regelmäßige schnelle Autobahnetappen ist, sei dahingestellt. Spätestens, wenn man zum Tanken raus muss, ist jeder Vertreterdiesel über alle Berge. Mit meinem 130 PS 2.0 war ich letztendlich schneller unterwegs, weil da der Verbrauch bei 140-160 längst nicht so anstieg.
     
  15. #15 CreasoR, 03.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Naja ich kann ja auch mal fragen ob bei dem Wagen die Kühlmittelpumpe schon getauscht wurde oder ob die auf dem Zettel steht. Mit dem Öl erfrage ich auch. Wenn 5W 30 drauf war soll ich dann ganz die Finger von lassen?

    Ich hab ich selber den Mondeo Zetec 2.0 und mit kommt der grade auch mit der Automatik nicht aus den Hufen. Bei meinem Mk2 Schalter damals kam wenigstens ausreichend Leistung.

    Damals hatte ich ein Angebot bekommen über einen ST mit 136.500 km für 990 €. Hab mich damals sehr geärgert das verpasst zu haben. Solangsam kann ich mir vorstellen warum der für den Preis wegging. Ich meine für 990 kann man ja nicht so viel erwarten aber für 2700 sollte schon was gutes drin sein.

    Das einzige was mir halt sorgen macht, ob die 145.000 km Laufleistung bei der Stufe schon zu viel sind? Auf den Fahrzeugportalen und hier im Forum gibt es zwar schon welche mit weit über 200.000 km aber ich weiß einfach nicht so recht. Ich kenn mich da auch nicht so gut aus. Ich wünsche mir halt ein Fahrzeug, welches sportlich aussieht, passabele Leistung hat und gelegentlich auch ausgefahren werden darf.
     
  16. #16 Meikel_K, 03.02.2013
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.614
    Zustimmungen:
    239
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ach wo. Aus einem 5W 40 oder 5W 50wird während des Ölwechselintervalls auch irgendwann mal ein 5W 35 oder 5W30. Die 5W sind wichtig, weil es für die Viskosität in kaltem Zustand steht. Die langkettigen Moleküle, die das Öl in warmem Zustand viskoser machen, verschleißen im Betrieb und nivellieren sich irgendwann bei 30 - 35 ein. Was der Motor in seinem langen Leben vorher gesehen hat, bleibt sowieso sein Geheimnis.
    Der ST200 muss in kundiger Hand nicht weniger lange leben als ein normaler V6 (mein V6 scheint mit 194.000 km noch kerngesund), er reagiert nur empfindlicher auf unsachgerechte Behandlung. Wenn 145.000 zuviel sind, was nützen dann 17.000 weniger - ein halbes bis dreiviertel Jahr Galgenfrist?

    Kann schon sein, dass ein niedriger Preis verdächtig ist - ein hoher Preis ist aber noch lange keine Garantie für ein gutes Auto. Es muss klar sein, dass sich bei einem 14 Jahre alten Auto - noch dazu mit Bedarf an teilweise exotischen Ersatzteilen - schon bei Verschleißreparaturen schnell die Frage nach der wirtschaftlichen Vertretbarkeit stellt. Da reicht schon eine abgerittene Kupplung oder eine Leckage am Kupplungsnehmerzylinder (die unabhängig von der Behandlung durch den Fahrer jederzeit ohne Vorwarnung eintreten kann und auf dasselbe hinausläuft).

    Meiner Meinung nach kann ein guterhaltener 2.0 mit Schaltgetriebe für weitaus weniger Geld und mit weitaus weniger Risiken den angedachten Zweck ebenfalls erfüllen, da sollte dann allerdings der Zahnriemen schon gewechselt worden sein.
     
  17. #17 CreasoR, 03.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    So ich zeig euch mal was schönes. Mein top gepflegter Ford Mondeo Classicline 2.0, Schalter, 110.554 km, Scheckheftgepflegt, Pantherschwarz Metallic, 4* El. Fensterheber, 8-fache bereifung, keine Dellen oder Kratzer, kein ABS.

    Ein super Auto... bis mir im Dezember ein Opa mit seinem Benz mir rein geknallt ist wegen überhöhter Geschwindigkeit aus Glatteis. Und am Ende wird die Schuld jetzt so verschleiert dass ich mit 0 dafür ausgehe wenn es dumm kommt. Nur weil der Gas gegeben hat ist mein Wagen totalschaden (9740 € Schaden). Und ich bin nicht sehr erfreut deswegen. Ich möchte ein Auto, wo ich jetzt auch mal gas geben kann. Und der ST ist dafür ja auch gebaut. Ich hab meinen Wagen top gepflegt und gebracht hat es 0. Da hätte ich ihn auch kaputt treten können. Und ich pflege den ST, wenn ich ihn bekomme, ja auch wieder so wie meinen alten, aber ich suche halt von vornerherein einen, der die Chance hat noch lange zu halten. Würdet ihr denn einen ST generell kaufen wenn er gut da steht mit 145.000 km oder wäre euch das zu viel Laufleistung?

    Das Bild von meinem alten Wagen: [​IMG]
     
  18. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.196
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Komplett OT aber es brennt mir auf der Zunge: Kein ABS ?? :gruebel:
     
  19. #19 CreasoR, 03.02.2013
    CreasoR

    CreasoR TDI kriegt mich nie!!! :D

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E46 ///M3
    Ja, der hat tatsächlich kein ABS. Dazu auch nur einen Fahrer und keinen Beifahrerairbag.
     
  20. #20 Projekt ST200, 03.02.2013
    Projekt ST200

    Projekt ST200 Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo ST200 Stufe, Skoda Octavia 1,8T
    Dann war er aber ursprünglich nicht für den deutschen Markt

    Zum Thema.....wenn er gut da steht....kauf Ihn.....
    Aber wie gesagt ob das Teil 145t oder 128t runter hat ist völlig wurscht........ es gibt ST200 die sind nach 90t kaputt gegangen, andere sind nach über 200t immernoch im Einsatz.
    Das kann dir hier niemand sagen, wie lang er wohl nch hält.
    Der ST ist eben etwas anfälliger.

    Klar sollte einfach sein das er mehr Aufmerksamkeit braucht, immer warm gefahren werden sollte und das er nicht zu den sparsamen Fahrzeugen gehört. Ein reines Langstrecken Fahrzeug ist er auch nicht, da wäre ein Diesel besser.
     
Thema:

Tunier oder Stufenheck?

Die Seite wird geladen...

Tunier oder Stufenheck? - Ähnliche Themen

  1. Biete Ford Focus Mk1 Stufenheck, GhiA X, Bj. 2003, an Bastler

    Ford Focus Mk1 Stufenheck, GhiA X, Bj. 2003, an Bastler: Hallo zusammen, verkaufe meinen Ford Focus Mk1 Stufenheck, GhiA X, Bj. 2003. Der Wagen hat diverse kleinere und grössere Mängel, eignet sich...
  2. Ford Focus 2 Stufenheck Baujahr 2007 2.0 145 PS

    Ford Focus 2 Stufenheck Baujahr 2007 2.0 145 PS: Hallo Zusammen, ich benötige einen neuen Querlenker Vorderachse, Vorne Links bei meinem Ford Focus 2 Stufenheck siehe oben. Könnt ihr mir sagen...
  3. Biete ford mondeo mk1 mit rs2 bausatz stufenheck

    ford mondeo mk1 mit rs2 bausatz stufenheck: ich verkaufe meinen ford mondeo mk1 ghia, 2l, 136ps, euro 2, 210000km, tüv bis 11/17, preis 450 euro ,bilder auf anfrage
  4. Rückleuchten kompl. MK2 Tunier VL BJ 08

    Rückleuchten kompl. MK2 Tunier VL BJ 08: Bin auf der Suche nach einem Satz Rückleuten für den Xocus Tunier MK2 BJ 08 (Sind die komplett weißen) Gruss Andy
  5. Mondeo Tunier wo gibt es die besten Preise

    Mondeo Tunier wo gibt es die besten Preise: Hallo und guten Tag, wir überlegen uns einen neuen Mondeo Tunier anzuschaffen. Könnt Ihr mir Adressen sagen wo man dieses Fahrzeug zu guten...