Tuning 2,3 V6 für Hotrodprojekt

Dieses Thema im Forum "Tuning, Styling & Pflege" wurde erstellt von U23, 26.11.2011.

  1. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Hallo Leute

    Ich möchte meinen Citroen U23 aus dem Jahre 1951 auf ein Eigenbau Rahmen setzen.

    Achsen, Kabelbaum und Lenkung können von einem Taunus 1,6GL aus den 80zigern kommen.

    Einen Motor habe ich auch gefunden 2,3L V6 unbekannter Herkunft.
    http://www.leboncoin.fr/equipement_auto/256961453.htm?ca=2_s
    (ich wohne in fr)

    Meine Fragen an Euch Fordfreaks wären:

    -Haltbarkeit der Motoren, eventuell Kauftest-Tricks,

    -Tuningmöglichkeiten und sinnvolles um die Leistung zu steigern bei möglichst wenig Spritverbrauch.

    -Wie ist die Ersatzteilversorgung für diese Motoren, macht es überhaupt Sinn den Motor mit einer 1,6 ltr Hinterachse zu koppeln oder wird es zu kurz?

    Vielleicht hat ja noch jemand eine alternative Idee.

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 26.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Sieht aus wie der 2,3er mit 114 ps , also schon der "Bessere" 2,3er , Baujahr dürfte Anfang der 80er sein , steht seitlich unterhalb vom Verteiler eingegossen !
    Tuning mach nur Sinn über eine Kopfbearbeitung und Vergaser vom 2,8er V6 zb. , aber ob das bei dem Sinn macht ist fraglich , denke mal nicht das der schon gehärtete Sitzringe in den Auslässen hat , aber die sollte der haben wenn der mehr Leistung bringen soll , ansonsten wirst du nicht lange Spaß damit haben bis die Probleme mit wegbrennenden Ventilsitzen anfängt !

    Besser wäre ein 2,4er V6 (Scorpio 1) als Alternative zum 2,3er , der ist Bleifrei und hat ne Einspritzung , ist aber der gleiche Grundblock !
    Beim Tuning auch Köpfe bearbeiten und anstelle der Vergaser bei dem die Drosselklappen vom 2,9er V6 verbauen !
    Benutzt du ein 5-Gang Getriebe , könnte man mit der 1,6er Achse noch leben , aber mit 4-Gang doch etwas zu kurz !
    Das Getriebe auf dem Bild ist ein 5-Gang !
     
  4. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Schon sehr hilfreich, Antworten auf die ich gehofft habe,

    danke OHCTUNER
     
  5. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Sierra Technik

    Hallo

    Das Projekt nimmt Form an.

    Motor, Getriebe, Kardan, Kabelbaum und eventuell die Lenkung kommen aus einem Sierra XR4i 2ltr, DOHC, EFI, Bj 11.90, 96tkm Motorcode müsste P88WF sein.

    die Achsen+Bremsen vom Blattfeder - Doppelbereifung Transit.

    Der Sierra fährt sich so gut dass ich ihn auf jeden Fall durch den Winter um die Ecken scheuchen werde, derweil lässt sich auch gut der Motor optimieren dessen Standgas im kalten Zustand etwas rauf und runter geht, auch könnte er gerne etwas mehr Biss haben.

    Ich suche also (Tuning)Tipps, Links, Motorrep-Bücher, Kabelbaumschaltpläne und Erfahrungen zum EFI-Tuning.
    Gerne würde ich eine scharfe Nocke einbauen,Schwungscheibe abdrehen und sofern noch möglich die Kanäle überarbeiten. Ein schöner Fächerkrümmer hätte auch was. :) Es fehlt mir halt an entsprechenden Adressen...

    Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der mit dem Motor schon gespielt hat.

    Gruss Oliver
     

    Anhänge:

  6. #5 OHCTUNER, 08.10.2012
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Jetzt mit 2 Zündkerzen weniger ?
    Das ist der DOHC 8Ventiler mit 2 Nockenwellen , Motorcode stimmt nicht , ist aber nicht wichtig !
    Ist entweder der 120 oder 115 ps , beim 115 ps ist zwischen Drosselklappe und Ansaugkrümmer eine Platte mit kleinerem Loch verbaut , diese einfach entfernen wenn vorhanden , Gaszug muß danach etwas nach gestellt werden !
    Für den Motor eignen sich am besten die 272° Sportnocken von zb. Dbilas oder bei Suhe !
    Fächerkrümmer gibt es , braucht man aber nicht , Serienabgaskrümmer leicht bearbeiten und gut !
    Die Kats weglassen und die Sache läuft rund !
    Um die Nocken abzustimmen reicht ein speziell für diesen Motor passender einstellbarer Benzindruckregler mit Adapter für an die Einspritzleiste !
    Kanalbearbeitung Zylinderkopf hält sich in Grenzen , ist Serie schon recht gut gestaltet !
     
  7. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Ja, "nur" ein Vierzylinder, nach ewig Suchen endlich überhaupt einen gefunden, und dann in dem Zustand... ich denke nächstes Jahr hätte ich eine rost-und unfallfreie Karosse zu verkaufen.

    Vielen dank für die Tipps. Benzindruckregler ist auf jeden Fall dran, die Nocken später. Schade und gut dass der Motor schon so ausgereift ist.
    Werde mich sicherlich mit dem Kabelbaum amüsieren. Rep Handbuch mit Schaltplänen habe ich mir schon gezogen, muss auch erst einmal das Zusammenspiel der ganzen Sensoren verstehen. Kats und Drosselklappe hat er eh nicht (FR)

    Beim Nockenumbau, braucht man da auch verstärkte Ventilfedern, feste Stössel (Hydros austauschen) sowie Ölstandsröhrchen? Wie bei den alten Opels?

    Zur Motordiagnose habe ich dieses hier gefunden:
    http://www.dh8ghh.de/FiestaCode/
    leider habe ich noch keine Antwort, gibt es da noch Alternativen? wie macht ihr das? Gekaufte Diag-Geräte, bei Ford, oder Sensoren austauschen bis der Fehler gefunden ist?

    Oliver
     
  8. #7 OHCTUNER, 09.10.2012
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Was willst du mit einem Diagnosegerät , oder wozu Fehlerauslesen ?
    Hab ich nie gebraucht und macht selten Sinn !
    Kauf dir lieber eine Breitbandlambda , die hilft beim Abstimmen !
    Die 272° Nocken kannst du mit Serienfedern und Serienhydros fahren !
    Was heißt keine Drosselklappe , was soll da sonst dran ?
    Motorcode könnte N9C sein !
    Schleif die Kante vom Ventil beim Ventilsitz zum Teller sauber bei , das verbessert die Strömung bei Ein und Auslass , pass die Übergänge von Ansaug und Abgaskrümmer an !
    Beim Abgaskrümmer die zwei Abgänge zum Hosenrohr wenn nötig auf die Größe der Hosenrohre vergrößern und polieren !
    Die Seriennocken taugen nichts , bringen zwar recht gutes Drehmoment , aber sind zu zahm gehalten , wodurch dem Motor obenrum die Luft ausgeht !
    Der Motor ist durch den hohen Hub eh kein Drehzahlwunder , wenn der bis zum Seriendrehzahlbegrenzer optimal abgestimmt ist , wird der so gut und lange funktionieren !
    Vom Kopf planen rate ich ab , wenn nötig , nur ganz leicht abziehen , Metallkopfdichtung verwenden (wichtig) !
    Motoröl nur 5W40 oder 5W50 Vollsynth verwenden , wenn die Kompression durch das Tuning erhöht wird , sollte da ein scherstabiles Öl arbeiten !
    15 bar Kompression ist ein gesunder Wert den du schaffen solltest !
    Mein Tipp für die Zündkerzen sind die passenden Titan Power von Beru , hab ich sehr gute Erfahrungen in meinem Cossi mit gemacht !
     
  9. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Meinte Drosselplatte nicht Drosselklappe. Ist jedenfalls nichts sicht-oder fühlbar.

    Vielen Dank, das sind wirklich gute Tipps, schnell kann tuning nach hinten losgehen erst recht wenn man die Motoren nicht kennt.

    Von der Diagnose erhoffe ich das Beschleunigungslochproblem einzukreisen da es mir an Austauschteilen fehlt, auf Schrottplätzen sind die Motoren nicht zu finden und Ford mir einen Preis von 365,- für den Map Sensor nennt...

    (und letzte Woche hat mich ein VW TDi mit seinem Notlaufprogramm traumatisiert)

    Beschleunigungsloch erzeugt ganz untenrum ein nerviges Kopfnicken wie ein Nebenluft ziehender Vergaser. Schläuche geprüft und teils erneuert, Leerlaufregelventil gängig, Drosselk.poti liefert saubere Werte...ein schon viel disskutiertes Thema.

    Breitbandlamba ist sicherlich die genauere Variante als Kerzen und Verbrennungsfarbe durch Glaskerze. Setzt aber das Wissen um die Einstellwerte voraus.

    Gruss Oliver
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 OHCTUNER, 10.10.2012
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.881
    Zustimmungen:
    34
    Der DOHC ist von der Motorsteuerung sehr einfach aufgebaut , kein LMM , nur DK-Poti , MAP-Sensor , Lambdaregelung und Kühlwassertempsensor !
    Was gerne mal Probleme macht ist der Stecker unterhalb der Ansaugbrücke des Motorkabelbaums , recht selten auch Kabelbruch vom DK-Poti , MAP-Sensor hab ich wohl noch wo rumliegen , findet man aber auch auf Schrottplätzen im Sierra , Scorpio und Fiesta für kleines Geld !
    Was auch gerne mal vorkommt ist Falschluft bei der Motorentlüftung , läuft vom Ansaugkrümmer hinter dem Motor entlang und geht an die Kurbelgehäuseentlüftung hinten unterhalb vom Abgaskrümmer dran , hinter dem Motor ist ein Rohr verbaut und an beide Seiten gehen Schläuche dran die gerne mal gerissen oder kaputt sind , dann zieht der Motor Falschluft und läuft nicht sauber , also genau überprüfen !
    Ansonsten zieh mal den Stecker von der Lambdasonde und teste mal ob es ohne Lambda besser geht , die hält auch nicht ewig , oder dein Auspuff ist nicht dicht , dann zieht der auch Falschluft und die Lambda bekommt falsche Werte !
    Der Serienbenzindruckregler ist übrigens auch einstellbar , wenn man da die Plombe raus macht , findet man eine kleine Innbusschraube zum einstellen , reicht für kleinere Spielereien locker zum nachstellen !
    Denk bitte dran , die Spritmenge wird hauptsächlich über die Einspritzzeit geregelt , hatte diese Motorsteuerung schon , also mit Gefühl am Benzindruckregler rumdrehen !
    Rechtsgewinde , reindrehen fetter , rausdrehen magerer !
    Beim Tuning ist zum abstimmen auch die Einstellschraube vom Luftbypass an der Drosselklappe wichtig , könnte verplombt sein , dann einfach freilegen und mit Schlitzschraubendreher verstellen , auch hier gilt rein fetter , raus magerer !
    Diese nutze ich zum abstimmen meines Cossis 24V , entweder gute Beschleunigung oder hohe Endgeschwindigkeit je nachdem was mir lieber ist , bei meinem Setup bewirkt schon eine halbe Umdrehung einen deutlichen Unterschied , wie gesagt , bei mir !
     
  12. U23

    U23 Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Peugeot 403, Citroen U23,Escort MK1,FiatX1/9,A
    Erstmal vielen Dank OHCTUNER, solche Infos sind Gold wert.

    Die Schrottplätze habe ich fast durch, voll mit Franzosen, mit Ford, Opel oder Vw ist nicht viel los, is ja auch kein Wunder in Frankreich.

    Kann man anstatt Map-Sensor E6EF-9F479-A1A auch -A2A verwenden? Der ist leichter im Netz zu finden und deutlich günstiger.

    Schläuche habe ich geprüft und teils ausgetauscht. Kabel kommen noch, es hat mal ein Marder geknabbert, aber nicht schlimm, prüfe ich aber nochmal genaustens.

    Aber ich bin zu doof eine Lambasonde zu finden, eigentlich, wenn es sie gibt, befindet sich sich doch im Hosenrohr?
    Der Auspuff hat zwar Verdickungen aber zweimal hintereinander..., kann also kein Kat sein. Würde mich auch echt wundern wenn er einen hätte.

    Zum Benzindruckregler, Bild im Anhang, ist das die Plombe die du meinst?
    So ganz freiwillig will die nicht raus und bevor ich mir den Wagen stillege frag ich lieber doof. Ansonsten bohr ich mir ein Hebelloch.

    Dank und Gruss Oliver
     

    Anhänge:

Thema:

Tuning 2,3 V6 für Hotrodprojekt

Die Seite wird geladen...

Tuning 2,3 V6 für Hotrodprojekt - Ähnliche Themen

  1. Biete MaxChip Pro tuning *Sonderpreis*

    MaxChip Pro tuning *Sonderpreis*: Biete ein Maxchip Tuningmodul für Benziner 1,6 ltr ecobbost MK3 Steigerung der Leistung von 150 auf 185 Ps und 25 % mehr Drehmoment Noch 1,5 Jahre...
  2. Ford Granada 2.8 V6 Ghia

    Ford Granada 2.8 V6 Ghia: Hello, I am selling my Granada 2.8 V6 Ghia 1984. If you want to know more info, please contact me on email halgasjan@centrum.cz or on...
  3. Biete Ford Ford P7a 17M Custom V6 - H Zulassung

    Ford Ford P7a 17M Custom V6 - H Zulassung: Ich verkaufe einen 1969er Ford P7a 2Türer Limo mit schöner Lackierung - Rot mit schwarzem Dach. Karosserie ist Top in Schuss. Kein Rost. Gerade...
  4. Ford Cougar v6 Sportauspuff

    Ford Cougar v6 Sportauspuff: Hallo, ich suche für meinen Cougar V6 eine ABE Kopie von einer Duplex Doppelauspuffanlage von Basduck oder Fox. Gruß Stefan...
  5. Taunus (Bj. 80-82) GBS, GBNS, GBNS Ärger mit 2,0 V6

    Ärger mit 2,0 V6: Liebe Leidensgenossen der V6 Fraktion. Seit Ihr das nicht, so beglückwünsche ich Euch! Worum geht es? nun der Reihe nach. - ich habe 2013...