Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Turbolader defekt 1.6 TDCI 66KW

Diskutiere Turbolader defekt 1.6 TDCI 66KW im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Frage an die Turbo Experten. Vor ein paar Tagen ist bei meinem 2006er 1.6 TDCI 180TKM der Turbo hops gegangen. Kurz nach Fahrtbeginn gab's ein...

  1. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Frage an die Turbo Experten. Vor ein paar Tagen ist bei meinem 2006er 1.6 TDCI 180TKM der Turbo hops gegangen. Kurz nach Fahrtbeginn gab's ein Geräusch ungefähr wie wenn man mit dem Staubsauger etwas Größeres einsaugt, quasi so ne Art Schluckgeräusch, gefolgt von Pfeifen und Druck- /Leistungsverlust. Hab die Karre dann abgestellt und kurz geschaut, ob alle Schläuche und Schellen dicht/dran sind; war soweit alles OK. Kurz ging wieder alles, bis dann das gleiche nochmal passiert ist. Bin dann wieder umgekehrt (langsam bzw. sehr sachte am Gas) und hab den Bock zuhause abgestellt.



    Dann gleich nochmal genauer geschaut, auf den ersten Blick nichts feststellen können und mal angefangen den Turbolader frei zu legen. Soweit so schlecht...habe dann gleich gesehen, dass die Welle vom Lader total ausgeschlagen ist. Hier ein kleines [video=youtube;6lFrltKLK-8]https://www.youtube.com/watch?v=6lFrltKLK-8[/video] dazu. Hab das Teil dann mal komplett ausgebaut. An und für sich scheint alles dran zu sein, also Ein- und Auslassrädchen sind vollständig und der Lader lässt sich auch manuell leicht drehen.



    Jetzt die eigentliche Frage...für mich schaut das so aus, als ob nur der Turbo hinüber ist und der Rest nichts abbekommen hat - also keine Turboteilchen wo sie nicht hingehören. Öl hab ich schon abgelassen - schaut soweit OK aus, ist halt mittlerweile schwarz, aber noch recht "geschmeidig" und Metallteilchen konnte ich auch keine entdecken. Das Öl am Ölfilter war von beiden Seiten gleich "flüssig", d.h. Ölfilter hat noch sauber gearbeitet. Beim Reinigen hab ich auch nichts weiter feststellen können.

    Was denkt Ihr? Lässt sich anhand der Ausführungen eine Tendenz feststellen, ob's nur den Lader oder auch noch was andres erwischt haben könnte? Kann das "Schluckgeräusch" und der Leistungsverlust von einer nicht korrekt arbeitenden Unterdruckdose kommen?

    Ist die "Freigängigkeit" der Ölzufuhrleitung wie hier im [video=youtube;znraW2GUFTw]https://www.youtube.com/watch?v=znraW2GUFTw[/video] zu sehen normal oder muss das straffer sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focuswrc, 30.11.2013
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    also so wie der spiel hat hats die lager zerfressen. genau diese späne ist in den motor gelangt. heit mehrmaliges motor spülen mit motoröl, zu und rückleitung samt turbo tauschen. hierfür gibts ne komplette serviceinformation für werkstätten. darum kostet der tausch auch so viel, es ist viel arbeit. und selbst dann geht oft der neue lader nach kurzer zeit wieder drauf.
     
  4. #3 klaralang, 01.12.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    wie focuswrc geschrieben hat, die Lager sind hinüber und das Material davon hat sich im Ölkreislauf verteilt.

    das heißt

    mind 2x Motorspülung
    Ölwanne runter und Ölansaugfilter reinigen, besser wäre erneuern
    Ölleitung des Turbos erneuern
    Ölversorgung des Turbo sicherstellen und prüfen

    und dann erst den neuen Turbo rein

    wegen der Unterdruckdose - die sollte funktionieren, sonst wäre überhaupt kein Turboschub da.
    die wackelige Ölleitung - solange die dicht ist - sollte ja sowieso erneuert werden
     
  5. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Ok, dann tausche ich auf jeden Fall noch die Zu- und Ableitung und den Ölansaugfilter.
    Wie würde in dem konkreten Fall (altes Öl und Turbolader draußen) eine Motorspülung denn aussehen?
     
  6. #5 klaralang, 01.12.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    zuerst eine Selbstkorrektur, statt Ölansaugfilter sollte es Ölansaugsieb heißen, ist im allgemeinen besser bekannt.
    Bei der Motorspülung sollte der alte Turbo eingebaut sein, der Motor wird nur ein paar Minuten im Standgas betrieben und da dreht der Turbo (fast) nicht.Zur Spülung kannst Du ein billiges Öl, z B ein 15/40 für 10€ den 5l Kanister, nehmen.
     
  7. #6 swordfish, 01.12.2013
    swordfish

    swordfish Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MkII Turnier Ghia 2005, 1.6TdCi DPF, CVT
    http://www.motair.de/index.php?id=114&tx_ttnews[tt_news]=73&cHash=14becea59c70fc30c32523fd0907797e

    Da findest du die Reparaturanleitung und komplette Teileliste für alles, was du zum Tausch benötigst. Wenn du da nicht nahc gehst, kannst du gleich den dritten Turbo bestellen :-)
     
  8. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Danke schonmal für die brauchbaren Antworten. Ist ja ne ganze Latte^^, aber gut...da muss ich durch...
     
  9. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Hat mir jemand zufällig das Anzugsdrehmoment der unteren Hohlschraube an der ölvorlaufleitung? Also die mit dem Sieb, unten am Motorblock.

    Hab grad eine abgedreht :-/...
     
  10. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    30 NM ist das Anzugsdrehmoment ;)...

    Bin mal nach der Motair Anleitung vorgegangen. Habe dann gerade den Öl Durchlauftest gemacht. Es gingen jeweils nur ca 150ml anstatt 300ml in 60 Sekunden durch den Lader...hab das allerdings draußen vorm Haus bei ca. 0°C gemacht...kann's sein, dass das Öl dann einfach weniger fließt? Hab den Test 6 mal gemacht; beim ersten mal kam ca. 50ml, danach dann immer die ca. 150ml. Hat da jemand Erfahrungen bzw. Durchblick ;)?
     
  11. #10 klaralang, 08.12.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Ölwanne schon unten gehabt ?
    Welches Öl ist/war zum Durchflussmengentest drin?
    Ölfilter schon erneuert ?
     
  12. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Hab alles nach der Anleitung gemacht. Ölwanne war schon unten und das Ansaugrohr wurde erneuert. Beim Öl hab ich direkt 5w30 genommen. Ölfilter ist auch ein neuer drin.

    Ich denk ich kürze nacher mal den provisorischen Schlauch und schau, ob der Öl Fluss kontinuierlich ist. Wenn ja, dann dreh ich ne kleine Runde, damit der Motor ein bisschen auf Temperatur kommt und mache nochmal einen Durchfluss Test
     
  13. #12 focuswrc, 08.12.2013
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    55
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    hast du aus der hohlschraube das sieb drausen? ohne das geht der turbo wohl nichtmehr drauf und es kommt mehr öl an.
     
  14. #13 -Dave-, 08.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2013
    -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Also die untere Hohlschraube ist neu, d.h. mit Sieb. Die obere ist ja von Haus aus ohne Sieb, die hab ich wiederverwendet.
    Meine Tests bei wärmeren Bedingungen brachten zwar mehr Durchfluss, aber noch keine 300 ml..waren nur ca. 170 ml.

    Aber selbst wenn das Sieb draußen wäre...wenn ich mir so das mickrige Einlassloch am Lader anschaue, dann fände ich es schon hart, dass da 300 ml/min durchgehen sollen...
     
  15. Gazer

    Gazer Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn Du Dir dass nicht vorstellen kannst würde ich so nicht mit dem Wagen fahren.
    Ich habe an meinem Focus mit der gleichen Maschine vor dem letzten Ölwechsel die Durchflußmenge geprüft und ca. 0,5l pro Minute bei kaltem Motor gemessen. Der Wagen hat ca. 110tkm gelaufen und die Öltemperatur war unter 20°C.
    So gesehen finde ich 0,17 l/min mit neuen Filtern schon extrem wenig.
     
  16. #15 -Dave-, 08.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2013
    -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Oha :-O! Aber das hab ich mir schon gedacht, weil in der Motair Anleitung mindestens 300ml steht.

    Gut, dann gehen wir mal anders vor. Welche Stationen nimmt das Öl denn von der Ölwanne bis zur unteren Hohlschraube?
     
  17. Gazer

    Gazer Neuling

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du vor dem Wechsel des Turboladers denn die empfohlenen Motorspülungen gemacht?
    Wenn nicht würde ich als erstes den alten Turbo wieder einbauen und ohne das Sieb in der Hohlschraube erst einmal eine gründliche Motorreinigung durchführen. Möglicherweise ist das Sieb schon wieder verstopft weil sich abgelöster Schmutz dort festgesetzt hat.
    Der nächste Schritt bevor Du den neuen Turbo einbaust wäre eine Kontrolle des Öldrucks.
     
  18. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Spülungen nicht gemacht habe :-S...
    Sollte ich bei den Spülungen den Rücklauf wie gewohnt anschließen oder auch wie bei der Messung separat in einen Kanister/Behälter laufen lassen (unter Berücksichtigung, dass die Mindestölmenge nicht unterschritten wird)?
     
  19. #18 klaralang, 09.12.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Spülungen nicht gemacht habe

    Ein 2-seitiger Thread, am Anfang erklären mehrere Leute wie man bei Turboschaden vorzugehen hat, und jetzt quäkst Du rum ohne die erforderlichen WICHTIGEN Arbeiten gemacht zu haben :nene:, ich glaub Du musst erstmal "Lehrgeld" bezahlen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. -Dave-

    -Dave- Neuling

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2 Kombi 1.6 TDCI 66KW
    Mal ganz locker durch die Hose Atmen ;). Ich bin nach der angebotenen Motair Anleitung gegangen und da sind viele wichtige Arbeiten drin; u.a. als letzter Punkt Öl- und Filterwechsel. Das hab ich im Kontext der Anleitung als Spülung interpretiert, weil ansonsten nichts Derartiges aufgeführt war. Der Tipp mit der vom Sieb befreiten Hohlschraube kam ja auch erst vor Kurzem, d.h. ne Spülung ohne das Entfernen des Siebes wäre nach jetzigem Erkenntnisstand wohl auch wenig erfolgsversprechend, weil das Ganze bestimmt wieder relativ zügig zugesetzt wäre. Aufgrund dessen meine letzte Nachfrage bezüglich des Rücklaufs (Schmodder wieder in den Ölkreislauf oder in einen separaten Behälter?)^^.

    Ich bin allen Antworte(r)n sehr dankbar, denn für mich hat sich daraus das Bild komplettiert. Bin halt kein gelernter KFZler, der in dem Thema ist und mache das nur selbst, weil ich es gerne möchte:top:.
     
  22. #20 klaralang, 10.12.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l
    ich atme eigentlich ganz unbeschwert :blumen:, aber jetzt, neuer Turbo sofort raus, mit dem alten in fahrbereiten Zustand die 2x Motorspülung machen, danach neuer Ölfilter und das Sieb kontrollieren/reinigen.

    Ich hoffe für Dich das der neue Turbo das nicht übel nimmt.
     
Thema:

Turbolader defekt 1.6 TDCI 66KW

Die Seite wird geladen...

Turbolader defekt 1.6 TDCI 66KW - Ähnliche Themen

  1. Ford Focus mk2 Tdci gechippt?

    Ford Focus mk2 Tdci gechippt?: Hallo und guten Tag, Ich hab letztes Jahr einen Ford Focus Mk2 2.0 Tdci bj 2009 gekauft. Soweit so gut, ich bin komplett zufrieden mit dem Auto....
  2. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Sync defekt kein Bluetooth mehr

    Sync defekt kein Bluetooth mehr: Hallo Leute! Mein Sync kann kein Bluetooth mehr starten. Mein Händler sagt nach zweimaligem Versuch das muss das Modul ausgetauscht werden. 450€...
  3. Schlauch Turbolader

    Schlauch Turbolader: Hi, ein Marder hat mir den oberen Ladeluftschlauch zerbissen. Nach der Reparatur schaute ich nicht schlecht, als ich 345,09 Euro auf der Rechnung...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Sensoren defekt Gebrauchtwagen Gewährleistung?

    Sensoren defekt Gebrauchtwagen Gewährleistung?: Servus miteinander, Hatte am Freitag ne gelb leuchtende MKL... der ADAC war da und hat gemeint 3 Sensoren seien defekt: P0723...
  5. PDC defekt

    PDC defekt: Hallo, wenn ich meinen Fiesta starte, bekomme ich ein akustisches Signal: 1mal lang, 3mal kurz. Es scheint der PDC-Lautsprecheer zu sein, und die...