Turbolader kaputt - Motorschaden - wer zahlt?

Diskutiere Turbolader kaputt - Motorschaden - wer zahlt? im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Hallo! Autos sind leider nicht mein Thema, drum wollte ich mal eure Meinung zu folgendem Fall hören: Wir haben privat einen gebrauchten C-Max mit...

  1. #1 smallcar, 19.10.2009
    smallcar

    smallcar Neuling

    Dabei seit:
    19.10.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max
    Hallo!
    Autos sind leider nicht mein Thema, drum wollte ich mal eure Meinung zu folgendem Fall hören: Wir haben privat einen gebrauchten C-Max mit 150.000 km gekauft, der in einer Ford-Werkstatt noch einen neuen Turbolader erhalten hatte. Nachdem wir 5000 km gefahren sind, ist der Turbolader schon wieder hinüber und hat anscheinend auch noch Splitter in den Motor geworfen.
    Auf dem Turoblader ist ja noch Garantie, allerdings sollen wir jetzt einen Teil des Motors selber bezahlen müssen.
    MEIN Verstand sagt mir aber: der Turbolader hat den Motor kaputt gemacht und damit müßte Ford AUCH den Motor bezahlen, da der Turoblader ja gerade erst neu war....
    Was meint ihr?
    Vielen Dank für eure Meinungen!
    Gruss
    smallcar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MainCoon, 19.10.2009
    MainCoon

    MainCoon Wetzeisentreiber

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus 2 Bj.2008 2.0l LPG
    Was wir hier meinen, ist leider letzlich ganz egal.(Ich sehe es übrigens genauso wie du)
    Ergibt nur wieder die x-te hitzige Diskussion um solche Themen.

    Dein Werkstatt stellt sich quer, mit ihr ist nicht zu reden, also mal bei einem Anwalt nachfragen und ihm den Sachverhalt schildern.

    Viele Grüße Mainy
     
  4. #3 Kletterbuxe, 19.10.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Du sollst ja auch kein Vollumfängliches und verbindliches Rechtsgutachten abgeben, sondern raten was du tun würdest.

    Ich würde zum Anwalt gehen und mich mal beraten lassen - man muss ihn ja nicht gleich engagieren.

    Eventuell kann ein Gutachter klären inwieweit das ein Folgeschaden ist und der Anwalt kann dir dann wiederum klären ob die Werkstatt das zu begleichen hat, oder nciht.

    Wichtig ist jetzt ersteinmal die Beweissicherung, also dass keiner mehr am Auto rumschraubt.
     
  5. elmo

    elmo Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ihr einen neuen Motor bekommt, müßt ihr den anteilig zahlen, da es eine Wertsteigerung deines Autos ist. Der Motor wird wahrscheinlich ein neuer sein mit wenigen Kilometern drauf.

    Dir wird wahrscheinlich nur übrig bleiben über den Eigenanteil zu verhandeln.
    Keine Ahnung, ob da ne feste Größe gibt.
     
  6. dmdft

    dmdft Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Naja wer sagt denn, dass die Splitter nicht schon vorher in irgendeiner Weise da waren, oder vom letzten Turbo herrühren. Wird schwer zu beweisen sein.

    Glaube nicht dass Dir Ford einen neuen Motor zahlen muss, bei 155tkm. Vielleicht kann man sich einigen.

    Hier gabs mal nen Tread, da hat einer gemeint, dass bei Ihm ein ganzer Motor mit Einbau gleich teuer gewesen wäre wie ein Rumpf mit Einbau und Umbau der Anbauteile und keiner hats gemerkt, weil niemand geschaut hat.

    Benutz mal die Suchfunktion ist vielleicht interessant. Nicht dass es Dir auch so geht.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Fröschi, 20.10.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    @smallcar:

    Hab ich das richtig verstanden? Du willst bei einem Auto, welches 150tkm gelaufen hat, den Motor auf Garantie ersetzt bekommen, weil ein Anbauteil, welches neu war, jetzt kaputt ist??

    Respekt!! :was::lol::top1::lol:

    Diese Neuteilgarantie für den Turbo betrifft in der Regel nur das Neuteil selbst, wahrscheinlich noch nicht mal dessen Einbaukosten, geschweige denn irgendwelche Kosten für irgendwelche Folgeschäden drumrum...
    Und selbst wenn du das Auto von einem Händler mit Gebrauchtwagengarantie - A1, oder wie das heißt - hättest, würdest bei DER Laufleistung auf einem Großteil der Kosten sitzen bleiben. Denn mit jedem Kilometer, den die Karre drauf hat, verringert sich der Garantieanteil und der Eigenanteil steigt ;)

    Aber genaueres erfährt man im Kleingedruckten zu all diesen Garantiebedingungen - eine 100%-"Vollkaskogarantie" hat nur der Erstbesitzer beim Neuwagen.

    Dazu brauch ich keinen Anwalt um sowas herauszufinden *grins*


    Gruß Torsten
     
  9. eagle

    eagle Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo 2002 2,0 TDCI Ghia + X Kombi
    Na mal langsam, schieb die "Nummer" mal nicht zu früh weg. Siehe http://www.ford-forum.de/showthread.php?t=48434.

    Nur hier sind ja noch Fragen offen....

    1. Bestand eine Garantie ?
    2. Hat der Gleiche FFH den 1. Turbo gewechselt, von dem Du das Fahrzeug auch gekauft hast ?
    3. Haste Bock drauf Dich 8 Monate mit der Haftplicht Deines FFH rumzuschlagen ?

    Wenn alle Fragen mit Ja beantwortet, dann das Ding sofort zum Gutachter, und keinen Tag mehr in der Werkstatt stehen lassen. Und wenn der Gutachter sagt, es ist ein Folgeschaden in der Garantiezeit, dann kannste mal langsam im Branchenbuch nach nem "Fachanwalt" suchen.
     
Thema:

Turbolader kaputt - Motorschaden - wer zahlt?

Die Seite wird geladen...

Turbolader kaputt - Motorschaden - wer zahlt? - Ähnliche Themen

  1. Wasserpumpe kaputt - Wie teuer?

    Wasserpumpe kaputt - Wie teuer?: Hallo, nach meinem Post von gestern "Hilfe! Servolenkung funktioniert nicht mehr!" rief heute die Werkstatt an, dass die Wasserpumpe im Eimer ist...
  2. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Hupe ( Horn) kaputt

    Hupe ( Horn) kaputt: Hallo Forumgemeinde, ich wollte mal fragen wo beim Ford Focus 3 Turnier die Hupe also die (Hörner) sitzen und wie ich sie ausbauen kann ohne...
  3. Tuning -Allgemein Wer hat ein rough country Fahrwerk in seinem Auto

    Wer hat ein rough country Fahrwerk in seinem Auto: Hallo liebe Leute, wir fahren ein 1994er Explorer und haben ein rough country Fahrwerk hierfür.Hat jemand dieses schon in seinem Auto einbauen...
  4. F-100 & Größer (Bj. 1957–1961) moin...wer fährt denn noch alles nen F100 aus 57?

    moin...wer fährt denn noch alles nen F100 aus 57?: Moin in die Runde... Mein 57er F100 steht aktuell noch in Houston/Texas und wartet auf den Container. Sind hier noch andere, die sich mit dem...
  5. wer kennt die Antwort ??

    wer kennt die Antwort ??: Welches ist die Achsübersetzung der Getriebe des TDCi 180 PS und 240 PS EcoBoost? Die Getriebe der 180 und 240 PS-Versionen sind identisch in fit?