Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Turbolader schaltet nicht ein

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von eme, 19.04.2013.

  1. eme

    eme Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2005 2.0 TDCi
    Hallo
    der Turbolader meines Focus 2.0 TDCi 2005 234'000 Km schaltet nicht mehr ein.
    Die Ford Werkstatt - zusammen mit Ing. mit ihren Messgeräten von Ford - hat folgendes gemacht (nacheinander):

    • Luftmassenmesser und Schläuche gewechselt
    • Turbolader gewechselt
    • wieder Luftmassenmesser gewechselt
    • alles innerhalb von 4 Monaten
    Das perfide ist: wenn der Focus von der Werkstatt kommt läuft er bestens. Leider ist nach ein paar Wochen Feierabend und der alte Zustand. Das Motorsymbol leuchtet auf. Der TL ist erst einmal während der Fahrt ausgestiegen sonst immer nach einem "Stillstand" dh nach einem Neustart des Motors.
    Am Turbolader, am Luftmassenmesser und den Schläuchen kann es nicht liegen, das ist alles neu.
    Wie kann es sein, dass es funktioniert und dann plötzlich nicht mehr (ich bin Laie, leider). Was gibt dem Turbolader den Befehl zu laufen oder eben nicht. Ist nicht hier der Fehler? Die Werkstatt weiss auch nicht weiter, dh heisst, in diesem Fall arbeiten 2 Werkstätte zusammen.
    Ich wäre um jeden Rat froh, ausser dem: den Focus zu verschrotten. Denn ansonsten ist es ein Superauto, bis jetzt nie Probleme gehabt.
    Vorerst mal Dankeschön
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bene_ST, 19.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2013
    Bene_ST

    Bene_ST Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    also ich bin auch kein Profi, hab aber zumindest ein grundlegendes Verständnis. Ich versuch dir mal ein bisschen zu erklären...

    Also ein Turbo wird nicht "eingeschaltet", da dieser durch den Abgasstrom des Motors angetrieben wird dreht der sich immer sobald der Motor läuft. Da die Motorkontrollleuchte an ist und der Wagen wahrscheinlich nur noch wenig beschleunigt tippe ich auf den sog. Notlauf, der den gesamten Motor und Ladedruck weit zurückregelt um die Gefahr von Folgeschäden zu verringern.

    Als erstes sollte die Werkstatt mal den Fehlerspeicher des Autos ausgelesen haben, keine Ahnung ob sie dir darüber Info gegeben haben was dort abgelegt war. Defekte Turbos machen sich meines Wissens (zum Glück selbst noch nicht erlebt) durch Geräuschentwicklung bemerkbar, entweder Pfeifen oder Quietschen, auf jeden Fall hohe Frequenzen da die Welle im Abgasstrom nicht mehr sauber gelagert ist oder verbogen oder sonstwas, hast du denn sowas in der Art bemerkt als das Problem das erste Mal auftauchte?

    Nachdem der Turbo schon getauscht wurde kann der neue zu 99% nicht schon wieder defekt sein, den würde ich also ausschließen. Wenn selbst Ingenieure von Ford an dem Ding rumgedoktort haben und (offenbar) auf mehr oder minder gut Glück den Turbo tauschen, würde ich mal drüber nachdenken eine andere Werkstatt aufzusuchen wenn das Problem aufgetreten ist und mir anzuhören was die über die Fehler im Fehlerspeicher des Autos sagen. Das auslesen dauert keine 5 Minuten und sollte zumindest konkrete Hinweise darauf geben was das Problem verursacht...

    So allgemein sagen warum der Motor in den Notlauf geht kann man eigentlich nicht fürchte ich... Da gibt es zig Gründe dafür, die aber eigentlich über den Fehlerspeicher einzugrenzen sein sollten...

    Ich wünsch dir viel Erfolg und gib Bescheid wenn du was neues weisst!

    lg
    Bene
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Naja... man kann es etwas eingrenzen...

    Also es ist die Motorkontrollleuchte ? Nicht die Glühwendel (Glüchwendel steht meist fürs Einspritzsystem)

    Was mir da auf anhieb einfällt... wurde der Nockenwellensensor mal kontrolliert ? Weiß auch nicht, warum die Werkstätten immer an den teuersten Teilen anfangen... Ja es gibt das Problem, dass das Turbosteuergerät defekt ist... kann man jedoch selber reparieren und der Fehler ist auch deutlich hinterlegt...

    Luftmassenmesser.... ja ok... wobei 2 mal tauschen.... wäre ein großer Zufall.

    Was ist mit dem EGR ? Würde das mal in Augenschein genommen ? Zwar auch eher unwahrscheinlich... aber ist eine Krankheit bei den Motoren.

    Ich hab bei meinem das Problem, das er bei Bergfahrten im Unteren Drehzahlband kurz bisschen ruckelt... dann leichter Leistungsverlust und nach 5 weiteren Minuten ist mein Turbo auch aus... ne eigentlich ned aus... man hört ihn im 2ten Gang Berg auf noch deutlich Pfeifen... aber ab 2000 Touren fühlt es sich wie ein Sauger an....

    Wer das Problem findet, bekommt nen Kasten Bier :D
     
  5. #4 Blade181168, 19.04.2013
    Blade181168

    Blade181168 Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    versuche mal die Turboladerregulierventile
     
  6. eme

    eme Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2005 2.0 TDCi
    Vielen Dank!
    beim Auslesen steht: Luftmassenmesser und eine Nummer ohne Beschreibung.
     
  7. eme

    eme Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2005 2.0 TDCi
    Es ist das Motorsymbol.

    Auch dir danke ich, Chef.
    Ich werde Eure Tipps an die Garage weitergeben.
    LG eme
     
  8. #7 Mr. Binford, 23.04.2013
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    Hab den Thread mal ins Focus Mk2-Forum verschoben.
     
  9. #8 focusdriver89, 23.04.2013
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.141
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    bei mir war es ein Kabelbruch an der DPF-Einheit (passiert wohl öfter bei den Modellen), welcher den Notlauf verursacht hat.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. eme

    eme Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2005 2.0 TDCi
    Allen vielen Dank
    Erich
     
  12. eme

    eme Neuling

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus 2005 2.0 TDCi
Thema:

Turbolader schaltet nicht ein

Die Seite wird geladen...

Turbolader schaltet nicht ein - Ähnliche Themen

  1. Radio schaltet ab Sync 2

    Radio schaltet ab Sync 2: Moin, bei meinem C Max schaltet sich das Radio aus und danach knallt es einmal. Neuwagen 6 /2016 Fehler war von Anfang an und konnte nach einigen...
  2. Turbolader kaputt, was tun?

    Turbolader kaputt, was tun?: Liebes Ford Forum, bei meinem Ford soll der Turbolader kaputt sein. Hatte letztens auf dem Heimweg mit meinem Auto ein Geräusch aus dem...
  3. Automatik schaltet nicht richtig + keine Leistung

    Automatik schaltet nicht richtig + keine Leistung: Moin aus Kröppelshagen, ich bin mittlerweile am verzweifeln. Hab hier schon einige Seiten durchgeblättert mit einem ähnlichen Problem. Mein Focus...
  4. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Turbolader wechseln am 2.0 TDCI

    Turbolader wechseln am 2.0 TDCI: Hallo, hat jemand eine Anleitung bzw. Hinweise wie man am 2.0 TDCI den Turbo wechselt. Dieser ist ja hinten total versteckt eingebaut. Wie...
  5. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Auto schaltet sich anfangs immer ab!

    Auto schaltet sich anfangs immer ab!: Guten Tag, ein Arbeitskollege hat mir dieses Forum hier empfohlen, also erstmal Hallo an alle und danke das ihr euch Zeit nehmt mir zu helfen! :)...